Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 517.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Realistische Doku: Beruf Lehrer

    Buntflieger - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Tuuba: „Der Beitrag ist schon etwas älter, ich wärme ihn trotzdem nochmal auf. Ich würde mir das Video auch gerne ansehen, leider funktioniert der Link nicht mehr. Weiß jemand noch den Titel? Das Video müsste eigentlich noch in Youtube auffindbar sein. Falls ihr es findet, wäre ich dankbar, wenn ihr es hier nochmal verlinkt. Vielen Dank schonmal “ Hallo Tuuba, die Doku heißt "Zwischen den Stühlen". Ich glaube nicht, dass man sie frei anschauen kann, aber man kann sie käuflich erwerben …

  • Zitat von CDL: „ Wird das Ref die anstrengendste Zeit des Lebens?- Möglich, vor allem bei sehr "geraden" bisherigen Biographien. Aber ich würde wetten, dass wir alle in einigen Jahren aufs Ref zurückschauen und angesichts neuer Herausforderungen und anderer Verantwortungsbereiche das Ref für viel entspannter halten, als es im Moment des Erlebens erschien. “ Hallo CDL, ich stimme allen von dir genannten Punkten zu, bis auf den von mir zitierten. Meine Erfahrung ist die, dass die "sehr geraden bis…

  • Rechtschreibung im Lehrerforum

    Buntflieger - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von Susi Sonnenschein: „Ich hab eine Engelsgeduld mit meinen Schülern und verliere weder im Klassensaal noch im Lehrerzimmer ein böses Wort über ihre Schwächen. Aber die Rechtschreibung einiger Kollegen hier im Forum geht mir allmählich gegen den Strich (nur Kleinbuchstaben, Verwechslung von das/dass, seit/seid, Satzschlangen ohne Punkt und Komma, ...). Könnt ihr euch beim Schreiben nicht ein bisschen mehr Mühe geben? “ Hallo Susi, wer muss/sollte/darf sich da jetzt angesprochen fühlen? Ic…

  • Zitat von Here16: „Im Ref. hat man, mit Glück, ja schon allein durch Seminar tausende Ansprechpartner, wenn man es nutzt. “ Hallo Here16, du sagst es ja selbst: "mit Glück" kann man ein gutes und entspanntes Referendariat absolvieren. Das mit den "tausenden Ansprechpartnern" am Seminar ist sicherlich etwas übertrieben dargestellt, aber auch hier kann es natürlich Vertrauenspersonen geben, denen man eigene Probleme (hoffentlich nur die eigenen!) gerne anvertraut. Ich habe diese Erfahrung leider n…

  • Zitat von lamaison: „Hätte es denn einen Unterschied gemacht, wenn die SuS nur Teile oder sinngemäße Formulierungen aus dem Fremdtext verwendet hätten? “ Hallo lamaison, die Frage geht nicht an mich, trotzdem ein Gedanke am Rande dazu. Viele SuS haben meiner Erfahrung nach keinen (hinreichenden) Begriff davon, was es heißt, eine eigene Leistung zu erbringen. Hingegen scheinen sie tatsächlich davon auszugehen, dass der Lehrer in erster Linie ein korrektes Ergebnis auf dem Arbeitsblatt vorfinden m…

  • Zitat von DeadPoet: „ Und nachgereicht für Bayern: §57 GSO: (1) 1Bedient sich eine Schülerin oder ein Schüler unerlaubter Hilfe oder macht den Versuch dazu (Unterschleif), so wird die Arbeit mit 0 Punkten bewertet. 2Als Versuch gilt auch das Bereithalten nicht zugelassener Hilfsmittel nach Beginn der Prüfung. 3Ebenso kann verfahren werden, wenn die Handlungen zu fremdem Vorteil unternommen werden. ... Nun könnte man einwenden, dass dieser Paragraph nur für die Abiturprüfung gilt, aber §26 sagt, …

  • Zitat von chilipaprika: „Wann hast du die Arbeit korrigiert und das den Schülern mitgeteilt? Du schreibst, dass du ‚nun‘ korrigiert hast, aber NDS hat noch Ferien?! “ Das hatte ich mich allerdings auch gefragt...

  • Zitat von DeadPoet: „Zitat von Buntflieger: „Zitat von keckks: „lieber buntflieger, dir ist klar, dass nrw nicht bayern ist, da kommt der dead poet her, und die threadstarterin ist aus niedersachen, oder? und bildung und die jeweiligen rechtsgrundlagen damit auch ländersache sind? föderalismus? “ Hallo keckks, es geht durchaus auch etwas höflicher (weniger bevormundend), wie ich finde. Erstens ist mir natürlich bewusst, dass jedes Bundesland eigene Schulgesetze hat, weshalb ich extra "BW" hinzug…

  • Zitat von DeadPoet: „Für Niedersachsen (Bundesland des Thread-Erstellers) hilft es aber recht wenig, wenn du BW zitierst. Und in Bayern ist es wieder anders - also was soll das?Dazu kommt: Es handelt sich hier um eine besonders schwere Täuschung. “ Hallo DeadPoet, zu Bayern finde ich auf die Schnelle nichts, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es ausgerechnet dort keinen pädagogischen Ermessensspielraum bei Täuschungsversuchen gibt. Gern lass ich mich aber diesbezüglich belehren. Ob es sich…

  • Zitat von keckks: „lieber buntflieger, dir ist klar, dass nrw nicht bayern ist, da kommt der dead poet her, und die threadstarterin ist aus niedersachen, oder? und bildung und die jeweiligen rechtsgrundlagen damit auch ländersache sind? föderalismus? “ Hallo keckks, es geht durchaus auch etwas höflicher (weniger bevormundend), wie ich finde. Erstens ist mir natürlich bewusst, dass jedes Bundesland eigene Schulgesetze hat, weshalb ich extra "BW" hinzugefügt hatte. Des Weiteren gibt es trotz Föder…

  • Zitat von DeadPoet: „Wie lange dauert denn so eine Deutschschulaufgabe bei Euch? Falls länger - gehen SuS während der Arbeit aufs Klo? Bei uns müssen sie zwar immer ihr Handy abgeben, aber ich habe den Verdacht, dass da EIN Handy abgegeben wird und das andere wird dann mit aufs Klo genommen, da kann man dann auch gut aus dem Internet abschreiben (allerdings wohl nicht mehrere Seiten). Ich denke, sie habe es entweder schon auf Schulaufgabenpapier geschrieben oder tatsächlich auswendig gelernt. Eg…

  • Zitat von Helvi73: „Hallo, ich bin neu hier und befinde mich in einem großen Dilemma :(. Vor den Ferien habe ich in der 11.Klasse einen Erörterungsaufsatz schreiben lassen. Eine Woche vorher haben wir drei Themen zur Auswahl festgelegt und die Schüler konnten sich vorher über das Thema schlau machen. Nun habe ich beim Korrigieren entdeckt, dass mindestens fünf bis 6 Schüler Erörterungssufsätze 1 zu 1 aus dem Internet übernommen haben ohne eine einzige eigene Formulierung. Ich konnte während der …

  • Referendar unterstützen im UB

    Buntflieger - - Referendariat

    Beitrag

    Zitat von Hannelotti: „Zitat von Milk&Sugar: „Zitat von Magda_T: „zu c) Ich würde dem Referendar raten, dass er nur eine der beiden Klassen für sein Lernziel ansetzen soll. Seinen Entwurf bzw. seinen UB zeigt er ja grundsätzlich nur in einer Klasse Die Besuchsklasse ist dann eher eine "genutzte(s) Mittel/Methode" die zweckdienlich sein sollte. Aber da hat er sich dann Gedanken drüber zu machen “ Der Besuch muss dann wirklich sinnvoll begründet werden - sonst kann ganz leicht argumentiert werden,…

  • OBAS - desillusioniert, was tun?

    Buntflieger - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Zitat von Freakoid: „Zitat von Buntflieger: „... auch wenn er im Unterricht weder Blatt noch Stift zur Hand nimmt und das über Monate hinweg. Und fürs G-Niveau ist selbst das ausreichend, da kann man quasi nicht nicht bestehen. “ Das dürfte aber nicht sein. Wahrscheinlich liegt es an zu viel "Berufenen", die diesen Job ausüben. “ Hallo Freakoid, das wohl weniger; an machen Stadtteilschulen würde ca. 1/4 bis 1/5 der gesamten Schülerschaft wegbrechen, wenn man die schwachen bis sehr schwachen G-Ni…

  • OBAS - desillusioniert, was tun?

    Buntflieger - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Zitat von Freakoid: „Zitat von Buntflieger: „Wir können heute schwierige, renitente SuS nicht mehr einfach so abschulen oder knallhart mit Notendruck arbeiten, wie das unsere Lehrer früher ganz selbstverständlich getan haben. “ Warum eigentlich nicht? Wer hindert uns daran? “ Hallo Freakoid, es ändert sich nur noch die Niveaustufe (z.B. von M auf G) und sonst nix. Die SuS bleiben in der Regel der Schule sowie Klasse erhalten, mit all ihren ganz besonderen (eben "individuellen") Eigenheiten. Bei …

  • OBAS - desillusioniert, was tun?

    Buntflieger - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Zitat von seica: „Ich bin der Meinung, dass gerade im Lehrberuf viel mehr Berufung als reiner Beruf im Spiel ist (bzw. sein sollte). Die Vielseitigkeit und die Herausforderung reizen mich. Allerdings sollten Intellekt und soziale Normen zumindest nicht vollständig auf der Strecke bleiben. “ Hallo seica, die Aussage hört man häufiger, der Lehrberuf sein kein Beruf, sondern vielmehr eine Berufung. Das stimmt insofern, als man zum Staatsbeamten berufen wird und quasi mit Haut und Haaren in dieser R…

  • Referendar unterstützen im UB

    Buntflieger - - Referendariat

    Beitrag

    Zitat von Magda_T: „Guten Abend, als Neuling habe ich gleich eine Frage In Politik/Wirtschaft habe ich seit über einem Jahr einen pfiffigen Referendar an meiner Seite. Alles läuft supi Er hat nun für seinen 4. UB die Idee, dass er eine Collagensammlung der SuS - Oberstufe Erzieherklasse (jeder der Schüler erstellt nach den Weihnachtsferien eine solche, zum Abschluss des Themas "Staatsformen) - nutzt und im UB die Unterstufenklasse (bei dieser hospitiert der Ref.) einlädt und sozusagen einen erwe…

  • Zitat von Morse: „Zur "Blenderei": das ist mein subjektiver Eindruck, dies wird Hattie ja in der wissenschaftlichen Kritik auch nicht oder kaum vorgeworfen.Die Art und Weise wie er Fehler eingesteht, finde ich für einen Wissenschaftler problematisch. Nach dem Motto "ja gut, die habe ich unter Stress halt die falsche Formel genommen und die Hälfte der Zahlen ist falsch, aber das war's auch schon". Das bewerten Du und ich wohl unterschiedlich. “ Hallo Morse, solche Aussagen wie die, dass "die Hälf…

  • Zitat von Krabappel: „Zitat von Buntflieger: „... Manchmal wäre es in der Tat hilfreicher für den Fragesteller, wenn die eigene Sicht der Dinge etwas zurückgestellt und die Situation der Fragenden mehr Berücksichtigung fände... “ Du meinst den Teilnehmer, der aus jedem Thema ein Verschwörungstheoretisches über benachteiligte Referendare macht? “ Hallo Krabappel, nur um Missverständnissen und unausgesprochenen Unterstellungen vorzubeugen: Wer genau soll dieser "Referendariats-Verschwörungstheoret…

  • Zitat von Morse: „Selbst eingestanden z.B. CLE. Allein unter den Fehlern, die Du genannt hast, sind, dass falsch gerechnet wurde und falsche Analysen genutzt wurden - aber trotzdem soll es eine gute Sache sein. Danach kommt, dass dabei nichts neues rausgekommen sei, was man "nicht vorher schon durch zahllose andere Studien gewusst hätte" - aber die "auf Evidenz" basierende Herangehensweise sei eben neu. Da ist es schade, dass ausgerechnet diese Fehlerhaft ist! Wenn man z.B. den Effekt der Klasse…