Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 371.

  • Zitat von marie74: „Ach...das alles geht doch viel einfacher: 1. ein Hospitationspaar bespricht sich einen passenden Termin 2. der, der hospitiert wird, schreibt ein Protokoll über seine tatsächliche Stunde 3. der, der hospitiert, unterschreibt das Protokoll und bleibt daheim 4. und das ganze noch mal umgedreht “ Hm ... ich dachte immer, ich ware dagegen. Aber wenn das so ausschaut ... dafür

  • Lehrer nötigt Schüler zum Plagiat?

    DeadPoet - - Off Topic

    Beitrag

    Hast du die Arbeit der Schülerin gelesen und überprüft, dass da kein Plagiat drin ist? Oder vertraust du hier - etwas blind - der Geschichte der Schülerin? Zur Klarheit: Von welcher Jahrgangsstufe reden wir? Ab einer bestimmten Jahrgangsstufe gehe ich auch davon aus, dass man "versehentlich" kein Zitat übernimmt ... Laut deiner Aussage hat die Lehrerin eine Stelle in der Arbeit als Plagiat gewertet, die kein Plagiat ist? Das sollte doch leicht zu beweisen sein ... wieso redet die Schülerin nicht…

  • Klassenarbeit schlecht ausgefallen

    DeadPoet - - Primarstufe

    Beitrag

    Wenn ich der Ansicht bin, eine Aufgabe wäre evtl. doch zu schwer gewesen, dann schaue ich ganz genau nach, ob wirklich niemand in der Klasse das gekonnt hat. Eine gute Möglichkeit, auf so etwas dann zu reagieren ohne die ganze Aufgabe oder Arbeit zu streichen ist, einen größeren Punkteschritt bei der Bewertung anzuwenden.

  • Nur ein Beispiel für etwas, das so oder ähnlich an unserer Schule häufiger passiert: Ich komme in meine 6. Klasse English (letzte Stunde, vor den Ferien) und habe vor, mit Computer / Beamer ein paar zum Thema passende aber das Ganze auch auflockernde kurze Videos zu zeigen (auf Englisch natürlich). Ich log mich ein und plötzlich ist der Bildschirm schwarz ... kurze Ursachenforschung: alle Geräte, die an die Wandsteckdosen angeschlossen sind, haben keinen Strom: Kein Overhead, kein Beamer, keine …

  • a) Da sehe ich einen Unterschied zwischen Berufsschule und Gymnasium (Unterstufe) b) dass man sie darauf vorbereitet heißt nicht, dass man das Teil die ganze Zeit nutzen muss c) für diese "Vorbereitung" ist wenigstens zum Teil die Berufsschule / das Studium / die Berufsausbildung da ... meine persönliche Meinung (ja, da sind wir wieder bei der Befindlichkeit) ist, dass es am Gymnasium nicht nur um die Vorbereitung auf das Berufsleben in einer Firma geht.

  • Nein, bist Du nicht. Das hat auch nichts mit Versiertheit zu tun, da ich privat Computer (sowieso) und Tablet häufig nutze. Aber meine Erfahrung zeigt: - mein Unterricht wird dadurch nicht besser, dass ich MEIN Tablet einsetze (bei Referendaren, die ich betreue, sehe ich doch häufiger, dass sie ganz tolle Materialien auf dem Tablet haben, ganz tolle Präsentationen ... und die SuS dann zu passiven Konsumenten dieser ausgeklügelten Präsentationen werden ... klar musss man in die Falle nicht gehen,…

  • Fragen zum Referendariat

    DeadPoet - - Referendariat

    Beitrag

    zu 1 kann ich nix sagen, aber zu 2: Wir wurden (und so habe ich das auch von anderen gehört) am ersten Tag unseres Referendariats vereidigt.

  • Alexander der Große

    DeadPoet - - Tipps & Tricks

    Beitrag

    Das mag ich so an manchen Fachleitern. Der Referendar, der ja sonst nix zu tun hat, soll sich auch noch von einer der wenigen Hilfen lösen, die er zur Verfügung hat ... evtl. lassen sich ja an Eurer Schule die Schulbücher der anderen Verlagen auftreiben? Evtl. ist da ein "geeignetes" dabei? Und was heißt "nicht geeignet"? Der Darstellungstext? Die Karten? Die Materialien?

  • Alexander der Große

    DeadPoet - - Tipps & Tricks

    Beitrag

    Perserkriege behandelt? Hast Du Dir selbst schon Gedanken gemacht? (Versteckter Text)

  • Alexander der Große

    DeadPoet - - Tipps & Tricks

    Beitrag

    Realschule? Gymnasium? Etwas mehr Infos wären schon angebracht. Referendariat (nehme ich an)?

  • Alexander der Große

    DeadPoet - - Tipps & Tricks

    Beitrag

    Da das (zumindest in Bayern) im Lehrplan der 6. Klasse drin steht, werden das schon viele getan haben ... aber vielleicht solltest Du Deine Frage etwas genauer formulieren? Alexander hat viele Aspekte und ich brauch eigentlich immer 2-3 Stunden (die Entwicklung nach seinem Tod / die Diadochenreiche mit eingerechnet).

  • Datenschutz youtube als Testvorbereitung

    DeadPoet - - allgemein

    Beitrag

    Nein, damit wird nicht jede Recherche-Aufgabe in Frage gestellt - bei Facharbeiten (Seminararbeiten) will ich sogar, dass der Schüler nicht nur das Internet benutzt, sondern BÜCHER verwendet. Und die kann sich eigentlich jeder immer noch über die Bibliothek besorgen.

  • Datenschutz youtube als Testvorbereitung

    DeadPoet - - allgemein

    Beitrag

    Der Vater weiß einerseits nicht, dass es durchaus Möglichkeiten gibt, sich zu anonymisieren (für jemanden, der so auf Sicherheit bedacht ist, ein Armutszeugnis). Der Vater reagiert etwas übertrieben (evtl. will er auch nur "stänkern" oder dem Kind eine gute Note verschaffen), hat aber andererseits grundsätzlich aus meiner Sicht nicht völlig Unrecht. Ich denke, wir sollten vorsichtig damit sein, Internet (insbesondere Youtube-Zugang) bei unseren Schülern vorauszusetzen. Und selbst wenn der Youtub…

  • 20Uhr? Ok, das wird eng, das wird aber auch mit den meisten anderen Berufen eng, wenn man sich nicht immer Urlaub nehmen will. Kommt wohl auch auf den Musikgeschmack an, die meisten Bands, die mich interessieren, verschlägt es auch mal in den Raum Nürnberg/München. Aber im Extremfall: Zugverbindung München - Berlin: Abfahrt München Hauptbahnhof 13.22 (das kann man, wenn man nicht Nachmittagsunterricht hat, schaffen ... man kann auch mit dem Vertretungsplaner reden, ob man mal die 6. Stunde tausc…

  • Sei mir ned bös, aber Du solltest an Deiner Zeitplanung arbeiten. Ich bin seit 2001 an einem bayerischen Gymnasium mit Vollzeit. Und in diesen 16 Jahren hab ich wegen der Schule genau ein Konzert verpasst, das ich sehen hätte wollen. Selbst wenn ich Nachmittagsunterricht habe, endet der spätestens um 17Uhr ... ich setz mich ins Auto und komm mit Sicherheit noch rechtzeitig zu den meisten Konzerten. Den Unterricht, den ich eigentlich noch vorbereiten müsste, den hab ich schon am Wochenende gemach…

  • Hast Du denn in Nürnberg schon was in Aussicht, was Deinem Lebensentwurf entspricht? Die Stelle jetzt nicht anzunehmen und dann doch umziehen zu müssen, weil sich in Nürnberg nix findet, wäre auch nicht optimal. Und: Ich mach selbst Musik ... man sollte nicht unterschätzen, wie angenehm da ein Beruf ist, wo man sich die Nachmittage und Abende (in einem bestimmten, aber doch vorhandenem Rahmen) frei einteilen kann.

  • Gibt da wohl wirklich unterschiedlich Erfahrungen. Meine ist allerdings, dass selbst das erste Jahr Vollzeit nach dem Ref nicht die Arbeitsbelastung war, die das Referendariat darstellte. Man hat ja schon einige Jahrgangsstufen vorbereitet. Man muss nicht mehr jede Stunde mit einem Besuch rechnen und selbst wenn man besucht wird, finde ich den Druck kleiner, weil man eben die Stelle fest hat und von daher selbst eine missglückte Stunde wenig Auswirkungen hat. Es ist nicht gesagt, dass es erst in…

  • FOS/BOS ist durchaus eine Option - hab ich drei Jahre selbst gemacht, bevor ich ans Gymnasium kam. Muss allerdings klar sein, dass Du da wohl jedes Jahr Abschlussprüfungen in Englisch zu korrigieren hast.

  • Stelle NICHT absagen. Die Chancen, jemals wieder eine angeboten zu bekommen, sind nicht so groß (vor allem mit Englisch/Geschichte). Stelle annehmen und Versetzungsantrag stellen. Muss man halt mal ein oder zwei Jahre an einem anderen Ort ein Zimmer haben, aber man hat wenigstens eine Stelle.

  • Zitat von Gadolinium: „Und dafür gibts dann A13.. Geil, hömma! “ Die A13 gibt es unter anderem aber auch für das pädagogische Arbeiten (und die Didaktik ... und die Korrekturen) ... und das ist weit anspruchsvoller, als das reine Vermitteln von Wissen. Wenn ich jeden Tag in meinen Klassen so dozieren könnte, wie meine Uni-Professoren es taten, würde ich auch sagen, dass A13 geil ist ... so empfinde ich sogar A14 als angemessen (und den Grundschul- und Realschullehrern würde ich es aus ganz ander…