Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 948.

  • Es lebe das bayerische Schulsystem!

    kecks - - allgemein

    Beitrag

    wurde diese strenge reglementierung der probenanzahl an der gs nicht eingeführt, weil eltern druck gemacht haben nach oben? dieser gymnasialwahn ist elterngemacht und es gibt eltern, die sich (und damit ihr kind) dem weitgehend entziehen. in oberbayern bekommt man auch mit quali einen guten ausbildungsplatz (auch kfz-mechatroniker und dergleichen, also die begehrten sachen). zudem ist das system sehr durchlässig und wird es immer mehr. ich kann beim besten willen keinen grund sehen, warum kinder…

  • Grundschullehramt - ja oder nein

    kecks - - Studium Lehramt

    Beitrag

    mach's. "vor großen mengen sprechen" und eine horde kinder unterrichten oder mal nen elternabend gestalten sind sehr verschiedene dinge. wird schon.

  • ...die feinmotorik hat sich in den letzen zehn jahren wirklich massiv verschlechtert, wenn es um stift, schere und papier geht. sie hat sich aber auch massiv verbessert, wenn es um die bedienung technnischer gerätschaften und zugehöriger hand-auge-koordination geht. meine eltern sind mit diesem tempo total überfordert. vermutlich hat das seine ursache aber nicht primär in der schule, sondern in einem kulturellen umbruch, der wegführt vom schreiben mit der hand als kulturtechnik. medienwandel und…

  • na, so "trivial" ist die mustererkennung nicht, wenn die schwierigeren aufgaben nur von 0.2% der bevölkerung bewältigt werden?! jeder gängige iq-test ist nicht für mathematiker erstellt, sondern für jeden in der gruppe, auf die er geeicht wurde, und davon werden die wenigsten mathematiker sein... ergo ist dein argument nicht relevant, außer du möchtest deinen privaten, nmathematik-getränkten inteligenz-begriff definieren. kann man machne, bringt halt nicht viel.

  • jo. was geht dich das an? inwiefern ist das so unglaublich schockierend? und inwiefern hat das den kindern massiv geschadet? die zuständigen sind informiert und werden sich kümmern.

  • hausaufgaben: die unkreativen drei striche bei freiwilliger ansage vor stundenbeginn. nach drei strichen nacharbeit (zentral am freitag, jeder kollege 1x aufsicht pro schuljahr), bei besonders hartnäckigen mittelstufenfällen auch früharbeit (7.00-7.45, schulleitung ist ab 7.00 im haus deren büro ist recht groß). sonst auch gern mal anruf daheim, bei gym wirkt das meistens erstmal ein bisschen. nicht gemachte hausaufgaben zu verschweigen kommt i.a. nur einmal vor, nach dem folgenden gespräch i.a.…

  • beziehungsarbeit. deine kernaufgabe ist beziehungsarbeit, weil du ohne diese deine auf dem papier stehenden kernaufgaben - unterrichten und erziehen - nicht mal ansatzweise (!!) erfüllen kannst. in die beziehungsarbeit gehst du immer als ganzer mensch. momentan präsentierst du dich hier als einen altklugen jungen ohne einen funken lebenserfahrung und wärme und irgendeiner form von sachkompetenz, der das *nicht* hinbekommen wird, außer deine offline-präsenz unterscheidet sich dramatisch von deine…

  • nein, da trennst du nichts. du kannst vor kindern nicht dauerhaft faken. es sind kinder. die sehen dich recht unverstellt als der, der du bist oder eben nicht bist. wirklich, mach mal längere zeit den job. und dann red' weiter.

  • du kapierst es immer noch nicht: es ist völlig egal, was ich oder du oder sonstwer über christliche oder andere religiöse feiertage denken. es ist positives recht, dass die sus dafür freigestellt werden. das hast du als lehrkraft nicht zu kommentieren vor den kindern, und deine privatmeinung dazu ist a) voller ressentiments (anti-islamischer art) und b) hier für den threadersteller (und für alle anderen auch...) völlig uninteressant.

  • junge, ernsthaft, werd erstmal erwachsen. und lass deine biodeutschen ressentiments daheim, die braucht echt keiner, am wenigsten diese schüler. im übrigen sind schulbefreiungen selbstverständlich für alle religiösen feiertage zu gewähren, nicht nur für christliche. wir leben hier nicht in einem gottesstaat. der kollege wird schon wissen, was er tut, er braucht keine tipps zum umgang mit schwänzerei von einem studenten, der vermutlich keine zwei minuten da vorn bestehen würde. du machst dich hie…

  • ethik ist gefragt und wird gefragter, weil die anmeldezahlen im reliunterricht bundesweit rückläufig sind. in bayern bekommst du sogar momentan noch einen notenbonus dafür am gym.

  • dafür ist es die restliche zeit furchtbar. und dass es da weniger menschelt, halte ich für ein gerücht. es wird höchstens nicht so offen und direkt ausgetragen. muss man mögen...

  • du solltest nach deiner überzeugung entscheiden, ob du rk oder ethik unterrichten möchtest. das sind zwei sehr verschiedene fächer. zudem ist das studium sehr unterschiedlich von den inhalten her. philosophie und religionswissenschaft oder theologie, such dir was aus.

  • Stoff zu schwer für die 2. Klasse?

    kecks - - Primarstufe

    Beitrag

    schön, jetzt hast du die threaderstellerin runtergemacht. geht's dir jetzt besser? warum musste das jetzt gleich nochmal sein? hattest du eine schlechte woche oder was? ich mag sarkasmus. aber keinen so plumpen, der nur darauf abzielt, zu verletzen. außerdem: performativer widerspruch. du möchtest was sachliches, und dann dein text. professoren können sowas eigentlich besser.

  • weder ist der gs-lehrer wichtiger als der gym-lehrer, noch ist das umgekehrt der fall. wir wären alle arm dran, wenn keiner kulturtechniken an der gs vermitteln würde, wir wären aber auch arm dran, wenn nicht die nächste generation führungskräfte und akademiker an den gymnasien mit der breiten allgemeinbildung ausgestattet würde, die meiner meinung nach unerlässlich ist, um irgendwann mal als ganzer mensch entscheidungen mit geistiger offenheit und ohne engstirnigkeit treffen zu können, gerade i…

  • Stoff zu schwer für die 2. Klasse?

    kecks - - Primarstufe

    Beitrag

    Zitat von Lehramtsstudent: „und ob die Lehrkraft jetzt ein Buch, drei Bücher oder ihre eigene Vorstellungskraft verwendet - macht das einen großen Unterschied? “ ja, natürlich macht das einen unterschied. wenn die kinder die aufgaben 1:1 geübt haben, da die eltern (illegalerweise) das lehrerhandbuch zur vorbereitung nutzen, dann verliert die probe jede aussagekraft, weil sie nicht mehr misst, was sie messen soll. gütekriterien testtheorie? du studierst doch noch. geh mal deine unterlagen durchsc…

  • Stoff zu schwer für die 2. Klasse?

    kecks - - Primarstufe

    Beitrag

    ich habe den eindruck, das problem sind die eltern und die sich daraus ergebende gruppendynamik, nicht die lehrkraft (und die eltern meinen das auch nicht böse, sie wollen ihrem kind nur gutes)... als junge kollegin will sie freilich alles richtig machen und rudert munter mit den elternwünschen mit, so wie das klingt. es wäre wohl sinnvoll, sie sich zur verbündeten zu machen, nicht zur gegnerin. sie hat mit sicherheit überhaupt kein interesse an leidenden kindern und schummelnden eltern.

  • Stoff zu schwer für die 2. Klasse?

    kecks - - Primarstufe

    Beitrag

    naja, schantalle, ich stelle mir das mit den ha so vor (und kenne das auch im umfeld so): wenn das nur bei deinem kind oder bei wenigen kindern so ist, dass sie lange sitzen, dann würde ich auf ursachenforschung gehen und schauen, woran es liegt, dass er/sie soviel länger als alle anderen braucht und entsprechende fördermaßnahmen einleiten und ggf. die hausaufgaben entsprechend nach rücksprache mit lehrkraft reduzieren. wenn es alle betrifft: elternsprecher einbinden und aktiv gemeinsam auf die …

  • bayern gymnasium: wortgutachten (meist so ca. drittel bis oben dann auch ganze seite), kriterienbögen sind nicht erlaubt, aufbau des wortgutachtens in ansätzen vorgegeben, zudem fachschaftsinterne vorgaben und kultusministerielle vorgaben. keine bepunktung, keine teilnoten und dann arithmetisches mittel, sondern eine würdigung der schülerarbeit als ganzes, da texte nicht auf kriterien reduzierbar sind.

  • Stoff zu schwer für die 2. Klasse?

    kecks - - Primarstufe

    Beitrag

    äh, du zitierst mich, aber der text ist *nicht* von mir. bitte korrigiere das!