Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 162.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vor gut 10 Jahren wurde uns frisch nach dem Ref sogar zu Teilzeit geraten. Wir hatten damals spekuliert, dass sie so mehr neu eingestellte Lehrer verkünden konnten (positive Schlagzeilen). Naja, nach einem halben Jahr "durfte" ich schon ein viertes Deutschdeputat übernehmen (also fast Vollzeit) und ab dem zweiten Dienstjahr hab ich dann aufgestockt.

  • Ach, mach dir keinen Kopf. Wie die meisten in BaWü spreche ich auch (eher leichten) Dialekt (Endungen verschlucken und so). Ich bin im Studium einmal durch ein Praktikum gefallen, weil ich mir anhören musste "Sie unterrichten Deutsch, kein Badisch" (natürlich kam die Dozentin damals nicht aus BaWü). Ich hätte sie damals korrigieren sollen, dass es DAS Badisch gar nicht gibt, aber eigentlich hätte sie das vom Fach eigentlich wissen müssen. Jedenfalls hatte mich das damals so verunsichert, dass ic…

  • Zitat von Dejana: „Die konnten mit der Anweisung "Erarbeite zuerst eine Gliederung." schon nichts anfangen. “ Vielleicht konnten sie mit dem Begriff "Gliederung" nichts anfangen. In den unteren Klassen (5-7) verwende ich auch eher den Begriff "Schreibplan" oder "Erzählplan".

  • Ich komme zwar nicht von der Grundschule, aber ich glaube beim Kohl-Verlag dürftest du fündig werden. Mir gefallen deren vielen Rätsel usw. und sie haben auch viel Grundschulmaterial. Außer das wäre schon wieder zu viel Belohnung für die "Sträflinge"

  • Zitat von CDL: „Zitat von Realschullehrerin: „Das W-Lan meiner Schule ist dermaßen schlecht, da brauche ich mir glaub ich keine Sorgen zu machen... “ Sind wir etwa an derselben Realschule am Ende? “ Ich glaube da wärst du mir schon aufgefallen Naja, der Digitalpakt kommt ja auf uns zu. Wahrscheinlich können wir uns in ein paar Jahren vor Spitzentechnologie kaum noch retten *mit den Augen roll*

  • Das W-Lan meiner Schule ist dermaßen schlecht, da brauche ich mir glaub ich keine Sorgen zu machen...

  • Nein, gibt es nicht. Zu häufige Fehltage habe ich auch noch nicht erlebt - möglich ist es aber natürlich schon. Bei einem entsprechenden Notenbild (1./2. Staatsexamen und ich glaube Schulleiterbewertung) kann die Probe-Phase auch auf ein Jahr verkürzt werden. Eventuell trifft das bei dir ja zu. Wenn es irgendwie geht, würde _ich_ bis nach der Lebenszeitverbeamtung warten, damit du 100%ig auf der sicheren Seite bist. Aber auf der anderen Seite geht die Gesundheit natürlich vor. Es kommt halt einf…

  • Die Wehrdienstzeit wird dir nur bei der Altersgrenze für eine Verbeamtung angerechnet. Wenn du noch keine 42 Jahre alt bist (oder knapp davor), sollte der Wehrdienst keine Rolle spielen. = Infos dazu Mit Einstufung meinst du vermutlich die Erfahrungsstufen. Hier wird dir nichts angerechnet, außer du hast einen vergleichbaren Beruf zuvor ausgeübt (was bei der Bundeswehr vermutlich nicht der Fall gewesen sein wird). Zum Beispiel war ich einige Jahre "nur" im Angestelltenverhältnis als Lehrerin in …

  • Altersgrenze Verbeamtung

    Realschullehrerin - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Knelfe: „Ich bin aktuell in keiner Gewerkschaft. Gibt es auch Nachteile Mitglied bei einer Gewerkschaft zu sein? Hier wäre es die GEW glaube ich. Hm, vielleicht sollte ich dort wirklich Mitglied werden. Vielen Dank für den tollen Denkanstoß! “ Nachteil: Der Beitrag . Nee, als Student ist man glaub ich sowieso kostenlos dabei und später kann man ja auch wieder kündigen, wenn man will. Es gibt auch noch andere Gewerkschaften (z.B. VBE und Philologenverband), aber ich glaube die Rechtsber…

  • Altersgrenze Verbeamtung

    Realschullehrerin - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Knelfe: „ Danach folgt ja das 1,5 jährigr Referendariat in dem man bei Beginn, Beamter auf Probe ist. “ Das stimmt nicht. Du bist während des Refs Beamter auf Widerruf, das ist etwas anderes. Beamter auf Probe bist du erst mit Antritt deiner ersten Planstelle (sofern der Amtsarzt keine Einwände hat).

  • verbeamtung schilddrüse?

    Realschullehrerin - - allgemein

    Beitrag

    Ich habe auch nur noch eine halbe Schilddrüse und es war kein Problem. Allerdings war meine Schilddrüsen-OP damals (beim Amtsarzt) schon einige Jahre her.

  • Wo steht das? Ich hab nur die Mitteilung für die Angestellten gesehen: lbv.landbw.de/-/informationen-zur-tarifanpassung-2019 Oder verstehe ich das falsch? ...aber von Beamten steht da noch nichts...

  • Nein, bei mir kam auch noch nichts an. Ich lese die Mitteilung bisher ohnehin eher als Absichtserklärung und nicht als beschlossene Sache: fm.baden-wuerttemberg.de/de/se…e-beamtinnen-und-beamten/

  • Das Hauptproblem dürfte sein eine Freigabe deiner Schulleitung zu erhalten. Hast du schon mit deiner SL darüber gesprochen? Ich kann mir schon vorstellen, was so deine "verschiedenen Gründe" sind und das ist auch der Grund, warum an diese Schulart (in BW) kaum einer freiwillig hin will. Deshalb wird es mit der Freigabe Der SL vermutlich schwierig.

  • Zitat von CDL: „ In der Sek.I in BaWü wird und darf auch sehr viel fachfremd unterrichtet werden (ebenfalls mit Ausnahmen wie Reli), auch wenn der Wunsch nach Fachunterricht besteht. Wenn aber eben die Lehrkräfte in bestimmten Fachbereichen knapp sind, kommt es darauf an, ob andere Lehrkräfte bereit sind fachfremd einzuspringen. Bei uns an der Schule gibt man das bei der Deputatsplanung direkt mit an, welche Fächer (+ ggf.in welchen Klassenstufen) man auch fachfremd unterrichten würde. Bei Bedar…

  • "Achtung: Auf der Autobahn kommt ihnen ein Falschfahrer entgegen." - "Einer? Hunderte!"

  • Wann entschieden wird, ist wahrscheinlich auch unterschiedlich. Ich habe auch einen Versetzungsantrag gestellt und weiß, dass Ende März darüber entschieden wird. Das ist allerdings ein Antrag auf Versetzung im gleichen Schulamtsbezirk. Dass Referendare hier Vorrang haben, glaube ich eher nicht, da diese meist erst später ihre Zusage erhalten.

  • Um mal einen Spruch zu nennen, den ich mir immer wieder anhören muss (der dann aber zum Glück nicht ernst gemeint ist): Der Lehrer kommt auf die Welt, hat Ferien und stirbt. Aber zurück zum Thema: Ich bin auch jedes Jahr froh an den beweglichen Ferientagen Fastnacht/Fasching. Die kommen einfach genau zur richtigen Zeit: nach dem zweiten Durchgang an Klassenarbeiten, den Zeugniskonferenzen und dem Elternsprechtag. Das sind dann auch mal wieder ein paar wirklich freie Tage.

  • Hm, ich hasse es auch, mir jedes mal überlegen zu müssen, ob ich einen "Kolumpuss" gelten lassen kann oder nicht. Deshalb habe ich für mich folgende Faustregel gefunden: Ich lasse es gelten, so lange bis zu zwei Buchstaben falsch sind. Ab drei falschen Buchstaben ist es falsch. (dazu zählen auch ie, ck, tz usw.). Ausnahme: es wird durch die falschen Buchstaben der Sinn des Wortes verändert. Darüber, ob das nun eine gute Methode ist oder nicht, lässt sich vermutlich streiten, aber die Schüler ver…

  • Wird denn NwT als Fach an der Uni angeboten? Nur ein Gedanke dazu: Wie sähe denn die Lehrbefähigung aus, wenn es das Fach irgendwann nicht mehr gibt? Gerade solche halbgaren Fächerverbünde haben ja meist keine lange Laufzeit...und da man am Gymnasium ja nicht so einfach fachfremd unterrichten darf...