lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo liebe KollegInnen,


    habt ihr brauchbares Material im Netz zur EM gefunden? Ich suche diese klassischen Grundschulblätter, Stadien der größe nach ordnen, Ländersteckbriefe, irgendwas mit Wortarten etc.

    Das Goetheinstitut hat etwas für Sprachanfänger zum Runterladen freigegeben.
    goethe.de/ins/fr/de/spr/unt/kum/jug/utg/20741913.html


    Das hier sieht zwar gut aus, leider kann ich das nicht runterladen:
    grundschule-arbeitsblaetter.de/themen/fussball-em-2016/


    Vielleicht habt ihr noch den ultimativen Tip? Ich würd mich freuen :danke:
  • Neu

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mein Studium abgeschlossen und nun eine Referendariatsstelle zugeordnet bekommen. Nun habe ich jedoch wirkliche Angst vor dem Termin beim Amtsarzt. Mein Problem ist, dass ich eine Zsyte an der Hirnanhangsdrüse habe. Diese ist weder gewachsen oder hat sich verändert, noch muss sie operiert werden. Des Weiteren habe ich deswegen keine Einschränkungen. Nun bin ich mir aber ziemlich sicher, dass diese Zyste zu Problemen beim Amtsarzt führen wird.

    Hat eventuell jemand von euch mit so etwas Erfahrung? Kann ich diese einfach verschweigen? Ich bin deswegen ja nicht mehr in Behandlung...

    Liebe Grüße
    Lina
  • Neu

    Hallo,
    ich würde gerne wissen, ob, wenn von einer Verbeamtung gesprochen wird, dies ab dem Zeitpunkt der Einstellung als Beamter auf Probe oder ab dem Zeitpunkt der Verbeamtung auf Lebenszeit gilt.
    Die Probezeit ist ja theoretisch 3 Jahre. Wenn es um die Altersgrenze geht (45 z.B. in Schleswig Holstein) sollte man dann vor dem 45. Lebensjahr mind. Beamter auf Probe sein? Oder gilt dies erst nach den 3 Jahren Probe? Diese 3 Jahre sind ja schon ausschlaggebend, wenn es um eine mögliche Verbeamtung geht. Sollte man eine Planstelle bekommen bevor man 45 ist, ist man dann schon ofiziell verbeamtet? Ich habe auch gehört, dass die Altersgrenzen in einigen Bundesländern abgeschafft wurden?

    Vielen Dank für die Hilfe! Ich finde diese spezielle Information nirgendwo, aber vielleicht hat ja jemand Erfahrung.

    jujumoko
  • Neu

    Hallo,

    ich beende bald meine Elternzeit und fange dann nach den Sommerferien wieder an mit 67% an zu arbeiten. Nun habe ich ein paar Fragen dazu:
    Wie ist das mit Vertretungsstunden? Ist es so, dass dann 2 machen müsste und es ab der dritten bezahlt werden würde?
    Ich habe gesehen, dass kurz nach den Sommerferien pädagogische Tage ansehen. Diese Betreffen einen Nachmittag (nach dem Schultag) und am folgenden Tag einen ganzen Tag. An diesem 2. Tag sollen wohl Workshops anstehen (einen Vormittags und einen Nachmittags). Ist es mit der Teilzeitstelle so, dass ich das dann nur proportional zu meinen Stunden besuchen müsste (es sind ja 3 Teile, also ich bsp nur 2)? Gibt es da eine Regelung?
    Und dann wollte ich noch wegen den Kinderkranktagen fragen. Das sind vier bei Beamten, oder? Gelten die für ein Schuljahr oder ein Kalenderjahr? Muss man dann mit Zwergi zum Kinderarzt und reicht das Attest in der Schule ein?

    Vielen Dank llindarose (die sich total auf die Schule freut :) )

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Beurteilung Referendar

49

bluebutterfly

Was angeben bei Amtsarzt?

2

lina90

Suche Musik-App für Android

4

pappoii

Stellenangebot angenommen - wie gehts nun weiter?

2

Kalle29

Teilzeitarbeit und Fragen dazu - Hessen

9

Meike.

Letzte Aktivitäten

  • bluebutterfly -

    Hat eine Antwort im Thema Beurteilung Referendar verfasst.

    Beitrag
    Du hattest ja nach Formulierungsmöglichkeiten gefragt. Ich würde es vermutlich eher implizit als explizit irgendwie reinschreiben. Habe hier mal versucht, sie gegenüber zu stellen. Implizit durch Weglassen: "Der LAK zeigte sich im zweiten Teil seiner…
  • lina90 -

    Hat eine Antwort im Thema Was angeben bei Amtsarzt? verfasst.

    Beitrag
    Das weiß ich. Muss man aber denn alles sagen? Dinge wegen denen ich in Behandlung bin oder ähnliches würde ich auch niemals verschweigen. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass jeder wirklich alles erzählt, was bei ihm jemals in seinem Leben…
  • bluebutterfly -

    Mag den Beitrag von Primarlehrer im Thema Beurteilung Referendar.

    Like (Beitrag)
    Wenn ich eins im Ref verabscheut habe wie die Pest, dann war es dieses sich anbiedern mit außenunterrichtlichen Aktivitäten/etwas, das außerhalb der Referendarverpflichtungen liegt zu tun. Ich war mit meiner Stundenplanung auch mehr als genug…
  • Karl-Dieter -

    Hat eine Antwort im Thema Was angeben bei Amtsarzt? verfasst.

    Beitrag
    Ein Verschweigen kann strafbar sein und zur Entlassung führen. Du gibst alles an, was gefragt wird.
  • pappoii -

    Hat eine Antwort im Thema Suche Musik-App für Android verfasst.

    Beitrag
    The you have is very useful.
  • pappoii -

    Hat einen Kommentar an die Pinnwand von pappoii geschrieben.

    Pinnwand-Kommentar
    [url=http://dewabet.asia]agen bola[/url] | [url=http://sparkstation.net]colocation[/url]
  • Kalle29 -

    Hat eine Antwort im Thema Stellenangebot angenommen - wie gehts nun weiter? verfasst.

    Beitrag
    In NRW wäre ich skeptisch, was E-Mail angeht. In meinem drei Jahre alten Angebot stand zwar nur was von "Rücksendung", es wurde aber nachdrücklich auf ein FAX hingewiesen, welches genutzt werden sollte.
  • Trantor -

    Mag den Beitrag von Meike. im Thema "Kleiderordnung" - Rechtliche Fragen.

    Like (Beitrag)
    Es gibt nur eine Rechtsvorschrift zur Kleiderordnung aus dem Bundesbeamtengesetz, die für uns aber unerheblich ist, da es dazu für Lehrer keinen genauer ausführenden Erlass gibt: Zitat: „§ 74 Dienstkleidung Die Bundespräsidentin oder der…