Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Ich würde das mit dem Leistungsstand in der ersten Stunde lassen. Die Schüler kennen dich nicht, aber sie sind schon mindestens ein halbes Jahr zusammen und hatten auch schon Englisch. Knüpfe lieber da an, wo sie gerade sind, lass dir die letzten Klassenarbeiten und Hausaufgaben zeigen und dir erzählen, was sie zuletzt gemacht haben. Wenn sie nach einem Buch arbeiten, mach damit weiter. Du hast natürlich auch den Lehrplan, aber wenn du noch nicht weißt, welche Klassen du bekommst, ist das halt s…

  • Lehrer werden

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Ich denke, viele Leute haben falsche Vorstellungen von dem Beruf, den sie ergreifen wollen. Woher soll man das auch so genau wissen? Dann muss man seine Vorstellungen eben korrigieren, früher oder später. Wenn man wirklich vollkommen falsch ist, muss man sich halt was anderes überlegen, das ist nichts Ungewöhnliches. Das sehen wir doch täglich, dass jeder seine Erfahrungen selbst machen muss.

  • Lehrer werden

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Angestellte im öffentlichen Dienst werden auch amtsärztlich untersucht. Aber Kranksein ist in jedem Beruf schlecht, ich würde die Berufswahl von so etwas gar nicht abhängig machen - höchstens davon, ob einen der Beruf selbst krank macht oder machen könnte. Auch das ist oft schwer absehbar. Will sagen: Folge deinem Herzen - wenn du das wirklich willst, wird es schon gehen.

  • Informatik Drittfach

    Piksieben - - Studium Lehramt

    Beitrag

    Auf den Tag warte ich noch, dass die beruflichen Schulen von Mathelehrern überrannt werden An meiner Schule haben Mathelehrer gelegentlich auch Informatik unterrichten müssen. Sowas kann man ja angeblich, wenn man Mathe kann. Aber wenn man das nicht studiert hat, fehlen einem Kentnisse, die man sich dann erst draufschaffen muss, beispielsweise Datenbanken oder objektorientiertes Programmieren oder technische Informatik. Und dann kommen ja auch ständig Neuerungen, hier ein neues Windows, da eine …

  • Zitat von Trantor: „Zitat von Gadolinium: „ “ 2. Silicium, bist du es? “ *lach* Wer hier so kommt und geht und wie lang ich doch schon dabei bin! Und dabei habe ich sogar Ana IV gelernt, das hieß aber bei uns aber anständig "Infini".

  • Was die Aufnahme von Darlehen angeht, gebe ich Bolzbold Recht: Man legt sich auf Jahre fest und begibt sich unter Umständen in eine Abhängigkeit, die das ganze Leben bestimmt. Da kennt wohl jeder Leute, bei denen das so ist. Andererseits: Vieles lässt sich nicht so planen, und über viele Dinge hat man nun mal keine Kontrolle. Noch nicht mal darüber, wie man sich selbst entwickelt. Ich stelle bei mir fest, dass mich viele Dinge, die mir früher wichtig waren, nicht mehr interessieren - dafür besch…

  • Zitat von Exodus: „ im gespräch kristallisierte sich dann heraus, dass sie die situation si bei mir einschätzt, dass ich so ein referendariat am gymnasium nur mit hängen und würgen und enorm viel unterstützung bewerkstelligen könne und sie mir das selbst nicht zutraut - mhm, da war ich erstmal ratlos “ Du glaubst ja nicht, wie viele Unterrichtsbesuche schief gehen und nachher kommt doch noch ein guter Lehrer dabei heraus ... In so einer Situation braucht man Mitstreiter und Freunde, die einem he…

  • Wieso sollte ein Chemielehrer in der Oberstufe nicht Chemie unterrichten können? Dafür ist er doch ausgebildet? Das sind Schüler, die da unterrichtet werden, keine Doktoranden. Wie schon beschrieben, man ist im Schulalltag darauf angewiesen, sich rasch etwas anzueignen, manchmal ist das leider nur ein oberflächliches Sichanlesen, aber was soll man machen? Mein Tag hat auch nur 24 Stunden. Was allein innerhalb der Informatik ständig hinzukommt und sich ändert, da wäre es schon ein Fulltimejob, si…

  • Zitat von Exodus: „ Aber ja, mehrere Kinder haben wollen und gleichzeitig genug Zeit usw. ist nur möglich, wenn man dann wohl dem Berufsleben den Rücken zukehrt, oder? So nach dem Motto: Wer das Eine will, muss das Andere in Kauf nehmen. Meinst du es so? “ Dem Berufsleben kann man den Rücken erst zukehren, wenn man mal einen Fuß drin hat. Ich finde es einfach ungeschickt, die Ausbildung mittendrin abzubrechen. Du könntest das Ref machen und danach erst mal zu Hause bleiben. Irgendwann willst du …

  • Ich weiß natürlich nicht, was für dich das Beste ist. Ich finde nur dein Ansinnen etwas bedenklich: Partner soll jetzt bitte rasch promovieren, damit er die Familie finanziert, während ich noch nach Selbstverwirklichung strebe und mich sortiere, aber erst noch zwei, drei Kinder, und um die will ich mich auch reichlich kümmern können. Du wärst nicht die erste, die mit einem solchen Lebensentwurf auf die Nase fällt. Du könntest in einen sicheren Job einsteigen, der dir natürlich auch Freiheiten ge…

  • Korrektur trotz Elternzeit?

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Flipper79: „ Ich wüsste auch wie mein Kollegium darauf reagieren würde, wenn ich unkorrigierte Arbeiten zurücklassen würde: Nämlich verständnisvoll. Wäre ich an einer Schule, wo ich blöde Kommentare ernten würde oder mein SL mich dazu dienstverpflichten würde, dann würde ich entsprechend reagieren. “ Genau das ist es ja. Ich würde eine solche Korrektur auch ohne Murren übernehmen. Und der SL wäre damit natürlich einverstanden, warum denn auch nicht? Und ich verstehe auch nicht, wie man…

  • Korrektur trotz Elternzeit?

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    binemei, müssen wir das jetzt verstehen? Du kannst deine Vertretung wirklich nicht bitten, die Arbeit zu korrigieren? Warum heißt es Vertretung ... hm ... da übernimmt jemand deine Aufgaben, weil du sie nicht erledigen kannst. Wo ist denn das Problem? Dass dein Schulleiter sich das anders vorgestellt hat? Wann soll er dir was ins Gesicht klatschen, du bist doch gar nicht da?! Das weiß doch jeder, dass man eine Deutschklausur nicht in einer Viertelstunde korrigiert. Welchen Aufwand willst du denn…

  • Korrektur trotz Elternzeit?

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Ich würde die Arbeiten der Vertretung hinlegen und dann gehen. Wer soll dir da was wollen? Nett wäre es natürlich, vorher Bescheid zu geben, dass du es so machst, aber wenn du da Ärger befürchtest, würde ich auch das lassen. Scheint dringend nötig zu sein, dass du mal an dich denkst!

  • Gesellschaftliche Veränderungen

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Wenn mehr Geld für Sozialarbeiter ausgegeben wird, dann doch deshalb, weil Lehrer eben keine Sozialarbeiter sind und von Aufgaben, für die sie nicht qualifiziert sind, entlastet werden sollen. Ich teile die Skepsis, ob die Versprechungen eingehalten werden, aber die Richtung stimmt trotzdem. Bei uns gibt es einen Sozialarbeiter und ein speziell ausgebildetes Beratungsteam. Klar kümmere ich mich auch um meine Schüler, aber vor allem unterrichte ich. Und ja, natürlich darf man nicht die Schule sei…

  • Verantwortung bei Unfall in der Schule

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Das Verhalten deines Kollegen finde ich sehr komisch. Ich denke, es wäre seine Sache gewesen, die Eltern zu verständigen bzw. zu entscheiden, ob das nötig war, denn um genau das hast du ihn ja gebeten. Ein Satz ins Hausaufgabenheft finde ich in so einem Fall auch nicht ausreichend. Was du falsch gemacht haben sollst, weiß ich nicht, denn du hast dich an einen erfahrerenen und auch zuständigen Kollegen gewendet, der zudem Klassenlehrer ist. Nun ja, jetzt bist du um eine Erfahrung reicher. Mach di…

  • Ich habe mich auch schon sehr oft über Arztrechnungen gewundert und hin und wieder auch tatsächlich den Arzt gewechselt, weil ich das Gefühl hatte, ich werde ausgenommen. Das Krasseste war mal ein Orthopäde, der scheinheilig nach dem Impfstatus meiner Tochter fragte und dann meinte, er müsse Gottweißwas für diese Beratung in Rechnung stellen. Falsche Rechnungen gibt es gelegentlich auch. Manchmal frage ich vorher, was bestimmte Maßnahmen kosten, bei denen ja nicht immer klar ist, ob sie notwendi…

  • Und hör bitte auf, die Klasse zu bedauern, weil deine Vorgängerin weg ist. Sie wird sich um ihr Kind kümmern, denn das ist ihr Kind, und weder sie noch du sind Mama von dieser Klasse. Und überhaupt. Das Leben ist kein Ponyhof und Lehrerinnen machen nicht nur duziduzi. Mach einfach weiter. Du deinen Job, die Schüler ihren. Und lass dich nicht von Sprüchen wie "bei Frau X war das so und so" manipulieren.

  • Anzeige

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Es gibt ja noch nicht mal eine Anzeige, also einfach abregen, Rausch ausschlafen und gute Vorsätze fassen. Es ist doch nichts passiert. Wenn alle Leute, die sich mal danebenbenommen haben, entlassen würden, wären die Schulen leer ...

  • Meine Erfahrung deckt sich mit deiner, Bolzbold. Einige Schüler muss man ermutigen, zu bleiben, andere, zu gehen. Hier die richtige Entscheidung zu treffen, erfordert Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Aber das ist halt unser Job.

  • Micky, vielleicht solltest du die Beiträge nicht mehr als Antwort auf deine Frage betrachten. Die ist beantwortet und dein Problem ist somit erledigt. Dass man sich darüber hinaus Gedanken darüber macht, wie mit solchen Fällen umgegangen wird, ist eine andere als die Ausgangsfrage, aber betrifft uns halt auch ständig. Warum sollten wir diesen Austausch nicht hier fortsetzen? Du musst doch nicht mehr mitlesen. Mich nervt der Ton hier auch manchmal, aber hier in diesem Fall finde ich es nicht so w…