lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Guten Abend,

    habe an Euch mal eine kurze Frage hinsichtlich meines geplanten OBAS & Co.
    Habe von einer Schule heute, dies wußte ich aber schon aufgrund einer Mail, eine Absage für meine Bewerbung im OBAS-Verfahren erhalten. Okay...
    In jenem Schreiben steht sogar der Name der Dame, welche die Stelle aufgrund Ihres Anforderungsprofils erhält (typischer Standardsatz...)

    ABER ich werde darauf aufmerksam gemacht, wenn ich gerichtlichen Rechtsschutz in Anspruch nehmen würde, diesen umgehend suchen müßte, da die Stelle schnellstmöglich besetzt werden soll.
    Was ist damit gemeint? Wenn ich die Stelle einklagen will via Rechtsanwalt o.ä.?
    Habe ich doch ´eh keine Chance, da es sich wohl um eine - gehe ich von aus - Ersterfüllerin handelt?

    Oder ist da mit einer Gleichstellung im Sinne der Schwerbehinderung und der GEW etwas zu machen?

    Wünsche eine gute Nachtruhe, mit Dank für Rückmeldungen...
  • Neu

    Guten Tag und schon einmal herzlichen Dank für's Lesen. Das Grundschullehrer fachfremd unterrichten ist ja keine Seltenheit und auch dass sie dazu verpflichtet werden können (mit Ausnahmen wie Religion) ist auch klar. Mir stellt sich eher die umgekehrte Frage: An der Schule gibt es genügend Fachlehrer für Englisch, Mathematik und Deutsch. Trotzdem gibt es Lehrer die diese Fächer als Neigungsfächer unterrichten möchten, die entsprechenden Fachlehrer unterrichten damit u.U. fachfremd ein anderes Fach. Sicherlich eine Lösung, wenn die Schulleitung das akzeptiert. Mich interessiert trotzdem, ob es Richtlinien/Bestimmungen gibt, die besagen, dass fachfremd nur unterrichtet werden "darf", wenn kein Fachlehrer zur Verfügung steht. Ich habe schon einmal im Schulgesetz gestöbert, entweder bin ich blind oder da steht nichts genaueres. Vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen... Schönen Abend und vielen Dank.
  • Neu

    Wie ihr dem Titel des Threads entnehmen könnt, geht es um Tattoos bei Lehrern. Dabei geht es mir persönlich nicht darum, ob jemand ein Seepferdchen am Knöchel hat oder ein chinesisches Zeichen am Handgelenk, sondern um großflächige Tätowierungen.
    Ich persönlich studiere auf Grundschullehramt (mit ISP) und habe beide Arme vom Handgelenk bis zur Schulter lückenfrei voll tätowiert, so wie auch meine Brust. Es sind keine politischen oder sexuellen Motive, sondern bedeutungsvolle, ästhetisch anspruchsvolle Portraits, so wie Dotwork Mandalas / geometrische Motive. Es sind ebenfalls keine Werke von Hobby-Tätowierern aus der Garage, sondern von bekannten Künstlern aus professionellen Studios mit sehr langen Wartelisten (bitte nicht als protzig interpretieren, soll bloß implizieren, dass es keine "trashigen" Tattoos sind).

    Viele sagen mir nun aber (darunter auch meine ehemalige LK-Lehrerin), dass ich damit als Grundschul- oder Förderschullehrer (je nachdem wo ich später arbeiten werde) kaum…
  • Neu

    Hallo,
    ich bin ganz neu hier, also erstmal kurz etwas zu mir. Ich bin 18 Jahre alt, wohne derzeit in Sachsen und mache nächstes Jahr mein Abitur, welches ich wohl ungefähr mit einem Durchschnitt von 1,5 oder 1,6 abschließen werde. Auf meiner Suche nach dem passenden Beruf für mich bin ich in letzter Zeit immer wieder auf Grundschullehramt gekommen, da ich sehr gern mit Kindern zusammenarbeite. Ich habe auch in den letzten vier Jahren Nachhilfe für die 3. bis 8. Klasse gegeben und es hat mir immer viel Spaß gemacht. Außerdem war ich für 2 Wochen als Betreuer in einem Kinderferienlager tätig, sodass ich auch durchaus weiß, wie anstrengend und laut Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren manchmal sein können. Doch auch dort hatte ich richtig viel Spaß und aus diesem Grund bin ich jetzt am Überlegen, ob ich Grundschullehramt studieren soll.
    Aber das Problem ist, dass ich nicht so ganz weiß, ob ich dafür geeignet bin... Ich bin im Umgang mit fremden Menschen zwar offen und lerne auch recht…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Großflächige Tätowierungen als Lehrer

3

katta

Philosophie und katholische Religionslehre bekomme ich eine Stelle?

1

Brick in the wall

Stellenbesetzung OBAS Berufskolleg

0

Es lebe das bayerische Schulsystem!

9

sofawolf

Was müssen Lehrer sofort SL/ Eltern mitteilen?

6

Piksieben

Letzte Aktivitäten