Du bist nicht angemeldet.

GutenTag

Anfänger

  • »GutenTag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Lehramt: Metall

Bundesland: NW

Fächer: Metalltechnik

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. April 2012, 10:27

Werkstattlehrer/ Einstellungschancen verbessern

Hallo an alle,
Ich möchte gerne
Werkstattlehrer werden.
Zur Zeit bin ich bei meiner Firma in der
Produktion als stv. Teamleiter tätig. Wenn man natürlich in
der Produktion ist, kommt man natürlich aus den Sachen wie
Schweißen, Drehen, Fräsen usw. raus. Aber ein Werkstattlehrer soll
ja gerade dieses Wissen vermitteln!!! Und Auszubildende haben wir ebenfalls
nicht in unsere Abteilung, das man sagen könnte das man pädagogische
Kenntnisse hat.

Jetzt hab ich die Frage, wie ich meine
Einstellungschancen verbessern kann?

Nach meinem
Industriemeister, habe ich ein Maschinenbaustudium angefangen (2.
Semester/nebenberuflich).

Vielen Dank schon mal in Voraus,
über eure Meinungen.

Sissymaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 491

Lehramt: BK

Bundesland: NRW

Fächer: MT/FT

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 24. April 2012, 16:42

Meine Einschätzung ist, dass es mehr Stellen als Bewerber gibt (wobei das wirklich nur meine Einschätzung ist). Diese Stellen sind meist nicht so beliebt, da der Maschinenbau brummt, es in diesem Bereich daher nicht an Stellen mangelt und zudem die Stellen als Werkstattlehrer nicht besonders gut bezahlt sind, während das Deputat höher ist (30Std), als bei den Theorie-Lehrern.

Deshalb würde ich sagen: Einfach bewerben! Normalerweise wird nicht angezweifelt, dass man die Tätigkeiten, die man nicht aktuell ausführt, jedoch in seiner Ausbildung gemacht hat, beherrscht.

Hast Du mal nach Stellen Ausschau gehalten? Wie siehts denn da aus?

GutenTag

Anfänger

  • »GutenTag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Lehramt: Metall

Bundesland: NW

Fächer: Metalltechnik

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. April 2012, 10:41

Ich weiß das in einem nah gelegten BK ein Werkstattlehrer in Pension.

Sissymaus

Fortgeschrittener

Beiträge: 491

Lehramt: BK

Bundesland: NRW

Fächer: MT/FT

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. April 2012, 12:27

Ich weiß das in einem nah gelegten BK ein Werkstattlehrer in Pension.
geht. Oder? ;)

Ok, das heißt aber nicht zwingend, dass die Stelle dann auch neu besetzt wird. Die Berechnung der Stellen an Schulen erfolgt jedes Jahr aufs Neue und hängt von den Schülerzahlen ab. Wir hatten letztes Schuljahr noch Unterhang, jetzt haben wir Überhang. Wenn Du an dem BK jemanden kennst, würde ich einfach mal den Hörer in die Hand nehmen.
Und: Ich würde unter ANDREAS einfach immer nach ausgeschriebenen Stellen Ausschau halten und mich direkt bewerben.

Lehrkraft A

unregistriert

5

Samstag, 28. April 2012, 19:57

Wenn Du an dem BK jemanden kennst, würde ich einfach mal den Hörer in die Hand nehmen.
Und wenn Sie niemanden kennen, dann auch.

L. A

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Werbung