Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von ElRostro: „Würde man mich an eine Hauptschule versetzen, würde ich aber einen Riesen Aufstand machen. “ Wo bekommst Du denn die Riesen her, und wie bewegst Du die dazu, sich deinem Aufstand anzuschließen?

  • Zitat von Trapito: „Das habe ich neulich in der Rechtsfortbildung gelernt. “ Möglicherweise stimmt es dann für dein Bundesland, aber ich habe da so meine Zweifel, insbesondere nach mehreren recht zweifelhaften Rechtsfortbildungen, die ich schon genießen durfte. Man muss es ja nur mal weiter denken, mit der Begründung könnte ich ja allen nicht Deutsch sprechenden Eltern den Übersetzer verweigern, darüber hinaus gibt es ja auch durchaus Eltern mir Behinderungen, die ebenfalls der Unterstützung bed…

  • Zitat von Trapito: „Dieser Paragraph ist aber in der Schule nicht gültig. Selbst Anwälten kann man die Teilnahme am Gespräch untersagen. “ Wo hast du das her? Ist das schon mal durchgeklagt worden? Ich bezweifle, dass das vor Gericht Bestand hätte, denn die Schule kann gar nicht entscheiden, ob ich als Elternteil der Unterstützung bedarf oder nicht.

  • Zitat von Schantalle: „Kann ich denn verlangen, dass mir der Mensch seinen Personalausweis zeigt? “ Da würde ich jetzt keine Rechtsgrundlage sehen, da die Mutter ja nach dem jeweiligen Verwaltungsverfahrensgesetz jeden als Beistand mitbringen kann. Anders wäre es, wenn Du Zweifel an der Identität der Mutter hättest.

  • In Hessen war es zumindest vor einigen Jahren so, dass man sogar bei einem Wechsel des Schulamtsbezirks ggf. nochmal zum Amtsarzt musste, ich weiß aber nicht, ob das jetzt immer noch so ist.

  • Grundsätzlich ist die Schule ja ein Amt, und daher kann jeder einen Beistand nach Wahl mitbringen. Die Grenze wäre hier erreicht, wenn es ein rechtskräftiges Hausverbote gäbe, gegen das der betroffene allerdings Widerspruch einlegen könnte. Auf alle Fälle wäre das Hausverbot aber ein einseitiger Verwaltungsakt, der schriftlich bekanntgegeben werden müsste, was her wohl nicht der Fall ist. Daher darf er grundsätzlich erst mal dabei sein. Bei einem triftigen Grund, könntest du allerdings das Gespr…

  • Referendariat - plötzlich schwanger

    Trantor - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von yestoerty: „Und wenn man zwei oder drei Jahre Elternzeit nimmt und währenddessen wieder schwanger wird? “ Genauso war es, bzw. irgendwann war sie auch mal 3 Monate oder so wieder im Dienst zwischen Ablauf einer Elternzeit und dem Beginn des neuen Mutterschutzes.

  • Referendariat - plötzlich schwanger

    Trantor - - Off Topic

    Beitrag

    Wir hatten mal eine Referendarin, die hat während es 10jährigen (!) Referendariats 3 Kinder bekommen. Das einzige Problem war, dass die Prüfungsordnung inzwischen schon 2 mal neugefasst worden war, und das alte System sich nur noch schwer umsetzen ließ.

  • Beim Spicken erwischt

    Trantor - - Studium Lehramt

    Beitrag

    Zitat von xwaldemarx: „Unterschleif “ Äh, was?

  • Zitat von Sawe: „eigentlich bräuchten wir alle nicht mehr als 40 Stunden die Woche, wenn wir nur effektiv genug arbeiten würden “ Vielleicht ist es ja wirklich so, ich zumindest habe als "normaler" Lehrer nie dauerhaft mehr gearbeitet, als vorgesehen. Manchmal muss man dann auch die Ansprüche an die eigene Perfektion zurückschrauben.

  • Zitat von Sawe: „Ich habe ohne drumherum im Schnitt eine 48 Stunden Woche im Jahr, bei nur 40 erlaubten. “ Dann überleg doch mal, ob diese 8 Stunden wirklich notwendig sind, oder ob man die durch effektivere Arbeitseinteilung auch einsparen könnte.

  • Wie geht Ihr mit patzigen Eltern um?

    Trantor - - allgemein

    Beitrag

    Wie sonst auch im wahren Leben gilt "Wie man in den Wald hereinruft ..."! Sind die Eltern freundlich und diskussionsbereit, bin ich das auch, wenn nicht, dann nicht!

  • Zitat von LittleAnt: „(Edit: in der Hoffnung, dass es sich hier nicht um deine Schule handelt ) “ Da Du von Kreis sprichst und ich in Frankfurt bin, wohl eher nicht

  • Bei uns gibt es da auch Fortbildungen von der Lehrkräfteakademie (oder wie die gerade heißt), vielleicht in Niedersachsen auch.

  • Zweitfach Biologie oder Physik?

    Trantor - - Studium Lehramt

    Beitrag

    Zitat von Bex: „Hat irgendwer noch Erfahrungen von dennen er berichten kann, was das direkte Unterrichten dann später in Bio oder Physik betrifft? “ Ich, allerdings fachfremd (Bildungsgänge zur Berufsvorbereitung und Abendrealschule). Du hast jetzt kein Bundesland und keine Stufe angegeben, aber in Hessen in den Bereichen, die ich kenne, musst du hinterher sowieso Bio, Chemie und Physik unterrichten, weil es nur noch das Fach Naturwissenschaften gibt.

  • Zitat von Schantalle: „Kann nicht mitreden, finde es aber cool, dass du immer so netzwerkst und offen bist für alles. (Bin selber in so einem zähen Umfeld, da fällt das richtig auf “ Da werde ich ja ganz verlegen

  • Zitat von panthasan: „Meine Post kommt nächste Woche “ Nur her damit

  • Zitat von panthasan: „Aber etwas offtopic: werdet ihr gerade mit Anmeldungen überflutet oder hält es sich noch in Grenzen? “ Vom Gefühl her eine leichte Steigerung zu dieser Zeit in den Vorjahren in BzB, BFS und HH, aber noch keine Überfüllung!

  • Mal eine Frage an die Berufler aus Hessen: Ist hier noch jemand, dessen Schule sich am Schulversuch "Berufsfachschule zum Übergang in Ausbildung" beteiligt? So zwecks Kontaktaufnahme und Erfahrungsaustausch außerhalb der offiziellen Kanäle ...

  • Zitat von Morale: „in 99% aller anderen Foren hätten die Mods auch schon ein Machtwort gesprochen wenn ein Faden so Offtopic geht. “ Ich denke, du solltest hoffen, dass es eher nicht zu einem Machtwort kommt ...