Ethik

    • Hallo,

      ich weiß nicht, ob ich hier an der richtigen Stelle bin, aber vielleicht kann mir jemand helfen.

      Ich unterrichte fachfremd Ethik und soll eine Stunde zur Ringparabel (10. Klasse Gymnasium) halten.

      Da ich Deutsch nicht unterrichte und mich erst einmal in das Thema einarbeiten musste, fällt es mir schwer den Stoff auf eine Stunde zu reduzieren. Aber ich habe nur eine Stunde zur Verfügung für das Thema und Zuschauer in der Stunde. Über Ideen und Anregungen wäre ich sehr dankbar.
    • Hallo Senta,
      du solltest zunächst den/die/das, wo dir das aufgedrückt hat, nächtens meucheln, die Sache ist für eine Stunde viel zu komplex, hilft dir aber im Moment nicht weiter.

      Du hast keine näheren Infos gegeben, sowas ist ja in eine UE eingebettet, deswegen nur als Skizze:
      1) inhaltl. Zushang u. Parabel hoch verdichtet zusammenfassen, paar Zeilen für ca. 5-6 Min.
      2) wörtlich zitieren V. 1911-1917: "vor Gott und Menschen angenehm zu machen" und "in dieser Zuversicht", also Intention/Maxime whatever.. klären
      3) Aporie herausstellen: richtiger Ring/Religion kann nicht definiert werden.
      4) Jetzt kommt die Hauptsache, der Kern der Stunde, nämlich der Rat des Richters vong Aussage her: ab V. 2040 die Tugenden aufzählen lassen, danach huschdiwusch in Partnerarbeit (für Gruppenarbeit hast du keine Zeit mehr) Bsp. finden lassen, wie das heute klappen könnte.
      5) Auswertung d. PA, aber da sind wir wohl schon deutlich in der Folgestunde.

      Wie gesagt, ich empfehle dir die hinterrüxige Meuchelung derer/dessen...
      ciao
    • bayern? falls ja: geh das deutschbuch und vor allem das lehrerhandbuch (cornelsen) dazu lesen. frag deine deutschkollegen danach. du brauchst mindestens neunzig minuten, sonst wird das nichts. außer, das ganze ist schon aus deutsch vorentlastet (sehr wahrscheinlich - sprich mit allen deutschkollegen, die sus aus der ethikgruppe unterrichten), dann geht's schon in 45' notfalls, siehe post über mir, weil du 'nur noch' die aktualisierung abfeiern musst.
      die wahrheit ist konkret. (bert brecht)
    • Neu

      Hey ich schließe mich der Unterhaltung an. Habe bald eine Lehrprobe zum Thema: "Der Wahrheitsanspruch der Religionen in G.E.Lessings Ringparabel: Ausgangspunkt von Toleranz und Religionskritik.
      Mir wurde gesagt, dass ich dass das locker in einer Stunde abzuhandeln ist. Mir gehts ähnlich wie dir sentasenta. Wie hast du die Stunde gemeistert?
      Ist hier irgendjemand der gute Tipps oder anregende Ideen hat? Bei mir handelt es sich im Übrigen auch um eine 10. Klasse Gymnasium.