Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von wossen: „Nein, das Arbeitsrecht schützt auch unkündbare TBs (nach Inkrafttreten des TVLs) nicht bei weitem so stark wie das Beamtenrecht.... “ Das hat ja nun auch keiner behauptet, nech.

  • A (bzw. E) 13 für alle LÄ in Sachsen

    fossi74 - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von MarlenH: „Durch diese Aufschubzeiten ist es ja so knapp. “ Aber Du bist doch erst 42, wenn ich das richtig verstanden habe. Dann bist Du doch gerade an der regulären Altersgrenze vorbeigeschrammt und könntest dank Deiner Kinder noch verbeamtet werden.

  • Zitat von wossen: „Fossi schreibt: Zitat: „Für Angestellte im Geltungsbereich des TV-L sind es 39 Wochen Gehaltsfortzahlung. “ Stimmt nicht - schlicht falsch (Krankengeldzuschuss gibt es 39 Wochen - das ist was ganz anderes als Gehaltsfortzahlung) Fossi schreibt: Zitat: „Wie das? Nach fünfzehn Jahren ist auch der Angestellte "unkündbar" “ Stimmt nicht, man kann aus 'wichtigem Grund' gekündigt werden (gar nicht so schwer, siehe z.B. hier ) Fossi schreibt: Zitat: „Ein Angestellter hat hinsichtlich…

  • kulturelle Missverständnisse

    fossi74 - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Krabappel: „Neulich fühlte sich eine urdeutsche Familie auf den Schlips getreten, weil wir im Unterricht geübt haben, die eigene Adresse zu schreiben. Meine Schüler können das nicht richtig, also übt mans. Holla, war da was los! ob ich sie aushören wolle und wen das was anginge und wer noch die Adresse zu lesen bekäme, die ins Arbeitsheft sollte... “ Für langjährige Leser meiner Beiträge vielleicht ungewohnt, aber hier mal eine ganz unironische Anmerkung: Ich bin immer wieder dankbar f…

  • Zitat von wossen: „Angestellte können viel leichter gezwungen werden 'rauszugehen' - auch bei langjährigster Beschäftigung “ Wie das? Nach fünfzehn Jahren ist auch der Angestellte "unkündbar" (Anführungszeichen wegen entschiedenen "kommt darauf an"s). Einen Beamten wegzuekeln ist wahrscheinlich einfacher (wird er halt jedes Jahr versetzt, wogegen er fast nichts tun kann; wird er halt nur noch in seinem weniger bevorzugten Fach in der von ihm weniger bevorzugten Stufe oder fachfremd eingesetzt, w…

  • Zitat von Kalle29: „Zitat von Kippelfritze: „100% Lohnfortzahlung im Krankheitsfalle für sehr lange Zeit (wie lange genau? Angestellte jedenfalls nur für 6 Wochen) “ Die gilt - soweit ich weiß - bis du vom Amtsarzt für Dienstunfähig erklärt wirst und in den vorläufigen Ruhestand versetzt wirst. Das kann Monate dauern. “ Ergänzungen: 1. Für Angestellte im Geltungsbereich des TV-L sind es 39 Wochen Gehaltsfortzahlung. Das ist schon ganz ordentlich, wie ich finde; die Wenigsten dürften jemals von 3…

  • Zitat von WillG: „Zitat von Berufsschule93: „Na und? Lehramt ist so der einzige Bereich, den ich kenne, wo das wirklich egal ist. “ Na ja, ganz egal ist es nicht. Das Ruhegehalt ("Pension") hängt später schon auch davon ab, wie lange man gearbeitet hat.Das muss nun kein Hinderungsgrund sein. Mit A12/A13/A14 kann man durchaus auch ausreichend privat vorsorgen, um das später auszugleichen, aber es sollte einem bewusst sein. “ Ja, ich weiß, dass ich damit nerve - aber trotzdem : Die Pension ist für…

  • A (bzw. E) 13 für alle LÄ in Sachsen

    fossi74 - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von MarlenH: „Ich hätte ja auch in ein anderes Bundesland wechseln können, als ich noch unter 42 war. “ Es gibt Bundesländer, bei denen die Altergrenze höher liegt. Hast Du gar keine Aufschubzeiten, die Du geltend machen könntest?

  • A (bzw. E) 13 für alle LÄ in Sachsen

    fossi74 - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Kippelfritze: „Ja, genau, irgendwo las ich von 170,- Euro Ausgleichszahlung für die nicht-verbeamtungsfähigen Kollegen in Sachsen und dass das lächerlich sei. Ist ja kaum die Hälfte von den 300,- Euro als Zulage für Lehrer an Brennpunktschulen (mit 80% Hartz-IV-Kindern) in Berlin. Und das brutto. Andererseits bekommen angestellte Lehrer doch sowieso schon ein höheres Brutto (weil netto weniger bleibt als bei Beamten), oder? Übrigens finde ich heute bei Google News immer noch nichts daz…

  • Zitat von Veronica Mars: „Ein Land hätte diesen Fehler bei der Vertragserstelung vielleicht nicht gemacht. “ Wahrscheinlich nicht, gibt ja genug andere Fehler, die man machen kann... - Bei den Arbeitsgerichten ist der Staat ein gern gesehener Prozessgegner. Einer muss ja den Prozess verlieren.

  • Zitat von Bolzbold: „Ich habe im Rahmen meiner neuen Tätigkeit auch gerade einen Fall, der eine ganz andere Dimension (eine viel kleinere) erhalten hat, nachdem ich die Schilderung beider Seiten auf dem Tisch hatte. “ Ach, das kennen wir doch alle... wobei es immer wieder interessant ist, wie schnell man in die Elternrolle fällt, wenn man es als Elter mit unfähigen Kollegen zu tun bekommt. Mein Lieblingsfeindbild: Die ältere Grundschulrektorin, die in ca. drei Jahren in Pension geht und nicht nu…

  • Zitat von wossen: „Das ist schlicht und einfach falsch....(und ich habe schon mehrere Male drauf aufmerksam gemacht - glaube auch den/die Fossi). AG und AN-Anteil auf der Basis des Bruttolohns des Beamten werden auf Kosten des AGs nachversichert....(und nee, ich such jetzt nicht nochmal einen link raus) “ Ok, I stand corrected. Nachzulesen hier. Am Ende: was solls, auf eine ungerechte Sauerei auf Kosten des Steuerzahlers mehr oder weniger kommt es eigentlich nicht an. Zitat von wossen: „tarifver…

  • Zitat von Bolzbold: „Gut, mittlerweile wenden sich die Eltern wahlweise an die Bezirksregierungen oder direkt ans Ministerium... “ [Hervorhebung von mir] Du tust ja gerade so, als hätten die Eltern hier zu Kaisers Zeiten mitgeschrieben. Die Klage über Beschwerden bei höheren Stellen haben meine Lehrer am Gym schon geführt, da hieß das Internet noch BTX.

  • Zitat von schaff: „Wieso sollte es Verboten sein, dass sich im Piloten-Forum Autofahrer anmelden und Fragen "Wieso fliegt ein Flugzeug?" “ Weil Piloten mehrheitlich keine Lust haben dürften, über solche Laienfragen zu diskutieren.

  • Zitat von Milk&Sugar: „Wieso wird mir eigentlich bei der Ausgangsfrage ein Spoiler angezeigt? “ Hast Du schon mal nen Diplom-Finanzwirt ohne Spoiler (am Audi) gesehen?!

  • Zitat von Krabappel: „Der Beamte hat in 20 Jahren auch rund 120.000 Eur mehr Verdient als sein angestellter Kollege... keine Ahnung ob man das alles so gegenrechnen kann. “ Theoretisch schon. Praktisch wird das Konto des Beamten kurz vor der Gehaltszahlung genauso aussehen wie das des Angestellten... sag ich mal so aus eigener Erfahrung. Erstaunlicherweise ist es dabei auch völlig wurscht, ob man E11 Stufe 1 bekommt oder E13 Stufe 5.

  • Zitat von Krabappel: „Als Beamter kannst du dich genauso entlassen lassen, wie du im öD kündigen kannst. “ Naja, dass das das Vorgehen mit ungleich schlechteren Bedingungen für Beamte ist, das wird wohl keiner bestreiten (das habe ich bewusst so formuliert; ich weiß, dass das sch... klingt. Aber wir hatten doch den schönen Rechtschreibthread. Ist das jetzt Interthreadualität?). Zum Thema: Wenn Du Dich als Beamter entlassen lässt (kündigen geht ja nicht), wirst Du in der Rentenversicherung nachve…

  • Zitat von panthasan: „Klar, an der nächsten Uni für ein Lehramtsstudium mit den Fächern Mathematik und Sport einschreiben?! “ Weißt Du, panthasan, ich finde das ein wenig billig - mit Fakeaccount anmelden, doofe Frage stellen, mit dem echten Account schlagfertig antworten und dann zwölf likes kassieren. Irgendwie unsportlich !

  • Zitat von Rattler01: „Danke fossi für den Hinweis! Ich weiß nur ganz sicher für Niedersachsen, dass es ursächlich sein muss. Kenne jemanden, bei dem mit dieser Begründung die Verbeamtung abgelehnt wurde. In NRW ist es, wie gesagt, jetzt neuerdings nicht mehr notwendig. “ Ich denke, es könnte dann aber lohnend sein, das durchzuklagen, wenn NRW die Regelung schon aufgehoben hat und die Linie in B-W ähnlich zu sein scheint.

  • Rechtschreibung im Lehrerforum

    fossi74 - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von Bolzbold: „Mich persönlich stört in diesem Forum eine ganz andere Sache - und die scheint gerade für Junglehrer als eher marginal zu gelten - das sind die gravierenden Mängel an Rechtskenntnissen. Für Kollegen beispielsweise in NRW sollten doch ADO, die APO SI, die APO-GOSt und das Schulgesetz sowie mittlerweile online abrufbar die BASS mit den lebenswichtigen Verwaltungsvorschriften keine böhmischen Dörfer sein. “ Das lässt sich problemlos erweitern auf das ebenso weite wie unbekannte…