Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 899.

  • Manche Kids sind heute derart verwöhnt, dass es auch sicher mal zur Abwechslung nicht schaden würde, andere Verhältnisse kennenzulernen... Ich bin ja an einer BBS und selbst dort gibt es versnobbte Jugendliche... Was das Essen betrifft gibt es aber in England mittlerweile echt ganz tolle, leckere und gesunde Möglichkeiten, sich zu verpflegen. Ansonsten schadet es auch nix, wenn sie mal eine Marmite-Toast probieren...

  • Umgang mit extrem schwieriger Schülerin

    MrsPace - - allgemein

    Beitrag

    Wenn Zweifel an ihrer Schulfähigkeit bestehen, kann die Schulleitung natürlich den Besuch beim Amtsarzt anordnen. Eine Überweisung an eine andere Schule müsste auch möglich sein. Da müssen halt die beiden Schulleitungen miteinander sprechen. Dass die Schülerin für ALLES verantwortlich gemacht wird, finde ich nicht fair! Auch zum Streit, etc. gehören immer zwei dazu! Die Schülerin scheint allgemein sehr viele Probleme zu haben... In der Schule läuft es zumindest leistungsmäßig gut. Auch in der Pr…

  • Umgang mit extrem schwieriger Schülerin

    MrsPace - - allgemein

    Beitrag

    Wenn die Schülerin sonst sehr gute Noten schreibt und auch die Praktika gut absolviert hat, sollte da mMn eine andere Lösung gefunden werden als sie einfach rauszuschmeißen... Ist sie denn im 4-Augen-Gespräch irgendwie zugänglich? Mir fielen zumindest andere Lösungsmöglichkeiten ein. Überweisung in eine Parallelklasse, Überweisung an eine andere Schule mit demselben Bildungsgang, Freistellung für die Unterrichtszeit für‘s Selbststudium zuhause, Anwesenheit nur bei Klausuren, Anordnung eines Besu…

  • Es kommt halt drauf an, was du für einen Lebensstandard gewohnt bist... Justus-Aurelius hätte sicherlich ein Problem, wenn er „nur“ 1.600€ im Monat verdient... Für einen Studenten, der während des Studiums mit 650€ ausgekommen ist, passt das Gehalt aber mMn.

  • Zitat von mulisa18: „Zitat von MrsPace: „Zitat von mulisa18: „Hast du, MrsPace, vor deinem Studium eine andere Ausbildung oder Weiterbildung gemacht? “ Ne, ich bin direkt nach dem Abitur an die Uni und dann direkt ins Referendariat. Ich habe aber neben des Studiums in recht großem Umfang arbeiten müssen um mir das Studium zu finanzieren. “ Okay, ja bei mir ist das auch so, dass ich nebenbei noch arbeiten gehe, um meine Studiengebühren zu bezahlen “ Also normalerweise müsste das hinzubekommen sei…

  • Zitat von mulisa18: „Hast du, MrsPace, vor deinem Studium eine andere Ausbildung oder Weiterbildung gemacht? “ Ne, ich bin direkt nach dem Abitur an die Uni und dann direkt ins Referendariat. Ich habe aber neben des Studiums in recht großem Umfang arbeiten müssen um mir das Studium zu finanzieren.

  • Zitat von mw002: „Ich hab einfach lust was anderes irgendwie zu machen. Es wird mir langsam langweilig in meinem bisherigen Job. “ Eventuell wäre es dann schlau, sich vorher zu informieren, welche finanziellen Einbußen du hinnehmen müsstest, wenn du wieder aus dem Beamtenverhältnis ausscheidest... Lehrer ist echt ein toller Job aber man benötigt da meiner Meinung nach eine gewisse Disposition um in diesem Beruf zu bestehen... „In meinem anderen Job ist mir langweilig.“ hört sich für mich jetzt n…

  • Zitat von mulisa18: „Zitat von MrsPace: „Also ganz ehrlich: Jeder Mensch ist anders. Jeder Mensch hat seine Stärken und Schwächen. Jedes Kollegium besteht aus unterschiedlichen Charakteren. Du wirst deinen Weg finden! Absolut wichtig finde ich es, dass du authentisch bleibst! Wirklich Probleme mit den Schülern/Eltern haben meiner Erfahrung nach nur die Kollegen, die permanent eine Rolle spielen und sich verstellen... Eine Kollegin meinte letztens zu mir, sie müsse mal wieder „strenger“ sein. Das…

  • Also ganz ehrlich: Jeder Mensch ist anders. Jeder Mensch hat seine Stärken und Schwächen. Jedes Kollegium besteht aus unterschiedlichen Charakteren. Du wirst deinen Weg finden! Absolut wichtig finde ich es, dass du authentisch bleibst! Wirklich Probleme mit den Schülern/Eltern haben meiner Erfahrung nach nur die Kollegen, die permanent eine Rolle spielen und sich verstellen... Eine Kollegin meinte letztens zu mir, sie müsse mal wieder „strenger“ sein. Dass ihr die Schüler das nicht abnehmen, wen…

  • Zitat von state_of_Trance: „Hätte man mich nicht verbeamtet, hätte ich mich nach einem anderen Job umgesehen nach dem Ref. Ich leiste doch nicht für hunderte Euro weniger jeden Monat die gleiche Arbeit wie meine Kollegen. Von daher finde ich es nur selbstverständlich, dass man diesen Job ohne sichere Verbeamtung ablehnt. “ Aber das ist doch was Anderes. Hier will man überhaupt nur Lehrer werden um eine Verbeamtung zu erreichen. Nicht: Man wolltevLehrer werden, wird nicht verbeamtet und entscheid…

  • Hospitationen durch Eltern

    MrsPace - - allgemein

    Beitrag

    Hospitationstag? Geht‘s noch? Ich würde mich weigern an diesem Tag zu unterrichten...

  • Zitat von mw002: „Also Praktikum ist schlecht drin. Ich gebe euch recht, dass das sicher ne gute Möglichkeit wär das ganze einmal kennen zu lernen. Der Wechsel würde ich halt eigentlich machen wollen, um neue Erfahrungen zu sammeln. Mir wird es so langsam langweilig. Ich bin mir relativ sicher, dass das später auch kommen wird. Allerdings verbringt man ja nicht ganz so viel Zeit in der Schule dann. Habe auf der Info Seite gesehen, dass es ja benotete Lehrproben dann noch gibt. Wenn ich da einmal…

  • Zitat von mw002: „Ob der Job das Richtige ist, wird sich wie bei vielen Jobs wohl erst nach einiger Zeit ergeben. Dann sieht man erst ob man das wirklich sein leben lang machen will. Da sehe ich jetzt weniger das Problem drin. “ Gerade wenn du bezüglich Schuldienst noch völlig unbescholten bist und es ein großes finanzielles Risiko wäre, deinen gegenwärtigen Job zu kündigen, würde ich dir ans Herz legen, vorher mal ein freiwilliges Praktikum an einer Schule zu machen. Eventuell auch an mehreren …

  • Du willst also eigentlich nur Beamter werden? Glaub mir, dann lass es lieber... Wenn das die einzige Motivation ist (und so kommt es hier ganz klar rüber), kann ich nur abraten! Beim Amtsarzt wird versucht festzustellen, wie hoch die Gefahr ist, dass du vorzeitig berufsunfähig wirst. Warum das der Fall sein sollte wegen einer zurückliegenden Thrombose/Lungenembolie für die ein Unfall ursächlich war, sehe ich jetzt nicht?

  • Regelstudienzeit verkürzen?

    MrsPace - - Studium Lehramt

    Beitrag

    Ich habe Schule/Uni/Referendariat auch nie als Belastung empfunden. Auch nicht, wenn es vermeintlich Zeiten gab in denen es „stressig“ war. Gibt einfach unterschiedliche Menschen... Ich würde den Zustand wie er im Moment ist, einfach so hinnehmen und die Zeit genießen. Früher oder später werden Dinge kommen, die dich „belasten“. Ich finde, man muss sich nicht immer optimieren wo es nur geht und sich dadurch künstlich Belastungen schaffen.

  • Zitat von Marvin91: „Nun noch eine Frage: (Nebentätigkeit im Ref) Nicht gerne gesehen ist klar. “ Kommt natürlich drauf an, wie die Lage ist. Wenn du Frau und zwei Kinder hast, die du ernähren musst, wird das jeder verstehen, dass da das Geld vom Ref allein zu knapp ist, z.B. Wir hatten zum Beispiel mal den Fall an unserer Schule, dass ein Seiteneinsteiger quasi in seinem alten Beruf "nebenher" Vollzeit weitergearbeitet hat. Das sah dann so aus: Nachtschicht von 22-6 Uhr, nach Hause, duschen, fr…

  • Entscheiden tut das dein Arbeitgeber, sprich das Land BaWü. Ob es dir verboten werden kann oder nicht, kann man nur sagen, wenn man weiß um was für eine Nebentätigkeit es sich handelt. Eine Obergrenze für den Verdienst gibt es meines Wissens nicht. landesrecht-bw.de/jportal/port…s&doc.id=jlr-BGBW2010pP62

  • Huhu, also das ist natürlich auch immer Ansichtssache. Ich finde es zum Beispiel sehr vorteilhaft, dass ich es nur mit "älteren" Schülern (15 bis ca. 25+) zu tun habe. Andere finden genau das nachteilig. Die beiden größten Nachteile an beruflichen Schulen sind meines Erachtens die starke Belastung während den Prüfungsphasen und die wild verstreuten Unterrichtszeiten, was natürlich auch beides etwas von den Fächern abhängt. Ich habe zwei Hauptfächer und jedes Jahr mindestens eine bis maximal fünf…

  • Zitat von Huepferli: „Danke für die bisherigen Antworten! MrsPace, weißt du zufällig, wie lange deine Freundin schon im Schuldienst war, als sie den Versetzungsantrag stellte? (= War da die Mindest-Verweildauer an der Schule (3 Jahre) schon um?) “ Ja, sie war um.

  • Also ich kann dir da leider keine Hoffnung machen. Eine Freundin von mir und ihr Mann wohnen in Südbaden. Sie trat dann eine Stelle in Bad Mergentheim an. Nach Schwangerschaft und Elternzeit wollte sie sich vom RP Stuttgart ans RP Freiburg versetzen lassen. Dem wurde nicht zugestimmt. Trotz Mann und Kind... Sie sollte dann nach der Elternzeit wieder nach Bad Mergentheim...