Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 764.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Impfungen für Kinder - DIskussion

    Valerianus - - Off Topic

    Beitrag

    Um Krabappel mal kurz zusammenzufassen: In der StiKo sollen die renommiertesten Experten zum Thema Impfen sitzen. Wo kommen diese renommierten Experten denn nun her...da gäbe es zwei Möglichkeiten: Erstens aus der Grundlagenforschung (Universität) oder aus der Anwendungsforschung (üblicherweise Industrie oder Institute mit relativ guter Industrieanbindung)...und nun haben diese renommierten Experten Verbindungen zur Pharmaindustrie? Mein Gott...was ein Skandal...der eigentliche Skandal ist doch,…

  • Impfungen für Kinder - DIskussion

    Valerianus - - Off Topic

    Beitrag

    Susannea: Du hast doch offensichtlich irgendeine Naturwissenschaft studiert. Auf Basis welcher empirischer Belege kommst du zu deinen Schlüssen? Ich nehme dir die gerne auseinander...nicht zu impfen oder auch einfach bestimmte Impfungen wegzulassen (sehen wir mal meinetwegen von Windpocken ab weil es da Diskussionen gibt) ist einfach unwissenschaftlich, sachlich falsch und hochgefährlich...sowohl für deine eigenen Kinder, als auch für andere Kinder. Ich bin für eine Impfpflicht oder zumindest ei…

  • Impfungen für Kinder - DIskussion

    Valerianus - - Off Topic

    Beitrag

    BTW: Ich kenne bisher nur die U-Untersuchungen von U1 bis U5 und die einzige davon, die in weniger als 10 Minuten machbar gewesen wäre, ist die U1...alle anderen erfordern allein von den verbindlichen Checklisten her deutlich mehr Zeit. Ich würde mal sagen...zwischen 20 und 60 Minuten waren es bisher immer...

  • Impfungen für Kinder - DIskussion

    Valerianus - - Off Topic

    Beitrag

    Das RKI prüft ob Impfungen einen Nutzen für die Gesamtbevölkerung haben, dadurch kommt es zu etwas anderen Impfempfehlungen als in anderen Ländern, weil die eben einen anderen Schwerpunkt setzen. 1.) Gegen Pneumokokken wird geimpft, weil das bei Babys und Kleinkindern die Infektionskrankheit mit der größten Hospitalisierungsquote war, seit der Impfung nicht mehr...komisch, nicht wahr? Sobald die Kurzen aus dem Kleinkindalter raus sind muss nicht zwingend nachgeimpft werden, weil das Immunsystem …

  • Dyskalkulie gibt keinen Nachteilsausgleich, weil ein entsprechender Schüler die Anforderungen nicht erfüllt (er soll rechnen können und kann nicht rechnen - egal in welcher Klassenstufe). Legasthenie gibt einen Nachteilsausgleich, weil ein entsprechender Schüler die Anforderungen erfüllen kann, ihm aber Grundlagen fehlen um das umzusetzen (er soll einen Text in einen historischen Kontext einordnen, liest und schreibt aber mit der Geschwindigkeit einer Weinbergschnecke).

  • Gerade für juristische (Behörden) und technische (Bedienungsanleitungen) Texte ist leichte Sprache überhaupt nicht geeignet, da geht es um sprachliche Präzision. Für manche Schüler wäre es in Geschichte sicherlich nett, weil sie dann den Sinn vieler Texte schneller verstehen könnten, aber eigentlich auch nur wenn man zieldifferent unterrichtet, zum Abitur kommt man damit bestimmt nicht (außer da müssen auch alle Texte in leichter Sprache vorliegen aka Untergang des Abendlandes )...

  • Lehramtstudium Angst vor Mathe

    Valerianus - - Primarstufe

    Beitrag

    Arithmetik oder euklidische Geometrie sind typische Einstiegsgrundschulvorlesungen bei uns gewesen. Vorteil für die Studenten: Da wird tatsächlich Schulstoff besprochen, zum Beispiel Teilbarkeitsregeln oder Kongruenzsätze, aber es geht eben darum diese zu beweisen, nicht nur sie zu kennen. Ist aber mit etwas Übung bei nicht völlig fehlenden Grundlagen aus der Schule eigentlich machbar (und selbst die Grundlagen kann man lernen).

  • In NRW wäre das auch ein Beschäftigungsverbot, alleine weil der B.Ä.D. ohne Gefährungsbeurteilung durch den Schulleiter nichts entscheiden kann und dann das anfängliche Beschäftigungsverbot schlicht bestehen bleibt (siehe hier). Wenn solche Situationen in der Gefährungsbeurteilung stehen folgt auch zwingend ein dauerhaftes Beschäftigungsverbot, bis so ein Blödsinn abgestellt wird (und bei einer normalen Grundschule würde das Schulamt da erhöhtes Interesse zeigen).

  • Echt jetzt? Nerfs als Aufreger? Wenn die wenigstens Zwillen in die Tüte packen würden, damit konnte man früher wunderschöne Löcher in Metalldosen schießen...

  • Zugang zum Lehrerzimmer

    Valerianus - - allgemein

    Beitrag

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass mit Dateisystem (im analogen Bereich) so etwas wie verschlagwortete Akten gemeint sind, allerdings gehen hier die Meinungen anscheinend noch auseinander. Die Datenschutzbeauftragten in Deutschland sehen generell alle Akten als geschützt an (da niemand Akten anlegt mit dem Ziel nicht darauf zuzugreifen), die Österreicher setzen eine Ordnung und Zugänglichkeit nach vom Aktenführenden festgelegten Kriterien voraus. Wenn ich die deutsche Auslegung nehme ist es völli…

  • Zugang zum Lehrerzimmer

    Valerianus - - allgemein

    Beitrag

    @Seph: Eine reine Notenliste (ohne Zeugnisnote) erfüllt die Anforderungen nicht, wenn nicht geplant ist sie in ein schulisches System einzupflegen (meines Wissens nach in Bayern der Fall?). Eine Zeugnisnotenliste erfüllt die Anforderungen, da geplant ist sie dort einzubinden. Es fehlt an der Zugänglichkeit nach bestimmten Kriterien, ansonsten wäre auch eine Notiz "Elterngespräch mit Familie xyz -bzgl. Verhalten des Sohnes abc am 11.07. um 15:30" nicht erlaubt.

  • Zugang zum Lehrerzimmer

    Valerianus - - allgemein

    Beitrag

    Dateisystem wird in Artikel 4 definiert. Akten und unsortierte Aktensammlungen zählen nicht dazu... Bei Zeugnisnoten (oder wenn alle Einzelnoten gespeichert werden) würde ich dir dann trotzdem Recht geben, weil da die Absicht besteht sie in einem Dateisystem zu speichern.

  • Zugang zum Lehrerzimmer

    Valerianus - - allgemein

    Beitrag

    Zitat: „Diese Verordnung gilt für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen.“ Welche Erläuterung brauchst du dazu, das ist noch der selbsterklärende Teil der DSVGO. Sie betrifft Papier ganz einfach nicht...

  • Zugang zum Lehrerzimmer

    Valerianus - - allgemein

    Beitrag

    DSGVO ist nicht einschlägig, Artikel 2 nochmal lesen.

  • Zugang zum Lehrerzimmer

    Valerianus - - allgemein

    Beitrag

    TVL §3 Absatz 2 ist etwas entspannter bei der Verschwiegenheitspflicht, behält sie aber natürlich trotzdem bei. Für das Strafrecht macht es keinen Unterschied, da sind Angestellte "für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichtete".

  • Zugang zum Lehrerzimmer

    Valerianus - - allgemein

    Beitrag

    Ich verstehe den Zusammenhang zum Thread nicht ganz, aber wir haben keine Schweigepflicht (wie z.B. ein Arzt, der eine Erlaubnis zur Datenweitergabe an einen anderen Arzt benötigt), sondern eine Verschwiegenheitspflicht, die andere Personen mit einem berechtigten Interesse (meistens dienstlich) nicht einschließt. Wenn alle Personen, die das Lehrerzimmer betreten dürfen rechtswirksam über diese Pflicht belehrt wurden, haben sie sich auch daran zu halten und ich darf mit ihnen über Dinge reden, di…

  • Berechtigt heißt aber eben nicht verpflichtet, d.h. das Gespräch hätte nicht stattfinden müssen. @MrsPace: Wenn du dem Vater richtig an die Karre fahren willst wendest du dich per Dienstaufsichtsbeschwerde an den direkten Vorgesetzten und an das zuständige Polizeipräsidium. Dabei würde ich den Fokus gar nicht so sehr auf strafrechtliche Relevanz abstellen (das prüft die Staatsanwaltschaft), sondern auf das Auftreten des Mannes, das dazu geführt hat, dass er in einer Landesbehörde (Schule) ein ak…

  • Zeugnisnoten bekannt geben

    Valerianus - - allgemein

    Beitrag

    @Sissymaus: APO-BK (Bestimmungen für die Bildungsgänge des Beruflichen Gymnasiums) §8 Absatz 3 Zitat: „Etwa in der Mitte des Halbjahres unterrichtetdie Lehrkraft die Schülerinnen und Schüler über den bis dahin erreichtenLeistungsstand. Die Abschlussnote in Halbjahreskursen der Jahrgangsstufe13.2 wird vor der ersten Sitzung des allgemeinen Prüfungsausschussesbekannt gegeben. “ In der gymnasialen Oberstufe müssen ebenfalls zur Mitte des Halbjahrs die Quartalsnoten (und in der Q2.2 die Endnote) bek…

  • Zeugnisnoten bekannt geben

    Valerianus - - allgemein

    Beitrag

    Welcher Schüler zittert denn vor Deutsch im Abitur? Haben es Analphabeten nicht grundsätzlich in allen Fächern mit schriftlicher Aufgabenstellung schwer? Eine sinnvolle Änderung wäre mMn, wenn Mathe, Deutsch und Englisch verpflichtend im Abitur geprüft würden (+2 weitere Fächer nach Wahl des Schülers). Das würde die Allgemeinbildung etwas mehr hervorheben...

  • 2. Schwangerschaft

    Valerianus - - Off Topic

    Beitrag

    Ja, es kann sich ja etwas verändert haben (Immunitäten, andere Anforderungen, etc.). Eine Kollegin von mir war bei der 1. Schwangerschaft immun gegen Röteln, bei der 2. Schwangerschaft hat sich ihr Körper daran anscheinend nicht mehr erinnert.