Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 163.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • fachlich anspruchsvollen unterricht in sek ii können ganz viele ganz und gar nicht, auch nach erfolgreich abgeschlossenem fachstudium im lehramt nicht. so schwer ist das erste staatsexamen leider nirgendwo, um da irgendeine großartige fachliche qualifikation draus ableiten zu können. und selbst wenn die da ist - schülernah und aktivierend zu reduzieren ist nochmal was anderes, kann auch nicht jeder (die fachlich guten aber eher, da tiefe durchdringung des gegenstands hilft, ihn zielgruppengerech…

  • Wie ging es dir denn pädagogisch im Ref? Vielleicht liegen dir deine neuen SuS ja, man weiß nie vorher, wie das wird. Schau es dir doch erstmal an. Wenn es nicht klappt, kannst du ja immer noch an Plan B Sek II arbeiten.

  • such dir eine fähige rechtsberatung, um dich über die modalitäten bei kündigung/deiner verbeamtung etc. zu informieren. die gewerkschaften gelten für sowas als gute adressen, ebenso die schwerbehindertenvertretung. grundsätzlich kann man aber nicht erwarten, heimatnah eingesetzt zu werden. das haus ist deine sache, nicht die des staates.

  • das machen in deutschland meines wissens einige staatliche weiterführende schulen. warum sollte das nicht erlaubt sein?

  • Welche Fremdsprache darf es sein?

    keckks - - Primarstufe

    Beitrag

    kann nur den willg bestätigen. unsere sus können nicht sehr viel im akademischen sinn, aber eine reise online zusammensuchen und planen auf englisch, das bekommen auch die schwächeren sicher hin. so doof sind die auch wieder nicht, und so schlecht ist ihr unterricht ebenfalls nicht. ein englischkollege, der das nicht könnte, bekäme bei uns keine zehenspitze auf den boden, von fuß möchte ich gar nicht reden. allein schon, weil mindestens 30% der zehnten klassen wenigstens drei monate im englischp…

  • Welche Fremdsprache darf es sein?

    keckks - - Primarstufe

    Beitrag

    Zitat von chilipaprika: „ Nur zur Klarstellung: ich _weiß_ ,dass die GrundschullehrerInnen beibringen, was ein Subjekt und ein Verb sind. Ich frage mich nur, warum es nur bei so wenig Kindern im Kopf bleibt. Es ist ja die Basis für soviel später. “ ich denke, dass die sus sehr wohl vor monaten bei einem test wussten, was was ist. danach ist das aber wieder verschwunden. ist entwicklunspsychologiusch begründet. nur bei den begabtesten ist so früh - zehn jahre! - ein so abstraktes denken schon ang…

  • Welche Fremdsprache darf es sein?

    keckks - - Primarstufe

    Beitrag

    die sus lernen nicht weniger, sie lernen anderes. ich musste auf englisch mündlich abitur machen. es lief notenmäßig sehr gut, aber diese prüfung war die schlimmste meines lebens. reden, alleine, auf englisch, vor drei lehrern!! reden war davor, bis auf ein einsames referat irgendwann kurz vor dem abitur, in meinem englischunterricht fast nie vorgekommen. mein abitur liegt gut zwanzig jahre zurück. wenn ich dagegen meine heutigen sus anschaue (ich unterrichte keine fremsprachen, nutze aber in me…

  • Klassenkonferenzen- einfach zum Heulen...

    keckks - - allgemein

    Beitrag

    sport ist meiner erfahrung nach auch sehr hilfreich. abreagieren, kopf frei, entspannen. und draußen, natur, himmel. bücher gehen auch. und liebe menschen. und tiere. bloß nicht stundenlang drüber grübeln, das hilft keinem weiter.

  • Klassenkonferenzen- einfach zum Heulen...

    keckks - - allgemein

    Beitrag

    ach scheiße. fühl dich gedrückt.

  • UB größer, kleiner, gleich 1 Klasse

    keckks - - Referendariat

    Beitrag

    ich kenne das aus meinen eignen gs-tagen als das "krokodil, das immer die größere zahl frisst", und daher öffnet sich das krokodilmaul (<>) in die passende richtung. scheint didaktisch bewährt zu sein, wenn das immer noch verwendet wird ^^.

  • Unterrichtsbefreiungen vor/nach Ferien

    keckks - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von calmac: „Zitat von Scooby: „Ich würde mir ja schon lange einfach ein oder zwei frei wählbare Ferientage für jede Familie wünschen. “ Genau. Und was passiert, wenn ein Drittel der Schule vor den Oster-/Pfingstferien nicht da ist? Wie soll der Unterricht sinnvoll fortgeführt werden? “ das macht z.b. finnnland schon immer so. geht problemlos. angeblich lernen menschen auch was, wenn sie unterwegs sind, nicht nur in schulzimmern.

  • Unterrichtsbefreiungen vor/nach Ferien

    keckks - - allgemein

    Beitrag

    ...ad sport: naja, talentfördermaßnahme ist dann halt evtl. auch der e-kader, also bezirksebene. meines wissens haben das zumindest die olympischen sportfachverbände alle nach diesem schema durchstrukturiert. auch bei auswahlmannschaften sieht man ja, ob das wenigstens eine landesauswahl oder von mir aus bezirksauswahl ist oder nur ein teures freizeitcamp/spaßverantaltung des örtlichen vereins (bei den 'teuren' - golf, tennis, reiten, segeln - und/oder sehr populären - fußball ick hör dir trapse…

  • Unterrichtsbefreiungen vor/nach Ferien

    keckks - - allgemein

    Beitrag

    zumindest be den sportsachen bist du da in bayern ja schon ein bisschen gebunden, oder? nur sachen mit überregionaler bedeutung sind grund für befreiungen. bei uns ist das ab landeskader der fall, vorher nicht, also nur trainingslager/stützpunktsachen ab diesem level greifen (d-kader aufwärts).

  • Zitat von Berufsschule93: „ Der mit 10-13 NP in Mathe wird sicherlich nicht Anglistik studieren, genauso andersrum “ ...mh, doch. wir reden von extrem einfachen grundkursen. es gibt ja keine leistungskurse mehr in bayern. schon das alte gk-abi vor dem aktuell noch laufenden g8 war mit lernen problemlos auch von mathebanausen (siehe der heutige linguistik-prof...) bestehbar. es sind immer nur immer wieder dieselben aufgabentypen, die man abarbeiten muss. man muss nichts verstehen fürs bestehen. u…

  • das wäre alles toll, wenn man einen motivierten im sinne eines interessierten kandidaten hätte, der eine gute grundintelligenz, beharrlichkeit und viel zeit mitbringt. die ersten drei punke sind fraglich, der letzte sicher nicht gegeben. auf deutsch: vergiss es. der muss durch 12/2 und erstmal zugelassen werden. da wird nicht viel zeit für mathe bleiben. er muss das auch alles nicht verstehen, er muss es nur nutzen können, mechanisch, ohne verständnis. verstehen dauert am längsten und ist am sch…

  • mit mir ist ein heutiger juniorprofessor in der linguistik zur schule gegangen. der hatte/hat dyskalkulie (in bayern gab es dafür keine ntas) und hat das abi trotzdem bestanden, mit dem legendären 01 punkt in mathe. geht alles. er ist so vorgegangen, wie willg es oben beschreibt - schema f für einen aufgabentyp pauken und dann das beste hoffen. verstanden hat er nach eigenaussage in mathe noch nie gar nichts. immer nur üben und auswendig und üben. ich würde mir da keinen großen kopf machen. rech…

  • ich finde das schon relevant, weil es auf ein teilgebiet hinweist - wissenschaftliche arbeit - das dir warum auch immer probleme macht. was sind das für klausuren? warum schneidest du so anders ab als im mündlichen oder bei hausarbeiten? vielleicht kannst du mal eine korrigierte klausur mit einem dozenten durchsprechen, wenn kapazitäten in einer sprechstunde frei sind. für den beruf an sich ist es vermutlich eher egal, aber du studierst ja nicht nur, um lehrer zu werden, sondern um dich zu bilde…

  • wenn sie schon derart emotional sind, dann ist das genau der moment, wo du sie zur beratung schleifst. die sind verzweifelt, am limit, und haben keine ahnung, wie sie weiter vorgehen sollen, außer weiter wie bisher, obwohl sie tief drin schon wissen, dass das gegen die wand fahren wird. was habt ihr denn an möglichkeiten im haus, solchen sus zu helfen (also nicht dabei helfen, bessere noten zu bekommen, wenn es schon länger gar nicht klappt, sondern nach schulischen/beruflichen weiteren wegen oh…

  • ach, weißte, solche sus haben m.e. meist andere probleme als zu schülerfreundliche lehrer. das ist auch ein problem, wenn dann noten nachgeworfen werden, aber das passiert nun ja nicht immer oder auch nur oft. nur leicht verfremdete reale fälle aus nur einer q12: niemand hat sie zur eigenverantwortung oder überhaupt zu irgendwas erzogen, zuhause stirbt gerade die mutter an krebs, sie haben ein substanzmissbrauchsproblem, sie müssen sich vor dem amt rechtfertigen, überhaupt noch zur schule zu geh…

  • unterricht mit den willigen machen, der rest sammelt 00-bewertungen oder halt entsprechend miese unterpunktungen an. selbst bei zulassung zum abi wird das dann eher nichts. freundiche beziehung aufrechterhalten, immer wieder appellieren in richtung hilfe zur selbsthilfe, nichts aufdrängen, eventuell mal termine beim beratungslehrer o.ä. zur beratung in richtung alternative schullaufbahnen anleiern. mehr kannste nicht machen. deren entscheidungen, deren leben, deren (nicht-)bestehen.