Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 700.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich finde das Konstrukt auch seltsam. Unsere Vertretungslehrer sind fast immer ausgebildete Lehrer, die noch keine Planstelle haben und die machen dann selbstverständlich auch ganz normalen Unterricht wie jeder andere auch. Die müssen auch nicht ausgebildet werden. Wenn die natürlich fragen "Wo steht denn Ordner XY?" oder "Wer kann mir sagen, ob.....?" dann kriegen sie auch eine Antwort, klar. Also ich hätte auch keine Zeit, Praktikanten oder Vertretungen auszubilden. Ganz ehrlich: Wenn ich sowi…

  • Entlastungsstunden Elterngeld

    Anna Lisa - - allgemein

    Beitrag

    Ich würde mir da gar keinen Kopf machen. Du bist im Moment Vollzeit angestellt und wirst Vollzeit bezahlt. Dementsprechend bekommst du auch dein Elterngeld, basierend auf einem Vollzeitgehalt. Entlastungsstunden wären ja keine Entlastungsstunden, würde man dafür dann nur Teilzeit bezahlt. Entweder du machst alles wie geplant und während deines Mutterschutzes / deiner Elternzeit muss halt ein Ersatz her (wie - das ist nicht dein Problem!!!) ODER die Schule / die Behörde entscheidet, dass du ander…

  • Man müsste täglich 250 g Salami zu sich nehmen, um seinen Vitamin C Bedarf zu decken, also 850 Kalorien. Das entspricht wohl etwa einem Drittel des gesamten Tagesbedarfs von vielen Menschen (eventuell sogar mehr, aber auch weniger natürlich). Das kriegst du besser mit einer halben Paprika + einer Kiwi hin, würde ich sagen.

  • Zitat von Buntflieger: „Zitat von Kathie: „ “ Zum Thema Vitamine: Googelt man im Netz nach Vitaminen und Nahrungsmitteln, wird man mit Obst geradezu torpediert. Salami schlägt z.B. Äpfel in Sachen Vitamin C-Gehalt um Längen! “ Mag sein, aber um durch Salami deine täglich benötigte Menge an Vitamin C aufzunehmen, musst du halt auch sehr viele Kalorien und sehr viel Fett zu dir nehmen. Das ist für viele Menschen dann eben problematisch. Einfacher ist es, die benötigten Nährstoffe durch vitaminreic…

  • Mein Übergewicht ist übrigens auch definitiv nicht genetisch bedingt. Ich weiß schon, woher es kommt. ABER: Theoretische Wissen hilft da leider gar nichts!!! Ich bin theoretisch so gut informiert, dass ich Seminare halten könnte, oder Bücher schreiben. Da würde nur keiner kommen bzw. würde sie keiner lesen. Aber die Umsetzung ist halt schwierig. Und wenn man erst mal über einen gewissen Punkt hinaus ist, hilft auch absolut keine intuitive Ernährung mehr. Also können wir den Schülern zwar jede Me…

  • Zitat von Buntflieger: „Hallo FLIXE, das mit den 70% ist recht gut erforscht. Man hat über Zwillingsstudien und adoptierte Kinder festgestellt, dass das äußere Erscheinungsbild (sprich Übergewicht oder nicht) nur bedingt von sozialem Umfeld und Elternhaus abhängt. So sind adoptierte Kinder äußerlich z.B. den leiblichen Eltern ähnlich: Sind diese übergewichtig, so sind es in der Regel auch die Kinder, obwohl deren Adoptiveltern schlank sind und ein normales Essverhalten zeigen etc. der Buntfliege…

  • Aber was nutzt es, wenn wir den Kindern erzählen, was gesund ist, ihnen aber kein Essen zubereiten? Also ich für meine Wenigkeit kann sagen, dass ich meinen Schülern kein Frühstück bereite, keine Pausenbrote schmiere, kein Mittagessen koche, keinen Abendbrottisch decke und noch nicht einmal Snacks bereit halte. Frau Klöckner, wenn Sie mich vom Unterricht freistellen und mir morgens eine Lebensmittellieferung nach Hause schicken, kann ich gerne nicht nur 2 Brotdosen für meine eigenen Kinder fülle…

  • Zitat von O. Meier: „Zitat von Anna Lisa: „es gibt auch schriftliche Dokumente dazu. “ Welche? Und wo? “ Ich finde es gerade nicht mehr. Das war auf einer DB Spanisch von der Bezirksregierung. Da gab es PP Folien zu und anschließend haben wir auch ein Handout bekommen, aber genau das finde ich gerade nicht mehr.

  • Marie, die kann ich dir nur für das Fach Spanisch geben. In Englisch habe ich noch nie Prüfungen gemacht.

  • Das ist in NRW definitiv so! Als FK Vorsitzende bin ich immer wieder bei den DB der Bezirksregierung und da wird das immer wieder gesagt, es gibt auch schriftliche Dokumente dazu. Einzige Ausnahme: Der Prüfling redet im 1. Teil weniger als 10 Minuten und ist auch nicht durch weitere "Impulse" dazu zu bewegen, die 10 Minuten zu füllen, dann muss der 2. Teil halt so lange gehen, bis insgesamt 20 Minuten um sind.

  • Gehälterdiskussion

    Anna Lisa - - Off Topic

    Beitrag

    Die Klassenzimmer sind 1-2 Stockwerke höher, die OGS liegt im Keller. Da ist keine Aufsicht mehr möglich bei so wenigen Betreuern.

  • Gehälterdiskussion

    Anna Lisa - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von plattyplus: „Zitat von Finchen: „Der ohrenbetäubende Lärm, dem sie dort ununterbrochen ausgesetzt sind, trägt dazu bei, dass sie sich dort alles Andere als wohl fühlen. “ Das wäre dann die erste Lektion, die man im OGS lernt: Ihr verursacht den Lärm selber. Wenn ihr hier so rumschreit, ist es euer Problem, nicht meins für Ruhe zu sorgen.Das würde mir am BK echt helfen, wenn sie diese Lektion dann eben gruppendynamisch im OGS gelernt hätten. “ Das ist doch völlig utopisch!!! Meine Kinde…

  • Hitzefrei!

    Anna Lisa - - allgemein

    Beitrag

    Bei uns gab es übrigens heute für die SEK I hitzefrei: ab der 4. Stunde. Ebenso Dienstag und Mittwoch.

  • Hitzefrei!

    Anna Lisa - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von kleiner gruener frosch: „ Als ich das das letzte Mal so gemacht habe, konnten alle Nicht-OGS-Kinder nach Hause gehen und auch von den OGS-Kindern war gut die Hälfte weg. (Wie auch immer das funktioniert. Aber okay. Ich muss nicht alles wissen. ) kl. gr. frosch “ Bei uns hat das funktioniert: Als Lehrerin habe ich ja nicht immer bis 3 oder 4 Schule, aber halt manchmal. Ich habe auch nicht jeden Tag Konferenz, DB etc. Aber fast jeden Dienstag. Deswegen brauchten wir die OGS. Aber es konn…

  • Zitat von Farbenfroh: „Zitat von Anna Lisa: „Nee, da kann ich dich beruhigen. Meine Kinder sind 11. Wir klären sie seit mehreren Jahren immer wieder auf. Aber bis auf Augenrollen und "Wissen wir schon" und "Wann bist du endlich fertig" passiert da nichts. Keinerlei Interesse. Null. Nix. Nada. Mädchen sind immer noch bäh. Kinder entwickeln dann ein Interesse an Sexualität wenn sie von ihrem Reifeprozess her soweit sind. Das passiert mit und ohne Aufklärung. Einfach so. Aber eben besser mit. “ Wen…

  • Zitat von Farbenfroh: „Zitat von CDL: „Nachdem es kontextuell um Aufklärungsunterricht geht: Gehst du ernsthaft davon aus, dass Aufklärungsunterricht die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass junge Menschen vorehelich sexuell aktiv werden, sprich im Umkehrschluss keinen Aufklärungsunterricht zu erteilen und es beim Gebot "kein Sex vor der Ehe" zu belassen, diesen ernsthaft verhindern würde? “ Ich denke das kommt auf das Alter an. Bei einem 12-jährigen Kind, das vom Thema Sexualit bisher weitgehend abg…

  • Zitat von Plattenspieler: „Warum sind wohl Hochzeitskleider nach wie vor überwiegend weiß? “ Weil die Leute es schön finden? Meins war weiß und ich war keine Jungfrau mehr

  • Zitat von Farbenfroh: „Zitat von Meerschwein Nele: „Nein, so etwas geschieht sehr viel besser an der Schule, weil da eine ganze Menge Beziehungsballast zwischen Eltern und Kindern nicht da ist und weil durch qualifizierte und kompetente Lehrkräfte sichergestellt wird, dass da anders als bei der Zufallskonstellation "Bildung durch Eltern" auch sachlich richtiges erklärt wird. “ Die Anwendung eines Tampons wurde mir damals von meiner Mutter in einem vertraulichen Gespräch unter vier Augen erklärt.…

  • Die Fahrten zur Arbeit kann man nicht vom Gehalt abziehen, nur für die Steuer. Denn das hat ja jeder Arbeitnehmer, das ist nichts Lehrer-spezifisches. Und es ging ja gerade darum, dass Lehrer mehr Abzüge haben als andere Arbeitnehmer, obwohl sie keine 13. Gehalt etc. bekommen. Ein Arbeitszimmer hingegen schon. Also aus den 4000 € würde ich die Fahrten zur Arbeit rausstreichen, wenn es darum geht, zu beweisen, dass Lehrer einen erhöhten Aufwand haben.

  • Ich teile mir in der Schule mit 2 (!) weiteren Personen einen Tisch, der halb so groß ist, wie mein heimischer Schreibtisch. Platz für einen (privaten) Laptop ist da nicht, es sei denn, man braucht kein einziges weiteres Blatt, Klausur, Heft etc. etc.... Man muss dann auch Zeiten abpassen, wo maximal eine der beiden anderen anwesend ist, wenn man arbeiten möchte. Außerdem muss man Zeiten abpassen, wo maximal 10 -20 % der 120 Kollegen anwesend ist, sonst kann man das mit der Konzentration vergess…