Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Impfpflicht gegen Masern

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von s3g4: „Zitat von lamaison: „Mal off-topic: Bin ich jetzt eigentlich ein schlechter Mensch, nur weil ich nicht will, dass jemand mit meinem Herzen herumläuft? “ welche Verwendung hast du denn nach deinem Tod dafür? Welchen Grund hast da dafür, dass du das nicht möchtest? “ Das geht dich nichts an, s3g4. Das ist eine persönliche Entscheidung, für die man sich nicht rechtfertigen muss. In was für einer Welt leben wir, wenn man noch nicht mal ohne schlechtes Gewissen entscheiden darf, voll…

  • Impfpflicht gegen Masern

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von MarlenH: „Zitat von Piksieben: „Zitat von MarlenH: „Bin mal gespannt was dann nach den Masern noch so für Pflichten kommen. “ Oh, ganz schlimme. Man muss seine Kinder in die Schule schicken, seine Steuererklärung machen und Schnee schippen “ Besonders Schnee schieben mache ich total freiwillig. “ Tja, das ist ja genau der Punkt. Sachen, die Leute nicht aus Einsicht tun oder unterlassen, werden angeordnet bzw. verboten. Das mit dem freiwillig impfen hat man ja nun jahrelang versucht. Di…

  • Zitat von Meerschwein Nele: „ On topic - bei uns an der Schule haben wir die verschlossene Tonne eines professionellen Betriebs für Datenvernichtung, der mit der Stadt zusammenarbeitet. Da werfe ich am Ende des Schuljahres nach dem Verstreichen der Widerspruchsfristen sämtliche datenschutzrelevanten Papierdokumente ein. “ Sowas haben wir auch. Am Ende des Schuljahres lege ich die Notenlisten und was ich da noch so habe in mein Archiv, achte darauf, dass keine Hüllen etc. dabei sind und nach eine…

  • Impfpflicht gegen Masern

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von MarlenH: „Bin mal gespannt was dann nach den Masern noch so für Pflichten kommen. “ Oh, ganz schlimme. Man muss seine Kinder in die Schule schicken, seine Steuererklärung machen und Schnee schippen

  • Naja. Wenn man das erste Beste nimmt, kann es halt sein, dass es gar nicht klappt mit dem Seiteneinstieg, weil es halt nicht passt. Dann lieber etwas genauer informieren und länger suchen. TE ist ja nicht unter Zeitdruck. Kritisch sein muss man bei jedem Jobangebot, aber wenn man einen guten Job für einen mit Risiken behafteten Seiteneinstieg aufgibt, will das wirklich gut überlegt sein. Es gibt tatsächlich Leute, die die Probezeit nicht überstehen und solche, die durch die Prüfungen fallen.

  • Ganz genau, keinesfalls die Note in einer E-Mail diskutieren. Wie man einen Widerspruch einlegt, steht im Kleingedruckten auf dem Zeugnis. Du machst erst mal gar nichts, denn der Widerspruch wird an den Schulleiter gerichtet und der wendet sich ggf. mit einer Bitte um Stellungsnahme an dich. Nix Schlimmes, wirklich. Du hast eine begründete Note gegeben, und der Vater darf Widerspruch einlegen. So what. Schöne Ferien!

  • Das klingt nach einer unerfahrenen Führungskraft, die vielleicht auch am Ende des Schuljahrs am Rad dreht und sich im Ton vergreift. Vor allem diese Furcht, dass ihre Kompetenz angezweifelt wird - vermutlich ist genau das der Punkt, weil sie selbst Zweifel hat. Sehr unangenehm. Aber du hast ja schon eine Stellungsnahme geschrieben. Auch wenn es dir schwerfällt, ich würde an deiner Stelle wirklich erst mal Ferien machen und versuchen, nicht mehr daran zu denken. Vielleicht kommt sie in den Ferien…

  • Das hört sich wirklich an wie ein bezahltes und unerfreuliches Praktikum und durchaus nicht "normal". Aus meinen Praktikumsbesuchen weiß ich, wie unterschiedlich Praktikanten behandelt werden. Einige werden sehr gut betreut und eingearbeitet und bekommen schon ziemlich anspruchsvolle Aufgabe, andere stehen nur rum und haben nichts zu tun, wieder andere machen den ganzen Tag denselben Handgriff und lernen im Grunde nichts dazu. Mein Start als Vertretungskraft war jedenfalls anders, da hat man mir…

  • In ein paar Stunden mitlaufen ist tatsächlich nicht der wirkliche Einblick in das Leben am BK. Ob das da für dich funktioniert, hängt davon ab, ob du mit den Schülern, aber auch mit dem Kollegium klar kommst. Beim Vorstellungsgespräch für den Seiteneinstieg sitzt daher auch immer jemand vom Seminar, der die persönliche Eignung des Bewerbers beurteilt. Einiges kann man lernen, aber manches muss man mitbringen, sonst macht man sich unglücklich. Wenn du dich bewirbst, guck dir genau an, was an der …

  • Hey, omeier, freu dich doch, wenn du was dazulernen kannst. Die Tea tasting Lady sollte man wirklich kennen, das ist so ein hübsches Beispiel. Mir ist die Reihenfolge ja wurscht, aber Milch muss sein (seit ein paar Jahren nehme ich Hafermilch, ungefähr ein Fünftel). Am liebsten würde ich meinen Assam ja ohne alles trinken (das wäre einfacher, vor allem unterwegs), aber das verträgt mein Magen nicht. Darjeeling geht auch nicht, Grüntee nur eine Tasse nach dem Essen, irgendwie auch schade. Mate ma…

  • Bei mir ging das auch über eine Vertretungsstelle von ein paar Stunden hin zur Ausbildung und dann volle Stelle. Am Anfang war es schwierig. Aber es war die richtige Entscheidung. Letztlich war aber weniger das Gefühl, das unbedingt machen zu wollen, das Entscheidende, sondern das Wissen, dass ich an dieser Stelle gebraucht werde. Leute mit IT-Kenntnissen werden immer gebraucht. Ob du als Lehrerpersönlichkeit taugst, wissen wir hier nicht, das musst du selbst herausfinden, bei manchen wird das n…

  • Gesund bleiben bzw. werden

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Sissymaus: „Ich finde es so furchtbar erschreckend, dass Frauen zwar heute viele Möglichkeiten haben, diese aber nicht genutzt werden. In der Regel sind sie es, die aus dem Beruf für eine Weile aussteigen und anschließend Teilzeit arbeiten. Dass das hinderlich ist für den weiteren Berufsweg (ich will gar nicht Karriere sagen), ist ja hinlänglich bekannt. In meinem Bekanntenkreis ist nur eine Frau, die nach kurzer Elternzeit wieder Vollzeit gearbeitet hat, so wie ich. Alle anderen arbei…

  • Gesund bleiben bzw. werden

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Es ist ganz okay, mal eine Zeitlang ein bisschen viel zu tun zu haben. Es müssen nur auch wieder ruhigere Zeiten kommen, das Bild mit dem Akku, der aufgeladen werden muss, passt da ganz gut. Es ist auch immer fraglich, wo der eigentliche Grund für die Erschöpfung ist. Ein enger Terminplan ist nicht so kritisch wie ernsthafte Probleme und dauerhafte Kümmernisse wie Krankheiten in der Familie, Überforderung o.ä. Wenn sich bei mir alles türmt, dann fange ich an bestimmten Stellen an zu schlampen. G…

  • Zeitmanagement gehört zur Prüfungsleistung, und Lösungen aus einem Wust an Papier zusammenzusuchen ist nicht mein Job. Ich nehme an, dass da ein Schüler gefragt hat, den ihr jetzt mit euren wohlwollenden Antworten beruhigt habt. Wie schön für ihn.

  • Einstufung OBAS

    Piksieben - - Seiteneinstieg

    Beitrag

    Auf jeden Fall nachhaken! Bei mir ist das schon eine Weile her, aber ich erinnere mich, dass ich auf Anraten einer Kollegin die Erfahrungsstufe erfolgreich nachverhandelt habe. Ich habe dafür alle Arbeitsnachweise eingereicht und die Prüfung der Erfahrungsstufe beantragt. Da war ich sogar schon einige Monate beschäftigt und das Geld gab es rückwirkend.

  • Trennung von Beruf und Privatleben

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von lamaison: „ Es geht auch gar nicht um mich, sondern um eine Kollegin, die ich gefressen habe. Vllt. daher mein Unmut. Ich wollte auch zuerst etwas verschwurbelt schreiben, um nicht gleich erkannt zu werden. “ *Lach* So funktioniert aktives Zuhören: TE meint etwas ganz anderes, das stellt sich aber erst nach und nach heraus. Kann ja sein, dass deine Kollegin, auch über deine persönliche Abneigung hinaus, die ja vielleicht nicht von ungefähr kommt, sich etwas unangemessen verhält. Aber d…

  • Trennung von Beruf und Privatleben

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von lamaison: „Wenn ich Mutter anderer Schüler wäre, würde mich das befremden, wenn die Lehrerin mit anderen Eltern Kaffee trinkt und mit zum Fußball des Schülers geht. Ich würde sie für parteiisch halten. “ Ach daher weht der Wind. Mir wäre das schnurz. Was soll das heißen, parteiisch? Ist das Wahlkampf?

  • Trennung von Beruf und Privatleben

    Piksieben - - allgemein

    Beitrag

    Anders herum gefragt: Wenn es sich ergibt, dass ich Kinder von Freunden unterrichte, muss ich dann die Freundschaft kündigen und zum Sie übergehen? Oder muss das Kind auf eine andere Schule gehen? Und wer genau ist übergriffig, wenn man gleichzeitig eine Veranstaltung besucht? Muss ich als Lehrerin Veranstaltungen meiden, in denen Eltern meiner Schüler sitzen könnten? Und wer ist befugt, mir zu verbieten, zu einem Fußballspiel zu gehen, weil da jemand neben mir stehen könnte, dessen Kind von mir…

  • Zitat von Krabappel: „Zitat von CDL: „In der Familie meiner besten Freundin gab es einen Todesfall. Die älteste Tochter meinte in ihrer Trauer zu mir, dass das Familienmitglied jetzt endlich alles Leid hinter sich habe. Das Leben bestehe eben aus Prüfungen und Leid, für die man im Jenseits belohnt würde... “ Mir fällt aber ehrlich gesagt nichts Tröstlicheres ein. “ Und ich finde die Aussicht auf ein "Jenseits" alles andere als tröstlich. Ewiges Leben? Gruselig! Trifft man dann alle Leute wieder,…

  • Überhaupt auf die Idee zu kommen, nach einem in die Länge gezogenen und schlecht abgeschlossenen Bachelorstudium einen Master anzufangen, zeugt von einer großen Diskrepanz zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung. Mit abgeschlossener Ausbildung (oder hast du die auch abgebrochen?) und Berufserfahrung sowie einem Bachelor das Lehramtstudium als einzige Alternative zu Hartz 4 darzustellen, ist ziemlich kindisch und klingt wie: Wenn ihr mir jetzt nicht sagt, dass ich Lehrer werden kann, dann lasse ich…