Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 652.

  • Mentoriat widerrufen?

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von fossi74: „ordnen es dann trotzdem an “ Da habe ich andere Erfahrungen gemacht; bei verschiedenen Schulleitern. Das mit der Mehrarbeit ist ja auch so eine Sache. In der Regel ist der Vertrag der Angestellten an die Regelungen für das Beamtentum angelegt, so dass Dienstordnungen etc. zumindest zum großen Teil ebenfalls gelten. Damit auch die Dienstpflichten. Der Begriff "Mehrarbeit" ist rechtlich hingegen meistens konkret in Bezug auf Unterrichtsstunden definiert. So dass solche Aufgaben…

  • Mentoriat widerrufen?

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von DePaelzerBu: „EDIT: Jetzt hätte ich das entscheidende fast vergessen: Ich würde dem Schulleiter mitteilen, dass ich bei Weiterführung des Mentorats natürlich den Referendar entsprechend meiner Aufgabe unterstützen würde, allerdings aufgrund der persönlichen Situation und der anderen beruflichen Belastungen nicht zu irgendwelcher zusätzlichen Hilfe, die über den "Pflichtteil" hinausgeht, bereit/fähig sei. “ Ich würde noch weiter gehen: Wenn mir mein Schulleiter Aufgaben auftragen möchte…

  • Bewerbung A14

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Trantor: „Musst Du nicht, es kann aber sein, allerdings kann es dann durchaus passieren, dass die neue Schulleitung von Anfang an eine schlechte Vormeinung von dir hat. Ich weiß nicht, ob du dir das für eine eventuell jahrelange Zusammenarbeit antun willst. “ Ich verstehe was du meinst und mir ist eine gute Zusammenarbeit auch wichtig. Allerdings finde ich, dass sich viele Lehrer zu viel Gedanken darüber machen, wie "etwas ankommt" oder was Ausbilder, Schulleiter etc. denken könnten, w…

  • Ich habe das auch beobachtet. Als Englischlehrer oder Sachfach kann ich keinen bilingualen Unterricht erteilen, unterrichte die BiLi-Klassen aber oft im "regulären" Unterricht. Der Niveauunterschied ist beachtlich, allerdings jetzt auch nicht so, dass in den anderen Klassen nur Englischnulpen sitzen. Ich sehe es daher eher als Bonus denn als Nachteil, aber das mag eben auch an meinem Fach liegen.

  • fuxnoten

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von O. Meier: „Wer möchte, dass die Daten elektrisch erhoben werden, sorgt - verdammt nochmal - auch für die notwendigen Geräte. Hat unser SL übrigens getan. Auch wenn die Noten bei uns noch analog erhoben werden, so haben wir genug Rechner, dass alle ihre Noten in der Schule eingeben könnten. Dannn übrigens "direkt" ins Programm ohne Umweg über ein "Notenmodul". “ Sehe ich prinzipiell auch so. Da ich aber AUCH ganz gerne von zu Hause arbeite, fände ich es durchaus angenehm, wenn diese Mög…

  • Schulfreier Tag möglich?

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Ich sehe es auch so, dass letzlich jeder eine Methode finden muss, mit der er klar kommt. Wie jemand oben schon gesagt hat, hängt das von vielen Faktoren ab (Schulart; Fächer; Selbstdisziplin; Familie; Hobbys etc.) Ich gebe auch nur deswegen hier noch meinen Senf dazu, weil der TE nach Möglichkeiten gefragt hat. Ich bin ein sehr undisziplinierter Mensch und neige zur Prokrastination. Gleichzeitg "lebe ich meinen Beruf" zwar nicht, ich persönlich lehne auch die Begriffe "Traumberuf" und "Berufung…

  • fuxnoten

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Philio: „Echt jetzt? Das gibt es wirklich? Ein Buch vor dem Leute Schlange stehen um ihrer Noten einzutragen wie bei einem Kondolenzbuch eines Staatsobehaupts? “ Bei uns gab es das bis vor ca. drei Jahren noch. Also, jede Klasse hatte ihre eigene "Kladde", also einen Klassenordner, in dem für jeden Schüler ein Blatt angelegt war. Auf dieses Blatt hat man dann die Noten aller Klassenarbeiten zeitnah nach Korrektur eingetragen und zum Notenschluss vor den Zeugnissen auch den schriftliche…

  • Schulfreier Tag möglich?

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Lehramtsstudent: „In anderen Worten: Lehrern fällt es also leicht, die Arbeiten zur Seite zu legen und zu sagen "In zwei Tagen reicht es auch noch, wenn ich damit angange"? “ Oder in einer Woche. Oder in zwei Wochen. Den Effekt, den du beschreibst, habe ich vielleicht bei meinen ersten beiden Arbeiten erlebt. Dann weiß man in der Regel, dass da nur selten etwas Spannendes kommt und kennt aber schon die Qualen der Korrektur. Wenn man dann nicht sehr diszipliniert oder organisiert ist, k…

  • Schulfreier Tag möglich?

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Lehramtsstudent: „Ich denke, dass das richtigen Lehrern genauso geht und dass es da meistens eine Überwindung ist, nicht sofort alle Arbeiten zu lesen und zu kontrollieren. “ Nein.

  • Folgefehler - ja oder nein?

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Midnatsol: „Ich sehe es wie chilipaprika: In einer reinen Grammatik-Einsetzübung gibt es keine Wiederholungsfehler. “ Hab ich auch so gelernt und praktiziere ich auch so. Ich finde auch durchaus, dass Grammatik-Einsetzübungen ("pattern drills") in der Spracherwerbsphase durchaus ihre Berechtigung haben, deshalb finde ich auch den Hinweis, solche Aufgaben in Zukunft zu vermeiden, nur bedingt hilfreich. Sie müssen halt im Laufe der Spracherwerbsphase deutlich weniger werden. Abgesehen da…

  • Verpflichtende Teamsitzungen bei euch?

    WillG - - Primarstufe

    Beitrag

    Vorab: Wir haben keine Teamsitzungen. Bei uns gibt es nur Konferenzen: Gesamtkonferenen, Fachkonferenzen, pädagogische Konferenzen. Die halten sich in Grenzen, dauern dann aber auch entsprechend lang, wenn sie mal stattfinden. Ich würde mich auch gegen regelmäßige Teamsitzungen wehren, allerdings frage ich mich - ganz hypothetisch - ob solche regelmäßigen Teamsitzungen, wenn sie gut geplant wären (!) und gut strukturiert wären (!) nicht vielleicht sogar eine Arbeitserleichterung sein könnten (!)…

  • Langzeiterkrankung

    WillG - - Primarstufe

    Beitrag

    Dann sind die Zeugnisse eben weniger aussagekräftig. Dass die Eltern gerne genaues Feedback hätten ist gut und schön, aber es ist nicht Sordheavens Aufgabe, das zu leisten, nur weil die Personaldecke keine vernünftige Vertretung gewährleistet. Und wenn es ihnen nicht passt, sollen sie sich beim Schulleiter oder auch an höherer Stelle beschweren. Ist dann halt so. Als Sordheavens Kollege würde ich das machen, dem Schulleiter aber durchaus deutlich kommunizieren, dass es aufgrund der Situation ebe…

  • Langzeiterkrankung

    WillG - - Primarstufe

    Beitrag

    Ich kann das nur bestätigen, vor allem auch den Punkt, dass du dich von Schuldgefühlen freimachen musst, dir diese bzw. nicht einreden lassen darfst. Klar ist das erstmal blöd, für die Kollegen, die dich vertreten müssen, aber da ist es Aufgabe der Schulleitung, entsprechende Entlastung in anderen Bereichen zu arrangieren. Es ist absolut nicht deine Aufgabe, die dünne Besetzung an den Schulen aufzufangen und wenn du dich hier breitschlagen lässt, kann das Erwartungshaltungen schaffen, die auf sp…

  • Zitat von Matze170977: „In diesem Fall einen Schüler für seine Ehrlichkeit zu bestrafen, wäre fatal und würde letztlich auch falsche Signale aussenden. “ Das ist prinzipiell richtig, finde ich im Alltag aber schwer umzusetzen. Wenn man sich bei der Benotung getäuscht hat, dann mag das ja noch angehen und das wird ja auch von vielen Kollegen so gehandhabt. Ich bekomme das aber oft als Argument auch in anderen Bereichen. Wenn z.B ein Schüler die erste Stunde verschlafen hat, dann darf ich ihm das …

  • In der Regel ist es auch Aufgabe des Personalrats, darüber zu wachen, dass die Gesundheit der Kollegen nicht gefährdet ist. Zu diesem Zweck können auch externe Experten herangezogen werden, wobei die Schule die Kosten übernehmen muss. Der Weg zum PR war also schon mal ein richtiger Schritt. Jetzt muss der das halt auch vehement einfordern.

  • Welche Arbeitszeiten haben wir?

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Wir drehen uns seit mehreren Seiten im Kreis, deshalb werde ich mich so langsam zurückziehen. Wir kommen ja doch auf keinen gemeinsamen Nenner. Ich will aber nicht einfach wegbleiben und Fragen, die an mich gerichtet sind, ignorieren. Zitat von Morse: „Wo ist da die Absprache? Was wäre "gemeinsam eine Lösung, wie die Kollegen Planungssicherheit bekommen"? “ Die Absprache besteht darin, dass man sich über die verschiedenen Sichtweisen austauscht und eben auch Aspekte anspricht, die die SL viellei…

  • Welche Arbeitszeiten haben wir?

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Morse: „Ich sehe hier aber keine Absprache! Du beschreibst ja genau, auf was es herausläuft: entweder die SL akzeptiert es, oder nicht. Eine "einvernehmliche Lösung" im Sinne eines Kompromisses ist in diesem Fall gar nicht möglich. (Dienstliche Beschwerde etc. ist ja vermutlich nicht mit "ausdiskutieren" gemeint gewesen.) “ Na ja, ganz so schwarz-weiß ist es ja nicht. Man kann den SL auf Probleme/Implikationen hinweisen, die er vielleicht nicht auf dem Schirm gehabt hat. Und man kann g…

  • Welche Arbeitszeiten haben wir?

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Also, das waren jetzt verschiedene Punkte. Ich versuche sie mal der Reihe nach zu beantworten: 1.) Zur Frage, was man "ausdiskutieren" soll bzw. wozu man Absprachen treffen soll Schulleiter sind ja nun auch nur Menschen. Sie haben ihre eigenen Pläne und Perspektiven und handeln, an ihrem Schreibtisch sitzend, so, wie sie sich das vorstellen. Dabei unterstelle ich ihnen überhaupt keine bösen Absichten, aber sie werden nie in der Lage sein, alle Eventualitäten zu berücksichtigen. Manchmal hat man …

  • Welche Arbeitszeiten haben wir?

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von kleiner gruener frosch: „Sagt ihr mir Bescheid, wenn ich hier wieder schließen soll? Danke “ Ach, ich finde die Diskussion kontrovers, aber sprachlich doch ganz friedlich.

  • Welche Arbeitszeiten haben wir?

    WillG - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von O. Meier: „Ach, auf einmal. Ebene war noch "Ich frage schon gar nicht, was ich darf.". Nein, Valerianus, mit nicht-linear war nicht inkonsistent gemeint, auch wenn sich die Haltung letztendlich als genau das herausstellt. So sad. “ Vielleicht zitiere ich mich einfach mal selbst, und zwar die Stelle, an der ich meinen zugegeben lapidaren Satz etwas konkretisiert und kontextualisiert habe: Zitat von WillG: „Und auch wenn die Formulierung "Ich frage gar nicht lange nach, was ich darf" eve…