Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Nun ja. Die SL hat vermutlich recht, der Kollege hätte sich an sie wenden sollen und man hätte gleich über das weitere Vorgehen beraten können. Den Eltern gegenüber zu äußern, dass der Kollege das nicht ganz optimal gehandhabt hat, ist doch sicher auch ein Weg, die rechtlichen Schritte abzuwenden, in dem Sinne von "passiert nicht nochmal, sowas". Ich würde es nicht gleich als "in den Rücken fallen" interpretieren. Da aber "nichts passiert" ist, gibt es keinen Grund, das zu dramatisieren. Man dar…

  • Ich habe früher oft die Wochen bis zu den Ferien gezählt und war doch ziemlich groggy. Inzwischen habe ich alles besser im Griff, freue mich zwar auch, wenn Ferien sind, habe aber nicht mehr das Gefühl, sonst zusammenbrechen zu müssen. Definitiv ist es ein Stressfaktor, wenn man alles persönlich nimmt. Das habe ich mir mehr oder weniger abgewöhnt. Ich ärgere mich vielleicht - aber es gibt auch beim Sichärgern unterschiedliche Tiefen, sozusagen. Auf beruflicher Ebene ist Ärger eben beruflicher Är…

  • Einziger Bewerber

    Piksieben - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Na das ist doch schön! Ich würde auch mal davon ausgehen, dass damit alles klar geht. Dann werden wir uns ja auch noch öfter lesen - willkommen im Forum!

  • Einziger Bewerber

    Piksieben - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Ob es gut gelaufen ist, kann man aus Bewerbersicht natürlich auch nicht wirklich beurteilen. Klar sind alle nett, aber man ihnen ja nicht in den Kopf schauen. Hast du denn inzwischen was gehört?

  • Angst vor UB

    Piksieben - - Referendariat

    Beitrag

    Hey Schwarztee, ersetz mal dieses Mantra "geht alles schief und ist schlecht" durch "es ist das letzte Mal!" Ist es nicht wunderbar, dass du es FAST geschafft hast? Freu dich doch!! Guck deinen Entwurf ein paar Tage nicht an, und dann wirst du sehen, dass er gut ist. Keinesfalls in dieser Verfassung noch etwas ändern. Lieber spazieren gehen. Viel Erfolg!

  • Finde ich ein bisschen merkwürdig, dass der Herr Storz seine Methode kostenpflichtig im Web anbietet. So etwas würde ich sicher nicht für einen Unterrichtsentwurf verwenden. Kennen die Schüler die Winkelsumme im Dreieck? Es ist doch sehr umständlich, eine Bastelaufgabe zu machen, bei der das Viereck extra untersucht wird, statt einfach eine Linie zu ziehen und die Sache auf zwei Dreiecke zu reduzieren, wie goeba ja schrieb, was im Übrigen auch eine nützliche zu lernende Methode ist (a das Reduzi…

  • Nur ein Drittel der Schüler sind Christen - müsste man die Frage nicht anders herum stellen: Wie betreue ich dieses Drittel, wenn es in den Gottesdienst will? Stattdessen überlegt man, wie man die anderen in der Zeit beschäftigt und ob das Strafe oder Belohnung ist.

  • Ich finde, da sucht man im Internet an der falschen Stelle. Die originellsten Ideengeber hast du vor der Nase: Die Kinder. Wie sind sie drauf? Was haben sie erlebt? Woran werdet ihr euch erinnern? Reden aus der "Konservendose" sind wirklich öde, und langatmige Danksagungen und Ratschläge erst recht. Sammle in der Zeit, die dir noch bleibt, Ideen. Was erscheint dir bemerkens-, erwähnenswert? Was möchtest du ihnen noch mitgeben? Und dann mach es kurz und persönlich. Wobei. Als ich neulich "Das hie…

  • Ich habe von deinem Fach keine Ahnung - aber mir drängt sich gerade der Gedanke auf, dass, wenn sich in punkto Ausbeutung von Tieren etwas ändern soll, gerade Leute wie du - mit Ambitionen und Fachkompetenz - gebraucht werden. Ob du unterrichtest oder in entsprechenden Organisationen/Projekten arbeitest - Lösungen finden, Alternativen aufzeigen, das ist doch viel sinnvoller als dem Fach den Rücken zu kehren, nachdem du schon so weit gekommen bist. Ich denke an Projekte wie Sojazucht im Schwarzwa…

  • Ich vermute, dass sich der Vater mit Argumenten wie "die spielen noch mit Lego" und "passiert schon nichts" nicht überzeugen lässt. Wie will man jemand seinen Glauben ausreden? Zuhören ist ja fein, aber auch das wird vermutlich zu nichts führen. Jedenfalls würde ich mich darauf einstellen, dass Argumente dieser Art nicht rüberkommen. Kannst du jemanden dazubitten, der mit dieser Problematik Erfahrung hat? Hast du die Schulleitung kontaktiert? Es ist ja auch eine rechtliche Frage. Klassenfahrten …

  • Zitat von Alterra: „Natürlich bedeutet eine 4Tage Woche bei VZlern nicht, dass am "freien Tag" nicht gearbeitet wird. Aber auch Lehrer/innen mit 5 oder mehr Tagen haben Prüfungsvorschläge zu erarbeiten, Gutachten zu verfassen etc. Welche Ideen hast du dazu bzw. wie wird das bei euch geregelt? “ Auch bei uns gibt es kein Recht auf einen unterrichtsfreien Tag. Aber manchmal klappt es eben, und dann ist es gut. Wenn man allerdings im Abendunterricht eingesetzt ist, hat man freie Vormittage, und das…

  • Wie gruselig. Verordnetes Feiern. Wie großzügig, dass man bei seinem Kegelverein bleiben darf. Je nach Stimmung im Kollegium könnte man offen protestieren und ähnlich wie erwähnt argumentieren, dass man das nicht als eine schulische Veranstaltung ansieht, und sollte dies doch so sein, ein Freizeitausgleich stattfinden müsse. Oder man trägt halt ein, dass man beim Ententanz des Kaninchenzüchtervereins "Zur Offenen Stalltür" mitmacht. Was bitte soll die SL denn machen, wenn man dann nicht da ist?

  • Ich finde es falsch zu fordern, dass Vollzeitler keinen freien Tag haben sollen. Geklagt wird hier ja über Ungerechtigkeit. Das ist das Problem. Ein unterrichtsfreier Tag ist ja nicht mit Freizeit gleichzusetzen. Ich habe im Moment auf Wunsch einen solchen Tag, habe da aber an Fortbildungen, Prüfungen, ganztägigen Dienstbesprechungen, Konferenzen etc. teilgenommen. Ohne Murren, versteht sich. Ich habe auch Abendunterrichte und an solchen Tagen natürlich auch zusätzliche Termine, da kann der Tag …

  • Digitalisierung?

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Ich mache alles mit Excel und habe noch nie was vermisst. Ich bringe aber kein mobiles Gerät mit in die Schule. Ein feines Surface würde ich schon gar nicht mitbringen. Bist du zufrieden mit dem Gerät? Ist ja nicht billig. Aber ich liebäugle manchmal doch damit (für private Zwecke aber nur).

  • Quereinstieg mit Mathe Diplom

    Piksieben - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Google mal nach "Seiteneinstieg Baden-Württemberg", um deine Chancen auszuloten. Jedenfalls brauchst du ein zweites Fach, du solltest das Informatik-Studium also erst mal zu Ende zu machen. Du hast jetzt einen stressarmen, aber langweiligen Job, wie du schreibst. Das kannst das ändern, indem du dich woanders bewirbst, dich weiterbildest, Karriere machst usw. Dann hast du auch genug Stress und brauchst dich über Langeweile sicher auch nicht zu beklagen. Und genug verdienen wirst du auch. Der Stre…

  • Zitat von Sawe: „Zitat von Piksieben: „Zitat von Sawe: „wenn ich alles aufzähle was nur 1-2 mal im Jahr ist und nicht angerechnet wird, komme ich auf mindestens 50 Stunden. Von daher ist es schon wichtig, dass es angerechnet wird. “ Wieso muss jede Kleinigkeit angerechnet werden? Das ist doch klar, dass unser Geschäft nicht nur im Unterrichten besteht - und Weiterbildung gehört eben auch dazu. “ Bei solchen dümmlichen Aussagen bekomme ich ne Krawatte.Ich habe ohne drumherum im Schnitt eine 48 St…

  • Beim Spicken erwischt

    Piksieben - - Studium Lehramt

    Beitrag

    Ich würde da jetzt kein Drama draus machen. Man macht halt Erfahrungen und die gehen einem gerade am Anfang oft nach. Nächstes Mal machst du es besser. Yummi hat schon recht, man sollte sich nicht geißeln.

  • Dienstunfall bei Lehrersport?

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Betriebssport fällt unter bestimmten Voraussetzungen unter die gesetzliche Unfallversicherung (kann man einfach mal googeln). Ihr solltet also klären, ob das, was ihr vorhabt, unter "Betriebssport" fällt, und die Schulleitung sollte wissen, wen man da fragt. Hier ist ein Urteil, bei dem das auch erläutert ist: oeffentlicher-dienst-news.de/u…s-nicht-unfallversichert/ Die Definition eines Dienstunfalls verstehe ich anders, da geht es wirklich um den Dienst.

  • Zitat von Sawe: „wenn ich alles aufzähle was nur 1-2 mal im Jahr ist und nicht angerechnet wird, komme ich auf mindestens 50 Stunden. Von daher ist es schon wichtig, dass es angerechnet wird. “ Wieso muss jede Kleinigkeit angerechnet werden? Das ist doch klar, dass unser Geschäft nicht nur im Unterrichten besteht - und Weiterbildung gehört eben auch dazu. Ich erinnere mich an eine Zeit, als es bei uns Teamteching gab und das fand ich sehr fruchtbar. Alles, was zur Verbesserung des Unterrichts be…

  • Bewirtung bei Nachbesprechungen

    Piksieben - - Referendariat

    Beitrag

    Oh ja, das kenne ich auch. Wir waren mal bei mit dem ganzen Matheseminar bei einem UB und da hat die übermotivierte Referendarin aufgetafelt, dass sich die Tische bogen. Ich fand das richtig unangenehm. Ich habe das auch nie gemacht - es gab bestenfalls einen Kaffee oder Tee. Und die Bewirtung von Fachleitern zu verbieten finde ich voll in Ordnung.