Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 985.

  • ...ich denke, dass man dringend über den umgang mit rechten (fake)-accounts hier nachdenken sollte. man muss da längst nicht mit (meiner meinung nach falscher) toleranz ewig lange diese tiraden ertragen, bis vom troll-account gegen irgendeine regel verstoßen wird. das ist deshalb so fatal, weil diese provozierende immer gleiche leier irgendwo zwischen "die pösen medien" und "die da oben" und "wir kleinen leute hier unten" und "ausländer raus" und "die gute alte zeit" und "der linksgrüne mainstra…

  • hallo zusammen, bitte löscht meinen account. ich kann mich derzeit in diesem forum und vor allem in der moderationspolitik der mehrheit (?) der moderatoren nicht wiederfinden. in meinen augen führt die sklavische einhaltung von formalen regeln durch die moderation dazu, dass sich hier mehr und mehr hickhack, kindergartenkram und v.a. rechtes gedankengut breit macht, was ich persönlich sehr schade finde. mir kommt das vor wie die kommunikation von kollegen, in deren klasse furchtbarer unterricht …

  • Zitat von hugoles_AL: „Selbst eine "klare Fünf" lässt sich auf eine Vier abändern, genauso wie eine "klare Vier" auch eine Fünf werden kann. Wir alle wissen ja, dass Noten nicht nur ein arithmetisches Mittel aus irgendwelchen Zahlen sind, sondern nach pädagogischen Gesichtspunkten gegeben werden. “ hier nicht. bayern hat klare vorgaben zur notenberechung (arithemtsiches mittel mit verschieden gewichteten teilleistungen) und der pädagogische spielraum ist nur rund um die x.5 im schnitt gegeben. a…

  • Stoff zu schwer für die 2. Klasse?

    kecks - - Primarstufe

    Beitrag

    ? ich finde es toll, wenn einem kind mit einer 1 applaudiert wird. das ist eine tolle leistung, da kann man sich ruhig mal für und mit dem anderen freuen. die kinder sollen natürlich in der zweiten klasse schon beginnen, leistung wertzuschätzen und eine entsprechende arbeitshaltung entwickeln? leistung wertschätzen ist nicht dasselbe, wie die kinder mit 2 und 3 oder schlechteren noten runterzumachen. das sind ja nun keine kindergartenkinder mehr, sondern eben schulkinder, die sich mit ersten lei…

  • Politische Unsachlichkeit einiger Schüler

    kecks - - allgemein

    Beitrag

    deutsche linke: streitet sich untereinander über die frage, ob man nicht zu unfair mit den rechten umgehe, während die - begeistert über den unverhofft entstehenden diskursiven freiraum - ihre propaganda munter verbreiten.

  • Stoff zu schwer für die 2. Klasse?

    kecks - - Primarstufe

    Beitrag

    frosch, möchtest du mir noch mehr rhetorische fragen stellen?

  • Stoff zu schwer für die 2. Klasse?

    kecks - - Primarstufe

    Beitrag

    kannst du mal aufhören, von dingen zu schwafeln, von denen du keine ahnung hast? wie viele erste klassen hast du gleich noch unterrichtet? wie viele tests selbst erstellt, korrigiert und mit kindern besprochen?

  • Stoff zu schwer für die 2. Klasse?

    kecks - - Primarstufe

    Beitrag

    lgs? haha, ich weiß nicht mal, was das ist, und ich hätte auch intuitiv keine ahnung, wieso man durch 5 teilen muss. ich würde erstmal durch 4 teilen (sorry, null mathematischen instinkt oder blick oder was auch immer). aber mit zwei gleichungen finde ich das total logisch und sehr leicht durchschaubar. so verschieden funktionieren gehirne.

  • Zu kritisch mit Kollegen?

    kecks - - allgemein

    Beitrag

    die folgen des verhaltens für andere sind halt sch****. sich darüber zu ärgern ist sinnfrei, dagegen anzugehen vielleicht sinnvoll. kommt meiner meinung nach auf die schulkultur und die betreffenden kollegen an, manchmal auch auf die vorgesetzten.

  • Politische Unsachlichkeit einiger Schüler

    kecks - - allgemein

    Beitrag

    dir ist klar, was du damit für ein forum schaffst - eines, das rechtsaußen stimmungsmache von trollen toleriert, aber berechtigte hinweise auf die liga, aus der sie stammen - namen von forenbekannten rechten trolls -, nicht haben möchte? diskurs ist kein selbstläufer, man kann ihn beeinflussen. das sollte man beim auftauchen von rechter meinungsmache gerade im netz (rechte meinungsmache lebt von bots, trolls, kommentarspalten, foren und co) meiner meinung nach *unbedingt* tun. und zwar deutlich,…

  • Politische Unsachlichkeit einiger Schüler

    kecks - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Homo Oeconomicus: „Zitat von Trantor: „Zitat von Homo Oeconomicus: „Das Problem ist, wie gesagt, fachübergreifend “ Das Problem ist, wie gesagt, kein Problem! Ansonsten bin ich froh, dass du nicht bei mir an der Schule bist, noch mehr rechtes Pack brauche ich nicht im Kollegium! #NoPasaran “ Sag mal, geht's noch?? Mit welchem Recht bezeichnest du mich hier als "rechtes Pack"? Meine Schüler halten sich nicht an das Grundgesetz und laufen einem Verein hinterher (Antifa), der ganz klar ve…

  • Stoff zu schwer für die 2. Klasse?

    kecks - - Primarstufe

    Beitrag

    ja, weil das kinder sind. aber doch nicht als erwachsener?! x+y = 45; 4x = y --> 5x = 45 --> x = 9 sechste klasse, denke ich? oder siebte? sowas jedenfalls.

  • Politische Unsachlichkeit einiger Schüler

    kecks - - allgemein

    Beitrag

    ...halo claudius, davinci und konsorten. netter versuch. war schon mal besser. wenn du wirklich derartiges im unterricht bearbeitest, bist du politik/sozialkunde/reli/ethik-lehrer und hast diese anfrage nicht wirklich nötig. lies ein paar bücher über fachdidaktik und informiere dich über den beutelsbacher konsens. mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen.

  • nein, geschichte und sk sind in bayern am gym zwei fächer, da zwei verschiedene staatsexamina. es gibt lediglich eine kombi-note ab klasse 10 im zeugnis, aber in der praxis sind das zwei verschiedene fächer. allerdings gibt es die kombi g/sk für lehrer in bayern halt einfach nicht (und so ein kollege wäre auch kaum einsetzbar, weil sk 1-stündig und erst ab klasse 10). insofern bräuchtest du hier ein weiteres fach, und auch da ist die auswahl eingeschränkt (vgl. fächerliste). ad spätes ref: nur z…

  • leute, das ist peinlich, was wir hier - wir lehrer - für ein bild abgeben. reißt euch zusammen, bitte.

  • na, das kann man wohl sehr anders sehen, als du es tust. nicht jeder teilt deine vorlieben, haltungen und einstellungen. außerdem: seit wann ist es irgendwie erstrebenswert, "normal" zu sein? normlaisierungseffekte, aber hallo.

  • toll, jetzt haben wir uns alle angefeindet. man kann auch die vorurteile gegen gym-lehrer mit "ohne worte" zitieren. sicherlich sind auch viele gerne hs-lehrer. nicht jeder träumt vom gym. vielleicht schaffen wir es heute noch, unsere vorurteile wieder zu verstauen, und auf augenhöhe zu kommunizieren? fände ich toll.

  • Zitat von Jule13: „War etwas polemisch, zugegeben, ist aber meine Erfahrung. “ naja, schau, ich hab' auch die erfahrung, dass viele gs-lehrer und ms-lehrer, mit denen ich zu tun hatten, nunja, kognitiv nicht gerade beweglich waren, angefangen mit den vielen, die im studium zweimal durchs examen gymnasium fielen (was für sich schon eine leistung ist) und dann munter in den primarbereich und an die volkschule wechselten und dort auch noch wirken. kommt schon vor. aber das sind subjektive erfahrung…

  • und vor allem können wir nicht daraus folgern, dass gymnasiallehrer fächer und nicht kinder unterrichten. das ist eine ziemlich fiese unterstellung meiner meinung nach. in etwa so, als ob man sagen würde, die kollegen an ihren schulformen hätten von ihren fächern keine ahnung. ist einfach schmarrn.

  • äh, ja. ja, ich unterrichte fächer. das ist mein job. es ist nicht wahrscheinlich, dass wissenschaft irgendwie funktioniert, wenn die grundlagen von leuten ohne entsprechende fachkenntnisse (also leute, die v.a. pädagogik und nicht eine fachwissenschaft studiert haben) unterricht werden. vor allem aber funktioniert nichts, wenn man nicht das kind sieht, und ich kenne keinen, wirklich keinen gymnasialkollegen, der oder die das nicht täglich versucht. dass es einer oder eine mal nicht schafft - me…