Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 582.

  • Das Gefühl unabkömmlich zu sein

    Micky - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Friesin: „bin 3 wochen krankgeschrieben wegen eines armbruchs (NICHt die schreibhand) und arbeite von zu hause aus zu. ob jetzt von den schmerzmitteln, auf die ich noch angewiesen bin, ob als nachwirkung von der op ... “ Du hast eine OP hinter dir und nimmst Schmerzmittel? Du bist 3 Wochen krank geschrieben? Warum arbeitest du von zu Hause aus zu? Das müsste doch eigentlich jeder Vertretungsplaner, jeder Schulleiter unterbinden? Gute Besserung! Grenz dich ab, sag, dein Arzt hätte dir j…

  • Das Gefühl unabkömmlich zu sein

    Micky - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Kopfschloss: „Ich befürchte einen schlechteren Stundenplan wenn ich zu oft fehle. Unsere Schulleitung gibt einem unmissverständlich zu verstehen wie unmöglich das Fernbleiben wegen Krankheit ist. “ Ganz ehrlich? Ich würde die Schule wechseln!

  • Ich habe gerade ENDLICH jemanden bei der Beihilfe erreicht. Beihilfefehler, die haben den niedrigeren Betrag zur Berechnung der 70% herangezogen anstatt den höheren. Es erfolgt jetzt eine Nachberechnung und ich bekomme mein Geld. Puh.

  • Ich war ein paar Tage im Krankenhaus, und habe die Rechnung der Klinik bekommen und bezahlt (reine Unterbringung etc., noch keine Arztleistungen). Die Rechnung ist aufgeschlüsselt in einen Teil, in dem immer ein Anteil von 100% angegeben ist (Ausbildungszuschlag, Zuschlag-Hygiene-Förderprogramm, Abschlag Mehrleistungen, Zweibettzimmer etc.) und einen, der mit 30% ausgegeben ist, so wie mein Satz bei der PKV. Da steht: Anteil allgemeine Krankenhausleistung und dann der Name der PKV, sowie Anteil …

  • Zitat von Tequlia sunrise: „Moment mal ... bist Du nicht die, die sich hier alle Nase lang über die Grundschullehrerin des eigenen Kindes beklagt? “ Jo! (Als Mutter, nicht als Kollegin) Zitat von Tequlia sunrise: „Und jetzt machst Du ernsthaft jemandem einen Vorwurf, weil er sich über die Arbeitsweise eines Kollegen wundert? “ Jo! (Als Kollegin des Lehrers). Mir ist jetzt nicht ganz klar, was das eine mit dem anderen zu tun hat.

  • In NRW läuft es so ab, dass erst mal formale Dinge geprüft werden, z.B., dass im Klassenbuch auch das steht, was in den Klausuren geprüft wurde; dass genug Stunden unterrichtet wurden, um eine Notengrundlage zu haben etc. Ist das formal alles korrekt, wird das wohl dem Schüler mitgeteilt und dann muss der - soweit ich weiß - entscheiden, ob er einen Schritt weitergeht und zum Schulamt bzw. zur Bezirksregierung geht. Auch da bleibt es aber erst mal bei der Überprüfung der Formalia. Dass es dann w…

  • Zitat von MrsPace: „Ich verstehe aber auch nicht, warum der Kollege es ihm in Gottes Namen nicht einmal vorrechnet und gut ist. “ Ich vermute, dass das geschehen ist. Bei manchen Schülern ist aber nie "gut". Was an so einer Geschichte den Beruf interessant macht, will mir nicht in den Kopf.... ich habe lange studiert und mache mir über jede Note Gedanken. Ich mache Benotung transparent und führe nach jedem Quartal ausführliche Rückmeldegespräche über die Noten. Startet ein Schüler hintenrum so e…

  • Hallo, als Lehrerin am BK in Sozpäd, Deutsch und Psychologie (leider nicht zuende studiert), kann ich dir sagen, dass der Job im Prinzip klasse ist. Auch wirst du wahrscheinlich nicht der einzige männliche Kollege sein, das ist eher an der GS so. Deutsch und Sozpäd ist eine Korrektur-Horror-Kombi, je nachdem, was man unterrichtet (in Soz.päd.). Du wirst aber mit Psychologie keine schlechteren Chancen auf Einstellung haben, denn Soz.päd. ist Mangelfach und Psychologie hilft unheimlich, die Themen…

  • Krass - ich habe mich gerade mit meinem 3-stündigen Fach auf 2 Klausuren und einen Test "herunterdiskurtiert". Bei uns am Berufskolleg entscheidet das die Bildungsgangkonferenz, soweit ich weiß. Ich habe darüber auf der Konferenz gesprochen und gesagt, dass ich 2 Klausuren und einen Test schreibe. bei 4 Klausuren würde ich entschieden protestieren! Was sagt denn die Fachschaft dieses Fachs dazu?

  • Lehrerarbeitszeit

    Micky - - allgemein

    Beitrag

    Vielen Dank für die links, ich werde sie mir anschauen. An meiner Schule sind wir immer, seit Jahrzehnten, mit 6-8 vollen Stellen unterbesetzt, daher gehe ich nicht davon aus, dass die vorhandenen Lehrer Entlastung bekommen. Das geht nur durch Stundenreduzierung und das bedeutet für den einzelnen weniger Geld.

  • Lehrerarbeitszeit

    Micky - - allgemein

    Beitrag

    Genau so ist es, Meike. Korrekturen gehören zu den Aufgaben des Lehrers. Ob jemand zwei Korrekturfächer hat und der andere zwei nicht-Korrekturfächer, spielt da keine Rolle. An meiner alten Schule gab es da ein Modell (ich weiß, das dürfen Schulen eigentlich nicht). Das war gut und hat mir die ersten Berufsjahre sehr erleichtert. Für Klassenleitung (vollzeitschulischer Bildungsgang am Berufskolleg) gab es eine Entlastungsstunde, für Korrekturen gab es ebenfalls Entlastungsstunden. Es gab einen S…

  • Lehrerarbeitszeit

    Micky - - allgemein

    Beitrag

    Ich habe diese Studie auch in den Händen gehabt und gelesen. Im Winter 2016/17 habe ich ca. 2 Monate lang meine Arbeitszeit gemessen und war erschrocken, bei ca. halber Stelle war ich jede Woche über 30 Stunden, oft bei über 35. Mir hat diese Messung sehr geholfen, zu erkennen, dass ich deutlich zu viel arbeite. Man bekommt das ja als Lehrer oft nicht so mit - ich arbeite z.B. oft bis 1, hole dann um 2 das Kind ab, mache HA, hole das andere Kind ab und sitze ab 19 Uhr wieder an Schulzeugs, telef…

  • Bei unserem Gehalt? So viel verdiene ich nicht. Ich arbeite 30 Stunden die Woche und bin bei halber Stelle - mehr schaffe ich nicht mit zwei kids und einem Vz-arbeitenden Mann. Da investiere ich mein Geld lieber in unser Eigenheim, an dem ständig irgendwas zu machen ist. Mein (10 Jahre alter) Golf ist total zuverlässig, auch wenn er von außen ein eher unscheinbares Auto ist. Außerdem kann ich damit relativ gut parken, wenn ich wieder bei einem der unzähligen Praxisbesuche händeringend vor einem …

  • Der Schüler war heute tatsächlich zum Gespräch an der anderen Schule. Und siehe da - die würden ihn nehmen. Na so was .... Bin gespannt, wie er sich entscheidet.

  • Das dachte ich auch .. aber der Schüler hat wohl etwas nicht richtig verstanden. Er meinte, dass er mit einem Schüler der anderen Schule gesprochen hat und der Schüler sagte, dass man nur mit einem Zeugnis ohne 5en genommen wird. Diese absolut seriöse Info hat den Schüler wohl veranlasst, dieses Theater abzuziehen. Wobei ich mir auch da nicht sicher bin ... na ja, wir werden sehen ... ich stehe ja in Kontakt mit dem Bildungsgangleiter der anderen Schule und der kann mir vielleicht morgen schon s…

  • Bin dabei Hab heute dem Bildungsgangleiter gesagt, dass ich mich über sein Verhalten geärgert habe und das Gefühl hatte, mich nicht auf ihn verlassen zu können. Hat doof geguckt. Hab heute Morgen die SV-Lehrerin instruiert. Schüler kam dann auch tatsächlich zu ihr an und beschwerte sich erst mal, dass ich heute nur kurz "Hallo" zu ihm gesagt hatte (prust). Er fragte nach dem Gespräch. SV-Lehrerin meinte, dass es kein Gespräch mit mir geben würde und dass die nächste Stufe die Abteilungsleitung s…

  • Mit Abteilungsleitung telefoniert. Hat sofort gesagt "Gespräch gerne mit ihm, Zeuge dazu, protokolliert. Kurze Klärung des Sachverhalts, Info für Schüler: Kann sich an SL oder Bez.reg. wenden, Möglichkeit des Widerspruchs. Basta, Ende. Gott sei Dank endlich mal jemand mit Eiern!!!

  • Es verbaut ihm ja niemand, er ist ja versetzt. Ob er die 5 oder die 4 da stehen hat, ist völlig wurst. Bitte den ganzen Thread lesen. Wir wissen allerdings nicht, ob er auch an die Schule kommt, wenn er nicht in deren Einzugsgebiet wohnt. Und das tut er nicht. Und manchmal denke ich - hallo? Mitte 20, will seine Ausbildung nächstes Jahr beenden und dann arbeiten - wechsel ich sofort den Chef, wenn mir da was nicht passt? Zumal die Stimmung zwischen ihm und mir immer gut war. Und ich bin noch nie…

  • Zitat von Karl-Dieter: „Tut mir leid wenn ich das so habe, aber du solltest dir mal angewöhnen, etwas mehr "Arsch in der Hose" zu haben. “ Ja, da stimme ich dir zu. Absolut. Und ich bin dran. Ich bin leider noch nicht so lange im Dienst und auch erst seit 2 Jahren an dieser (wirklich riesigen) Schule. Aber ich arbeite daran, mich zu positionieren. Leider wird einem das in diesem Bildungsgang nicht leicht gemacht, weil der Leiter sehr dominant ist und niemand aufmuckt. Daher werde ich mich auch z…

  • Das kommt auf den Bildungsgang an. Vollzeitschulische Bildungsgänge (Erzieher z.B.) sind jeden Tag in der Schule (bis auf die Blockpraktika) und als Klassenlehrer ist man für sehr viele Dinge verantwortlich, daher machen das bei uns nur Kollegen im Team. Andere Bildungsgänge sind mit anderen Aufgaben verbunden. Um was für einen Bildungsgang handelt es sich denn? Machst du die Klassenleitung alleine oder im Team?