Frage/ Antwortspiel

    • Miss Jones schrieb:

      Konfrontation/Schocktherapie. Quasi "am eigenen Leibe". Hilft mehr als tausend "gutgemeinte Gespräche".
      Könntest du mir das mittels PN genauer erläutern?


      Ich gebe die Frage von Miss Jones weiter.
      Teacher - a person who helps you solve problems you'd never have without them.
    • Neu

      Nein, zum Glück nicht. Ich unterbinde kleinere Gemeinheiten sofort und achte sehr darauf, dass schon von Beginn an keiner ausgelacht, ausgeschlossen oder absichtlich traurig gemacht wird. In 1/2 wirkt das noch ganz gut. Ich denke aber, die wahren Probleme kommen erst später...



      Hast du das Buch "die Welle" gelesen? Würdest du es im Unterricht lesen?
    • Neu

      Geschichte ist ein Fach, bei dem man schnell den Überblick verlieren kann.


      Gibt es Vorurteile über dein Fach?
      Teacher - a person who helps you solve problems you'd never have without them.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xwaldemarx ()

    • Neu

      Klar, bei welchem denn nicht...
      "Sport ist was für Deppen", "da muss man ja nichts können", "Quälerei", "überflüssig"...
      sowas kommt natürlich von denen, die von dem Fach (aus welchem Grund auch immer) frustriert sind...



      Hattest du als SchülerIn eine Lektüre, die du so richtig sch... fandest?
      Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
      Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
      Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    • Neu

      1984 und Brave New World (hab mir auch die GK-Lektüre reingezogen und es nicht bereut).



      deine?
      Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
      Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
      Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    • Neu

      1984 (11. Klasse Religion) und We all fall down (6. Klasse Deutsch).




      Welche Fächer unterrichtet(e) dein absoluter Lieblingslehrer aus deiner Schulzeit?
      Teacher - a person who helps you solve problems you'd never have without them.
    • Neu

      Kunst und Philosophie.



      und bei dir?
      Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
      Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
      Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    • Neu

      Vieles.
      Vor allem das Zitat "Jeder -ismus ist Beschissmus".
      Ist viel Wahres dran...



      gebe ich weiter, ist ne schöne Frage.
      Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
      Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
      Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    • Neu

      Er hat mir die einzige sechs meiner Berufsschulzeit mit den Worten "Gell, Sie hänn ke Luscht mää" überreicht.
      Haben wir noch oft drüber gelacht in den paar Jahren, in denen er später dann mein Chef war.

      Ich geb nochmal weiter.
      Pleased to meet you, hope you guess my name.
    • Neu

      Mein W-Seminarlehrer und meine Spanischlehrerin (beide gut miteinander befreundet) haben mich dazu gebracht und ermuntert, Lehramt zu studieren.


      Die Frage gebe ich nochmals weiter.
      Teacher - a person who helps you solve problems you'd never have without them.
    • Neu

      Ich hatte Leistungskurs Deutsch und mein Lehrer sagte bei Klassenarbeiten immer: "Es gibt wieder 2 Themen. Ich geh euch Kaffee kochen, bis ich zurück bin, dürft ihr euch besprechen und setzen, wie ihr wollt und dann geht es los." Er kam mit 2 Kaffeekannen und Tassen zurück für uns alle.

      Ich saß immer neben Henning, obwohl wir sonst nichts miteinander zu tun hatten. Aber wir tauschten gerne die Skripten aus und verbesserten ein bisschen. Ob der Lehrer das gemerkt hat oder nicht merken wollte, weiß ich bis heute nicht.

      Habt ihr früher eure Lehrer mal zu Hause besucht?
    • Neu

      Ja, bei besagtem Lehrer... Philosophie-Kurstreffen.
      Bei ihm aufm Balkon gegrillt. War toll. Den mochten aber auch echt alle.



      Was machst du mit Porree?
      Der Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung ihn Dinge sehen lässt wie sie sind, nicht wie sie sein sollten. (Ambrose Bierce)
      Die Grundlage des Glücks ist die Freiheit, die Grundlage der Freiheit aber ist der Mut. (Perikles)
      Wer mit beiden Füßen immer felsenfest auf dem Boden der Tatsachen steht, kommt keinen Schritt weiter. (Miss Jones)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher