Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meinungen über die Katholische Kirche

    Kippelfritze - - Off Topic

    Beitrag

    Mir ist noch ein aktuelles Beispiel für die positive Rolle der Kirche und des Christentums eingefallen: die Theologie der Befreiung. Ja, das ist nicht DIE KATHOLISCHE KIRCHE, aber sie ist auch Teil der katholischen Kirche, in ihr verankert, von etlichen ihrer Priester getragen und ich lese gerade, dass Papst Franziskus sämtliche Sanktionen gegen den nicaraguanischen Befreiungstheologen Ernesto Cardenal aufgehoben hat. Zitat von Zitat: „Nach dem Scheitern des Kommunismus in Europa nahm das Medien…

  • Zitat von MilaB: „Sich früher melden finde ich etwas schwierig muss ich sagen. In dem Post, auf den ich mich in diesem Beitrag bezogen hatte, da hatte sich die Kommunikationsdynamik recht schnell entwickelt. Der Post war dann bereits gesperrt. Ich hoffe, ich habe nicht all zu viel Unmut in euch hervorgerufen durch meine Kritik. Ich schätze das Forum und eure Beiträge wirklich meistens sehr Und eins stimmt, es muss vielleicht nicht immer alles hier professionell sein. Das haben wir auf der Arbeit…

  • Meinungen über die Katholische Kirche

    Kippelfritze - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von Meike.: „Ich sags meinem Papa, dass du gesagt hast, der Papa hat Unfug geredet. Mein Papa denkt immer für mich und hat ganz viele Bücher geschrieben. Dadran kann man sehen, dass mein Papa immer Recht hat. “ Typisch (wir) Lehrer, würde ich sagen. Nur nie nicht einen Irrtum zugeben. Naja, jetzt schweige ich lieber, als mich mit Moderatoren zu streiten.

  • Meinungen über die Katholische Kirche

    Kippelfritze - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von Krabappel: „... Aber Nele wird's genau wissen. “ Ist @Meerschwein Nele also Geschichtslehrerin? Nun, dann kann ja die Geschichtslehrerin Nele mal mit dem Geschichtswissenschaftler Peter Dinzelbacher, Autor zahlreicher Bücher zu diesem Thema (siehe Link), in einen wissenschaftlichen Disput darüber treten, dass seine Aussage Unfug sei. Zitat von Peter Dinzelbacher: „Leben und wissenschaftliche Arbeit Nach der Matura studierte er Geschichte, Kunstgeschichte, Philosophie, Volkskunde und Kl…

  • Meinungen über die Katholische Kirche

    Kippelfritze - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von Meerschwein Nele: „Zitat von Kippelfritze: „Die Kirche des Mittelalters drängte in allen Bevölkerungsschichten gemäß der christlichen Werte auf Selbstbeherrschung und Milde, auf Zurückhaltung und auf Bescheidenheit, auf Verzicht, auf Vergebung und auf Barmherzigkeit und kämpfte gegen die Aggressionsbereitschaft, die rücksichtslose Härte und das Streben nach maximalem Reichtum der vorchristlichen Zeit. “ So ein Unfug. Zitat: „(sinngemäß aus Fachliteratur zitiert) “ Wahrscheinlich aus de…

  • Meinungen über die Katholische Kirche

    Kippelfritze - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von Wollsocken80: „Zitat von Kippelfritze: „Die Kirche des Mittelalters drängte in allen Bevölkerungsschichten gemäß der christlichen Werte auf Selbstbeherrschung und Milde, auf Zurückhaltung und auf Bescheidenheit, auf Verzicht, auf Vergebung und auf Barmherzigkeit und kämpfte gegen die Aggressionsbereitschaft, die rücksichtslose Härte und das Streben nach maximalem Reichtum der vorchristlichen Zeit. “ Halt nur nicht in den eigenen Reihen. Und wenn die Sache mit den Kreuzzügen nichts mit …

  • Meinungen über die Katholische Kirche

    Kippelfritze - - Off Topic

    Beitrag

    Ich bleibe dabei, dass mir das Christentum im Allgemeinen und die römisch-katholische Kirche im Besonderen hier zu einseitig und zu hasserfüllt und zu sehr aus heutiger Sicht angegriffen wird. Obwohl im weitgehend "unchristlichen" Osten aufgewachsen und wohnend, stellt für mich das Christentum und seine "Verwaltungsorganisation", die Kirche, einen großen zivilisatorischen Fortschritt da gegenüber dem, was vorher war, auch wenn uns das heute nicht mehr ausreicht. Das kann man nicht begreifen, wen…

  • Zitat von CDL: „"Die Westdeutschen" - "die Ostdeutschen" - Wie wäre es mit uns Bundesdeutschen nach immerhin 29 Jahren Wiedervereinigung?!? Mitglieder meiner Familie sind erst von den Nazis als Widerstandskämpfer ins KZ geworfen worden, haben das überlebt, nur um dann in der ehemaligen DDR enteignet und erneut enrechtet zu werden, ehe sie schließlich geflohen sind. Ich habe selbst einige Jahre im Osten gelebt und kann mit derartiger Geschichtsklitterung absolut nichts anfangen. Schön wenn es euc…

  • Zitat von plattyplus: „Zitat von MarlenH: „Da dachtest du wohl falsch. “ Wie würdest Du das hier denn interpretieren? "Ich verpflichte mich, nach dem Studium unter Einsatz meines ganzen Wissens und Könnens an der Stelle tätig zu sein, wohin mich die Organe unseres Arbeiter-und-Bauern-Staates gemäß den Erfordernissen des sozialistischen Aufbaus stellen." Quelle: kas.de/c/document_library/get_…604ade3f36&groupId=252038 Damit erklärte man sich bei Aufnahme eines Studiums in der DDR einverstanden. N…

  • Meinungen über die Katholische Kirche

    Kippelfritze - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von Plattenspieler: „Zitat von Trapito: „dass du für eine Verbrecherorganisation arbeitest “ Die Kirche ist keine Verbrecherorganisation. Zitat von Trapito: „seit Jahrzehnten systematisch zehntausende Kinder vergewaltigt hat “ Nicht die Kirche hat Kinder vergewaltigt, sondern Menschen haben das getan. Menschen in der Kirche (was natürlich ein Skandal ist) genauso wie auch Menschen im Staatsdienst, an freien Schulen (gerade heute gab es wieder News zur Odenwaldschule) und in allen Lebensber…

  • Zitat von stpolster: „...Und noch etwas: Glaubt man wirklich, dass man mit einer Verbeamtung die notwendig guten(!) Lehrer bekommt. Wer Lehrer wird, weil er dort verbeamtet wird, hat seinen Job total verfehlt. ... “ Ich weiß nicht recht, man kann ja widersprechen, aber ich glaube, im Osten ist man noch eher Lehrer geworden (zu DDR-Zeiten ja eher schlecht bezahlt), weil man sich dafür berufen fühlt(e). Weil man gerne mit Kindern und Heranwachsenden arbeitet, weil man anderen gerne etwas beibringt…

  • Zitat von CDL: „Zitat von Kippelfritze: „PS: Danke für die Infos zur 5-Jahres-Begrenzung der Verbeamtung in Sachsen. “ War eine Sache von 2min das via Google zu finden. Ich versuche das jetzt sehr freundlich zu formulieren, aber vielleicht könntest du den Zeitaufwand, den du dem Formatieren deiner Beiträge widmest (Groß-/Kleinschrift, Fettdruck,...) auch der Suche nach informativen Quellen widmen. “ @CDL, war das wirklich nötig? Ich versuche jetzt auch sehr freundlich zu bleiben (kann ich!!!): D…

  • Zitat von MarlenH: „In dem verlinkten Artikel steht, dass Sachsen bis 47 verbeamtet, was aber falsche ist. slv-gewerkschaft.de/verbeamtun…r-lehrkraefte-in-sachsen/ “ Ja, das fiel mir auch auf. Kann es sein, dass es für Lehrer und andere Beamte unterschiedliche Altersgrenzen gibt? So hatte ich es mir erklärt. Zitat von stpolster: „Hallo, als sächsischer Lehrer am Gymnasium (Alter 60) weiß ich schon jetzt, dass die Verbeamtung der "jungen Lehrer" die Situation noch verschlimmern wird. An meinem Gy…

  • Ich weiß gerade nicht recht, wo ich das einfügen soll, aber es passt ja auch ein wenig hier, denn es geht um "Grenzen der Verbeamtung". Wie ist Folgendes zu verstehen? Zitat von Tagesspiegel: „Die Lage hat sich jetzt noch zusätzlich zugespitzt, da Sachsen gerade als vorletztes Bundesland die Lehrerverbeamtung einführte, um die Abwanderung zu stoppen. Dabei wurde aber gesetzlich festgeschrieben, dass der neue Status nur für fünf Jahre gelten soll, um kommenden Generationen die Pensionslasten zu e…

  • Wenn man als Neuling in dieses Forum kommt, dann hat man schnell das Gefühl, finde ich, dass man einer "eingeschworenen Gemeinschaft" gegenüber steht, also etwa ein Dutzend Leute, deren Namen man ständig in jeder Diskussion liest (mindestens als "Beifallklatscher"), die hier - wie oben jemand schrieb - schon seit 10 Jahren oder mehr gemeinsam aktiv sind. Es ist dann wie in allen solchen Gruppen auch im wirklichen Leben, dass du dich entweder fügst (der Mehrheitsmeinung) und "auf-/angenommen" wir…

  • Trolle

    Kippelfritze - - Off Topic

    Beitrag

    Ich finde es außerordentlich unangenehm, wie einige (wenige! = Einzelne) hier immer wieder versuchen, andere zu "entlarven", also herauszufinden oder zu behaupten, wer wer ist oder wer wer nicht ist - selbst aber natürlich "in Deckung" bleiben. Ich weiß nicht, vielleicht hat das was mit meiner Ost-Identität zu tun. Es erinnert mich so furchtbar unangenehm an "vergangene Zeiten". Ich finde bei einer Meinungsäußerung meistens nicht wichtig, wer sie äußert. Sie ist bzw. ich finde sie aus anderen Gr…

  • Zitat von WillG: „Zitat von Kippelfritze: „Bekanntlich gibt es Winterferien (Ferien zwischen den beiden Schulhalbjahren) nur im Osten Deutschlands, sozusagen als Erbe aus DDR-Zeiten. “ Nachdem es in Bayern - und meines Wissens auch in BaWü - durchaus auch Winterferien gibt, bin ich etwas überrascht über die neue geographische Zuordnung. Bin ich jetzt ein Ossi??? “ Interessant. Dann habe ich das falsch erinnert. Danke für die Aufklärung. Laut dieser Übersicht schulferien.org/Schulferien_na…019/sc…

  • Meiner Meinung nach reichen bei den Herbst- und Osterferien je 1 Woche. Dann könnte man auch (überall) 2 Wochen Winterferien einführen.

  • Bekanntlich gibt es Winterferien (Ferien zwischen den beiden Schulhalbjahren) nur im Osten Deutschlands, sozusagen als Erbe aus DDR-Zeiten. Wir hatten seinerzeit 3 Wochen, inzwischen sind es - soweit ich es überblicke - 2 Wochen oder 1 Woche. Ich finde das gut und sinnvoll. Die Schleswig-Holsteiner wollen auch Winterferien und haben dazu eine Petition gestartet. Zitat von Zeitung: „Schleswig-Holsteiner wollen Winterferien Ein Vater hat Unterschriften für die Einführung von Winterferien gesammelt…

  • Schulfach "Digitalkunde" gefordert

    Kippelfritze - - allgemein

    Beitrag

    Ein Schulfach "Digitalkunde" finde ich gut und richtig und zukunftsgewandt, wobei ich weniger Programmieren meine, sondern die Nutzung und der Umgang mit dem PC und allen seinen Möglichkeiten (Internet).