Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Schnuppe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 527

Lehramt: SekI/II

Bundesland: NRW

Fächer: Deutsch, Sowi

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 8. November 2008, 15:12

Operatoren im Fach Deutsch

Hi,

ich steh gerade aufm Schlauch und verstehe die folgende Aussagen im Hinblick auf die Operatoren im Fach Deutsch nicht:

formulieren, darstellen und verfassen waren bisher Operatoren - jetzt generalisierene Aufforderungen zur Durchführung konkreter Operationen

Könnt ihr mir auf die Sprünge helfen, was das ganz konkret heißt???

ICh habe es bis jetzt so verstanden, dass diese Operatoren nicht mehr als Operatoren fungieren, sondern nun in anderen Operatoren mit eingehen???

Danke!

inixx

Einsteiger

Beiträge: 62

Lehramt: Gymnasium

Fächer: De, Ge, Sk

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 8. November 2008, 16:58

RE: Operatoren im Fach Deutsch

Hallo Schnuppe,
in den Hinweisen zum Abitur in Hamburg findet sich eine lange Liste mit den empfohlenen Operatoren samt Einordnung in den Schwierigkeitsgrad und Erklärung mit Beispielen. Ist es das, was du suchst?

http://www.hamburg.de/servlet/contentblo…eutsch/data.pdf

Darstellen findet sich noch, formulieren und verfassen allerdings nicht. In Hamburg ist es so, dass man nur noch diese Operatoren benutzen soll und alle Lehrer aufgerufen sind, die Bedeutung dieser auch den Schülern zu vermitteln, damit jeder im Abitur spätestens weiß, was er bei den Arbeitsaufträgen machen muss.

Ich hoffe, dass dir der Hinweiß weiter hilft.

Viele Grüße inixx

klöni

Profi

Beiträge: 610

Lehramt: Sek I und II

Fächer: Eng, Fr, Sport, Ge

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 8. November 2008, 17:32

RE: Operatoren im Fach Deutsch

Hallo Schnuppe,

Zitat

formulieren, darstellen und verfassen waren bisher Operatoren - jetzt generalisierene Aufforderungen zur Durchführung konkreter Operationen


Ist das ein Zitat aus einer neuen Richtlinie, einem Lehrplan oder deine eigene Zusammenfassung des immer abstruser werdenden Behördendeutsch?? ?(

Ich versuche mich auch mal an dem Rätsel:
Also ich lese das so, dass das, was vormals "Operator" hieß (z.B. formulieren, darstellen, etc) jetzt als "generalisierende Aufforderung" bezeichnet wird, um dem ganzen den Schrecken zu nehmen und Verwechslungen zu vermeiden (Terminator, Imperator, ... ;))

Trotz alle Umbenennungen bleibt die Aufgabe der Operatoren/Aufforderungen jedoch bestehen, nämlich den SuS konkrete Hinweise zur Durchführung der Aufgabe zu geben, z.B., in eine Zusammenfassung gehört keine eigene Bewertung, etc.

Damit wäre ich aber auch schon mit meiner Weisheit am Ende.

Gruß, klöni

  • »Schnuppe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 527

Lehramt: SekI/II

Bundesland: NRW

Fächer: Deutsch, Sowi

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 8. November 2008, 17:43

Zitat

Ist das ein Zitat aus einer neuen Richtlinie, einem Lehrplan oder deine eigene Zusammenfassung des immer abstruser werdenden Behördendeutsch??



das ist das original

Zitat

Bisher Operatoren - jetzt generalisierende Aufforderung zur Durchführung konkreter Operationen formulieren darstellen verfassen einen Sachverhalt, Zusammenhang, eine methodische Entscheidung, eine Problemstellung strukturiert, fachsprachlich zutreffend


hilft das zum verständnis???

@inixx: leider sind die operatoren ja nicht länderübergreifend, sie sind ja noch nicht mal fächerübergreifend...trotzdem danke.


@klöni: deine deutung kann es eigentlich auch nicht sein, denn die anderen operatoren (deuten, wiedergeben usw.) gibt es weiterhin. Die Aussage bezieht sich nur auf diese drei ehemaligen Operatoren...

Aber ja beruhigend, dass ihr da auch nicht sofort wisst, was gemeint ist...

klöni

Profi

Beiträge: 610

Lehramt: Sek I und II

Fächer: Eng, Fr, Sport, Ge

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 8. November 2008, 18:00

Hallo Schnuppe,

aber das ist doch gar kein Satz?!? ?( Ich versteh kein Wort!
Wer denkt sich denn so einen gequirlten Schwachsinn aus?
Da soll noch mal einer draus schlau werden...

Kiray

Fortgeschrittener

Beiträge: 514

Lehramt: Sek I/II

Bundesland: NRW

Fächer: Deutsch/Gesellschaftswissenschaften

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 10. November 2008, 21:15

Man muss das Prädikat des Satzes aus den Operatoren wählen, also:

einen Sachverhalt, Zusammenhang, eine methodische Entscheidung, eine Problemstellung strukturiert, fachsprachlich zutreffend...
...formulieren oder darstellen oder verfassen.


Das heißt also, dass man keinen Code knacken muss, sondern einfach, zB einen Sachverhalt darstellen soll - würde ich sagen....
There is a difference between knowing the path and walking the path. (Matrix)

  • »Schnuppe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 527

Lehramt: SekI/II

Bundesland: NRW

Fächer: Deutsch, Sowi

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 11. November 2008, 14:47

mir geht es aber um die Formulierung "bisher Opertatoren". Bedeutet das, dass diese Formulierungen nun keine Operatoren mehr sind und eben nicht mehr in Zentralabituraufgaben vorkommen???

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Werbung