lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo,

    ich hoffe es kann jemand helfen. Ich war einige Jahre bei einer Privatschule (Grundschule) angestellt und habe aber jetzt zum 31.07.2015 gekündigt. Hierfür gab es zwei Gründe:

    1. Mein zweites Kind wurde letzte Woche geboren und ich möchte zwei Jahre in Elternzeit gehen.
    2. Das war wohl meine letzte Chance "zum Staat zu kommen", ich stehe seit 2011 auf der Liste.

    Ergebnis: Hat super geklappt! Zum neuen Schuljahr (14.09.2015) wurde ich in das Beamtenverhältnis auf Probe einberufen!!! Soweit so gut.

    Frage: wie schaut das jetzt mit der Krankenversicherung aus? Im Ref war ich Privat versichert, während meiner Zeit an der Privatschule dann bei der Barmer. Allerdings hatte ich monatlich ca. 15€ gezahlt, damit die Privatversicherung lediglich stillgelegt ist. Was ist jetzt in den beiden Jahren, in denen ich daheim bei den Kindern sein werde? Gesetzlich über meinen Ehemann? Muss ich jetzt bereits privat versichert sein?

    Ich hoffe ihr könnt helfen ....

    LG Steffi
  • Neu

    Einer der Verantwortlichen für unsere geliebte Rechtschreibreform bekommt Gewissensbisse:
    Vor gut 20 Jahren beschlossen die Kultusminister neue Schreibregeln für Schüler. Nun bezeichnet der mitverantwortliche bayerische CSU-Politiker Zehetmair die Reform in einem Interview als überflüssig: "Das sollte nie wieder vorkommen."
    spiegel.de/schulspiegel/csu-po…reibreform-a-1045816.html

    Folgen hat diese späte Reue für den Ex-Politker natürlich keine. Mit den Auswirkungen durfte und darf sich ja weiterhin nur das Fußvolk, weit weg vom Olymp der Bildungspolitik und professoralen Germanistiker, herumschlagen.

    Und hier noch ein passender Kommetar aus dem SPON-Forum:
    #46 Heute, 13:25 von etude


    Ich gebe hier einen Post von Mr. Slytherin aus dem Jahr 2013 wieder, den ich für grandios formuliert und unübertroffen halte:


    Neue Rechtschreibung Erster Schritt: Wegfall der Großschreibung. einer sofortigen einführung steht nichts im weg, zumal schon viele grafiker
  • Neu

    Guten Tag liebes Forum,

    ich (m, 24) lese hier schon seit längerem still mit (habe auch schon einmal etwas zum Thema Sonderschulpädagogik wissen wollen) und würde gerne nach meiner Ausbildung zum Erzieher weiterhin liebendgern den Beruf des Grundschullehrers ergreifen. Ich habe auch schon viele Erfahrungen im Grundschulbereich gesammelt und bin davon überzeugt, dass es das Richtige für mich wäre. Nun beobachte ich schon seit längerem den Arbeitsmarkt hier in NRW plus den der Bundesländer West und Ost und insgesamt sieht es ja insbesondere im Westen alles andere als prickelnd aus...

    Bspw. heißt es in Hessen:
    ...
    Die durchschnittlichen Einstellungschancen (Verhältnis von Bewerbungen zu Einstellungen) liegen daher kurz- und mittelfristig bei voraussichtlich nur rund 15 %. Sehr hohe Bewerbungszahlen stehen einem mäßigen Einstellungsbedarf gegenüber. Dies bedeutet insbesondere für das Ranglistenverfahren weiterhin einen scharfen Leistungswettbewerb zwischen den Bewerberinnen und
  • Neu

    Hallo,

    mein Name ist Guybrush Threepwood, ich bin 25 und studiere Lehramt an Gymnasien für Politik und Geschichte und Philosophie. Kommendes Semester habe ich mein Schulpraxissemester.

    Da ich in den letzten Semestern durch Didaktikkurse nun endlich auch mal Dozenten hatte, die auch Berufserfharung als Lehrer haben, merke ich wie hilfreich Tipps von erfahrenen zukünftigen Kollegen sein können. Gerade zur Unterrichtsgestaltung und zu Fragen rund um den Lehreralltag sowie die Themen Einstellung/Verbeamtung/Versicherung... habe ich so viele Fragen auf den Nägeln. Daher habe ich mich nun hier angemeldet. Natürlich hoffe ich aber auch nette Leute kennen zu lernen.

    Viele Grüße

    Guybrush

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Krankenversicherung Privat oder gesetzlich während Elternzeit?

0

Siezt ihr eure Schüler?

23

WillG

offizielle Quelle o.ä., dass Förderpläne geschrieben werden MÜSSEN?

10

Aktenklammer

Wirtschaftspädagogik oder Sozialpädagogik (Bayern)

24

Friesin

Hallo

15

Jazzy82

Letzte Aktivitäten

  • steffilein -

    Hat das Thema Krankenversicherung Privat oder gesetzlich während Elternzeit? gestartet.

    Thema
    Hallo, ich hoffe es kann jemand helfen. Ich war einige Jahre bei einer Privatschule (Grundschule) angestellt und habe aber jetzt zum 31.07.2015 gekündigt. Hierfür gab es zwei Gründe: 1. Mein zweites Kind wurde letzte Woche geboren und ich möchte…
  • WillG -

    Mag den Beitrag von Meike. im Thema Siezt ihr eure Schüler?.

    Like (Beitrag)
    Zitat: „ Sooo viele Links wegen einem kleinen Tippfehler. “ Die Schullinksammlung hab ich aus beruflichen Gründen immer parat, das kostet mich nur nen Klick ... wenn's dir mal langweilig ist, kannste ja mal durchgucken. freu.png Zitat: „ Bleibt…
  • WillG -

    Mag den Beitrag von Trantor im Thema Siezt ihr eure Schüler?.

    Like (Beitrag)
    Zitat von WillG: „Worin unterscheiden sich denn die Oberstufenschulen von den FOS? Oder gibt es die, also die FOS, in Hessen dann gar nicht? “ Auf dem Oberstufengymnasium bzw. Beruflichen Gymnasium macht man das Abitur, auf der FOS die…
  • WillG -

    Hat eine Antwort im Thema Siezt ihr eure Schüler? verfasst.

    Beitrag
    Die FOS scheint tatsächlich in etwa dasselbe zu sein wie in Bayern. Zitat von Meike.: „Die GOS - die gymnasialen Oberstufen - sind reine Gymnasialen Oberstufen, wie der Name schon sagt, und ursprünglich für diejenigen gedacht, die aus anderen…
  • Aktenklammer -

    Hat eine Antwort im Thema offizielle Quelle o.ä., dass Förderpläne geschrieben werden MÜSSEN? verfasst.

    Beitrag
    Das Gespräch mit der alten Klassenleitung habe ich bereits geführt - daher habe ich ja den starken Eindruck, dass hier auf jeden Fall noch eine Förderung erfolgen muss! Und v.a. auch, dass das Kind bei uns ohne jegliche sonderpädagogische…
  • dzeneriffa -

    Hat eine Antwort im Thema offizielle Quelle o.ä., dass Förderpläne geschrieben werden MÜSSEN? verfasst.

    Beitrag
    Ich würde mich auf jeden Fall bei der abgebenden Schule melden! Die Akten dürfen (zumindest ist das bei uns so) nicht mehr vollständig an die nächste Schule weiter gegeben werden. Es fehlen sämtliche Aktennotizen, die wir Sonderpädagogen schonmal…
  • für ein Studium der Germanistik, besonders auf Lehramt, würde ich meine Zeichensetzungskenntnisse dringend überprüfen :flieh: Ganz im Ernst: deine Texte lassen sich extrem schwer lesen :daumenrunter:
  • für ein Studium der Germanistik, besonders auf Lehramt, würde ich meine Zeichensetzungskenntnisse dringend überprüfen :flieh: Ganz im Ernst: deine Texte lassen sich extrem schwer lesen :daumenrunter:
  • Friesin -

    Hat eine Antwort im Thema Wirtschaftspädagogik oder Sozialpädagogik (Bayern) verfasst.

    Beitrag
    für ein Studium der Germanistik, besonders auf Lehramt, würde ich meine Zeichensetzungskenntnisse dringend überprüfen :flieh: Ganz im Ernst: deine Texte lassen sich extrem schwer lesen :daumenrunter:
  • Ich finde nur den Ansatz komisch - noch keinen Schritt in die Uni gesetzt und schon auf dem Pfad, sich über eine Quote eine Stelle zu suchen. Du weißt doch noch gar nicht, ob dir das Studium gefällt, du das Studium schaffst, das Referendariat schaffst…