Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Quereinsteinstieg IT Lehrer

    O. Meier - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Du brauchst mal mindestes ein abgeschlossenes Studium (Master oder Diplom) für einen Quereinstig.

  • Zitat von Anja82: „dass wir 2 Ersatztermine geben, die wir vorgeben. “ Wenn jemand zu einem vereinbarten Termin nicht erscheint, finde ich schon einen Ersatztermin zu viel. Das mindeste, was man erwarten kann, wäre, dass die Eltern den Termin absagen und dabei einen neuen vereinbaren. Wer einfach nicht komt, muss nicht sonderbehandelt werden. Schulleiter, die meinen, man müsste trotzdem dumm 'rumsitzen möchten bitte benennen, wo die Zeit dafür herkommt, also welche andere Tätigkeit man dafür ent…

  • Zitat von Yummi: „Was spricht gegen Mathe in der 1. Stunde? “ Zunächst mal nichts. Irgendwie aber scheint Karl-Dieters Beispiel sich darum zu drehen, dass ein Kollegin deshalb nicht die erste Stunde frei haben könne wegen irgendeines Mathekurses. Keine Ahnung, ist auch nicht spannend. Zitat von Yummi: „Nach deiner Logik müssen mehr Kollegen mehrere Klassenleitungen innehaben. “ Ist das so? Von welcher Schule reden wir hier. Und an der gibt es mehr Klassen als Vollzeitkräfte und Zeilzeit mit mind…

  • Zitat von Karl-Dieter: „bei einer Klassenleitung in der Grundschule eben die schulformspezifischen und pädagogischen Gründe (siehe oben) dagegen sprechen. “ Bie 40% macht eine Klassenleitung natürlich keinen Sinn. Zitat von Karl-Dieter: „Wieso? “ Mag sein, dass du das nicht verstehst. Zitat von Karl-Dieter: „Mathekurse parallel, über den ganzen Jahrgang verteilt. “ Was immer da bedeutenn mag. Dein Satzbau ist mir zu kompliziert. Zitat von Karl-Dieter: „Kann irgendeiner dieser Kollegen diesen Mat…

  • Zitat von Yummi: „Diese ganzen TZ-Kolleginnen nerven immer mehr mit ihren Extrawürsten “ Es geht nicht um Extra-Würste sondern um legitime Forderungen, die die gleiche Grundlage haben, wie die Teilzeit selbst. Dass die Umsetzung dieser zu Lasten der übrigen ginge, ist ein Gerücht, das sich in mangelden Fähigkeiten der Stundenplaner begründet. Vieles gleicht sich aus. Nicht alle Teilzeitler wollen unbedingt spät anfangen. Trotzdem stehen dem genug Leute gegenüber die früh anfangen wollen. Ich fan…

  • Zitat von Karl-Dieter: „Ich finde das nicht zwangsläufig legitim. Das ist eine Verringerung auf (über den Daumen gepeilt) von 40% und das bedeutet nicht, dass man dann automatisch an zwei freien Tagen Unterricht hat. “ Wieso nicht. Wieso sollte man 40% der Stunden auf mehr als 40% der Tage verteilen? Zitat von Karl-Dieter: „Legitim auch von seiten des Dienstherren / Arbeitgebern ist es auch, diese Stunden über fünf Tage zu verteilen, nur mit weniger Stunden pro Tag. “ Je nach Konstellation entsp…

  • Zitat von Kokosnuss: „Nun frage ich mich, was die Schulleitung von meinem "Plan" hält. “ Echt? Das fragst du dich? Ich finde deine Ansprüche an Teilzeit legitim und so solltest du die auch vertreten. Eine Kollegin hat damals gesagt, sie könne an zwei Tagen kommen, weil sie beide Großelternpaare je einen Tag in der Woche in Anspruch nehmen könne. Sie könne nicht zur ersten anfangen, weil die Kinder natürlich noch in die Kita (später Schule) müssten. Sie würde dann soviel Unterricht machen, wie in…

  • Was kostet denn so ein Kurs? Nicht, dass ich so etwas machen will, aber interessieren würd's mich schon. Oder verschenken die das? Was haben eigentlich deine Kollegen gesagt, warum du den Kusr machen sollst?

  • Zitat von rs.shady: „wäre und meine Frage ist ob dieses Zeugnis trotzdem für meine Bewerbung relevant ist oder nur das Zeugnis von der 10 Klasse? “ Das wäre wohl mit dem designierten Arbeitgeber zu klären. Mir käme es komisch vor, wenn ein Bewerber zwar die elfte Klasse besucht hätte, aber nur ein Zeugnis aus der Klasse zehn vorlegte. Und jemanden, der versucht seinen Lebenslauf zu schönen, indem er die elfte Klasse verschweigt, würde ich schon gar nicht einstellen.

  • Zitat von Pontifex: „Ein Schüler hat Kolumbus mit Doppel-s und p geschrieben, also Kolumpuss, würdet Ihr voll werten? “ Der Kollege tauchte ja nicht zufällig in der Arbeit auf. Ich gehe davon aus, dass dessen Name schon in der vorausgegangenen unterrichtlichen Behandlung der abgeprüften Thematik aufgetaucht ist, an der Tafel gestanden hat, im Buch, in den Heften der Schüler. Zitat von Pontifex: „Anstatt mit der Antwort Planquadrat zu kommen, kam Koordinate. “ In welchem Kontext auch immer das "g…

  • Zitat von schaff: „Das Problem dabei wird vermutlich sein, dass dieses Forum nicht so hoch von Lehrern Frequentiert sein wird und man daher kaum "Profi"-Antworten bekommt. Zumindest hätt ich persönlich nicht die große lust mich als Lehrer dort anzumelden und regelmäßig dort zumzutreiben. “ Eben. Und wenn man dort keine Lust hat, mit Eltern zu zwitschern, hat man es hier auch nicht. Zitat von schaff: „Ja so war meine Frage auch nicht gemeint. viel mehr in der Richtung: Wieso sollte es Verboten se…

  • Zitat von Brick in the wall: „Weil ich nach Ideen suche, die dazu führen, dass der Schulbesuch regelmäßig erfolgt, “ Da gibt es nicht viel. Wenn er häufig krank ist, wäre ein Arzt der, der helfen kann. Auch wenn sich in den Krankheiten etwas tiefer gehenedes manifestiert. Da könnte die Attestpflicht helfen. Wenn er mit Duldung oder Unterstützung der Eötern schwänzt, wird es auch dafür einen Grund gebeb, an dem wir wenig machen können, wenn wir ihn nicht kennen. Auch hier kann die Attestpflicht e…

  • Zitat von kleiner gruener frosch: „Die "pädagogische Frage" liegt aber im Ermessen der Lehrerin. “ Sehr wohl. Allein, mir scheint das Problem zu sein, dass Kind und Eltern nicht mit diesem Nachschreibetermin gerechnet haben. Die Frage, ob das an der Schule so kommuniziert wurde, dass man direkt bei Wiedererscheinen "fällig" ist, können wir von hier aus nicht klären. Ich habe im Übrigen den Eindruck, dass es vielen Schülern lieb ist, die Sache hinter sich zu bringen, und möglichst schnelle nachzu…

  • Zitat von schaff: „Aber ich frage mich: was ist der Unterschied zwischen einem Lehrer, der eine "Eltern"- bezogene Frage stellt und einer Person außerhalb des Schulwesens? Es bleibt ja letzenendlich jedem selbst überlassen, ob er diese beantwortet. “ Vielleicht möchte ich schon gar keine Fragen von Eltern lesen. Und es macht sehr wohl einen Unterschied, ob Kollegen untereinader diskutieren oder mit weiteren Personen. Die Eltern könnten ja nicht nur initiale Fragen stellen, sondern sich auch in s…

  • Zitat von Madeira: „Wenn der SL "befiehlt " , dass das KK herangezogen werden soll , dann ist das doch seine Verantwortung oder ? “ Und wenn der SL dich anweist, ein Kind zu ohrfeigen?

  • Rechtlage? Keine Ahnung. Ansonsten kommt mir das alles ein Bisserl komisch vor. Die Veranstaltung ist gebucht, obwohl die Finanzierung nicht geklärt ist. Es gibt eine Klassenkonto, vom dem der Klassenlehrer nicht so genau weiß, wofür es das gibt. Aber der Schulleiter meint munter über das Gled verfügen zu können. Ich glaube nicht, dass man in so einer Situation etwas richtig machen kann, dass ist schon verhagelt. Wenn mich der Schulleiter auf die Finanzierung dieser Veranstaltung anspräche, würd…

  • Zitat von Morse: „("wenn die Betriebe schicken, müssen wir die irgendwie beschulen, da können wir nichts machen") “ Im der dualen Ausbildung kann man in der Tat wenig machen. Da haben die Schüler den Vertrag mit dem Betrieb. Wenn den die Fehlzeiten nicht interessieren, ist das so. Die Entlassung von der Schule betrifft meist Volljährige in Vollzeitbildungsgängen.

  • Zitat von ChatNoir88: „ist aber scheinbar bei uns in NRW nicht (mehr?) erlaubt. “ Quelle?

  • Zitat von Maxina: „Nun soll ich einen Elternbrief verfassen “ Sagt wer? Zitat von Maxina: „indem dieses nochmal deutlich werden soll. “ "Liebe Eltern, bei der Mathe-Note Ihrer Kinder ging alles mit rechten Dinge zu. Wir haben keine formalen Fehler geamcht." Häh? Nee, irgendwie verstehe ich nicht, was ein solcher Brief bringen soll, außer als Rechtfertigung missverstanden zu werden. PS: Nutze die Zeit lieber, um mit den Schülern zu schauen, wie die fachlich wieder in die Spur kommen.

  • Attestpflicht ist so 'ne Sache. Die pfifigen Schwänzer, wissen, so sie mit wenig Aufwand igre Atteste herbekommen. Die kann man also nur damit ärgern, dass sie zum Arzt müssen. In gewisser Weise erzieht man sie sogar dazu, sich zu organisieren. Die Vollschlümpfe schaffen noch nicht mal das und purzeln 'raus. Zitat von Brick in the wall: „In NRW gibt es in besonderen Fällen die Möglichkeit, Attestpflicht etc. einzuführen. Hat jemand einen Tipp, wie man das evtl. umgehen kann “ Man verhängt keine.…