Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das ist eine interessante Idee. Rechtlich wüsste ich auch nicht direkt, was dagen spräche, solange du die Verantwortung für die abschließende Bewertung trägst. Falls du es mal ausprobierst, wäre ich an den Ergebnissen interessiert!

  • Zitat von rojaflor: „Hallo an alle! Gibt es hier jemanden, dem eine Verbeamtung mit Teilzeitarbeit genehmigt wurde, ohne dass "familiäre Gründe" vorliegen? “ Ja, ich. Und das kommt an unserer Schule auch regelmäßig vor. Zitat: „Mich würde sehr interessieren, mit welchen Gründen man da eventuell eine Chance hat. Ich bin selbst (noch) kinderlos und ziehe in Erwägung, einen Antrag auf Teilzeit zu stellen. Ich weiß aber leider nicht, wie ich die Gründe geschickt formulieren kann. Es geht in Richtung…

  • Kinderbetreung und Teilzeit

    Meerschwein Nele - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Kapi85: „Mittlerweile habe ich drei Kinder “ Das ist halt ein zeitaufwändiges Hobby. Es sollte sicherlich gefördert werden, aber das kann es halt nur im Rahmen dessen, was in der Schule möglich ist. Der Betrieb der Schule ist wichtiger.

  • Zitat von marie74: „(Fast ein Verstoß gegen den Datenschutz) “ Ich habe das mal für dich berichtigt...

  • Zitat von Conni: „Zitat von Meerschwein Nele: „Aber abgesehen davon - gibt es bei euch im Sekretariat keinen Anrufbeantworter? “ An meiner Ex-Schule gab es zeitweise einen, aber im Sekretariat wusste niemand, wie man ihn abhört. Irgendwann war er kaputt.“ Kann man ja auch irgendwie verstehen, Anrufbeantworter in ihrer prinzipiellen heutigen Form wurden schließlich erst in den 30ern des 20. Jahrhunderts erfunden. Das ist eben noch Neuland für uns alle, diese neumodische Kommunikationstechnologie.…

  • Turnstunde Volksschule

    Meerschwein Nele - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von lamaison: „Wir spielen "Wer hat Angst vorm weißen Hai?".... “ Und danach "we need a bigger boat".

  • Zitat von SteffiD: „Es ist zudem Mode geworden dem Arbeitgeber ne E-Mail zu schreiben und mich einfach krank zu melden, anstatt dies telefonisch zu tun, ist ja auch bequem sich hinter ner E-Mail zu verstecken. “ Verstehe ich nicht. E-Mail ist ein ganz normaler Kommunikationskanal. Warum soll eine dienstliche Mitteilung per Mail "weniger wert" sein als eine per Telefon?

  • Zitat von Anna Lisa: „Bei uns ist das Telefon erst ab 7.30 Uhr besetzt. Manchmal kommt man da gar nicht durch und es dauert bis 10 vor oder so. [...] Ich würde mich auch lieber abends vorher krank melden. Aber da sitzt leider keiner am Telefon.“ Ich sehe wieder einmal, dass eine dienstliche Emailaddresse bzw. eine pädagogische Online-Plattform große organisatorische Vorteile bietet. Aber abgesehen davon - gibt es bei euch im Sekretariat keinen Anrufbeantworter? Nele

  • Zitat von Krabappel: „Zitat von O. Meier: „Quereinsteiger-Programme sind immer mit heißer Nadel gestrickt. Sie gibt es ja nur, weil es vorher keine Personalplanung gab. Da kommt dann sowas bei 'raus. “ Stimmt. Und es zeigt auch, wie gut unsere Arbeitsbedingungen und Bezahlung im Vergleich zu vielen anderen akademischen Berufen sind, sonst würden sich nicht so viele Leute plötzlich fürs Lehrerdasein begeistern “ Oder ist es nicht eher so, dass unser Beruf die letzte Wahl ist, weil man sonst nicht…

  • Eine Frage am Rande - hat der Professor oder der Dozent des Seminars eine Lehrerausbildung?

  • Was ich bislang an deinen Entwürfen sehe, sind Inhalte. Viel wichtiger ist aber die Frage, was MACHEN die Schüler? WIE sollen sie die Inhalte lernen? Lernen ist immer in erster Linie Tun und Üben - darüber haben Schüler auch das direkte Feedback, ob sie Wissen und Kompetenzen erworben haben oder nicht.

  • Unterrichtsentwurf Thema Evolution

    Meerschwein Nele - - allgemein

    Beitrag

    Da es sich, wenn ich das richtig verstanden habe, um fiktive Stunden handelt, würde ich in den Lehrplänen nachlesen, welches Vorwissen von den Schülern der entsprechenden Jahrgangsstufe erwartet werden kann. Das müsste man den Zielvorgaben der niederen Jahrgänge entnehmen können. Je nachdem wie realistisch die Planung sein soll, würde ich davon Abstriche machen bzw. ohnehin auf jeden Fall eine Form der Wiederholung und Reaktivierung in die Stunde einbauen.

  • Abteilungsleitung in der Entwicklung bei Siemens. Klara F., eine junge Mutter, muss eine Dienstreise machen. Was wird bloß die "Mama" tun? Nimmt jemand Rücksicht auf ihre Gefühle? Wird dem "Kleinen" ewiger Schaden angetan...? Fragen über Fragen.

  • Zitat von Krabappel: „Herrje, vor 200 Jahren haben Frauen ihr Kind auf dem Feld bekommen und davor und danach geackert. Heute ist das anders und welche Tätigkeiten wie erlaubt sind, regeln zum Glück keine missgünstigen KollegInnen. “ Allerdings auch keine Mythologen, die eine Schwangerschaft zu einem magisch-weltbewegendem Ereignis neuerzählen. Wie gesagt, bei schwangeren Abiturienteninnen hätte wahrscheinlich niemand hier so einen Aufriss gemacht. Aber das ist ja normal für den Lehrerstand, Sch…

  • Zitat von Krabappel: „Die Frage war doch aber: gibt es eine Richtlinie, die das Ankündigen eines Unterrichtsbesuchs nötig macht. I “ Warum sollte es die geben? Wo und inwiefern die Arbeitsbelastung und das -risiko durch eine Schwangerschaft eingeschränkt werden muss, ist gesetzlich geregelt. Darüber hinaus ist die Schwangerschaft keine Krankheit, bedarf also keiner weiteren Schonung. Sollte im Einzelfall doch ein Ausnahmegrund vorliegen gibt es - wie überall im öffentlichen Dienst - die Möglichk…

  • Bei uns gehen eher regelmäßig schwangere Kandidatinnen durch die schriftlichen und mündlichen Abiturprüfung - im Normalfall völlig undramatisch. Ähnliches sollte für schwangere Lehrerinnen machbar sein.

  • Zitat von Morse: „Ich meine, dass der Papst sich damit auf Vermögensverteilung bzw. größer werdende "Schere" zwischen Arm ("so viele") und Reich ("einige wenige") bezieht.“ Dass der Mann auf dem goldenen Thron und Chef einer der reichsten und mächtigsten Organisationen dieser Erde das sagt, sollte solche Sprüche seinerseits etwas relativieren.

  • Zitat von Tosh: „ habe dabei Wörter verwendet, die nicht so schön waren: "Wollt ihr mich gerade verarschen..." “ Meine Wangen überzieht gerade ein zartes Erröten...

  • Zitat von Krabappel: „Nuja, wer Kinder hat weiß, wie viele Millionen Fehler man machen kann. Und wer keine hat, wird nie nachvollziehen können, wie sehr man bei der Erziehung ständig an seine eigenen Grenzen kommt... “ Naja, Kinder bis ins Erwachsenenalter erfolgreich überleben zu lassen, ist eine Technik, die die Menschheit seit pi mal dicken Daumen zwei Millionen Jahren recht sicher beherrscht.

  • Zitat von Thamiel: „Doch, Klasse "Kampfhelikopter" und zwar von der schlimmsten Sorte: die Angriffe abwehren wollen, die noch gar nicht passiert sind und vielleicht nie passiert wären. “ Präventiver Notwehrexzess?