Suchergebnisse

Suchergebnisse 101-120 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows an Schulen

    Anja82 - - Off Topic

    Beitrag

    Es hat mich zumindest nicht belastet, so wie das hier dargestellt wird. Wer einigermaßen mit Software umgehen kann, kriegt den Wechsel von einem Windows zum anderen (ausgenommen Windows 8 ) locker hin. *schulterzuck* Dein Auslachen kannst du im Übrigen sparen...

  • Windows an Schulen

    Anja82 - - Off Topic

    Beitrag

    Äh ich habe schon Windows95, XP, 7 und jetzt 10 mitgemacht. Wo war denn da eine größere Umstellung? WIndows 8 habe ich nicht mitgemacht, kenne es aber von Freunden, schert zwar etwas aus, durch den APP-Style. Da das aber viele nicht mochten, ging die Entwicklung ja auch gleich wieder woanders hin.

  • Windows an Schulen

    Anja82 - - Off Topic

    Beitrag

    Keine Ahnung. Geht halt nicht. Weiß ich, wie der Lehrer das abspeichert, was er schickt. Gleich beim ersten Elternabend wurden wir ermahnt, Libre zu installieren.

  • Windows an Schulen

    Anja82 - - Off Topic

    Beitrag

    Als meine Wordversion nicht funktionierte, habe ich es kurze Zeit mit libreoffice probiert. Ich kam überhaupt nicht damit klar. Ich habe mir dann ganz schnell wieder word geholt. Bei vielen Stellenausschreibungen wird Microsoftoffice als Kenntnis vorausgesetzt. Wir in der Schule bereiten darauf vor. Das bedeutet nicht, dass jeder das zu Hause haben muss. Anders bei meiner Tochter. Da ihre Grundschule aber nur mit Libreoffice arbeitet und der Lehrer daher alle Briefe und Dokumente mit diesem Doku…

  • Windows an Schulen

    Anja82 - - Off Topic

    Beitrag

    Wir haben zu Hause office. Als Marktführer auch nicht unwahrscheinlich. Ich kenne keine Firma, die nicht mit Word arbeitet, wenn ein Windows PC vorhanden ist. In der Schule meiner Tochter (oder ist das in ganz Niedersachsen so?) hat man libre-office. Man sagte uns, das Land Niedersachsen zahle die Lizensen für word nicht. Nun hat sie in der PC-AG und im Unterricht mit Libre Office gelernt und kommt zu Hause nicht klar. Mich nervt das. In Hamburg ist auf allen PCs office.

  • Stoff zu schwer für die 2. Klasse?

    Anja82 - - Primarstufe

    Beitrag

    Ich lese heraus, dass kecks inhaltliche Kritik die mangelnde Erfahrung von Lehramtstudent ist.

  • Frag doch mal genauer nach. Das hilft einem ja bei den zukünftigen Bewerbungen.

  • Gemeint ist wohl de.wikipedia.org/wiki/Wohlverhaltenspflicht

  • Lehrerkalender der NRW-GEW

    Anja82 - - allgemein

    Beitrag

    Bei uns lag er gerade noch aus, kostenlos.

  • Na! Habe ich behauptet, auch die Gymnasien müssten sich (hochwachsend) mit den gleichen Inklusionskindern rumschlagen? Was hat ein GB-Kind an einer Grundschule (so wie sie derzeit ausgestattet sind) zu suchen?

  • Ich glaube übrigens nicht, dass Inklusion an allen Schulformen "hochwächst". Das Gymnasium in unserem Ort, hat dafür nicht mal eine Rubrik auf der sonst sehr genau geführten Homepage. Da meine Tochter aber ein Inklusionskind (Körper) ist, war das für mich von Interesse. Uns Inklusionskinder (Emotional...) werden am Gymnasium in den allermeisten Fällen in Klasse 6 aussortiert. Tja und wie sieht es wirklich mit Autisten, Downies und Geistig Behinderten am Gymnasium aus???

  • Es lebe das bayerische Schulsystem!

    Anja82 - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von WillG: „Zitat von Schantalle: „Zitat von kecks: „ “ “ Mich würde dazu auch noch interessieren, wie viele Kollegen hier im Forum ein Kind mit Gymnasialempfehlung haben, es aber gezielt auf eine Gesamtschule (meinetwegen mit Oberstufe) gegeben haben, da sie das Konzept/Format dieser Schulart als sinnvoll erachten. “ HIER! Ganz aktuell. Meine Große (anerkanntes I-Kind im Bereich Körper) hat eine (theoretische) Gymnasialempfehlung. Gibt es ja in Niedersachsen nicht mehr. Sie hat nur Zweien…

  • Ich glaube, dass Arbeitszeit eben nicht verlässlich erfasst werden kann. Das hat sich in der Einführung des Arbeitszeitmodells in HH deutlich gezeugt. Kannst dich da ja mal belesen. Dazu kommt. Alleine in meinem Kollegium gibt es Kollegen, die locker nur die Hälfte meiner Arbeitszeit haben, alles auch eine Frage des Einsatzes. Edit: Es ist ja auch eine Frage, wie Arbeitszeit erfasst wird. Schreibe ich wirklich jedes Telefonat mit Eltern minutiös auf. Oder, dass ich heute für die Kochlernzeit mit…

  • Ich glaube nur Studien, die ich selbst gefälscht habe. Da ich im Arbeitszeitmodell arbeite, glaube ich Arbeitszeitstudien erst recht nicht.

  • Sofawolf. Deine Einlassung würde vorraussetzen, dass die vorherrschende und allesentscheidende Arbeit das Korrigieren von Arbeiten ist. Das sehe ich dann doch sehr anders.

  • "Für die Berechnung des Sozialindex werden die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern schriftlich befragt. Mit Hilfe von Fragebögen werden zum Beispiel die Bildungsabschlüsse der Eltern erhoben. Außerdem werden regionale Strukturdaten für die Berechnung herangezogen, zum Beispiel die Arbeitslosenquote." Es gibt Schulen, die alle Eltern zwingen den Fragebogen abzugeben (das macht meine Schulleitung nicht). Aber ob da dann die Wahrheit drin steht, ist eine andere Sache. Und es sind wirklich F…

  • Mein lernbehindertes Kind hat eine Sonderpädagogenstunde in der Woche. Wenn diese nicht in Elternzeit wäre.... Aktuell keine... Und das ist nur mein eines offizielles Sonderpädagogenkind.

  • Welche denn? Wenn die Eltern nicht mitspielen geht nichts. Conni genau die Probleme haben wir auch. Hamburg und Berlin ticken da sehr ähnlich. Schantalle: KESS Faktor ist ein Witz. Meine Schule ist KESS 4, also angeblich recht gut aufgestellt. Die Wahrheit ist: Großer Anteil der Einstufung basiert auf Fragebögen an die Eltern. Und wer gibt schon freiwillig an, dass das Kind 10 Stunden am PC/ Fernseher sitzt und zu Hause nicht ein Buch existiert. Dazu kommt, dass nur abgegebene Fragebögen bewerte…

  • Doch, bei mir haben sich Schüler auch schon versprochen und dann Mama gesagt... Eher aus Versehen und dann gleich mit Verlegenheit... 14 Jahre im Dienst...

  • In Hamburg ist Sexualerziehung im 2. Halbjahr der 4. Klasse vorgesehen. Meine 4-Klässler wüssten genau was Hoden sind. Nur als Anmerkung zu diesem Kritikpunkt.