Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Zitat von Yummi: „ein Rechtsanspruch ist keine Pflicht “ Du meinst hier, dass es keine Pflicht für die Eltern ist, richtig? Für Lehrkräfte kann sich da durchaus eine Pflicht entwickeln, allerdings würde ich da vermuten, dass man auf billigere Kräfte zurückgreift.

  • Zitat von Wollsocken80: „Da steht sinngemäss, dass sogar Bachelor-Absolventen unter Umständen und mit entsprechenden Auflangen prinzipiell zur Promotion zugelassen werden können. “ Früher gab es auch noch die Direktpromotion, bei der der Hochschulabschluss (zumeist Magister) und die Promotion parallel liefen, war vor allem in Philosophie beliebt, keine Ahnung, ob es das heute auch noch gibt.

  • Zitat von plattyplus: „Gute Lösung. “ Lustig ist dann immer, wenn in der Klassenarbeit genau zu diesen Aufgaben der Aufschrei "das haben wie nie gehabt" kommt

  • e) der Lehrer bespricht die Hausaufgeben mit denen, die sie gemacht haben, der Rest hat Pech gehabt.

  • Zitat von lamaison2: „Ich rede von Gymnasien, so große Grundschulen gibt es kaum. Finde ich ja auch in Ordnung so, wusste ich gar nicht, dass die A16 bekommen “ OK, so macht es dann auch Sinn

  • Zitat von Meerschwein Nele: „Wenn der Boss nicht da ist und keiner sonst noch, dann ist man als A15 gefordert “ Was soll das bedeuten? Wie gefordert? Falls Du die Vertretung meinst, dann ist das zumindest in Hessen anders geregelt: Wenn der Schulleiter und der Stellvertretende Schulleiter weg sind, werden die nicht von einem A15er vertreten, sondern vom gewählten Abwesenheitsvertreter (in unserem Fall unser Schulseesorger, keine Ahnung, was der für eine Besoldung bekommt, aber an meiner alten Sc…

  • Zitat von lamaison2: „Ein Schulleiter hat je nach Schulgröße die Verantwortung für ca. 100 Lehrer und ca. 1000 oder mehr SuS. Warum sollte der nicht A15 oder A16 verdienen, “ Redest Du jetzt von Grundschulen? Zumindest an Gymnasien und Beruflichen Schulen bekommt der Schulleiter doch sowieso A16, ich habe ja als Abteilungsleiter schon A15

  • Zitat von Sissymaus: „ich bekomme viel Lob von weiter oben “ Das wäre ja mal was

  • Also ich habe meinen Kollegen bei der letzten zweitägigen Fortbildung die Stadtführung abends spendiert, einfach mal um mich zu bedanken. Finanziell war das aber auch tragbar

  • Inklusion oder Mythos der Gleichheit

    Trantor - - Inklusion

    Beitrag

    Zitat von Firelilly: „Ganz konkret, ich habe einen Inklusionsschüler mit Schulbegleitung. Trotz dieser wirklich guten Schulbegleitung erhöht sich durch den Schüler mein Arbeitsaufwand enorm. Ständig ist Rücksprache zu halten, die Schulbegleitung erzählt mir dieses und jenes, dann gibt es in Abständen treffen mit Vertretern des Jugendamts usw. um den Fortschritt festzustellen (und um zu klären, ob die Schulbegleitung noch nötig ist). Alle diese Dinge sind zusätzlich zu den eh schon stattfindenden…

  • Inklusion oder Mythos der Gleichheit

    Trantor - - Inklusion

    Beitrag

    Zitat von sofawolf: „Ist es nicht so? Wieso ist alles nur Polemik? “ Weil hier unreflektiert die Inklusion als Grund für die Erkrankungen unterstellt wird. Wurde das so diagnostiziert? Könnte es auch daran liegen, dass sie die Schüler auch unabhängig von der Inklusion verändern? Liegen die Ursachen der Erkrankungen überhaupt im beruflichen Umfeld? Inwiefern sind die Fälle, sofern überhaupt Inklusion ein Rolle spielt, statistisch relevant? Außerdem: Was bezweckt der Autor?

  • Inklusion oder Mythos der Gleichheit

    Trantor - - Inklusion

    Beitrag

    Die übliche Anti-Inklusions-Polemik!

  • Wenn ich das bekommen würde, was ich verdiene, wäre für euch doch gar nichts mehr übrig

  • Wie Moebius schon geschrieben hat, ist das für sich gesehen rechtlich OK. Im Gesamtbild könnte das natürlich beim (schwer zu erbringenden) Nachweis des Mobbings eine Rolle spielen, da fehlen hier aber die Informationen.

  • Es kommt auch darauf an, wo die Schüler herkommen. Afrikaner aus den ehemaligen französischen Kolonien können zum Beispiel oft schon etwas bis sehr gut Französisch, da kann es auch ein Vorteil sein. Ebenso haben Schüler aus Spanisch, Portugiesisch oder auch Rumänisch / Moldawisch sprechenden Gebieten oft Vorteile, wenn diese oder auch andere romanische Sprachen angeboten werden. Anders sieht es dann wieder aus, wenn die Schüler z.B. nur Arabisch oder afghanische Sprachen sprechen, vielleicht sog…

  • Notenspiegel - Stempel

    Trantor - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Susannea: „Machts sie doch, aber es wird doch nirgends vorgeschrieben sein, wie der angegeben wird und von wem Schüler können doch auch gut schreiben und den selber drunter schreiben, wie bei ihr. “ Naja, das ist jetzt eine sehr freie Auslegung des Wortlauts der Verordnung, da stehe ich schon lieber dazu, dass ich einfach keine Bock habe und es vorsätzlich nicht mache

  • Notenspiegel - Stempel

    Trantor - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von llindarose: „Also ich als Hessin bin gerade überrascht, dass das in anderen Bundesländern verboten ist. Ich schreibe übrigens nie den Notenspiegel drunter und würde auch dafür keinen Stempel kaufen. Ich schreibe den Notenspiegel an die Tafel und die Schüler übertragen ihn samt Durchschnitt auf die Arbeit. Irgendwas dürfen die auch noch selbst erledigen. “ In Hessen musst Du (eigentlich) den Notenspiegel unter jeder Arbeit angeben (§33 VO Gestaltung des Schulverhältnisses) ... mache ich…

  • @Frapper Wo bist Du denn tätig in Hessen?

  • Zitat von DePaelzerBu: „Du hast also schon Recht: Es ist in etwa der Hauptschulabschluss. “ Danke! Für mich ist eben wichtig, ob er dieses Jahr den Hauptschulabschluss noch machen darf oder nicht. Grundsätzlich finde ich das Zeugnis aber schwierig, da er sich ja damit eigentlich auf eine Ausbildungsstelle bewerben soll, und wenn ich schon nachfragen muss, wie soll es dann ein Betrieb wissen.

  • Hallo! Ich habe einen Schüler dazu bekommen, der im letzten Schuljahr in RP das BVJ besucht hat. Er hat mir ein Abschlusszeugnis vorgelegt, in dem er die Berufsreife bescheinigt bekommt und das den Europäischen Qualifikationsrahmen Stufe 2 zugeordnet ist. Das müsste daher mit dem Hauptschulabschluss gleichwertig sein, oder? Bei uns in Hessen wird diese Gleichwertigkeit aber immer nochmal extra in den Bemerkungen ausgewiesen, daher meine Frage.