Wechsel in ein anderes Ministerium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wechsel in ein anderes Ministerium

      Exoten-Thema:

      Manche Fachschulen (Meister, Techniker) werden nicht von einer Stadt/Kreis getragen, sondern von einem Ministerium, dass nicht das Kultusministerium ist. Z.B. das Wissenschafts- oder Landwirtschaftsministerium. Dort gelten teilweise ganz andere Arbeitsbedingungen für die Angestellten (!).
      Falls man als "richtiger" Beamter und inkl. Referendariat dorthin wechselt,

      kann man als Lehrer (weiterhin) "ganz normal" arbeiten - oder verändert sich dadurch der Status, z.B. Pensionsansprüche usw.?

      Ich kenne Kollegen, denen gesagt wurde (ich sag mal "in die Hand versprochen") dass quasi alles beim alten bleibt, aber mich würde das schon näher interessieren...