lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo,

    ich interessiere mich für einen Quereinstieg oder eine Fachlehrerausbildung in Hessen.

    Kurz zu meinem Werdegang: Ich habe nach meinem Fachabi eine Fremdsprachenschule (Englisch und Spanisch) besucht und danach eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation absolviert. Seit 7 Jahren bin ich nun berufstätig und habe neben dem Beruf noch den Ausbildereignungsschein und eine Weiterbildung zur Personalfachkauffrau (Bachelor Professional of Human Resources Management) absolviert.

    Wie stehen die Chancen zu einem Quereinstieg oder zu einer Fachlehrerausbildung an einer Berufsschule?
    Über den Quereinstieg habe ich bisher nur die Info finden können, dass man in jedem Fall ein abgeschlossenes Studium benötigt.
    Zur Fachlehrerausbildung würden meine Abschlüsse so wie ich es verstanden habe ausreichen. Auf der Homepage der Hessischen Lehrkräfteakadamie habe ich folgenden Auszug gefunden: lehrkraefteakademie.hessen.de/…arbeitstechnische-faecher

    Die Mindestvoraussetzungen für die…
  • Neu

    Hallo,
    bei mir hat sich folgendes "Problem" ereignet. Ich schreibe grad meine Examensarbeit und hab dann noch mündliche Prüfungen vor mir. Wenn alles wie geplant läuft bin ich am 28.1.2019 mit dem Studium fertig. Da mein Freund und ich schon länger den Wunsch haben Eltern zu werden, haben wir jetzt angefangen "es" zu probieren, da das Kind erst kommen würde wenn ich fertig bin. Nun wurde aber für mich, unerwarteter Weise von meiner Traum Schule, ein Ref Platz ausgeschrieben für den 1.2.2019. Daher haben mein Freund und ich zurück gerudert und wollte Schwangerschaft verschieben,damit ich an meiner Traumschule das Ref machen kann. Tja nun ist alles anders gekommen als erwartet und ich habe vor einigen Tagen erfahren das ich bereits Schwanger bin (Erster Versuch und Treffer). Kind kommt Mitte März 2019... Wir sind sehr glücklich darüber, allerings bin ich nun ein wenig ratlos was ich tun soll. Bewerbungen für das Ref 1.2.2019 sind im September diesen Jahres bei uns in MV.…
  • Neu

    Hallo allerseits,

    schon seit einiger Zeit geistert der Begriff "Leichte Sprache" durch das Internet. Hier habe ich mal was dazu gefunden. Dort wird es auch als geeignet für die Inklusion beschrieben.

    Zitat schrieb:

    ...
    Frau Prof. Maaß, wie definieren Sie Leichte Sprache?
    Christiane Maaß: Leichte Sprache ist eine Form des Deutschen, die sich vom Standarddeutschen unterscheidet: Leichte Sprache ist in Satzbau und Wortschatz reduziert, und sie ist auch reduziert mit Bezug auf das Hintergrundwissen, das ein Text voraussetzt. Leichte-Sprache-Texte sind außerdem auf eine bestimmte Art visuell aufbereitet. Sie sehen anders aus als standardsprachliche Texte: Die Sätze sind kurz, die Schrift ist möglichst groß, der Text ist linksbündig ausgerichtet, jeder Satz beginnt mit einer neuen Zeile, es werden Symbole und Bilder verwendet. Das sind einige der formalen Regeln.
    ...
    Leichte Sprache also als ein Mittel der Inklusion?
    Maaß: Ja,
  • Neu

    Hallo!
    Angeregt von der Diskussion im Thread zu LehrerInnen und ihren PartnerInnen und weil es bei uns gerade auch aktuell ist:
    Wie ist bei euch (im Studium) die "Finanzierungsabsprache" gewesen oder wie handhabt ihr das mit euren eigenen Kindern?

    Bei mir war das so, dass es eben keine Absprache gab und es also echt doof war. Habe im Sommer davor gearbeitet und mich das erste Studienjahr so überlebt. Ab und zu kam Geld, auch manchmal nicht mal wenig, aber ich konnte nie wissen, ob das, was ich gerade bekommen hatte, für einen Monat oder für zwei oder so war. War auch okay, meine Eltern haben nie viel verdient, ich wusste, dass ich von Arbeit und Sozialstipendium abhängig war. Da ich erst im zweiten Jahr ins mir unbekannte deutsche System wechselte, konnten meine Eltern sicher nicht wissen, wie lange es dauert. Ab dem Zeitpunkt hatte ich eh fast durchgehend irgendwelche kleine (Förder)Stipendien oder gute Jobs. Musste ich ja auch, schließlich hatte ich keine andere…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Digitale Whiteboards statt Tafeln

104

kleiner gruener frosch

Moin aus Niedersachsen!

2

roteAmeise

Gewalttätiger Schüler und Schwangerschaft

60

Meerschwein Nele

Leichte Sprache - ein Mittel der Inklusion?

33

Bear

Quereinstieg oder Fachlehrerausbildung in Hessen

1

Veronica Mars

Letzte Aktivitäten

  • kleiner gruener frosch -

    Hat eine Antwort im Thema Digitale Whiteboards statt Tafeln verfasst.

    Beitrag
    Xiam, es mag nicht dein Job sein, irgendwen unzustimmen. Aber mit deinen Ausführungen hast du es geschafft. Ich bin bzgl. Smartboard auch eher skeptisch veranlagt (gewesen) - nach deinen Ausführungen sehe ich es aber jetzt offener als vorher. (Auch…
  • kleiner gruener frosch -

    Mag den Beitrag von Xiam im Thema Digitale Whiteboards statt Tafeln.

    Like (Beitrag)
    Zitat von O. Meier: „Um un szu zeugen, wie sehr das Smartboard den Kassettenrecorder ersetzt. Das tut es nämlich nicht. “ Wo habe ich behauptet, dass das SMARTboard den Kassettenrecorder ersetzt? Du kannst alle heute gängigen Medien im Prinzip…
  • kleiner gruener frosch -

    Mag den Beitrag von Xiam im Thema Digitale Whiteboards statt Tafeln.

    Like (Beitrag)
    Zitat von O. Meier: „Unterrichtet ihr in Tunneln? “ Nein, in Klassenräumen, die eigentlich zu klein sind für die Schülerzahl. Zitat von O. Meier: „Es kst schon ein auffälliger Nachteil. Wenn man dann von dem begrüßt wird, muss man sich nicht…
  • roteAmeise -

    Hat eine Antwort im Thema Moin aus Niedersachsen! verfasst.

    Beitrag
    Danke! :gruss:
  • Meerschwein Nele -

    Hat eine Antwort im Thema Gewalttätiger Schüler und Schwangerschaft verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Thamiel: „Schwangerschaftsverantwortung und Impfverweigerer innerhalb von 10 Posts, das find ich bemerkenswert. :thumbup: “ Habe ich was übersehen? Wer ist hier Impfverweigerer? Bislang habe ich nur die Frage gelesen, wie weit man den Impfschutz…
  • Lisam -

    Mag den Beitrag von Bear im Thema Leichte Sprache - ein Mittel der Inklusion?.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Morse: „Meines Erachtens bleibt durch solche Maßnahmen das Anforderungsprofil nicht unberührt. “ Doch - wenn du es als Lehrkraft entsprechend einrichtest, dann schon. Um einige Beispiele zu benennen: "veränderte Inhalte für Tests und…
  • Thamiel -

    Hat eine Antwort im Thema Gewalttätiger Schüler und Schwangerschaft verfasst.

    Beitrag
    Schwangerschaftsverantwortung und Impfverweigerer innerhalb von 10 Posts, das find ich bemerkenswert. :thumbup:
  • Ruhe -

    Mag den Beitrag von Bear im Thema Leichte Sprache - ein Mittel der Inklusion?.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Morse: „"mildernde Umstände"-Faktor “ Ein Nachteilsausgleich wird nicht gewährt, wenn die Ursache der schlechteren Noten durch den Schüler selbst zu vertreten ist. Nicht gefrühstückt? Selbst schuld. LRS seit Jahren bekannt und nicht…
  • Frechdachs -

    Hat eine Antwort im Thema Gewalttätiger Schüler und Schwangerschaft verfasst.

    Beitrag
    Mein Kleiner wäre fast an Rotaviren gestorben. Er hat sich fast direkt nach der Geburt (auch geschwächt, er kam zu früh) damit infiziert und war ewig auf der Säuglingsintensivstation.
  • Yummi -

    Hat eine Antwort im Thema Gewalttätiger Schüler und Schwangerschaft verfasst.

    Beitrag
    Naja, spricht definitiv nicht für unseren Berufsstand