lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Guten Abend,

    grundsätzlich bin ich mit meine Besoldung zufrieden. Ich benötige aber nicht extrem viel Geld. Ich habe keine Kinder zu finanzieren und muss kein teures Auto besitzen.
    Zudem bezahle ich relativ wenig Miete und bin immobilientechnisch von der Familie her solide aufgestellt.

    Die letzen Jahre habe ich etwas Geld in eine Immobile gesteckt und in einen jetzt auslaufenden Bausparvertrag eingezahlt.

    Auch muss ich sagen: Aufgrund der finanzpolitischen Lage, bald wahrscheinlich eingeführter Negativzinsen, total überteuerter Immobilienpreise usw. "lohnt" sich das sparen garnicht mehr.
    Es bleibt nur die Wahl zwischen Risiko (Aktien Einzeltitel), Dividendenaktien, das Geld bei fast 0 Prozent auf dem Konto real weniger Wert werden zu lassen oder schlicht und einfach: KONSUM
    Kurz: Ich bin auf das Geld eines vollen Deputates im Moment nicht angewiesen! Zudem denke ich mir zu Stoßzeiten wie im Moment, warum ich mir den vollen Stress geben soll...


    Jetzt spiele ich mit dem Gedanken,…
  • Neu

    Hallo zusammen!
    Da das letzte Thema dazu über 10 Jahre alt ist, wir an meiner Schule keinen haben, aber einige ihn doch gerne hätten, wollte ich hier noch einmal ganz konkret fragen:

    Wer hat an seiner Schule einen Trainingsraum/Auszeitraum und kann kurz über Erfahrungen damit berichten? Mir geht es vor allem um die Frage, ob es (gefühlt) etwas gebracht hat und welche Jahrgangsstufen bzw. Schulzweige/formen für diesen in Frage kommen. Gerne sowohl Positiv- als auch Negativerfahrungen.

    Lieben Gruß
    Tarjon
  • Neu

    Hallo Zusammen,
    ich suche eine Verodnung/Gesetz für Hessen, in der festgelegt wird, das ein Klassenbuch zu führen ist und in welcher Form/Art und Weise.
    Ich meine ich hätte sowas mal gefunden, aus dem man herauslesen kann, dass die Lehrkräfte ihre Tätigkeit dokumentieren und das dies schriftlich (auf Papier) zu erfolgen hat. Aber das finde ich nicht mehr.
    Jetzt finde ich Formulierungen wie (sinngemäß) "die Lehrkräfte führen angeforderte Nachweise und halten diese aktuell...".
    Welche Nachweise sind das, in welcher Form müssen die geführt werden und wer bestimmt das?

    Ich frage explizit nach dem Klassenbuch, nicht nach Leistungsnachweisen u.ä..
  • Neu

    Hallo!
    Ich werde nun im folgenden Halbjahr einen Theaterkurs in der Oberstufe an meiner Schule anbieten. Ich mache das zum ersten mal und habe daher noch wenig Erfahrung. Es handelt sich um ein von SuS selbst geschriebenes Stück, in dem es um Freundschaft, Einsamkeit, Depression usw. gehen wird. Ich war mir nun unsicher, was die Kostüme angeht. Das würde ich jedoch zu Beginn des Kurses schon gerne festlegen, damit dieser Eckpfeiler schon mal gesetzt ist.
    Die ursprüngliche Idee, dass die SuS alle in Alltagskleidung spielen könnten, habe ich aus verschiedenen Gründen wieder verworfen. Ich fände auch schon bei den Proben gut, eine gewisse Theateratmosphäre zu schaffen, indem die TeilnehmerInnen sich dafür umziehen. Ich habe mir jetzt gedacht, dass es für die Inszenierung sehr gut wäre, wenn alle einheitlich in dunklen Hosen und dunklen Oberteilen auftreten würden (bzw. dann auch schon bei den Proben). Eine Kollegin hat mir zudem empfohlen, dass dazu auch alle SchülerInnen…
  • Neu

    Liebe/r Foris,
    ich habe den Glück bald an eine Schule als Vertretungslehrerin arbeiten zu dürfen. An eine Förderschule mit dem Schwerpunkt "Emotionale und soziale Entwicklung" .
    Soweit gut, vor allem, weil ich sehr spezielle Ausbildungsweg habe:

    Ich bin Lehrerin für Biologie und Umweltschutz in Ungarn (EU.)
    Eszterhazy Karoly Pädagogische Hochschule (Ungarn, Eger) Diplom in den Fächern Biologie und Umweltschutz (8 Semestern, Staatsexamen, Diplomarbeit mit Note und Verteidigung, insgesamt 314 SWS absolviert)


    Waldorflehrerin

    2 Jahre Waldorfausbildung in Ungarn und ein Jahr in Deutschland, Witten-Annen


    zwischendurch noch eine Kontaktstudium (1-jährig) an der Pädag. Hochschule Ludwigsburg absolviert. (Umwelterziehung und Naturmanagement)


    und jetzt haben wir der Formular "Antrag auf Vertretungsunterricht" von der Bezirksregierung Köln zusammen mit der Konrektorin ausgefüllt.
    Sie hat alle meine Qualifikationen bei anderweitige eingezwängt und ich habe es unterschieben.
    Jetzt denke…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Befreiung für Lernentwicklungsgespräch?

48

fossi74

Kann ich verweigern, ökumenischen Religionsunterricht zu erteilen?

141

Meerschwein Nele

Muss ich eine Stundenreduzierung begründen?

7

Gruenfink

Traingsraum/Auszeitraum - Erfahrungswerte?

8

MilaB

Umgang mit betroffenen Schüler*innen

9

CDL

Letzte Aktivitäten