Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Gesucht: Teilnehmer für Forschung qualitativ

    Finchen - - allgemein

    Beitrag

    Welches Planspiel? Das Planspiel Börse?

  • Aufsichtspflicht in Regenpausen

    Finchen - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Phoebe31: „Shadow, wenn es nach mir ginge, dann wäre das auch so. Aber die Eltern sind da empfindlich... “ Mal aus (meiner) Elternsicht: Wenn mein Grundschulkind in der Pause bei strömendem Regen nach draußen geschickt würde um hinterher klatsch nass, zumindest mit durchgeweichter Hose noch einige Stunden im Unterricht zu sitzen, wäre ich auch sauer. Klar hat das Kind eine wetterfeste Jacke an und auch meistens eine Mütze dabei aber eine Regenhose dann doch nicht. Die Schuhe sind auch …

  • Oder statt vieler Kleinigkeiten an den vier Adventssonntagen eine gemeinsame Unternehmung bzw. ein etwas größeres Geschenk?

  • Wir benutzen in Jg. 5 den C-Test von Cornelsen. Aufgrund der Ergebnisse werden die SuS in Sprachförderkurse eingeteilt - entweder mit Schwerpunkt Rechtschreibung, Schwerpunkt Textverstehen oder einen Forderkurs (für die starken SuS). Leider haben wir dafür nur eine Wochenstunde zur Verfügung, in der man nur begrenzt etwas erreichen kann. Unterrichtsmaterialien stellen die Lehrer selber zusammen. Falls ihr finanzielle Mittel übrig habt bzw. finanzstarke Eltern, kann ich euch den Lernserver den Un…

  • Ist doch nur Werbung für ihr neues Buch: thalia.de/shop/home/artikeldet…766799-&affmt=2&affmn=186

  • Wir haben auch eine feste Sprechstunde pro Woche. Die wurde den Eltern bekannt gegeben und sie müssen sich bei Gesprächsbedarf anmelden. Wenn sich niemand angemeldet hat, muss ich auch nicht sinnos rum sitzen, sondern kann nach Hause fahren. Alles Andere wäre in meinen Augen Schikane.

  • Erfahrungen im GL?

    Finchen - - Primarstufe

    Beitrag

    Hmm, ich kenne es eigentlich von allen Kolleginnen & Kollegen nur so, dass sie total froh sind, wenn eine Sonderpädagogin mit im Unterricht sitzt und sie nicht alleine mit den Förderkindern klar kommen müssen. Vielleciht solltet ihr euch einfach mal zusammen setzen und darüber sprechen, wie ihr euch beide eure Zusammenarbeit vorstellt bzw. darüber, welche Erwartungen ihr aneinander habt.

  • Schüler parken auf Lehrerparkplätzen

    Finchen - - Off Topic

    Beitrag

    Einfach quer vor die Autos der Schüler stellen, sodass sie nicht mehr weg kommen.

  • Klasse 5: 3 Tage Kennenlernfahrt (nähere Umgebung) Klasse 7: eine Woche an die See Klasse 9: eine Woche Skifahrt (nur für diejenigen mit Schwerpunkt/Ergänzungsfach Soprt) und Schüleraustausch mit Frankreich (für diejenigen mit Französisch als 2. Fremdsprache) Klasse 10: eine Woche Abschlussfahrt Klasse 11: drei Tage Infofahrt zur Kurswahl und LK Wahlen Klasse 13: eine Woche mit einem LK auf Studienfahrt

  • Neben den schon genannten bieten der Auer Verlag und Bergedorfer/Persen tolle Materialien an - darunter auch welche mit ganzen Stundenbildern. Ich denke es ist jedem Lehrer mit Berufserfahrung klar, dass man solche fertigen Materialien oft nicht 1:1 übernehmen kann. Dennoch sind sie als Fundus und Grundgerüst für den eigenen Unterricht unentbehrlich. Man muss das Rad ja nicht immer neu erfinden (auch wenn einige Fachleiter das gerne so sehen würden...).

  • Wenn man aus der Elternzeit heraus einen Versetzungsantrag stellt, klappt das in den meißten Fällen.

  • Klar, Probleme mit dem Schulleiter solltest du besser nicht als Grund angeben, denn er muss dich ja frei geben. Du müsstest die Umstände ein bißchen genauer erklären, um konkretere Antworten zu bekommen. Wie weit ist dein Schulweg? Hast du kleinere Kinder oder Angehörige, die du versorgen oder gar pflegen musst? Hat deine Wunschschule einen Schwerpunkt, den dir deine jetzige Schule nicht bieten kann oder vielleicht ein ganz anderes Schulkonzept? Hast du einen Partner, der den Umzug in ein andere…

  • Nein, nicht obsolet, aber ganz fremd sind sich die drei Geisteswissenschaften nicht. Das ist schon etwas Anderes, als wenn man als solcher plötzlich Physik oder eine Fremdsprache unterrichten sollte. Abgesehen davon - was vom FACHstudium braucht man wirklich, um in der Sek. 1 unterrichten zu können?

  • Ich unterrichte GL und finde das Fach ganz wunderbar weil viele gesellschaftswissenschaftliche Inhalte interdisziplinär aufgegriffen werden können, anstatt sie einseitig zu beleuchten. Die SuS lernen trotzdem den Unterschied zwischen Geschichte, Erdkunde und Politik/Sozialkunde. Die Unterrichtsinhalte haben ja Schwerpunkte. Wenn ich in Jg. 5 z.B. das "alte Ägypten" unterrichte, habe ich einen historischen Schwerpunkt, diskutiere aber z.B. mit den SuS darüber, welche Vor- und Nachteile die uneing…

  • DaZ/DaF- Fakultas, Erweiterungsfach?

    Finchen - - allgemein

    Beitrag

    Das Goetheinstitut bietet entsprechende Kurse an: goethe.de/lrn/prj/for/kur/sek/…tm?wt_sc=dazsekundarstufe

  • Aus deiner Fächerkombination würde sich das lehramt für Sozialwissenschaften (Politik gibt es zwar als Schulfach aber nicht als Studienfach, das unterrichten die Sozialwissenschaftler) und Geschichte ableiten. Willst du ans Gymnasium? Ich möchte behaupten, das ist mit der Fächerkombi ziemlich aussichtslos. In der Sek. 1 könnte ein Seiteneinstieg evl. klappen. Soweit ich weiß, ist LOIS für komplette Seiteneinsteiger die einzige möglichkeit in den staatlichen Schuldienst zu gelangen. Für deine Fäc…

  • Danke für eure Antworten! Ich werde mit meiner Kollegin mal darüber beraten. Ganz besonders interessant ist der Gedanke mit dem Autismus. Das hatte ich bisher überhaupt nicht auf dem Schirm. Unsere Schulsozialarbeiterin ist hoffnungslos überlastet. Ich schaue mal, ob ich einen Termin für sie bekomme. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass sie vollkommen stumm vor ihr sitzt und keinen Ton heraus bringt.

  • Zitat von DeadPoet: „Wurde das Kind schon einmal ärztlich / psychologisch untersucht? Warum wird sie denn genau nicht fertig? Denkt sie zu lange nach, schreibt sie zu langsam ...? “ Die Eltern erwarten einfach, dass sie "funktioniert" und gute Noten nach Hause bringt. Untersucht wurde bisher nichts. Die Eltern würden das (so wie ich sie bisher erlebt habe) auch ziemlich sicher ablehnen. Ich denke, sie hat Angst Fehler zu machen und will sich, bevor sie etwas schreibt, erst 1000&ig sicher sein, d…

  • Ich habe eine Schülerin (5. Klasse), die mir zunehmend Sorge bereitet. Sie ist eigentlich eine gute Schülerin und bringt gute bis sehr gute Ergebnisse, wenn sie genügend Zeit zur Bearbeitung hat. Ihr Arbeitstempo ist aber extrem langsam und sie wird nie mit ihrer Arbeit fertig. Bei Klassenarbeiten führt das dazu, dass sie weitaus schlechtere Ergebnisse erzielt, als sie eigentlich könnte weil sie nicht ansatzweise fertig wird. Ich rede hier nicht davon, dass sie ein paar Minuten mehr Zeit bräucht…

  • Zitat von Lisa2017: „ Hieße das, ich müsste als Vollzeitkraft anfangen und müsste dann den Antrag stellen. Der würde dann ja erst zum nächsten Halbjahr wirksam oder? Ich würde natürlich gerne gleich reduziert anfangen. “ Hmm, schwierig. Du kannst dann quasi am ersten Tag einen Teilzeitantrag stellen aber das erste Halbjahr müsstest du ja Vollzeit und mit der zusätzlichen Belastung des Drittfachs durchhalten. Als Berufsanfänger ist das halt auch immer nochmal was anderes, als wenn man das Ganze s…