Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 89.

  • Ab wann ist ein freier Tag möglich? NRW

    yestoerty - - allgemein

    Beitrag

    Die Frage ist ja auch was für eine Stundenplan-Politik gefahren wird und wie menschlich die Planer sind. Wir planen händisch um auf Wünsche eingehen zu können und behalten dabei Anfahrt, Familie, persönliche Präferenzen im Kopf. Ja, es gibt kein Recht auf einen freien Tag, aber wir planen selbst für Kollegen mit voller Stelle teilweise welche ein. Wenn jemand ein chronisch krankes Kind hat und gerne einen Tag für Arzttermine frei haben möchte, oder eine Fernbeziehung führt,... sind die Kollegen …

  • Nein. Man kann sich ja auch als Gym/Ge Lehrer an einer Gesamtschule auf eine SEK I Stelle bewerben, dann bekommt man weniger als bei einer SEK I/II Stelle bei mehr Stunden.

  • Ich hab, aufgrund von Schwangerschaften im Kollegium, sowohl ein Jahr gehabt, in dem ich nur das eine oder andere Fach unterrichtet habe. Ist also sehr variabel.

  • Ich hab auch mal 8 Wochen gewartet. Aber wenn man das weiß geht man damit ja evtl. auch anders um. Da hat ja auch jeder sein eigenes Prinzip was er wie schnell einreicht. Ich brauche meist ewig um überhaupt genug zu haben um über die Kostendämpfungspauschale zu kommen. Und besonders hohe Anträge werden in NRW zumindest bevorzugt. Und die meisten reichen wahrscheinlich wegen einer möglichen BRE auch nicht alles direkt bei der PKV ein. Aber um noch mal auf den Eingangspost einzugehen, ich hoffe ni…

  • Was genau willst du? Die Gehaltstabellen sind doch einzusehen? Und je nach Alter und Schulform variiert das ja auch enorm.

  • Nein, wie ich schon sagte: Den Familienzuschlag erhält man "pro Familie". Also nur einer, bzw. beide die Hälfte.

  • Genau das wollte ich mit dem Gegenbeispiel nur sagen: es gibt Bundesländer, in denen es unter Umständen auch besser läuft. Da muss dann jeder vorher gucken wie es bei ihm geregelt ist. Und ja, hatte gerade gar nicht an eine Familienversicherung gedacht. Stimmt!

  • Hm, wenn ich Vollzeit arbeiten würde und in der GKV wäre, würde ich als Arbeitnehmer mit gleichem Gehalt auch ca das bezahlen. Also im Vergleich ist das nicht so viel. Viel ist es halt, wenn man in Elternzeit ist, Teilzeit arbeitet, deutlich älter einsteigt oder Vorerkrankungen hat.

  • @Kindkranktage: Die Grenze ab wann man nur 4 Tage bekommt liegt in NRW momentan bei ca 57.000€. Also ich komme da nicht drüber. Auch nicht wenn ich Vollzeit arbeiten würde. Und was die Wartezeit auf die Erstattung angeht: In den Weihnachts- und Sommerferien werden die meisten Beihilfeanträge eingereicht und momentan werden die vom 5.1. bearbeitet. Das nenne ich keine lange Wartezeit. Hab nämlich gerade meinen Bescheid bekommen. Und bei der PKV reiche ich digital ein. Da hatte ich das Geld beim l…

  • Ich kann mir vorstellen, dass unsere Konditionen für den Kredit besser sind, als wenn wir mit dem gleichen Einkommen befristete oder eventuell auch unbefristete Verträge gehabt hätten. Aber sicher sein kann man sich da nie. Wie auch. Waren bei einer Kreditvermittlung und die Zinsen waren für den damaligen Markt realistisch, aber warum sollte jemand Beamten Geld ohne Zinsen leihen?

  • Ja, genau. Oder durch Anrechnungsstunden halt anders. Ich mach durch andere Aufgaben (Stundenplan erstellen, Klausurplanung, Nachschreibeklausuren, Korrekturentlastung...) dann statt 25,5 beispielsweise 20. Ein Stundenplan? Das ist doch teilweise jedes Jahr soooo unterschiedlich. Auch je nach Fächern, Schule/Schulart, Wünsche, etc.

  • Vergiss nicht, dass es die Familien/Kinderzuschläge nicht doppelt gibt, die werden geteilt bzw. einem angerechnet. Und die Stundenanzahl variiert je nach BL und Schulform.

  • Und wie soll das umgesetzt werden? Wir bieten Englisch, Spanisch, Französisch und Niederländisch an. Man braucht eigentlich für jede Sprache mindestens 3 Leute (fällt ja immer mal wer aus, wird schwanger, abgeordnet, versetzt...) und das heißt die müssen dann wiederum oft ihr anderes Fach unterrichten (gerade in NL ist das Interesse gering und auch französisch eher unbeliebt). Und ab wie viel Leuten sollte es so Kurse geben? Ein so breites Spektrum kann sich doch keine Schule leisten.

  • Elterngespräche in den Ferien?!

    yestoerty - - allgemein

    Beitrag

    Also das Protokoll würd ich ja dann gerne sehen und prüfen lassen wollen. Und in den Ferien zur Verfügung stehen? Hättest du das Gespräch auch ohne Unterlagen beim Skifahren oder während der Flitterwochen führen sollen?

  • Ohne Kinder bekommst du in NRW 50% Beihilfe. Je nach Besoldungsgruppe ist die Kostendämpfungspauschale unterschiedlich.

  • Vielleicht kannst du ja zu der Polizeischule fahren, mal Kollegen kennenlernen, Fragen stellen und dann entscheiden? Ich wäre aber auch bei B.

  • UPP im Fach SoWi, Hife! :)

    yestoerty - - Referendariat

    Beitrag

    Oder Cola. Da hättest du eher einen Lebensweltbezug. Oder was zu Kinderarbeit? Warum ein Kleidungsstück, wenn es fair Trade ist, so teuer ist?

  • Informatik Drittfach

    yestoerty - - Studium Lehramt

    Beitrag

    Alsi bei uns (berufliches Gymnasium) wird Mathe gesucht. Aber Einstellungschancen für Jahr X ist schwer. Aber dann warte doch sonst ab, oder nimm im Ref schon Kontakt zu Schulen auf und biete an, wenn nötig den Zertifikatskurs zu machen. Damit bist du dann evtl ähnlich interessant. Und wenn du zwischendurch doch Zeit hast, manchmal einen Schein in Info um dein Interesse zu unterstreichen und mal reinzuschnuppern.

  • Wichtig ist halt, dass du dich nicht zu sehr auf einen Vortrag verlässt und aus dem Konzept bringen lässt, wenn Rückfragen kommen. Die kamen bei mir sehr früh und wir haben dann wirklich diskutiert, was total interessant war und die Zeit ist total verflogen. Auch die Fragen waren gar nicht in die von mir erwartete Richtung. Ich glaub der Schulleiter merkte, dass ich das kann und hat dann einfach ins Blaue was anderes gefragt: wenn sie bei mir eingestellt werden würden - wir haben das Lehrerraump…

  • Informatik Drittfach

    yestoerty - - Studium Lehramt

    Beitrag

    Hm, vielleicht 2 Semester? Hab am Ende nur noch wenige Kurse neben den SteX-Prüfungen und der Stex-Arbeit belegen müssen, weil ich vorher viel gemacht hab und das in der Zeit (nebenbei) gemacht. Da Info gerade erst eingeführt wurde, musste ich aber auch warten, da noch kein Didaktiker eingestellt worden war. Und die Drittfachregelung wurde auch für mich geschrieben.