Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 181.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Palim: „Durch die Vielzahl der zusätzlichen Sachen hat man manchmal den Eindruck, dass der Unterricht nebenher laufen muss. “ Das sehe ich leider auch so. Ich merke, dass mein Unterricht schlechter wird, weil ich zu viel Zeit in andere Dinge stecken muss. Diese Entwicklung empfinde ich als fatal, da das Unterrichten für mich die Hauptaufgabe sein sollte. Manchmal bin ich richtig gefrustet, wenn ich nach einem Schultag nach Hause komme. Ich weiß, dass ich es besser kann, habe aber keine…

  • Zitat von Lloris: „Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass Leute aus der Industrie auch Mal bis 19 Uhr im Büro sitzen und in der Regel täglich bis 16 oder 17 Uhr. Wie sieht das bei euch aus? “ Also, ich habe dreimal wöchentlich allein bis 15.00 Unterricht, bis vorletztes Schuljahr hatte ich zusätzlich noch von einmal pro Woche 18-20.45 Abendunterricht und alle zwei Wochen samstags. Das sind aber eben auch nur die Zeiten in der Schule. Ich habe bis zum Schuljahresende an über 30 Konferenzen tei…

  • Zitat von Lloris: „58? Tage Urlaub “ Süß Schreib bitte am 13.06.2025, sofern du du dein Studium + Ref hinter dich gebracht hast und eine VZ Stelle hast, doch wieder was über die Urlaubstage eines Lehrers! In meinem letzten "Urlaub" (alias Osterferien) hatte ich 6 Klausurensätze auf dem Schreibtisch; vor den Ferien musste ich parallel zum Unterricht das schriftliche Abi korrigieren und Gutachten verfassen. Und schön erholt, wie man dann eben nach "Urlaub" ist, standen schon wieder die mdl Abiprüf…

  • Zur Wiederholung: ich bin ein starker Befürworter der Messung. Ich frage mich aber gerade, wie Freistunden dann zu erfassen wären?

  • Ich habe gerade mal durchgerechnet (ich schreibe meine Stunden ja auf): Spätestens nach der nächsten Woche komme ich auf den in Hessen für Beamte festgesetzen Stundenumfang pro Jahr, den ich eigentlich bis zum Schuljahresende erst erreichen sollte. Und nun: Soll ich den gesamten Juni einfach nicht erscheinen? Bleibt da allein eine Überlastungsanzeige?

  • Ich finde, du hast alles richtig gemacht. Es ist eine Sauerei, was NRW da macht. Wenn du schon mitten im SJ gekündigt bekommst, dann muss das Land damit leben, dass du auch nicht mehr arbeitest. PUNKT

  • Ich habe die deutsche Grammatik erst verstanden, nachdem ich Lateinunterricht hatte. Ich bin froh, dass ich Latein als zweite Fremdsprache hatte. Deutschlehrer wäre ich ohne Latein, glaube ich, nicht geworden. Ich hatte aber auch eine wirklich tolle Lehrerin als Lateinanfänger

  • @'Wollsocken: Da ich beide Richtungen unterrichte, habe ich logischerweise auch Einblick in diese und ich bleibe für mich dabei: ich bin um jede NW-Stunde im Stundenplan froh! @Nitram: danke für den Link. Sie erklären ja darin, weshalb dieser Zeitraum gewählt wurde. Trotzdem sagen sie ja auch, dass es Phasen mit extremen Anstieg der Arbeitsbelastung gibt. Da frage ich mich schon, wie diese einbezogen werden sollen.

  • @wollsocken: Enthält die Pauschale für U-Stunden mit Vor- und Nacharbeiten auch die Korrektur von Klausuren, Abiprüfungen etc? Falls ja, finde ich das wirklich wenig sinnstiftend für eine reale Zeiterfassung. Ich unterrichte Deutsch und NaWi und bin zu 90 % am Gymnasialzweig der Schule eingesetzt (Klassen 11,12 und 13). In Deutsch müssen wir pro Schuljahr vier schriftliche Leistungen schreiben lassen, in NaWi in der 11 z.B. nur 2. Der Zeitaufwand pro Deutschklausur ist deutlich höher als in NaWi…

  • Geht doch Ich kann dir nur von Hessen bzw. meiner Schule und dem Umkreis berichten: zu 1) in den vergangenen Jahren haben wir ca. 10 Planstellen besetzt, mindestens die Hälfte davon hatte deine Kombination. Powi unterrichten diese Kollegen nur sehr wenig, ihr Einsatz in Wirtschaft ist gefragter. zu 2) das ist abhängig von der Entwicklung der Schülerzahlen, deiner Mobilität auch bzgl des Bundeslandes und der Region etc. In den Großstädten ist derzeit die Chance höher zu 3) zusätzlich zum A 13 Sol…

  • Hi, möchte von einem zukünftigen Kollegen respektvoll angesprochen werden und erwarte daher 1) nicht so unhöflich gestellte Forderungen 2),dass ein (baldiger?) Akademiker mehr Umgangsformen zeigt Gruß Alterra

  • Erfahrungen mit Beurteilung

    Alterra - - allgemein

    Beitrag

    Hallo, im Gutachten wird ja nicht allein der UB bewertet, sondern auch dein schulisches Engagement, deine Zuverlässigkeit blabla. Vielleicht hilft dir das, die Aufregung zu reduzieren. Ich empfand die Besuche der SL als "pippikacka" im Vergleich zum Ref. Wenn du das Ref geschafft hast und dein SL mit deinen alltäglichen Leistungen zufrieden ist, werden die Besuche auch okay sein

  • Zitat von plattyplus: „Moin Problem ist, daß 99% der Schüler eigentlich ganz ok sind, es gibt aber dieses 1%, die mir Sorgen machen. Da sind dann auch verurteilte Mörder usw. darunter. “ Eben! So sieht es bei uns auch aus, vom verurteilten Dealer bis zum Totschläger mit Fußfessel. Klar sind das eher die Ausnahmen, dennoch sind es im Schnitt bei mir pro Schuljahr mindestens 5 Schüler/innen, die eine entsprechende Historie haben. Ich bin sehr froh, dass bei uns (hoffentlich bleibt das auch so) kei…

  • Wenn ich mich an Plattys Posts so erinnere, arbeitet er durchaus auch mit "anstrengendem" Clientel. Und selbst wenn er an einer ländlichen Dorfschule mit braven Kids arbeiten würde, die Herausgabe von persönlichen Daten ohne sein Okay ist ein echtes Unding! Dass es angeblich zum Bescheidsagen im Krankheitsfall dienen soll, ist wieder mal u.a. ein Beispiel dafür, dass heute davon ausgegangen wird, dass jeder 24/7 erreichbar ist. Viele Kollegen von mir haben mit ihren Schülern Whats App Gruppen. W…

  • Ja, Nachtschichten und graue Augenringe sind gerade im Kollegium weit verbreitet. Unsere SL ist frisch auf diesem Posten. Ich hoffe nun einfach mal, dass es nächstes Jahr besser wird. Zumal ich gestern schon nachgesehen habe, dass das Abi nächstes Jahr wieder so liegt, dass wir die Ferien zum Korrigieren haben müssen. Darüber bin ich sehr froh, denn mein Deutsch-LK mit über 20 Prüflingen legt dann das Abitur ab.

  • Wenn das SSA die Termine freigibt, ist es ja aber schon zu spät, um den SL um einen späteren Termin zu bitten, oder?

  • Danke für die Info, Meike. Ich hatte mich schon übers HKM aufgeregt... dass nun unsere SL für unseren frühen Termin verantwortlich ist, macht mich aber fast wütender. Korrekturtage werden bei uns nicht genehmigt mit der Begründung, dass die 13er ja vor den Sommerferien wegfallen und wir dafür keine Minusstunden bekommen. Dieses Jahr ist das Kind in den Brunnen gefallen, beim nächsten Mal werde ich was sagen

  • Hallo, wir Hessen stecken ja gerade mitten in den schriftlichen Abiprüfungen. Erstmalig für mich liegen die Abgabetermine der Erst- und Zweitgutachten vor den Ferien, was mich gerade neben dem täglichen Unterricht zum Verzweifeln bringt. Ich kämpfe mich irgendwie durch, dennoch würde mich interessieren: Wer legt in Hessen fest, wann die Bewertung mit Gutachten fertig sein muss? Gibt es Termine vom HKM oder bestimmt das die SL? Herzlichen Dank

  • Schwangerschaft - wie SL mitteilen...?

    Alterra - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Krabappel: „Naja, Lehrer ist immer noch der Beruf, der sich am allerleichtesten mit Familie vereinbaren lässt. “ Gewagte These... genau das erlebe ich gerade persönlich nicht, aber das geht zu weit vom Thread weg.

  • Schwangerschaft - wie SL mitteilen...?

    Alterra - - allgemein

    Beitrag

    Ich bekomme Schnappatmung, wenn ich was von "schlechtem Gewissen" lese. Wenn du gerne ein Kind hättest, ist deine Schwangerschaft doch eine tolle Sache. Dafür muss sich niemand entschuldigen oder ein schlechtes Gewissen haben. Es scheint so ein Lehrerphänomen zu sein, dass viele systembedingte Probleme auf die eigenen Schultern laden. Eine Abschlussklasse, ein Leistungskurs etc., auch dafür wird die Sl eine Lösung finden, das ist nämlich ihr Job! Dein privater ist es jetzt, hoffentlich eine gute…