Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 863.

  • Ich habe auch erst am Montag morgen meinen Einsatzplan in den verschiedenen Stufen und Klassen erfahren. 50% große Überraschung und 50% was ich erwartet hatte. Dann kann man keine Unterrichtsvorbereitung während der großen Ferien machen. Wenn man sich aber darüber bei der SL (oder gar dem Schulamt) beschwert, bekommt man sowieso als Antwort, dass "....man Professionalität erwarten könne...". Aber ich glaube auch, dass sich unser Planer wirklich einen Kopf gemacht hat und es eben nicht schneller …

  • Zitat von Zweisam: „Zitat von PrimarProfessor: „Haben es jetzt geklärt, der Kollege wird versetzt und die Referendarin wird gerügt und gegebenenfalls entlassen. Danke für alle Tipps! “ Wer hat das denn so schnell entschieden... Das erscheint mir... merkwürdig... “ Oh.......mein Kopfkino geht mit mir durch! Sex im Klassenzimmer Und dann gleich eine schnelle Reaktion des zuständige Amtes!!

  • Was ist ein Brikett?

    marie74 - - allgemein

    Beitrag

    Ich war heute mit einer 5. Klasse zur Exkursion Geographie in einem Tagebau. Tolle Exkursion, toller Besucherbetreuer, viel gesehen. Der Besucherbetreuer hat erklärt, dass die Kohle aus dem Tagebau nicht für die Brikettierung geeignet ist also nicht für Briketts verwendet wird. Im Anschluss hat mich doch tatsächlich ein (deutsches) Kind gefragt, was ein Brikett ist. Ich war so sprachlos, dass ein Kind heute nicht mehr weiss, was ein Brikett ist. Bin ich jetzt wirklich zu alt oder ist so was heut…

  • Kommt auf die Stellenausschreibung an. In Sachsen-Anhalt werden für berufliche Schulen oft Leute mit passenden Berufsausbildungen gesucht. Dann hat man mit der passenden Berufsausbildung bessere Karte als ohne.

  • Das klappt. Die war zwei Wochen nach ihrer Hochzeit (mit einem Typen aus Gambia) dienstunfähig und wurde nie mehr gesehen. Sie musste auch oft zum Arzt ( Allgemeinarzt, Psychologen, Therapeuten......... ). Das war schon anstrengend genug. Ich bin nur Angestellte und sie hat mir geraten, alles dafür zu tun, um Beamtin werden. Bei ihr hat es geklappt.

  • Als ich mich beworben hatte und die Zusage bekommen hatte, habe ich auch nicht erfahren, in welche Schule es gehen sollte. Ich sollte zusagen, ohne wissen, welche Schule. Da habe ich abgesagt und erst dann wurde mir gesagt, welche Schule. Anscheinend will Sachsen die Leute einstellen, egal ob denen die Schule gefällt.

  • Zitat von ninale: „Dann lieber etwas anderes auswählen, bitte, bitte, bitte “ Dann doch lieber Sport!!!

  • Versetzung Niedersachsen

    marie74 - - allgemein

    Beitrag

    Einfach den Versetzungsantrag mal stellen, dann wirst du sehen, was passiert. Vielleicht hast du ja schon beim erstem Mal Glück. Einen "Rechtsanspruch" auf Versetzung hast du nicht. Wenn du aber von der Schule "weg" willst, dann ist auch wichtig, dass das mit der SL vorher geklärt ist. Solange deine SL darauf besteht, dass du da bleibst (weil du in deinem Fach unentbehrlich bist), dann kommst du erst nach Jahren weg. Es kann schon sein, dass man mehrere Jahre diesen Versetzungsantrag stellen mus…

  • Wenn ihr eine Turnhalle habt, dann betreut doch die Kinder in der Turnhalle. Aber Achtung: keinen Sportunterricht machen! Die Kinder sollen sich auf die Sportmatten setzen und leise Karten spielen. Wenn sie dann im Laufe der Zeit durchdrehen und wie bekloppt durch die Turnhalle fegen, weil ihnen langweilig ist, dann ist das eben so. Vielleicht findet sich ein weiterer Lehrer, der mit den Kindern auf dem Schulhof bleibt. Betreuung in der Zeit heisst nicht, dass ihr die Kinder bespasst, sondern be…

  • Kostenübernahme Lehrmaterialien!

    marie74 - - allgemein

    Beitrag

    Oft klappt es ja, dass man die Freiexemplare von den Verlagen bekommt. Problematischer ist es mit "Lösungen für Lehrkräfte" oder "Vorschlägen zur Leistungsmessung" der "Handreichungen für den Unterricht" . Die gibt es oft nicht kostenlos vom Verlag und die bezahlt auch nicht die Schule.

  • Zitat von Mimimaus: „Also, ich bin ja an einer Berufsschule....aber mich interessiert das einfach mal aus Neugierde: Wenn ein Kind also wirklich überhaupt nicht mitkommt, kann man es nicht an eine Förderschule schicken? Was macht man dann? Als Deko in den Klassenraum setzen? Irgendwie klingt das doch nicht richtig.... “ Da denke ich immer an den Satz einer stellvertretenden SL'in: Wenn das Kind mit Förderschwerpunkt Lernen in der 8. Klasse lernt, im Zahlenraum von 1-20 zu rechnen, dann schreiben…

  • Zitat von kleiner gruener frosch: „Differenziert fördern - das nennt man dann Inklusion. “ Willkommen in der Realität der Inklusion! Falls ein Förderbedarf vorliegt, dann entscheidet der Elternwille. Dem hast du dich als Lehrer zu beugen. Falls nur LRS vorhanden ist, musst du damit umgehen lernen. Und zwar in deinem normalen Unterricht. Das Zauberwort heisst: "differenzierte Förderung". Wie du das als Lehrerin hinbekommen sollst, dass steht in den Sternen. Versuche auf die Mutter einzuwirken, da…

  • Zitat von Nabla: „Als Lehrer für Religion brauch man ja je nachdem die Vocatio bzw. die Missio Canonica. Dazu muss man sein Einverständnis geben, dass man nach den Regeln der Kirche lebt (Keine zweite Heirat, keine Homosexualität etc.) und dass man Gott "verherrlicht". Ohne dies zu unterschreiben kann man an einer staatlichen Schule kein Religion unterrichten. “ Wird alles nicht mehr so heiß gegessen, wie es serviert wird. Es gibt sogar homosexuelle Religionslehrer, die offen zugeben, in einer B…

  • Zitat von Brick in the wall: „Ich komme von einer allgemeinbildenden Schule, wo ich für den Bereich der Studien- und Berufsorientierung zuständig bin. Ich habe sehr häufig Kontakt zur BA für Arbeit und zu diversen Unternehmen, bin außerdem mit dem heiligen Segen des Landes NRW zum Studien- und Berufswahlkoordinator forgebildet. Und ich werde mich hüten, Berufsberatung bei Schülern zu machen. Nämlich genau deswegen, weil ich zu wenig Ahnung vom Thema habe. Jede weiteführende Schule in NRW wird vo…

  • Äh.....welcher Abiturient studiert schon auf Grund einer einzelnen Empfehlung eines Lehrers?? Wie dumm und unwahrscheinlich ist das denn?? Jeder Abiturient kann sich selbst informieren und jeder Lehrer kann natürlich jedem Schüler seine Meinung über gewisse Studienrichtung mitteilen. Falls du findest, dass diese Meinung oder Studienberatung der Kollegen mangelhaft ist, dann ist das doch nicht dein Problem. Außerdem bietet das Arbeitsamt gute und qualifizierte Berufs- und Studienberatung an.

  • Wahrscheinlich musst du nun selbst klagen.

  • Zitat von sn00psman: „Datenschutz bei der E-Mail-Nutzung ein wichtiger Aspekt ist “ Meine Schule hat über den Schulträger Office 365 zur Verfügung gestellt. Seit dem benutze ich nur noch dieses Konto zur dienstlichen Kommunikation. Letztens hat mir ein Kollege für die dienstliche Kommunikation seine private Email gegeben, weil er das Office 365 nicht nutzt. Da habe ich ihn auch mit großen Rehaugen angesehen. Ich habe nämlich auch über Datenschutz nachgedacht und finde es problematisch private Em…

  • Vielleicht findest du ja was im "Lutherkoffer"?? luther2017.de/de/materialien/u…-und-die-deutsche-sprache

  • Beamter, Angestellter, VZ, TZ

    marie74 - - Forum

    Beitrag

    Du hast absolut Recht: ich als Teilzeit-Angestellte sehe viele viele Dinge ganz anders, als mancher Vollzeit-Beamter. Ich habe heute auch erst mal eine Vollzeit-Beamten-Kollegin aufgeklärt, dass ich es seltsam finde, dass ich als Teilzeit-Angestellte mehr (unbezahlte) Mehrstunden habe, als sie. Ihr Kommentar: "Aber du hast doch durch die Teilzeit mehr Möglichkeiten Vertretungen zu machen!" Ist schon toll, wie manche Vollzeit-Kollegen denken!!!! P.S. Ich hatte am Ende des Halbjahres "nur" 25 Mehr…

  • Einen Freizeitausgleich gibt es nicht. Jedoch jedes Jahr immer neue und weitere Pflichtveranstaltungen. Letztes Jahr erst am Fr abend ein Schulhoffest bis 22.00.