lehrerforen.de - Das Forum für Lehrer

Das Forum für Lehrer und angehende Lehrer (präsentiert von primarlehrer.de)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo!

    Während meines Praktikums in einer Brennpunktschule habe ich einige stark herausfordernde Situationen mit traumatisierten Flüchtlingskindern beobachten können. Die LuL dort sind sehr unterschiedlich damit umgegangen. Da solche Situationen ja oft recht unerwartet kommen, finde ich es herausfordernd, spontan "richtig" zu handeln, gerade weil es augenscheinlich auch sehr unterschiedliche Situationen sein können, die zudem teilweise echt gefährlich sind und/ oder rechtlich schwierig werden können.

    Zwei dieser Situationen waren die folgenden:
    1.: Während der Präsentation zu einem Buch rief ein Junge, der zunächst interessiert schien, plötzlich immer wieder ein arabisches Wort dazwischen und wurde sehr unruhig. Schließlich verließ der Schüler den Raum panisch, rannte durch den Flur, in das Klassenzimmer, trat gegen Wände, zerriss Bilder und Hefte, die in seiner Nähe lagen. Der Junge war völlig außer sich und erst nach einiger Zeit durch eine Lehrerin zu beruhigen, die…
  • Neu

    Hallo,

    ich habe nun seit einer Woche eine erste Klasse und das zum ersten Mal.

    Wie schnell seid Ihr denn so mit der Einführung von Buchstaben und Zahlen? Meine Parallelkollegin hat jetzt (nach 5 Tagen) schon die 1, 2, das M und das I eingeführt. Ich finde das viel zu schnell weil ich denke, dass die Kinder auch ankommen müssen und sich kennen lernen. Außerdem würde ich gerne basale Fähigkeiten intensiver trainieren. Nun bekomme ich gesagt, dass die Kinder und Eltern erwarten, dass endlich etwas gelernt wird und ich mich nicht zu lange aufhalten soll weil es ja noch sooo viel gibt, was in diesem Schuljahr geschafft werden muss.
    Was meint ihr dazu? Muss ich eilen?

    Lieben Dank!
    Kati
  • Neu

    Hallo,

    Ich bin auf der Suche nach einem neuen Volltarif für die pkv, da mich die debeka ziemlich nervt mit ihren verkaufsgesprächen und der oft starren Orientierung an der Beihilfe.
    Außerdem sehe ich ein bisschen kritisch, dass sie im Moment scheinbar jeden, auch mit starker Vorerkrankung, aufnehmen. Das muss ja auf Dauer gehen die Wand gehen (denke ich).

    Ich bin dabei auf die Concordia gestoßen. Die haben seit ein paar Jahren einen sehr starken Beihilfeergänzungstarif und haben ziemlich genau den gleichen Beitrag wie die debeka.
    Hat jemand Erfahrungen mit der Versicherung und kann meine Einschätzung teilen /widerlegen?
  • Neu

    Hallo zusammen,
    Nach 2 Jahren als Manager denke ich über einen Quereinstieg in den Lehrer Beruf nach und hoffe, dass ihr paar Tipps habt. Selbstverständlich habe ich im Internet auch schon recherchiert und ich bin auch für die nächste Info-Veranstaltung der GEW angemeldet. Aber jemand unter euch ist vielleicht in meiner gleichen Situation oder hat den Quereinstieg schon hinter sich und weiß mehr als ich.

    Ich frage mich vor allem, wie meine Chancen stehen. Ich würde gerne in der Grundschule lehren (Englisch, Französisch, Italienisch, Sachunterricht mit Schwerpunkt Gesellschaftwissenschaften). Da ist der Bedarf in Berlin eigentlich seht hoch aber ich frage mich, ob ich dafür qualifiziert bin? Zu meinem Studium:
    B.A.: Sprachen und Kommunikation (1. Sprache Englisch, 2. Sprache Deutsch)
    B.A.: Italienische, Englische und Französische Philologie
    M.A.: European Studies (Politik, Wirtschaft, Geschichte der EU mit dem Zertifikat Mehrsprachigkeit Englisch/Französisch)

    Ich freue mich auf eure…
  • Neu

    Guten Tag ihr da draußen :D,

    mein Problem ist ich möchte nächstes jahr also Oktober 2020 das Berufsschullehramt Studium beginnen
    Ich hatte dieses Jahr im Juni meine Ausbildung abgeschlossen und wollte gerne noch 1 Jahr arbeiten um mein Studium sicher finanzieren zu können.
    Jedoch habe ich bemerkt das ich es in der Firma nicht mehr so gut aushalte, da ich spätschicht habe und meine ganzen freunde studenten sind und das nervt und belastet mich psychisch sehr.

    Daher meine Frage wie schlimm ist es wenn ich mich später nach Abschluss des Masters in 6 Jahren für ein Ref bewerbe eine Lücke im Lebenslauf zu haben ?
    weil das Problem ist ich wollte gerne Berufschullehramt metalltechnik/politik studieren jedoch war für Politik 15.7 die einschreibefrist zuende und habe nun große angst das wenn ich die Firma evtl in 2-3 evtl 4 Monaten verlasse weil ich es psychisch nicht mehr aushalte die große Lücke von 8 Monaten im Lebenslauf haben werde und ich dadurch keinen Ref platz bekomme.
    kann mir da…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Umgang mit Notfallmedikamenten

160

Krabappel

Quereinstieg Berlin Grundschule

9

Diokeles

Erste Woche Klasse 1

5

Krabappel

Seiteneinstieg Sachsen 1.11.19

130

foofoo

Umgang mit Flüchtlingskindern

3

Susannea

Letzte Aktivitäten

  • Krabappel -

    Hat eine Antwort im Thema Umgang mit Notfallmedikamenten verfasst.

    Beitrag
    Zitat von EducatedGuess: „Kommentar: "Wir haben das Gefühl das Thema stresst dich richtig, so haben wir dich gar nicht eingeschätzt." “ ähm, bisschen frech, dich als überkandidelt darzustellen und somit nicht nur das Problem zu bagatellisieren…
  • O. Meier -

    Hat eine Antwort im Thema Umgang mit Notfallmedikamenten verfasst.

    Beitrag
    Zitat von plattyplus: „Wenn Du den bäuchlings mit 4-6 Personen zu Boden drückst, kann das gehen. “ Je nachdem wie (un)koordiniert die Gruppe ist, kann das auch schief gehen.
  • Krabappel -

    Mag den Beitrag von O. Meier im Thema Umgang mit Notfallmedikamenten.

    Like (Beitrag)
    Zitat von EducatedGuess: „"Wir haben das Gefühl das Thema stresst dich richtig, “ Und? Was ergibt sich daraus zusammen mit der Fürsorgepflicht? Ich würde mal schauen, ob man zukünftig nicht allein zu solchen Gesprächen geht.
  • Lehramtsstudent -

    Mag den Beitrag von Krabappel im Thema Umgang mit Flüchtlingskindern.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Caroli: „... - Wie erklärt ihr euch dieses Verhalten und wie würdet ihr damit umgehen, v.a. wenn so etwas regelmäßig passiert? “ können wir nicht erklären, nur spekulieren, weil wir nicht dabei waren und die Kinder nicht kennen. Zu…
  • Lehramtsstudent -

    Mag den Beitrag von Freakoid im Thema Umgang mit Flüchtlingskindern.

    Like (Beitrag)
    Du beschreibst hier harmloses Verhalten, aber dieses ist schon unzumutbar. Beobachten und aufpassen, dass nichts schlimmeres passiert. Für alle Beteiligten ist dies eine unerträgliche Situation und wenn man nicht gerade vor christlicher Nächstenliebe,…
  • Vielen Dank für einige wirklich hilfreiche Hinweise, es gibt aber auch Beiträge die außer Werbung nichts bringen. Zitat von Wolfgang Autenrieth: „Auch die Frage, welche Vorteile die Beamertafel gegenüber der Kreidetafel bringt, muss gestellt…
  • plattyplus -

    Hat eine Antwort im Thema Umgang mit Notfallmedikamenten verfasst.

    Beitrag
    Zitat von O. Meier: „Trotzdem möcht ich meinen, dass es nicht trivial ist, das einem Krampfenden zu applizieren. “ Wenn Du den bäuchlings mit 4-6 Personen zu Boden drückst, kann das gehen.
  • Conni -

    Mag den Beitrag von Flipper79 im Thema Concordia pkv.

    Like (Beitrag)
    Wenn es den aktuellen Tarif noch nicht so lange gibt, wird es auch noch nicht so viele Erfahrungen hiermit geben. Und ob der Tarif stabil bleibt, kann dir vermutlich niemand von den Usern hier sagen. Hellsehen können wir nicht, ein Versicherungsmakler…
  • O. Meier -

    Hat eine Antwort im Thema Umgang mit Notfallmedikamenten verfasst.

    Beitrag
    Ditt fiel mir noch uff: Zitat von EducatedGuess: „Das Zäpfchen ist eine Flüssigkeit in einer Art Tube mit einem längeren Aplikator, also auch nicht ganz so "schlimm" wie zunächst gedacht. “ Trotzdem möcht ich meinen, dass es nicht trivial ist,…