Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 624.

  • Ich habe jetzt interessehalber mal in der gültigen Verwaltungsvorschrift für BaWü geschaut. Da steht nichts davon, dass Lehrerinnen und Lehrer keine Freiplätze in Anspruch nehmen dürfen. Genauso wenig steht da drin, dass der Schulleiter nur Fahrten in Höhe des der Schule zurr Verfügung stehenden Budgets genehmigen darf. Falls die Kolleginnen und Kollegen auch mit einer teilweisen Erstattung der Reisekosten zufrieden sind. Verwaltungsvorschrift BaWü

  • Zitat von lehrer70: „Für die Schüler ist die Klassenfahrt genauso eine Pflichtveranstaltung “ Kein Schüler kann gezwungen werden auf eine bestimmte Fahrt mitzugehen. Die Schüler, die nicht mitfahren (möchten), bleiben "zuhause" und besuchen ein alternatives Unterrichtsangebot. In der 12. Klasse wird dafür eigens ein Stundenplan für die Studienfahrt-Woche erstellt. Ansonsten besuchen die Schüler den Unterricht der Parallelklassen.

  • Zitat von Milk&Sugar: „Zitat von Kalle29: „Zitat von MrsPace: „Eine mathematische Herleitung (nach der ja im Eingangspost gefragt wurde) ist für mich etwas völlig Anderes als die Schüler einen mathematischen Sachverhalt selbständig entdecken zulassen bzw. als eine Formel „verständlich zu machen“! “ Für mich auch - das anschauliche Darstellen von Formeln und Rechnungen ist eben keine Herleitung. Eine vielleicht noch häufig in der Oberstufe benutzte Herleitung ist der Übergang vom Differenzenquoti…

  • Zitat von Mikael: „Zitat von MrsPace: „Zum Thema: Wir haben pro Jahr ein Budget von knapp 2000€ für Klassenfahrten, etc. Wir bieten jedes Jahr in der 11 ein Hüttenwochende an und in 12 eine Studienfahrt. Allein damit sind wir schon weit über den 2000€. Weiterhin gibt es einen Austausch mit Schweden, mit Chile und mit Russland. Dazu kommen Tagesfahrten ins Elsass, zu Betriebsbesichtigungen, etc. sowie Abschlussfahrten in der Berufsschule. “ Tja, dann ist euer Fahrtenkonzept offentsichtlich für di…

  • Zitat von Anna Lisa: „So fände ich es auch am gerechtesten. Ihr teilt die verbleibenden Kosten für die Lehrer auf alle Lehrer auf, so dass es für jeden ein bisschen günstiger wird. Abgesehen davon: Die Kollegen mit der halben Stelle sind aber de facto stärker finanziell belastet, weil sie bei halber Bezahlung die gleiche Leistung erbringen und trotzdem von ihrem kleineren Gehalt den gleichen Beitrag leisten müssen. “ Entschuldigung, aber wenn du bei einer halben Stelle die gleiche Leistung erbri…

  • Eine mathematische Herleitung (nach der ja im Eingangspost gefragt wurde) ist für mich etwas völlig Anderes als die Schüler einen mathematischen Sachverhalt selbständig entdecken zulassen bzw. als eine Formel „verständlich zu machen“! Mathematische Herleitungen/Beweise gibt es ohnehin nur in der Oberstufe und da steigen 80% der Schüler bereits nach spätestens fünf Minuten aus. Weil sie nicht folgen können oder es sie schlicht nicht interessiert. Daher erkläre ich grob, woher die Formel kommt und…

  • Herleitungen von Formeln sind nur für sehr gute Schüler relevant. Sie bekommen das ggf. als Heimarbeit auf. Für sie ist das hilfreich, da sie sich die Formel dann nicht merken müssen, sondern sie sie sich über das Verständnis immer wieder in Erinnerung rufen können. Mittlere bis schwache Schüler können mit Herleitungen meistens nichts anfangen und akzeptieren die Formeln meist einfach so, auch wenn sie vom Himmel fallen. In allen unseren Abschlussprüfungen dürfen zudem Formelsammlungen verwendet…

  • Zitat von Lehramtsstudent: „Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich im Studium keine "Recht für Lehrämtler"-Veranstaltung habe, obwohl ich das - insbesondere mit Hinblick auf die Häufigkeit, in der schulrechtliche Thematiken in diesem Forum besprochen werden - eigentlich gar nicht mal so unsinnig finden würde. Man sei bitte an der Stelle gnädig mit mir ... “ Um zu wissen was Urlaub ist, muss man eine Vorlesung besuchen?!

  • Joah, und was sollen wir mit dieser Info anfangen? Wolltest du nur mal abkotzen oder suchtest du Rat? Ich könnte dir einen Bundeslandwechsel empfehlen. In BaWü wirst du nach erfolgreichem Quereinstieg genauso bezahlt wie alle anderen Lehrer der Schulart auch.

  • Zitat von Lehramtsstudent: „@chilipaprika: Naja, Urlaub muss man sich leisten können. Es gibt bestimmt genug Familien, die es sich finanziell nicht erlauben können, 6 Wochen auf Gehalt zu verzichten. @fossi: Mein Beispiel sollte gar nicht repräsentativ sein. Anna Lisa meinte, dass ihr ein solches Arbeitnehmerverhalten nicht bekannt ist. Da mir ein solches Beispiel aus meinem direkten Arbeitsumfeld bekannt ist, erläuterte ich dieses - nicht mehr, nicht weniger. “ Ist das dein Ernst?! Du verzichte…

  • Zitat von chilipaprika: „wow, im Urlaub verzichtet man auf Gehalt ... “ Er ist doch noch Student....

  • Das Gefühl unabkömmlich zu sein

    MrsPace - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Yummi: „Deshalb habe ich es mir angewöhnt, bei dem Lehrstoff nach dem 1. Lehrjahr mindestens (!) einen ganzen Monat voraus zu sein. “ Ich habe mein gesamtes Unterrichtsmaterial in der Cloud. Die jeweiligen Ordner teile ich mit den dazugehörigen Klassen und so können die Schüler immer und überall auf alle Materialien zugreifen. Wenn ich krank bin, sage ich dann nur, was bis wann zu erledigen ist. Klappt wunderbar.

  • @Sissymaus Ja, hatte ich. Wurde aber von der SL blockiert.

  • Zitat von Anna Lisa: „Eben!!! Frau Citas möchte ja ihren Unterricht in vollem Umfang wahrnehmen!!! Hätte sie jetzt aber vor 6 Monaten, wo der Termin für die Fortbildung noch gar nicht bekannt war, einen Facharzttermin ausgemacht, der für sie sehr wichtig ist, dann hätte sie das ja pflichtbewusst außerhalb ihrer Unterrichtszeit gemacht, was ihr ja zusteht. Sie hat nicht falsch gehandelt. Sie hat sonst nachmittags immer frei. Erst später stellt sich dann heraus, dass dieser Termin mit einem berufl…

  • Zitat von Anna Lisa: „Zitat von MrsPace: „Zitat von lamaison: „die bei gutem Willen von jemand anders übernommen werden könnte. “ Genau. Lassen wir das doch die kinderlose Frau Pace machen, die mit genau diesem Argument auf Hüttenaufenthalte und Studienfahrten geschickt und für andere außerunterrichtliche Veranstaltungen (Tag der offenen Tür, Wandertag, Projekttage, etc.) eingeteilt wird. Weil sie hat ja keine Kinder. “ Das ist doch jetzt albern. Es geht um EINEN Termin! Ich als Mutter übernehme…

  • Zitat von Sissymaus: „Zitat von MrsPace: „Die verpassten Stunden musste sie am selben Nachmittag nacharbeiten und war daher bis 17 Uhr in der Schule. “ Da fehlen mir die Worte! “ Ja, mir fehlten sie auch.

  • Zitat von Wollsocken80: „Das ist doch aber nicht die Schuld der Kolleginnen und Kollegen mit Kindern, sondern ganz klar ein Problem der Schulleitung. Du solltest auf Deine Schulleitung wütend sein und nicht auf Deine Kollegen. Das Kollegium sollte sich in diesem Fall gemeinsam für eine Lösung einsetzen, von der alle profitieren. “ Nun ja, das ist leider nur die halbe Wahrheit... Die betroffenen Kolleginnen und Kollegen nutzen diese "Privilegien" ausgiebig und häufig. Und wenn es doch mal nicht n…

  • Zitat von Sissymaus: „Zitat von MrsPace: „Zitat von lamaison: „die bei gutem Willen von jemand anders übernommen werden könnte. “ Genau. Lassen wir das doch die kinderlose Frau Pace machen, die mit genau diesem Argument auf Hüttenaufenthalte und Studienfahrten geschickt und für andere außerunterrichtliche Veranstaltungen (Tag der offenen Tür, Wandertag, Projekttage, etc.) eingeteilt wird. Weil sie hat ja keine Kinder. “ Ich mache sehr viel für meine Kollegen. Von denen einige kinderlos sind und …

  • Zitat von lamaison: „die bei gutem Willen von jemand anders übernommen werden könnte. “ Genau. Lassen wir das doch die kinderlose Frau Pace machen, die mit genau diesem Argument auf Hüttenaufenthalte und Studienfahrten geschickt und für andere außerunterrichtliche Veranstaltungen (Tag der offenen Tür, Wandertag, Projekttage, etc.) eingeteilt wird. Weil sie hat ja keine Kinder.

  • Das Gefühl unabkömmlich zu sein

    MrsPace - - allgemein

    Beitrag

    Vielleicht hilft es dir, dir mal die Ansteckungsgefahr vor Augen zu führen. Bei uns kommen die Kollegen auch reihenweise krank zur Schule und stecken wiederum andere Kollegen und auch Schüler an. Ganz ehrlich, diese Kollegen könnte ich manchmal echt an die Wand klatschen! Wenn man krank ist, bleibt man zuhause. Punkt! Natürlich ist es meistens ungünstig, wenn man krank ist, aber die Welt geht davon nicht unter.