Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 569.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Anja82: „Polizei benachrichtigen? Sei mir nicht böse, aber die hat in einer Stadt wie Hamburg echt Wichtigeres zu tun. Wir haben hier Schulen, die haben Lehrkräfte, die nur für Schulschwänzer zuständig sind. “ Es geht auch darum, dass es auch schlimme Gründe haben kann, wenn ein Kind unentschuldigt fehlt, schlimmstenfalls eine Entführung. Wenn man da erst nach Unterrichtsschluss nach dem Kind sucht, kann es schon zu spät sein. Wenn ich mir vorstelle, meinem Kind passiert etwas auf dem …

  • Ich bin auch ziemlich verwundert, dass DU als Lehrkraft dem nicht-entschuldigten Kind sozusagen einen Hausbesuch abstatten musst? Und WANN machst du das? Du hast ja die restliche Klasse im Unterricht - oder passiert das nach Ende des Unterrichts? Bei uns ist es bei unentschuldigtem Fehlen so, dass wir natürlich versuchen, die Eltern telefonisch zu erreichen. Sollte das nicht möglich sein und das Kind ist weder entschuldigt noch anwesend, sind wir verpflichtet, die Polizei zu benachrichtigen. (Ne…

  • Zitat von Sommertraum: „In Bayern dürfen (müssen?!?) an Grund- und Mittelschulen alle Lehrer Sport unterrichten, Schwimmen jedoch nur mit entsprechender Berechtigung. Darüber hinaus ist die Sportqualifikation relativ leicht in einer 2wöchigen Fortbildung (ohne Prüfung) nachzuholen. “ Hallo, weiß jemand zufällig, ob man das irgendwo nachlesen kann? Mir geht's darum, dass ich gern wissen möchte, ob ich (keinerlei sportliche Aus- oder Fortbildung, allgemein auch absolut unsportlich und mittlerweile…

  • Hallo, nochmal eine kurze Rückmeldung, wenn's euch interessiert. Unser Kind hat jetzt "Spiel des Lebens" und "Siedler von Catan" bekommen - ersteres haben wir schon ausprobiert und es gefällt ihm, das zweite haben wir noch nicht geschafft. Nochmal herzlichen Dank für eure Hilfe!

  • Hallo zusammen, vielleicht kann mir ja jemand helfen... An unserer Schule verwenden wir in allen Klassen das Grundschul-Wörterbuch vom Jandorf-Verlag, das unsere Schüler auch anschaffen müssen. Nun gibt es neuerdings auch eine bayerische Ausgabe. Allerdings wird mir durch die Beschreibung nicht klar, was da der Unterschied ist. Einige Kinder besitzen ja bereits die "alte" Ausgabe von Geschwisterkindern, ... diese sollen die Wörterbücher natürlich weiter nutzen können. Da stellt sich halt die Fra…

  • Verhalten in 1. Klasse reflektieren

    Ketfesem - - Primarstufe

    Beitrag

    Hallo! Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, die Frage an die Kinder weiterzugeben: Wie könnte es besser klappen, dass sich alle an die Regeln halten? Was könnte es für Konsequenzen geben, wenn sich jemand nicht dran hält? Kinder haben da oft gute Ideen und sind teilweise ganz schön streng! Und man sollte nicht außer Acht lassen, dass die Kinder in der Vorweihnachtszeit oft total unmöglich sind. Ist wohl die Reizüberflutung und die Geschenkeflut - viele bekommen ja mehrere Adventskalender mit…

  • Hallo, vielen Dank für die tollen Tipps. Ich werde die nächsten Tage mal eure Vorschläge genauer anschauen und dann entscheiden. Liebe Grüße

  • Hallo zusammen, wir sind auf der Suche nach einem schönen (Brett-)Spiel als Weihnachtsgeschenk für unseren neunjährigen Sohn. Leider kennen wir uns da so gar nicht aus und der junge Mann hat auch keinen Wunsch. Aber vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp. Es sollte ein "anspruchsvolleres" Spiel sein, also nicht ein reines Glückspiel. Reine "Quiz"-Spiele finden wir auch nicht so optimal, weil da sind die Fragen oft entweder zu schwer oder zu leicht, bzw. ist der Wissensstand des Kindes natürli…

  • Zum Thema Dialekt muss ich sagen, dass ich das schon schwierig finde. Es ist ja nicht unbedingt immmer gegeben, dass nur Lehrer aus der Region unterrichten. Ich persönlich bin nicht in Deutschland geboren, lebe aber seit 30 Jahren in Deutschland bzw. Bayern/Franken, kann natürlich akzentfrei Hochdeutsch, aber keinesfalls könnte ich Bayerisch oder auch Fränkisch sprechen, ohne dass sich die Kinder halb totlachen. Da finde ich, dass man das nicht so einfach in den Lehrplan setzen kann - oder man d…

  • Neue Medien sind gefährlich!

    Ketfesem - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von plattyplus: „Mein Kollege mußte vorgestern einem 19jährigen Schüler erklären, wie man zum Arzt geht. Also das man da anruft, einen Termin macht, vorne am Tresen seine Krankenkassenkarte hinlegt, behandelt wird und mit einem Rezept und Attest die Arztpraxis wieder verläßt. Ich war geschockt, daß man solche Dinge im Elternhaus anscheinend nicht vermittelt bekommt. “ Aber der junge Mann muss dich schon mal beim Arzt gewesen sein? Selbst wenn seine Eltern dabei waren... Mein Sohn ist neun …

  • Verweigerung Verbeamtung auf Lebenszeit?

    Ketfesem - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Kathie: „Warum hat dein Mann eigentlich nur 4 Tage pro Kind? Bei uns hat fast jeder 10 Tage, bist du sicher, dass ihr da richtig informiert seid? “ Ich meine, als Beamte hat man nur 4 Tage, wenn man über ein bestimmtes Einkommen ist. Ich arbeite teilzeit, bekomme 10 Kind-Krank-Tage, würde ich vollzeit arbeiten, hätte ich nur 4. (Die Logik verstehe ich auch nicht.) Als Angestellte hat man generell 10 Tage...

  • Hallo, bei uns ist es mittlerweile wirklich "üblich", dass man regelmäßig doppelt führt, da man im Schulamtsbezirkt - zumindest im vergangenen Schuljahr - keine Vertretungslehrkräfte hatte. (Ob's dieses Jahr besser wird, weiß man noch nicht, ich glaube nicht dran.) Das heißt: Unterricht DARF keinesfalls ausfallen, aber es gibt keine Vertretung, das heißt, die Kinder müssen irgendwie "mitbetreut" werden. Das kann teilweise über Woche gehen, wenn eine Lehrkraft länger ausfällt, auch dann gibt es k…

  • Hier ist es auch üblich, dass man auf Fortbildungen Zweibettzimmer hat - folglich muss man sie mit einem Kollegen teilen. Das ist schon mal ein Grund, warum ich niemals mehrtägige Fortbildungen besuchen würde...

  • Hmmm, komisch... Ich war vor knapp zwei Jahren insgesamt 3,5 Monate am Stück krankgeschrieben. Mir hat niemand etwas wegen Wiedereingliederung gesagt. Ich musste von 0 auf 100 wieder ganz normal arbeiten - war gar nicht so einfach... Deswegen wundert mich die Aussage, dass es angeblich verpflichtend wäre.

  • Ich bin da schon vernünftig. Und es ist kein extrem lautes Konzert...

  • Zitat von Shadow: „Dann ist doch alles klar! Macht euch einen schönen Abend! “ Dankeschön!

  • Danke auch für die weiteren Antworten... @Shadow: Genau, das ist ein Konzert auf einem Platz, wo extra für das Konzert alles aufgebaut wird. Ja, ganz genau DAS war auch meine Überlegung. Die meisten Leute werden stehen. Und da sieht der junge Mann mit etwa 1,30 m nicht viel... Dewegen war ich total unsicher, weil je nach dem, wie hoch die Tribüne ist, hätten beide Optionen die bessere sein können... Kopfhörer nehmen wir mit - aber ich vermute, dass er sie nicht benötigen wird. Er ist ja dann auc…

  • Ja, du hast recht. Was ich nicht geschrieben habe... Wir hätten die Karten doppelt. Einmal sechste Reihe (die hatten wir zuerst) und dann habe ich eben welche in der ersten Reihe bekommen. Jetzt ist die Frage, welche Karten ich behalte.

  • Dankeschön für deine Antwort! Wir haben Sitzplätze in der ersten Reihe... Darum geht es uns nicht. Die Frage ist halt, ob uns die vor uns stehenden Menschen auf den Stehplätzen die Sicht versperren. (Keine Ahnung, warum die Schrift hier so groß ist, ich wollte nicht "schreien". ;-))

  • Hallo zusammen, ich habe eine Frage und hoffe, dass hier jemand Erfahrungswerte liefern kann... Es geht um Folgendes: Wir möchten zusammen mit unserem Sohn ein Open Air Konzert besuchen. Es gibt dort vor der Bühne viele Stehplätze und dahinter Tribünen mit Sitzplätzen. Ich habe mich total gefreut, dass ich Sitzplätze in der ersten Reihe bekommen habe, weil ich dachte, dort sieht mein Kind sicher auch gut, sitzt ja niemand vor uns. Eine Bekannte von mir meinte jedoch, dass das total ungünstig sei…