Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 246.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • onanieren im Unterricht, Klasse 1

    dzeneriffa - - Inklusion

    Beitrag

    Du kannst es noch eine Weile mit den Engelszungen versuchen. Ansonsten sehe ich das wie du: Kurzbeschulung zur Entlastung aller Beteiligten. Das Kind hat den Förderschwerpunkt GE bereits offiziell attestiert? Dann macht den Eltern klar, dass ihr Kind NIEMALS einen Schulabschluss bekommen wird, ganz egal, auf welche Schule es gehen wird. Das ist drastisch und hart, aber leider auch die Wahrheit. Ich weiß, dass viele Menschen unser Schulsystem nicht durchschauen. Auch viele Eltern von LE-Kindern g…

  • Rahmenbedingungen Inklusion

    dzeneriffa - - Inklusion

    Beitrag

    Hier, NRW, Rheinland : Es hängt nicht nur vom Bundesland, sondern auch der jeweiligen Stadt und da wiederum auf die einzelne Schule an. In NRW sind die Förderstunden budgetiert. Alle SuS mit den FSP LES werden über dieses Budget gefördert. Zusätzliche Stunden erhält eine Schule nur noch für körperlich oder geistig Behinderte SuS. Hier in der Gegend dürfen die Gesamtschulen ihre Schüler früher aufnehmen, als alle anderen Schulen, „damit die auch einige der guten SuS abkriegen“ (O—Ton Schulamt). W…

  • An meiner Schule waren es auch zwei KL , wie bei Milk&Sugar. Als ordentliches Team hat man sich abgesprochen, wer welche Aufgaben übernimmt. Oder abgewechselt, oder zumindest die Betreuung der aufwändigeren SuS aufgeteilt. Aber auch hier war es so, dass besonders fitte Kolleginnen gerne den faulen Vollpfosten als Co-Leitung abbekommen haben, die können das ja auffangen

  • Zitat von chemikus08: „Zuständig ist der Personalrat der Hauptschule, da Du in diesem Kapitel beschäftigt bist. Die PR der aufnehmenden Schule werden erst dann aktiv werden können, wenn Dein Kapitel, also Hauptschule Dich freigegeben hat. Nehmen wir z.B. den BPR Förderschule, der kann sich nicht einfach an die Dienststelle der Hauptschule wenden, wegen fehlender Zuständigkeit. Erst nach einer Freigabe durch Deine Dienststelle wird die Dienstelle der Förderschule für die Aufnahme zuständig und da…

  • Zitat von Krabappel: „Zitat von dzeneriffa: „... Vom PR Hauptschule erwarte ich ehrlich gesagt keine Unterstützung und befürchte eher das Gegenteil, weil man mich eventuell im System halten will... “ Das glaube ich zwar nicht, PR ist die Vertretung der Lehrkräfte, da wird dir niemand das Leben schwer machen. Ich würde mich aber an den Sonderschul-PR wenden, wenn ich den gewählt habe. “ Hier sind so wenig Sonderpädagogen, dass man die wenigen Kolleginnen und Kollegen die man hat vielleicht nicht …

  • Ich möchte in NRW bleiben. Die Frage ist aber, der für welche Schulform zuständige PR ist zuständig? In Köln wird nach den Schulformen unterschieden.

  • Kurz zu mir und meiner Lage: ich bin Sonderpädagogin in NRW, wurde direkt im Hauptschulkapitel eingestellt. Insofern ist für aktuelle Personalangelegenheit dieser PR für mich zuständig. Nun möchte ich mich nach meiner Elternzeit von dann etwa 2,5 Jahren wohnortnah versetzen lassen. Gerne würde ich auch an eine Grundschule wechseln. Theoretisch könnten ja jetzt 3 PRs meine Ansprechpartner sein: Hauptschule, Förderschule (weil Sonderpädagogin) und Grundschule (weil ich da gerne hin würde). Vom PR …

  • Nein, Zeiten die vor dem 2. Staatsexamens geleistet wurden, werden in NRW weder bei der Einstufung noch beim Stufenaufstieg angerechnet.

  • Für die Förderschüler LES gibt es in NRW eine generelle Zuweisung von Stunden an die Schulen. Nur die FSP geistige Entwicklung, Hören und Körperlich motorische Entwicklung gibt es noch zusätzliche Stunden. Ich war im GU alleine für ca. 30 Förderschüler von Klasse 5 bis 10 zuständig. Weil die SL Inklusion anders begreift als ich, waren die auch alle schön über die Klassen verteilt und durften unter keinen Umständen aus dem Klassenverband herausgeholt werden. Von meinen 28 Stunden waren nach etwas…

  • Förderschwerpunkt "nachstudieren"

    dzeneriffa - - Förderschule

    Beitrag

    Nachtrag: in der Inklusion hast du ESE so oder so. Ob studiert oder nicht ist egal. Von "loswerden" kann da also eh keine Rede sein.

  • Förderschwerpunkt "nachstudieren"

    dzeneriffa - - Förderschule

    Beitrag

    Die Frage ist eigentlich, wo du nach dem Ref landen willst. Wenn du explizit an eine Förderschule geistige Entwicklung kommen willst, dann wirst du vermutlich nicht umher kommen, den FSP GG nachzustudieren. Die Schulen sind beliebt, ohne entsprechende Ausbildung sehe ich da keine Chance. Während meines Studiums konnte man noch 3 FSP studieren, wenn man wollte, ich war aber auch in Köln. Zitat von kodi: „Selbst wenn du das nachstudierst, ist die Frage ob du ESE wieder los wirst....zumindest, wenn…

  • Arbeiten als beurlaubter Beamter

    dzeneriffa - - allgemein

    Beitrag

    In NRW sind laut Aussage meiner Sachbearbeiterin während der Elternzeit bis zu 30 Stunden pro Woche erlaubt.

  • Arglistige Täuschung beim Amtsarzt.

    dzeneriffa - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von galdermo: „ Und selbst wenn es dazu kommen sollte, braucht man nur einen kühlen Kopf zu bewahren und sich nicht völlig blöd anstellen und alles ist gut. Nicht beim Amtsarzt verplappern, nicht beim privaten Arzt verplappern (und wenn doch, ihn nicht von der Schweigepflicht entbinden, sondern nochmal zu einem anderen Arzt gehen) - das ist doch nicht so schwer? Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler oder etwas nicht beachtet? Das einzige Problem könnte eine Entbindung der Schweigepficht …

  • DIe Chefs müssen doch nur informiert werden. Entschieden tut hier die BezReg. Da würde ich einfach anrufen, eure Pläne schildern und nach den Regelungen fragen. Meine Sachbearbeiterin da ist super!

  • Gesundheitsförderung für Lehrkräfte

    dzeneriffa - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Karl-Dieter: „Zitat von dzeneriffa: „Gut, mache ich die Hautkrebsvorsorge eben auf eigene Kappe mit diesem Verfahren. “ War das irgendein besonderes Verfahren? “ Den Namen habe ich nicht parat. Aber der Arzt schaut mit einer riesigen beleuchteten Lupe jedes Muttermal an und fotografiert es. Die Bilder werden im PC gespeichert, sodass Veränderungen beim nächsten Termin eher auffallen. Ich hab das auch für Standart gehalten.

  • Gesundheitsförderung für Lehrkräfte

    dzeneriffa - - allgemein

    Beitrag

    Ich sehe nichts verwerfliches daran, dass ich als Beamtin nur die Hälfte des PKV-Beitrages zahle. Die erstatten mir nämlich auch nur 50 %. Theoretisch erhalte ich die anderen 50% von der Beihilfe. Dort sitzen aber so derart medizinisch geschulte Menschen, dass in meiner letzten Abrechnung etwa 150€ nicht anerkannt wurden, da in deren Augen medizinisch nicht notwendig. Gut, mache ich die Hautkrebsvorsorge eben auf eigene Kappe mit diesem Verfahren. Aber eigentlich sollte ich darauf warten, dass i…

  • Zitat von Inzilbeth: „Zitat von Krabappel: „Ist doch prima, wenn ihr so viele Stunden habt, dass ihr doppelt besetzen könnt. Über die Lehraufträge entscheidet der SL. Was du dann in der Förderstunde machst ist mehr oder weniger dir überlassen. Du bekommst ja keine Abordnung als Förderschullehrer. “ ich bin mir nicht sicher, ob eine Doppeltbesetzung bejubelt werden kann, sollte sie doch eigentlich Normalfall sein, wenn man allen Kindern gerecht werden möchte. Natürlich ist das prima, dass wir das…

  • Zur Sonderpädagogik, die mitnichten das selbe wie Sozialpädagogik ist: hat diese Berufsschule einen spezifischen Zweig der "Handicaps"? Ansonsten kann es dir passieren, dass du nicht nur nen Rollifahrer oder jemanden mit Sehschwäche, Hörschädigung da sitzen hast. Eventuell hast du SuS mit schweren emotionalen und sozialen Störungen und/oder mit unterschiedlich ausgeprägten Lernbehinderungen dort sitzen. Wird inklusive unterrichtet, oder sollst du in Spezialklassen (wie auch immer die in BW genan…

  • Glücklicherweise sind Verträge in beide Richtungen bindend. Man kann dich ja nicht bis zum 28.8. beschäftigen, dich aber dafür nicht bezahlen. Wären die Sommerferien ausgenommen, so wäre das Vertragende vorverlegt worden. In diesem Fall erhälst du bis zum 23.08.18 dein Gehalt aus dem Vertretungsvertrag und ab dem 24.08. deine Besoldung aus der Planstelle. Die erste Zahlung für die Planstelle kann aber ein wenig auf sich warten lassen.

  • Zitat von cubanita1: „ Nun ist die Familie trotz Schulpflicht eine Woche im Urlaub. Ich werde den Termin wahrscheinlich nicht wahrnehmen, da bisher immer noch keine Gründe für das Gespräch übermittelt wurden. “ Dreh den Spieß doch um! Der Vater kann nicht, weil er in der Schulzeit mit dem Kind in den Urlaub fährt? Wo sind wir denn hier?! In diesem Fall hätte ICH ganz sicherlich Gesprächsbedarf. Wenn du die Konfrontation willst, dann schicke doch jetzt per Post eine Einladung raus, Betreff Schulp…