Seiteneinstieg (Quer-/ Direkt-): als Maschinenbauingenieur Gewerbelehrer werden: Kennt jemand noch offene Fristen für bis Herbst?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke sehr! Nein ich habe mich ganz normal für den Seiteneinstieg beim Regierungspräsidium beworben. Kontakt zu Schulen hatte ich bisher keinen.
      Bei der Bewerbung kann man drei Wunschschulen angeben aber wo man letztendlich landet steht in den Sternen.
      Schriftlich hab ich noch nichts auch noch keine Schule, habe lediglich die Auskunft erhalten, dass meine Fächer anerkannt worden sind und ich keine extra Module mehr belegen muss.
      Alles weitere soll mit der Post folgen da die Bewerbungen noch abgearbeitet werden.
      FT bedeutet Fahrzeugtechnik.
    • Für später, wenn Jemand den Thread lesen sollte.
      Die Stellen in

      Baden- Württemberg

      für den sogenannten

      Direkteinstieg als Wissenschaftliche Lehrkraftan beruflichen Schulen




      werden ab ca. Mai in Intervallen ausgeschrieben (ob es im weiteren Jahresverlauf noch Ausschreibungen gibt, werde ich jetzt feststellen).

      Es sind Reststellen, die übrig bleiben, wenn man nicht genug Lehramtler fand (ich weiß aber nicht, ob dies ganz stimmt, denn die Hälfte der Lehrkräfte sind Seiteneinsteiger, also studierte Ingenieure. Es gibt also keinerlei Vorbehalte gegen die Seiteneinsteiger).

      Dieses Jahr gab es drei Intervalle bis zum Schuljahrsbeginn.
      Die Termine kann man vielleicht erfragen; Schulen wissen sie beispielsweise.
      Sonst einfach selbst öfter auf der Seite Lehrer-online-bw.de gucken.

      Von Intervall zu Intervall werden es immer weniger Stellen.
      Man muss vorher bei dieser Seite seine Freigabe beantragen. Nach einmaliger Freigabe (nach Einschicken der Bewerbungsunterlagen bei der zentralen Stelle, soweit ich mich erinnere) verwaltet man seine Bewerbungen auf der Seite.
      Man braucht etwas Zeit, um die Arbeit auf der Seite zu können, aber die Auskunftsstelle dort hilft Einem.

      Der Rest ist- nein, nicht "schweigen", sonder sich per Briefpost bei den Schulen bewerben (und dann hoffentlich eingeladen werden). Im Moment sieht es gut aus, weil es Wirtschaftswachstum gibt und die Ingenieure zunächst in die Industrie gehen, vulgo viele sich hier nicht bewerben.

      -Viel Erfolg- Willinit

      ("Editorial": die Bewerbungsgespräche können übrigens sehr erfreulich verlaufen, wie ich gerade merkte. Mein cv und meine Qualifikation wurden beispielsweise gelobt; das kannte ich nicht von anderen Bewerbungsgesprächen bei Firmen oder an Unis, ohne diese schelten zu wollen.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Willinit ()