Keine Möglichkeit zum Seiteneinstieg trotz mehrjähriger Berufserfahrung?

    • Keine Möglichkeit zum Seiteneinstieg trotz mehrjähriger Berufserfahrung?

      Hallo,

      seit nunmehr gut 9 Jahren arbeite ich erfolgreich als Lehrer und Dozent.

      Davon habe ich 8 Jahre an Deutschen Auslandsschulen gearbeitet. Seit letztem Jahr arbeite ich nun in Deutschland an einem Studienkolleg als Dozent für Informatik und als Ausbilder IT bei der Stiftung Bildung und Handwerk.

      Nur zu gerne würde ich jedoch wieder als Fachlehrer Informatik, Physik und Mathematik unterrichten.

      Merkwürderweise wird mein Zertifikat der Fernakademie Hamburg als Programmierer vom Schulamt in Niedersachsen als Qualifikation nicht akzeptiert, obwohl es an den Deutschen Auslandsschulen sowie am Studienkolleg keinerlei Probleme bei der Anerkennung gab.
      Auch mein (nicht abgeschlossenes) Studium der Mathematik und Informatik spielte offensichtlich keinerlei Rolle bei der Entscheidung.

      Da wurde wohl einfach nach Aktenlage so entschieden, ohne Rücksprache oder sonstiger Kontaktaufnahme.

      Das empfinde ich sehr unbefriedigend, zumal ja bekannt ist, wie sehr Lehrer für diese Mangelfächer gesucht werden.

      Gibt es wirklich keinerlei Optionen?

      Viele Grüße
    • Wenn ich ehrlich bin - es wundert mich nicht.

      Für den Quereinstieg brauchst du:


      Die Bewerbung um Einstellung in den niedersächsischen Schuldienst erfordert in der Regeleinen Hochschulabschluss mit einem Mastergrad (Master of Science, Master of Arts), akkreditiertenMaster an einer Fachhochschule oder einen gleichwertigen Abschluss. Der Abschlusseiner Berufsfachschule eröffnet keine Bewerbungsmöglichkeit.rechen.
      Einen Hochschulabschluss hast du nicht und das Zertifikat, welches du an der HAF erworben hast, ist ein Zertifikat und kein akademischer Abschluss.
      Dass es beim Studienkolleg keine Probleme mit der Anerkennung gab, liegt nach meinem Dafürhalten daran, dass es wahrscheinlich keine reguläre staatliche Schule ist. Da gelten naturgemäß andere Einstellungsvoraussetzungen.

      Warum es an den Auslandsschulen geklappt hat? Warst du dort "nur" eine Ortslehrkraft? Die werden ja nach den vor Ort üblichen Bedingungen eingestellt - evtl. lag es daran. Oder die Schulen waren sehr verzweifelt.

      Aus dem Stand heraus (und ohne deinen Hintergrund genau zu kennen) halte ich den Seiteneinstieg für nicht möglich. Sorry.
      Einzige Möglichkeit dürfte ein entsprechendes Studium sein. (Wobei dir dabei wahrscheinlich von deinem noch nicht abgeschlossenen Studium etwas anerkannt wird.)

      Das ist aber auch nur eine "Einschätzung nach der vorliegenden Aktenlage". Evtl. sehen andere User hier, die den Seiteneinstieg in Niedersachsen gemacht haben, eine andere Möglichkeit.

      kl. gr. frosch
      Free Tibet!!
      ----
      Die meisten meiner Beiträge entstehen auf einer tablet-Tastatur. Da es dort kein haptisches Feedback gibt, schleichen sich schneller Tippfehler ein. Sorry.
    • pschitz schrieb:

      Merkwürderweise wird mein Zertifikat der Fernakademie Hamburg als Programmierer vom Schulamt in Niedersachsen als Qualifikation nicht akzeptiert,...
      Das ist nicht merkwürdig. Für eine staatliche Schule brauchst du einen Master bzw. Äquivalentes (1. Staatsexamen, Uni-Diplom...). Ein "Zertifkat" ist damit nicht zu vergleichen!

      Gruß !
      Mikael - Experte für das Lehren und Lernen

      "In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is." (Yogi Berra)