Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bei den Beamten und den Angestellten der Behörden in NRW gibt es das ja eigentlich schon längst. Seitdem ich in der Behörde arbeite, stemple ich digital mein Kommen und Gehen. Und jede Minute, die über die 41 Stunden hinaus geht, wird mir auf meinem Gleitzeitkonto gutgeschrieben. Das Prinzip kann nur nicht bei den Lehrern angewendet werden, weil wir dann erhebliche Verwerfungen erleben dürften. Es gab ja einen handfesten Grund, warum die Mummert und Partner Studie, die die Behörde ursprünglich v…

  • Das, was man an Überstunden bzw. an mehr Deputatsstunden unterrichtet, muss eigentlich immer im kommenden Halbjahr bzw. Schuljahr ausgeglichen werden. Wenn sich daraus eine Dauerschleife an Mehrarbeit entwickelt, ist dadurch natürlich nichts gewonnen.

  • Es wird für die Lehrer mit Sicherheit irgendeine Ausnahmekonstruktion kommen. Alle Bundesländer wissen, dass in den Hauptfächern von jetzt auf gleich mit Sicherheit >25% Mehrbedarf an Lehrkräften entstehen würde, wenn man ein konsequentes Arbeitszeiterfassungskonzept einführen würde. Abgesehen davon wachsen Lehrer nicht auf Bäumen - dann würde das Ganze über regelmäßige angeordnete Mehrarbeit laufen. Gibt mehr Geld - laugt aber auf Dauer gefährlich aus.

  • Zitat von Kallisto: „Zitat von Indigo1507: „Hui, drei Beiträge. Kallistos Geschichte arbeitet in mir. Ich habe nach mehrmaligem Lesen des Ausgangsposts das Gefühl, dass Du Angst hast: Angst, Dich festlegen zu müssen, Angst, Dich dem Urteil der Experten (Prüfern) zu stellen, Angst, den nächsten Schritt zu gehen. Stelle Dich dieser Angst. Nur so kannst Du Dich weiterentwickeln. “ Das kann sehr gut hinkommen - wie bereits geschrieben, war ich schon immer etwas unsicher und hatte Selbstzweifel. Und …

  • "Arbeitslosenkombi"

    Bolzbold - - Studium Lehramt

    Beitrag

    In 100Mio. Fällen kommt das immerhin aufs selbe heraus.

  • Verbeamtung

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    Nein, Du hast keine besseren Chancen auf die Verbeamtung, wenn Du Dich zuvor ehrenamtlich engagiert hast. Bei der Verbeamtung geht es neben der charakterlichen Eignung (= leeres Strafregister) vor allem um die gesundheitliche Eignung. Nicht mehr, nicht weniger.

  • Verbeamtung

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Tnahana: „ Und zusätzliche Frage Wenn man jahrelang ehrenamtlich tätig ist kann das auch für die Verbeamtung nützlich sein oder spielt das keine Rolle Vielen Dank im Voraus “ Was hat das mit Deiner physischen und psychischen Kondition bezüglich der Verbeamtung zu tun?

  • Teilzeitstunden spontan erhöhen

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    Das hatte ich mir gedacht. Steuerklasse 5 hat deutlich höhere Abzüge als 3 oder 4. Vermutlich verdient dein Mann entsprechend mehr, so dass diese Kombi günstiger ist.

  • Verbeamtung

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    Nein.

  • Teilzeitstunden spontan erhöhen

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    welche Steuerklasse hast du?

  • Lehramt: Stunden reduzieren?

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    Wie gesagt, dann zieh Dein Ding durch. Die rechtlichen und finanziellen Konsequenzen sind Dir erläutert worden. Dein Leben - Deine Entscheidung - ohne jegliche Wertung diesmal.

  • Lehramt: Stunden reduzieren?

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Hypergeometrisch: „ Angenommen ich würde nach 5-10 Jahren entscheiden, die Stundenzahl auf 50%-70% zu reduzieren(selbst 50% würden mir vom Einkommen noch locker reichen), um verschiedenen persönlichen Interessen intensiver verfolgen zu können. Was wäre daran verwerflich? “ Daran wäre nichts verwerflich. Ich halte diese Sichtweise nur für etwas blauäugig. Rechne Dir das doch mal aus. Gehen wir aktuell einmal von A13 Stufe 7, Steuerklasse 1 aus. Das wären aktuell 3431,13 € netto. Wenn Du…

  • Lehramt: Stunden reduzieren?

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    Ich habe zu Beginn meines Studiums mir über das Klientel, das ich später unterrichten sollte, keine Gedanken gemacht. OK, war Lehramt Gymnasium. Dennoch glaube ich, dass man solche grundlegenden Entscheidungen erst dann wirklich treffen kann bzw. treffen sollte, wenn man diesbezüglich eigene Erfahrungen gemacht hat. Befürchtungen, Schilderungen Dritter etc. sind alle schön und gut, doch sind sie individuelle Sichtweisen, die keinesfalls mit den tatsächlichen Erfahrungen, die man selbst machen wi…

  • Teilzeitstunden spontan erhöhen

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    Wenn Du regelmäßige Mehrarbeit leistest, werden die Stunden auf das Deputat angerechnet, so dass da mehr Geld bei herumkommen sollte.

  • Lehramt: Stunden reduzieren?

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    Ich würde noch einen Schritt weiter gehen. Man lernt es nicht nur nicht, sondern man schätzt die Belastung, die verbleibt, völlig falsch ein.

  • Lehramt: Stunden reduzieren?

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    Kann man machen. Der Normaufwand für den Job ist allerdings so hoch, dass zwei oder drei Stunden nichts bringen, weil man dann die "gewonnene" Zeit letztlich doch in die bessere Erledigung der verbliebenen Aufgaben steckt. Je weniger Stunden man unterrichtet, desto mehr schlägt der Normaufwand zu Buche - das kann bei unterhälftiger Teilzeit auch mal an die Grenze des Mindestlohns führen. Stundenreduzierung ist nur dann ein echter Gewinn, wenn man penibel darauf achtet, tatsächlich weniger zu arb…

  • Falls Du Lehrer bist, hast Du vom Schulsystem recht wenig Ahnung. Falls Du kein Lehrer bist, hast Du immerhin ein paar Fachbegriffe (MINT-Schwerpunkt, Funktionsstelle) gelernt. Falls Du wirklich so toll bist, wie Du Dich darstellst, hast Du es nicht nötig, hier um ein Stellenangebot zu werben. Dann hättest Du entsprechend viele bei der Fächerkombi. Falls Deine Allgemeinbildung und Deine wissenschaftliche Qualifikation so breit sind, dann hast Du auch die Kompetenzen, Dich auf den entsprechenden …

  • Karrierezeitpunkte beim Amtsarzt

    Bolzbold - - allgemein

    Beitrag

    In NRW musst Du vor der Beförderung nicht zum Amtsarzt. Beim Ländertauschverfahren ist mir bei Beamten auf Lebenszeit auch nichts darüber bekannt, dass man nochmal zum Amtsarzt muss und ggf. bei Übergewicht per se den Status verlieren würde. Ich bin immer wieder erstaunt, was für Dinge studierte Leute glauben. Wer wirklich sicher gehen will, der studiere die Gesetzestexte selbst. Die sind durchaus verständlich geschrieben.

  • Eigene Noten zu manipulieren - so verwerflich ich das auch bereits finde - ist nochmal ein anderes Kaliber als fremde Noten. Da werden nicht nur Schüler sondern auch Kollegen betrogen.

  • Zitat von Werner Kampmann: „Hallo, rein hypothetisch: Ihr stellt fest, dass ein dienstälterer Kollege zwischen Notenkonferenz und Zeugnisausgabe in der Verwaltungssoftware eure Noten "umschreibt", weil sie ihm nicht passen, und entsprechende Zeugnisse austeilt. Wie würdet ihr vorgehen? MfG Werner “ Ich finde diesen Beitrag als Einstiegsposting sehr merkwürdig. Isoliert betrachtet müsste man sich kollektiv über den Kollegen aufregen und nach der Disziplinarkeule schreien. Das hat hier bisher glüc…