Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 76.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Studien"finanzierung"

    Ratatouille - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Anja82: „Familien mit normalen Verhältnissen “ Das sind wir übrigens (auch ohne Vater), nur falls das unklar sein sollte.

  • Studien"finanzierung"

    Ratatouille - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Anja82: „Hier geht es doch eher um Familien mit normalen Verhältnissen, die man mit 18 verklagt weil sie keine eigene Wohnung finanzieren können oder wollen. “ Nein, es geht um Eltern, die den späteren Entscheidungen ihrer erwachsenen Kinder vorgreifen, weil sie zu wissen meinen, wo es für sie langgeht. Das ist schade, selbst wenn es ihnen nicht schwer fällt, sich zu fügen. bildungsoziologieungleichheit.…22/beitrag-haus-und-auto/

  • Weltwissen der Siebzehnjährigen

    Ratatouille - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Yummi: „Meine Frage war, was die Frau dann für die Familie macht. Kleinere technische Reparaturen? Verwaltungs-/Finanzangelegenheiten? “ Klar, kein Problem. Ich kenne viele Frauen, die besser mit Geld umgehen können als ihre Männer. Von denen bügelt meines Wissens keine.

  • Studien"finanzierung"

    Ratatouille - - allgemein

    Beitrag

    Es ist ja auch hier im Thread angeklungen, dass es nicht wenige Väter gibt, die ihren Unterhaltsverpflichtungen einfach nicht nachkommen. Volljährige Kinder müssen sich darum selbst kümmern, auch wenn sie die Kinder ihrer Väter sind. Zitat von Yummi: „Aber für viele war das Studentenleben eine Zeit zum Party machen. Das ist wohl ein Mentalitätsunterschied. Für mich war studieren wie ein Job der erledigt werden musste, so schnell wie möglich. “ Ich bin direkt nach dem Abi ausgezogen. Für mich war…

  • Studien"finanzierung"

    Ratatouille - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von xwaldemarx: „Wieso soll man diese Zeit aber zu einer tollen für sich und zu einer miesen für die Eltern machen? “ Eltern sind für sich selbst verantwortlich. Auch dafür, das Lebenseinkommen gescheit einzusetzen.

  • Studien"finanzierung"

    Ratatouille - - allgemein

    Beitrag

    Bei mir haben die Großeltern vorgesorgt. Das hat für Miete (WG) und Essen (selbstgekocht und vegetarisch) gereicht. Für Lehrbücher, Exkursionen, Kultur, günstige Urlaube, mal ein Fest, die nötigen Klamotten habe ich gejobt, den Führerschein hatte ich bereits von Ferienjobs als Schülerin finanziert. (Ein Auto hatte ich nicht, Semesterticket gabs noch nicht, Fahrrad war auch ausreichend). Die Ausbildung meiner jüngeren Geschwister haben meine Eltern und ich dann gemeinsam bezahlt. Ich habe gern ge…

  • Die gekaufte Schule

    Ratatouille - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Ratatouille: „Deep Lobbying und Druck von oben: bildung-wissen.eu/wp-content/u…r-Change-Flyer_A5_Web.pdf “ Der Tagungsband ist erschienen: uni-wuppertal.sciebo.de/s/JutUMi4BMnI7sPN#pdfviewer

  • Zitat von 5onIT: „Kennt ihr das auch? “ Nö.

  • Weltwissen der Siebzehnjährigen

    Ratatouille - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Realschullehrerin: „Was mir immer extrem wichtig ist: Wie Wahlen "funktionieren" (Bundestagswahlen usw.) und generell das politische System (z.B. die verschiedenen Organe) “ Zitat von 5onIT: „Ich stell mir das iwie etwas schräg vor: Koffer sind gepackt, die letzten Kisten eingeladen... "Du, hör mal, bevor du ausziehst, muss ich dir noch etwas wichtiges sagen, damit du da draussen keine Probleme bekommst: wir leben eigentlich garnicht in einer Diktatur, zumindest ausserhalb dieser Wohnu…

  • Weltwissen der Siebzehnjährigen

    Ratatouille - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Krabappel: „Oh man, für dich ist das bestimmt krass, bei uns dauert es noch ein bisschen... wie Abstillen stelle ich mir das vor. “ Bei uns dauerts auch noch ein bisschen... Und die Pubertät machts leichter. Löcher bohren Werkzeugkasten Verbraucherrechte

  • Weltwissen der Siebzehnjährigen

    Ratatouille - - allgemein

    Beitrag

    Habe Ferien, sinniere über Schule und Leben, Kinder und Eltern. Meine werden in wenigen Jahren das Nest verlassen. Und auch wenn ich meine, dass Naina inzwischen by doing gelernt hat, wie man einen Mietvertrag abschließt und eine Überweisung ausfüllt, würde ich ihnen gerne noch manches mit auf den Weg geben. Habt ihr Lust auf ein Brainstorming? Was findet ihr wichtig? Was hättet ihr gerne schon gewusst oder besser gekonnt, als ihr von zuhause weggegangen seid? Worauf werdet ihr bei euren eigenen…

  • Hm, trotzdem Vorsicht. Der Vater hat ja deutlich angekündigt, was er vorhat, wenn Sohnemann durchfällt, nachdem der Schulleiter mit ihm gesprochen hatte. Sehr beeindruckt war er wohl von dessen Ansage nicht, warum wohl nicht? Ich würde wachsam bleiben. Eine Rufmordkampagne nach dem Motto, MrsPage hat Sohn nicht auf die Prüfung vorbereitet, musste sogar aus der Prüfung genommen werden, Vorgesetzte konnten es aber auch nicht mehr retten usw. ist ja naheliegend, samt entsprechendem Widerspruch gege…

  • Keine Valenzen haben

    Ratatouille - - Off Topic

    Beitrag

    Wünsch dir einen schönen Sommer!

  • Die Frau ist schon absolut unverfroren. Da sich eine UPP für sowas ja eigentlich gar nicht eignet, denke ich, dass sie nur auf die Idee gekommen ist, weil sie da eine gewisse Routine hat. Das wird nicht der erste Abschluss sein, den sie sich so erschlichen hat. Und dann will sie als Lehrerin über Lebenschancen entscheiden? Das geht echt nicht. Und deshalb fände ich es richtig, wenn sie sich morgen eine blutige Nase holt. Ob sich da jemand aus der Deckung traut, wird sich ja zeigen.

  • Noch hat sie nichts Verbotenes getan. Erst wenn sie den unveränderten Text mit unterschriebener eidesstattlicher Erklärung abgegeben hat, hat sie sich a) strafbar und b) dienstrechtlich belangbar gemacht (sofern das Studienseminar eine verlangt und auch verlangen darf). Einen Ghostwriter zu beschäftigen, ist nicht an sich strafbar, nur darf man den Text nicht in einer akademischen Prüfung als eigenen ausgeben. Wo da die Grenze genau verläuft, hm, schwierig. Vielleicht liest sie ja hier mit und t…

  • Zitat von Philio: „Auf Seiten der Referendarin ist es allenfalls ein Verstoß gegen ihre dienstlichen Pflichten “ Immerhin erklärt sie ja an Eides statt, dass sie den Entwurf selbst verfasst und keine anderen als die angegebenen Quellen verwendet hat. Dass das auch so ist, ist die Voraussetzung dafür, dass sie das zweite Staatsexamen bekommt. Dass Ghostwriting mittlerweile wohl häufig in Anspruch genommen wird, heißt hoffentlich nicht, dass es keine Konsequenzen hat, wenn man damit auffliegt, zum…

  • Hallo Monika! Du schreibst von deinen Gefühlen. Vielleicht schwingt auch etwas mit, das ich nach vielen Jahren Schuldienst immer noch kenne, was am Anfang aber besonders stark war. Du verabschiedest deine allererste Klasse, hast dich mit Haut und Haar hineingegeben in deine Arbeit. Vielleicht trauerst du einfach ein bisschen, ahnst, dass die zu erwartende Wertschätzung, sollte sie überhaupt geäußert werden (das ist oft nicht der Fall, im Gegenteil gibt es insbesondere auch am Schuljahresende ab …

  • Gottlos unterrichten

    Ratatouille - - Off Topic

    Beitrag

    Echt, bei euch kommt Religion im Unterricht nie vor? Es gibt doch viele Unterrichtssituationen, in denen Religion(en) Thema sind, jenseits des Religionsunterrichts, schon aus kulturgeschichtlichen Gründen. Mit den Schülern auch mal intensiver ins Gespräch zu kommen, ohne sie mit meiner Haltung zu behelligen, finde ich aber nicht schwer. Man kann sich doch einfach neutral verhalten. Etwas anderes sind fundamentalistische Ideen (Kreationismus zum Beispiel), da hat man sich als Lehrer klar zu posit…

  • Uiuiui... Wald und reinrufen und so Zitat von Sawe: „MrsPace und Karl-Dieter, Euch wünsche ich ein bisschen mehr Freude im Leben “ Wünsche ich dir auch, Sawe.

  • Selbstverständlich wird in der Schule aktiv (auswendig) gelernt. Wenn man eine Gesetzmäßigkeit nicht genau wiedergibt, zum Beispiel ein Wort weglässt, ist es oft schon falsch. Definitionen, Regeln, Gesetze, Fachbegriffe sind Handwerkszeug, ohne die kann es keine Kompetenz(en) geben. Man kann natürlich hoffen, dass es irgendwann passiv in das letzte Gehirn eingesickert ist. Das würde allerdings dauern. Und wahrscheinlich nie eintreten. Und wie langweilig wäre das denn? Wobei es in manchen Lerngru…