Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • wir arbeiten mit legamus 1. Die Sprachwererbsphase beenden wir nach dem 4.Lernjahr (bei 3 WS im 2.-4.Lernjahr), dann geht es an die Lektürephase. Legamus beinhaltet eine reiche Auswahl an Texten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, dazu tolles Zusatzmaterial und -Infos. Gerne weitere Fragen per PN.

  • Der gesunde und strukturierte Tagesablauf

    Friesin - - allgemein

    Beitrag

    was gesund ist und guttut, ist natürlich auch von Person zu Person unterschiedlich- Ich (Vollzeit) arbeite am WE die ganze kommende Woche aus -- inkl. sämtliche Arbeitsblätter, Abfragen, usw. Die kopiere ich alle zu Beginn der Woche in einer Freistunde. Unter der Woche kann ich dann, wenn nötig, korrigieren. Oder Bürokram erledigen. Oder aber auch gar nichts für die Schule tun außer Büchertasche umpacken Läuft für mich super, es bleibt am WE immer noch genügend Zeit für Schwimmbad und Sauna oder…

  • Beim Spicken erwischt

    Friesin - - Studium Lehramt

    Beitrag

    @Trantor: Unterschleif = Betrugsversuch während einer Leistungskontrolle

  • Dienstliche E-Mail, Erreichbarkeit u.s.w.

    Friesin - - allgemein

    Beitrag

    sawe, unser SL ist weisungsbefugt, was die dienstliche Kommunikation (nicht nur innerhalb des Kollegiums, auch nach außen) angeht. Ich frage mich, was du für eine Flut an überflüssigen Mails erwartest. Wer wegen eines "Pups" mit dem Lehrer sprechen/ etwas loswerden will, der macht das. Ob am Telephon, persönlich, per mail oder per Brieftaube. Ich schreibe den Eltern deutlich häufiger als sie mir: Kind hat wiederholt keine HA, Klassenarbeit/Zeugnis/Elternzettel seit Wochen nicht abgegeben, gegen …

  • Zitat von Seph: „Wie du auf "Also alle anderen Versicherungen kündigen mich dann eine Woche nach der Aufnahme durch die Öffnungsklausel." und "Somit darf der Versicherer den Versicherten einfach kündigen." kommst, ist mir ein absolutes Rätsel. “ das ist nicht nur eine eigenartige Rechtsauffassung, sondern auch fehlende Fähigkeit, mit Texten umzugehen..... Oder aber, was ich vermute, eine riesengroße generelle Ängstlichkeit. Oder beides Sorry, das war nicht ganz nett von mir jetzt.

  • Dienstliche E-Mail, Erreichbarkeit u.s.w.

    Friesin - - allgemein

    Beitrag

    Wir sind verpflichtet, einmal am Tag in die dienstlichen mails zu schauen. welche du wann beantwortest, welche du gleich löschst und damit gar nicht beantwortest, liegt an dir. Das geht nicht, wenn dich die Sekretärin in der Pause oder deiner Freistunde ans Telephon ruft und dich weiterverbindet zu einem Elternteil, das in der Leitung steckt.

  • Lehrerkonferenz?

    Friesin - - Referendariat

    Beitrag

    Annap: du hast, wenn ich dich richtig verstehe, die Reise bereits gebucht. Vll fragst du im entsprechenden Seminar einfach mal nach? Wobei ich mich frage, was sich ändert, wenn du eine konkrete Antwort auf deine Frage bekommst... Weißt du denn schon, welches dein Seminar/ deine Schule sein wird?

  • Wie geht Ihr mit patzigen Eltern um?

    Friesin - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von ElRostro: „Da muss man präventiv Stärke zeigen. “ die zeigt man durch professionelles Verhalten (s.o.)

  • Zitat von Annie111: „Wenn es dazu führt, dass Kinder es psychisch nicht verkraften, wenn die Lehrerin mal einen Tag fehlt, dann kann etwas nicht stimmen. “ das finde ich auch bedenklich. Ansonsten, denk ich, muss das System als solches nicht in Frage gestellt werden. P.S. Wie läuft es denn im Ref an der Grundschule? Da sind doch Seminartage, also ist die KL auch jeweils einen zwei Tage nicht an der Schule....

  • Dienstliche E-Mail, Erreichbarkeit u.s.w.

    Friesin - - allgemein

    Beitrag

    @sawe: nun bin ich doch neugierig geworden und frage mich, was du gegen die Kommunikation über eine dienstliche Mailadresse einzuwenden hast?

  • Lehrerkonferenz?

    Friesin - - Referendariat

    Beitrag

    für Bayern gebe ich Holger recht. Frag doch einfach mal in der Gs nach, an die du kommst. Du wirst ja nicht sofort als KL eingesetzt, musst also nicht in de Ferien deinen Raum herrichten usw.

  • Dienstliche E-Mail, Erreichbarkeit u.s.w.

    Friesin - - allgemein

    Beitrag

    Vertretungsplan muss nicht automatisch per dienstliche mail mitgeteilt werden. Ich bin ein großer Fan der dientlichen MailAdresse. So gibt es uns kaum noch überraschende Anrufe über das Sekretatriat, ich kann die Eltern recht gut und unkompliziert erreichen (ein böser Blick zu denen, die ihre Mails so selten ablesen), und vor allem: Ich kann selbst enstcheiden, wann ich was lese. Ich finde das komfortabel. Wenn ich krank bin, lese ich keine dienstlichen mails, am Wochendende erst wieder Sonntags…

  • Mensch, Julia, willst du im Ernst so was wie eine lebenslange Zahlung in eine Krankenversicherung vorausberechnen??? Ja, weißt du denn, wie alt du werden wirst Hast du schon mal dran gedacht, dass man nie weiß, wie sich Dinge verändern, die heute gesetzt sind? Und überhaupt, ich empfehle John Lennons Spruch. Life is what happens while you're busy making other plans. Also, entscheide dich und gut ist.

  • Zitat von papperlapapp: „Zitat von chilipaprika: „dafür macht man eben Lebenserfahrungen. “ So kann man sich die Ausbeutung auch schönreden. Denk nochmal drüber nach, wenn du mit persönlich beleidigten fertig bist. Oder auch nicht. Mir dann auch egal. “ es wird doch wohl nicht SCHON wieder hier ein thread zur Plattform für persönliches Gefühl des "Angefressenseins" ausarten???

  • Dienstunfall bei Lehrersport?

    Friesin - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Toppi: „Der Lehrersport dient als Ausgleich für dienstliche Belastungen “ das tut mein wöchentlicher Saunagang auch. Greift auf dem Weg zur Sauna meine Diensthaftpflicht???

  • Dienstunfall bei Lehrersport?

    Friesin - - allgemein

    Beitrag

    Lehrersport ist doch Hobby, kein Dinest? Ich würde da keine Haftung als Dienstunfall erwarten

  • Zitat von Alexa002: „Dabei erklären sich Lehrer bereit (dafür werden Ihnen andere Stunden erlassen, soviel ich weiß), Praktikanten aufzunehmen und sie während bestimmter Zeit zu betreuen. “ Nein. Für die Betreuung von Praktikanten, für die Besprechungen und alles, was noch dran hängt, gibt es --- nichts.

  • Bewirtung bei Nachbesprechungen

    Friesin - - Referendariat

    Beitrag

    Zitat von MrsPace: „Du meine Güte, als ob man sich als Referendar keine zwei Butterbrezeln, ne Flasche Wasser und zwei Tassen Kaffee leisten kann... Bei jeder FoBi wird große Bewirtung erwartet, aber wehe man soll dann selbst mal was besorgen um jemanden zu bewirten... Ich finde es wie gesagt unhöflich, nichts anzubieten. Und das schon dreimal, wenn man weiß, dass der FL eine weite Anreise hat... Soll er mit einem Rucksäckchen über dem Anzug daherkommen und sich um halb 5 in der Nacht die Brote …

  • Bewirtung bei Nachbesprechungen

    Friesin - - Referendariat

    Beitrag

    Kaffee, Tee, Gebäck gab es in meiner Ref-zeit vor 9 Jahren auch-- für die Prüfer. Wir Refs haben das im Sekki angemeldet und bezahlt. Das galt bei größeren UBs genauso wie beim Examen. Ich finde (und fand es damals auch schon) eine absolute Unverschämtheit, Leuten, die geprüft werden sollen, so etwas zuzumuten. Als hätte man unmittelbar vor der Examensprüfung nicht schon genug zu tun. Von den Kosten mal ganz zu schweigen. Eigentlich sollte es umgekehrt sein: die Prüfer laden die Refs ein. Wenn ü…

  • Hausaufgaben für kranke Kinder!

    Friesin - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Pet: „Da hefte ich dann alles ab und gebe es den Kindern, wenn sie wieder da sind. “ für Arbeitsblätter kann ich mir das gut vorstellen. Aber Tafelanschriebe? Hefteinträge? Was sonst noch so im Unterricht gemacht wurde?