Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neben den bisher hier diskutierten Phänomenen fällt mir zur Zeit im Internet Folgendes auf: Aus zusammengesetzten Nomen werden ganz oft zwei gemacht. Liegt das an den Korrekturprogrammen bzw. Korrektur Programmen der Handys? Ich finde das schade, weil eine tolle Sache an unserer Sprache ist doch die Nomenzusammensetzungsmöglichkeit! Rettet die Bandwurmwörterverwendungserlaubnis! Geht dafür mal einer auf die Straße? Außerhalb der Schulzeit natürlich.

  • #FridaysforFuture - Nanu, Frau Merkel!

    Krabappel - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Zirkuskind: „... Oder es kommt ein Eintrag im Schulplaner "Ich bitte Sie, mein Kind heute um 10 Uhr wegen eines Termins aus der Schule zu entlassen". “ Eltern müssen nicht angeben, woran das Kind erkrankt ist, aber dass es krank war. Wenn im Hausaufgabenheft steht "...wegen Termin entschuldigen" frage ich auch nicht nach, ob der Termin denn beim Psychotherapeuten, in der Berufsschule oder beim Urologen stattfindet. Normalerweise schreiben Eltern zwar von sich aus "Arzttermin" oder "Vor…

  • #FridaysforFuture - Nanu, Frau Merkel!

    Krabappel - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Flupp: „Und wie würdest Du entscheiden, wenn etwas gerettet werden soll, was Du nicht so toll findest? Z.B. "Rettung des Abendlandes" - muss man nicht alle gesetzlich erlaubten Forderungen gleich behandeln? “ Zitat von Kippelfritze: „Zitat von CDL: „Du meinst es gibt wissenschaftliche Nachweise seriöser Wissenschaftler, dass das Abendland durch anderes als den Klimawandel ernsthaft in Gefahr sein könnte? Falls ja, bitte Link posten, ansonsten erübrigt die hypothetische Diskussion sich …

  • Hallo Cruxeva, kannst du das konkreter formulieren? Wer soll wann welche Stunden "nutzen"? Bist du abgeordnet (aus welchem Stundenpool)? Und willst oder sollst du dort dann diagnostizieren? Nach dem eigenen Unterricht oder in diesen Stunden? Mir ist nicht klar, was das Problem genau ist. LG

  • Zitat von Kippelfritze: „Nein, dass man Nomen erkennt, ist Grammatik; dass man sie "dann" großschreibt (wenn man sie als Nomen erkannt hat), ist Rechtschreibung. “ Nach der Logik wäre auch ihn/ihm eine Frage der Rechtschreibung. Kind wusste vielleicht, dass es "ich gebe ihm ein Buch" heißt, schrieb aber wegen seiner Rechtschreibproblematik "ich gebe ihn ein Buch".

  • Ohmann, ich will auch einen Schulhund!!!

  • Feedbackmethoden des Lehrers - Wirkung?

    Krabappel - - allgemein

    Beitrag

    Das Ziel von Feedback (oder eigentlich die Definition von Feedback) ist, dem anderen rückzumelden, was bei mir an Informationen in der Kommunikation angekommen ist. Als Lehrer hab ich in aller Regel ein Bewusstwerden des Schülers um sein Verhalten und eine Verhaltensänderung (oder Bestätigen desselben) im Sinn. Erziehen und Lehren wenn man so will. Beispiele Lernverhalten: - Spiegeln: "Du hast im Wörterbuch nachgesehen. Du wusstest, wo du Hilfe suchen musst" - Fragen: "Wo kannst du nachsehen, wi…

  • @Jazzy82, was für Kurse machst du genau und orientierst du dich an einem bestimmten Konzept?

  • Zitat von Kippelfritze: „ Großschreibung am Satzanfang ist Rechtschreibung und nicht Grammatik. (Das richtige Bilden der Wörter, z.B. ihn oder ihm, ist Grammatik. Das richtige Schreiben der Wörter, z.B. ihm, Ihm, im, Im, Iehm, iehm, iim..., ist Rechtschreibung.) “ Dass man Nomen erkennt und groß schreibt ist schon Grammatik. Ich würde aber nicht spitzfindig sein, eben weil es eine Vereinbarung gibt. @Caro07, wie bekommt man die Anerkennung und von wem? "Lerntherapeut" z.B. darf sich jeder nennen…

  • Als Idee: man könnte künftig auch sagen, pass auf, ich möchte, dass du anfängst, dich auf die Rechtschreibung zu konzentrieren. Die Wörter aus Aufgabe x und y, die oben schon stehen, sollst du richtig übertragen, kontrolliere Silbe für Silbe nochmal (achte auf Großschreibung am Satzanfang) oder sowas. Dass neben der Grammatik der Fokus auf eine einzelne Rechtschreibleistung gelegt wird? @CDL, LRS-Therapie ist kein geschützter Begriff oder?

  • Ich würde behaupten ja, auch Abschreiben ist generell eine Rechtschreibleistung. Du musst dabei ein Wortbild abspeichern und wiedergeben. Das Großschreiben am Satzanfang zählt zwar m.E. nicht dazu, das ist reines Wissen und Konzentrieren, allerdings würde ich, wenn die Rechtschreibung nicht bewertet wird, wohl nicht bei jedem Wort neu überlegen, ob er/sie das nun gerade hätte richtig schreiben können müssen. Mein Gefühl sagt hier Anstreichen aber nicht werten.

  • - Canini - Wauzies - Die Hundegang - Die Hundeprofis Wuffels wilde Welpen ist echt süß. Oder andere Alliterationen? hurtige Huskys, lustige Labradore, chaotische Collies...

  • Normalerweise sind Schüler, die eine Woche krank waren, auch in der Lage, sich den verpassten Kram anzueignen. Man kann auch Probleme herbeireden wo keine sind.

  • Nichts gelernt im Religionsstudium?

    Krabappel - - allgemein

    Beitrag

    Die Frage war doch Zitat von papiertiger: „... In Religion dagegen habe ich eigentlich fast nichts machen müssen, die Seminare waren alle ziemlich speziell und ich habe das Gefühl es ist nichts hängen geblieben. Bzw. ich habe überhaupt keine Ahnung was überhaupt für die Schule später relevant ist. .. “ Die TE bezweifelt also nicht den Wert der Fachwissenschaft, sondern hat die Sorge, nicht gut genug vorbereitet zu sein. Was spricht dagegen, sich den Oberstufenlehrplan vorzunehmen und mit Fragen …

  • Nichts gelernt im Religionsstudium?

    Krabappel - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Lehramtsstudent: „... Beim Gymnasiallehramt geht der Transfer zwischen Studien- und Schulinhalten meist noch irgendwie, aber gerade beim Förderschullehramt stelle ich mir das Umdenken als sehr anspruchsvoll vor. .. “ Papiertiger ist doch Gymnasiallehreranwärter(in)? Ich verstehe es so, dass der/die TE sich fachwissenschaftlich noch nicht vorbereitet fühlt. Ich denke, wenn man nicht weiß, wo man anfangen soll mit dem Nachholen, bieten sich die Lehrplanthemen als Anfang oder Struktur an.

  • Mir ist noch nicht klar, worauf du überhaupt reagieren willst. Dass sie anderen Schülern erzählt, wie schwer das alles ist? Oder auf die Aussage, dass sie das Fach nach dem Abi nie wieder hat? Stell dir doch mal umgekehrt vor, als du in der Zehnten warst und eine Zwölftklässlerin hätte gemeckert, dass Spanisch so schwer sei und Herr Müller doof, weil er ihr keinen Punkt geschenkt habe. Was außer "ohje, du Arme, was machstn jetzt?" hätte man wohl als Schüler gedacht? Klar geht's einem besser, wen…

  • Nichts gelernt im Religionsstudium?

    Krabappel - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von papiertiger: „... Ich habe total Angst, dass ich wahnsinnig unvorbereitet ins Ref komme und auch da fachlich nicht wirklich was lerne... und dann am Ende unvorbereitet vor den Klassen stehe... “ Du könntest in die Lehrpläne deines Bundeslandes gucken und wenn du feststellst, dass dir Themen wirklich unbekannt vorkommen sollten, dann fängst du gezielt an zu lesen. Und kannst gleich noch überlegen, wie man das Thema mit 10-17-jährigen angehen könnte...

  • Zitat von Madeira: „Ja , bv schon, aber krankschreibung wäre ja was anderes. Ehrlich gesagt hatte ich gehofft , noch andere tipps als bv zu bekommen, weil ich lieber einen schönen Abgang hätte . Hat jemand vielleicht Erfahrungen damit, eine Gewerkschaft deshalb einzuschalten ? “ Was wäre denn ein schöner Abgang deiner Meinung nach? Die Gewerkschaft kann dich sicher darin unterstützen, keine Pausenaufsichten machen zu müssen. Ob der Weg der schönere Abgang ist wage ich zu bezweifeln. Außerdem müs…

  • Zitat von Madeira: „ich warte auf überhaupt nichts, im Gegenteil ich hab versucht so lange wie möglich durchzuhalten “ naja darum geht's doch du versuchst durchzuhalten, weil du Schiss hast, dass irgendwer deine Probezeit verlängern könnte. Dabei wurde dir schon im Januar gesagt, welche Wege du gehen könntest.

  • #FridaysforFuture - Nanu, Frau Merkel!

    Krabappel - - allgemein

    Beitrag

    Jein, dass zunehmend konkrete Forderungen kommen, wie "Kohleausstieg" finde ich auch schwierig. Die Forderung den Klimanotstand auszurufen fände ich wiederum legitim. Klimaschutz ist ein Sonderfall, weil er (noch) nicht im Grundgesetz verankert ist, er betrifft aber alle Menschen weltweit nunmal unmittelbar.