lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo zusammen,

    zur Einführung des Buchstaben F bin ich auf der Suche nach einer bestimmten Werkstatt. Den Rahmen bildet eine Geschichte zur Reise des Planeten F. Wenn die Kinder diesen bereisen möchten, müssen sie zunächst die Stationen der Werkstatt durchlaufen. An einer Station sollen die SuS beispielsweise eine Feder wegpusten, indem sie F-Laute produzieren.

    Im Rahmen eines Seminars habe ich diese Idee kennengelernt. Leider finde ich dazu keinerlei Informationen. Ich hoffe jeMandel kommt meine Beschreibung bekannt vor. Über Infos würde ich mich sehr freuen. Auch ähnliche Ansätze zur Einführung anderer Buchstaben interessieren mich.

    Ich bin gespannt auf eure Antworten :) !

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
  • Neu

    Liebe lehrerforen.de-Mitglieder,
    imRahmen meiner Masterarbeit an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburgführe ich eine Lehrerbefragung durch, deren Erkenntnisinteresse es ist, denaktuellen Stand der Förderung und Beurteilung der interkulturellen Fähigkeitender Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden Schulen in Niedersachsen imGymnasialbereich zu erfassen. Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn Sie den Fragebogen unter folgendem Link soscisurvey.de/MA_Muehlena/ ausfüllen würden. Bei Interesse gebe ich gerne Auskunft über die Ergebnisse der Befragung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Kathrin Mühlena
  • Neu

    Ich habe in NRW das 1. Saatsexamen für Sek I und II (Engl./Frz.) gemacht und dann 6 Jahre in den USA studiert und promoviert. Jetzt lebe ich in Baden-Württemberg und unterrichte freiberuflich an privaten beruflichen Schulen. Diese können auch Lehrer ohne 2. Staatsexamen beschäftigen, sofern die 2/3 Mehrheit der Lehrer mit 2. Examen gewährleistet ist. Jetzt sagte mir der Schulleiter, es gebe Lehrgänge mit abschließender Lehrprobe, die man besuchen könnte, und die als eine Art "Mini-Referendarait" gelten würden, so dass man für das Regierungspräsidium als "Erfüller" in die Quote eingerechnet würde.
    Ich habe noch nie etwas davon gehört und kann auf der Seite des RP auch nichts dazu finden. Kann mir jemand weiterhelfen? Danke :)
  • Neu

    Hallo liebe KollegInnen,

    mich würde interessieren, welche Faktoren bei euch zur Arbeitszufriedenheit beitragen. Ist es eher Organisatorisches, also z.B. dass reibungslose Abläufe gewährleistet werden, weil jemand das Heft in der Hand hat und die Dinge regelt?
    Oder die Schülerschaft, wenig Disziplinkonflikte z.B. oder weil ihr Erfolge seht, bei dem was ihr macht?
    Oder dass ihr "gelobt" werdet, also eure Arbeit verbal honoriert wird in irgendeiner Form?
    Oder dass ihr Freiheiten habt, z.B. Verantwortung tragt für ein Ressort (nicht nur offizielle Funktionsstellen, sondern auch kleinere Bereiche, erfolgreiche Theater-AG, Schulgarten, Physikkabinettverantwortlicher... für die ihr euch berufen fühlt und die Orga innehabt)?
    Oder einfach, weil ihr gerne euer Fach unterrichtet?
    Oder etwas ganz anderes?

    Ich bin gespannt :)
  • Neu

    Einen schönen Tag, liebes Forum!

    Durch mein Orientierungspraktikum konnte ich bereits eine Förderschule kennenlernen, doch sollen Sonderpädagogen schließlich zukünftig auch an Regelschulen eingesetzt werden.

    Wie kann ich mir da den Tagesablauf - besonders im Vergleich zur Förderschule - vorstellen? Und welche Vor- und Nachteile seht ihr für euch selbst in diesem Arbeitsfeld?

    Ich würde mich sehr um ein paar Antworten freuen.

    Liebste Grüße

    Der Weltaal

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Arbeitsalltag als Sonderpädagoge in der Inklusion?

4

rotherstein

Kinder und Beruf

131

Anna Lisa

Blockade...

36

Karl-Dieter

Motivationskultur an euren Schulen

7

Wollsocken

Reise zum Planeten F

0

Letzte Aktivitäten

  • Pet -

    Mag den Beitrag von rotherstein im Thema Arbeitsalltag als Sonderpädagoge in der Inklusion?.

    Like (Beitrag)
    Zitat von simone61: „Für Lernhilfekinder immer wieder extra Lernstoff bereitstellen, der oft meilenweit vom Klassenstand entfernt ist, ist sehr mühsam. Dann im Auge zu behalten, auf welchem Lernstand sich das Kind befindet und es auf diesem Niveau…
  • rotherstein -

    Hat eine Antwort im Thema Arbeitsalltag als Sonderpädagoge in der Inklusion? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von simone61: „Für Lernhilfekinder immer wieder extra Lernstoff bereitstellen, der oft meilenweit vom Klassenstand entfernt ist, ist sehr mühsam. Dann im Auge zu behalten, auf welchem Lernstand sich das Kind befindet und es auf diesem Niveau…
  • kecks -

    Mag den Beitrag von Shadow im Thema Arbeitsalltag als Sonderpädagoge in der Inklusion?.

    Like (Beitrag)
    Das Wichtigste wurde schon gesagt. Es ist für alle Parteien - Förderschullehrer und Regelschullehrer, natürlich auch für die Schüler - absolut unbefriedigend. Der Förderschullehrer kann, selbst wenn er will (und die meisten, die ich kenne, wollen…
  • Anna Lisa -

    Hat eine Antwort im Thema Kinder und Beruf verfasst.

    Beitrag
    Das Problem bei mir ist, dass ich NIE um 14 Uhr zu Hause bin, außer an meinem freien Tag. Da ist nichts mit Schläfchen halten. So etwas geht an einer weiterführenden Ganztagsschule nicht. Deshalb ist es mir auch so wichtig, dass, wenn ich endlich mal…
  • Panama -

    Hat eine Antwort im Thema Kinder und Beruf verfasst.

    Beitrag
    Kochen mit allen Sinnen tu ich am Wochenende. Mit meinem Mann zusammen. Unter der Woche ist das für mich Nahrungsaufnahme. Wenn ich um 14:00 zu hause bin und dann anfangen würde, mit allen Sinnen zu kochen wären meine Kinder schon längst verhungert :rotfl:
  • Panama -

    Mag den Beitrag von Friesin im Thema Kinder und Beruf.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Anna Lisa: „Nun ja, Karl-Dieter, wenn man aber Vollzeit arbeitet, hat man am WE ja durchaus auch mal Anspruch auf Erholung. Und das geht m.E. nur richtig gut, wenn der Partner bei der Kinderbetreuung voll mitzieht und nicht einfach mehrere…
  • Karl-Dieter -

    Hat eine Antwort im Thema Blockade... verfasst.

    Beitrag
    Zitat von juabi09: „Und warum die Kinder das lernen sollen, weiß ich: genau das passiert im Alltag der Kinder doch oftmals. “ Dir ist schon bewusst, dass du an Curricula gebunden bist?
  • Nein, Leute, die beim Verwenden von Onlineformularfeldern am Ende jeder Zeile Enter drücken werden leider grundsätzlich nicht mehr verbeamtet. Sorry, neue Erlasslage. Viele Grüße, Moebius
  • cubanita1 -

    Mag den Beitrag von simone61 im Thema Kinder und Beruf.

    Like (Beitrag)
    Das ist ja eine Frage des persönliche Schwerpunkts. Kochen hat für mich etwas Meditatives, das mache ich gerne in Ruhe. Wäsche in den Trockner stecken, Kühlschrank auswischen, Spülmaschine ausräumen und Blumen gießen geht alles gleichzeitig. Ich…
  • Shadow -

    Mag den Beitrag von cubanita1 im Thema Personalratsbefugnisse gegenüber KollegInnen.

    Like (Beitrag)
    Zitat von marie74: „@'katta Im Threat geht es aber nicht um eine Fortbildung, sondern um Vertretung in der 1. Klasse einer Grundschule. Und ich finde, dass das jeder Lehrer der Grundschule hinbekommen sollte, wenn Kollegen zur Reha sind. “ sorry,…