Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Es ging ja gar nicht darum, ob ein Land gänzlich *ohne* Bildungssystem klarkommt, das steht ja wohl ausser Frage. Es ging darum, wer den *akut* verantwortungsvolleren Job hat: Arzt oder Lehrer. Als Lehrer in der gymnasialen Obertsufe bin ich hauptsächlich dafür zuständig, meine Jugendlichen zum selbständigen Lernen anzuleiten. An der Uni hat mich die meiste Zeit gar niemand mehr angeleitet, da hiess es einfach ... da ist das Buch, den Rest findste selber raus. Die schulische Grundbildung, also L…

  • Zitat von CDL: „Schonmal bei einem Arzt gewesen, der seinen Beruf rein autodidaktisch erlernt hat ohne externe Ausbildung oder Ausbilder? “ Ich dachte, es geht um Lehrer in der allgemeinbildenden Schule. Dort hat der Arzt sein Handwerk sicher nicht gelernt. Insbesondere der unglaublich wichtige Beruf des Arztes erforder herzlich wenig akademische Ausbildung, das ist in erster Linie ein praktischer Beruf.

  • Beamtentum

    Wollsocken80 - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Stille Mitleserin: „Es ging hier darum, warum Lehrer noch immer mehrheitlich Beamte sind und um eine Begründung, warum das auch besser ist. “ Also nach dem ich mir mal den Wiki-Eintrag übers Beamtentum in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgelesen habe, scheint es mir hier gar nicht um ein "besser" und auch nicht um wirkliche Vorteile für den Beamten an sich zu gehen. Schlussendlich handelt es sich um ein Relikt alter Hierachiesysteme die es in der Schweiz z. B. so nie gab. H…

  • Beamtentum

    Wollsocken80 - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von WillG: „Wenn ich als Müllabfuhr streike, dann versinken alle möglichen Bewohner im Müll “ Das hatten wir doch vor etlichen Jahren mal zumindest in Baden-Württemberg. Ich mag mich erinnern, dass das ausgesprochen unangenehm war. Ein Lehrerstreik während einer nicht-Prüfungs-Phase würde bei weitem nicht alle Teile der Bevölkerung derart hart treffen. Kinder ab 12 - 13 Jahren können sich problemlos alleine zu Hause vergnügen. Ätzend wäre es für alle Eltern mit jüngeren Kindern, die in der…

  • Beamtentum

    Wollsocken80 - - allgemein

    Beitrag

    Wer hat überhaupt geschrieben, dass zwingend während einer Phase mit Abschlussprüfungen gestreikt werden muss? Bei der Gewerkschaft hocken schon noch ganz normale Leute, die selber Kinder haben.

  • Beamtentum

    Wollsocken80 - - allgemein

    Beitrag

    Ja klar, wozu soll man denn sonst streiken, wenn man nicht empfindlich stören will? Unsere Maturanden hätten die Möglichkeit die Eidgenössische Matura abzulegen. Die Abschlussprüfungen an den Berufsschulen können ja die Ausbilder in den Betrieben selbst abnehmen und ihre Azubis dann ganz normal anstellen.

  • Beamtentum

    Wollsocken80 - - allgemein

    Beitrag

    Ich sag Dir warum ich froh bin nicht verbeamtet zu sein: Ich kann mir meinen Arbeitgeber selbst aussuchen genauso wie sich mein Arbeitgeber seine Mitarbeiter selbst aussuchen kann. Ich kann jederzeit mit 3 Monaten Frist kündigen, wenn's mir nicht mehr passt. Ich müsste nicht mal das laufende Schuljahr zu Ende machen. Wir dürften streiken aber dafür bräuchten wir eine Entschlussbeteiligung von 80 % aller Gewerkschaftsmitglieder und von allen die abgestimmt haben, müssten wiederum 80 % für den Str…

  • Das mag grundsätzlich schon so sein. Aber wir sollten uns nicht gar so wichtig nehmen. Ich denke dass unser Bildungssystem sehr ineffizient ist und mit erheblich weniger Personal erheblich erfolgreicher sein könnte. Das liegt vor allem daran, dass Lehrer viele Aufgaben erfüllen müssen, die mit Bildung im eigentlichen Sinne gar nichts zu tun haben. Bei Notärzten hingegen sollte man auf keinen Fall sparen, da geht es im Zweifelsfall um Leben und Tod.

  • Zitat von CDL: „Gewagte Aussage “ Wenn ich überlege, wie viel ich mir im Leben schon autodidaktisch beigebracht habe, ist die Aussage längst nicht so gewagt. Wir machen das Lernen einfacher aber sicher geht es häufig auch ohne uns.

  • @Altmodischer Frosch: Du schreibst mir aus der Seele. Wenn man Smartphones blöd findet, dann doch bitte konsequent analog, alles andere ist doch einfach nur unnötig umständlich.

  • Worüber ich mich heute freuen kann...

    Wollsocken80 - - Off Topic

    Beitrag

    Zitat von FrauZipp: „und kein anderes seine Sprache “ Wow ... das hat das Kind in Zürich aber echt richtig Pech!

  • Zitat von DaVinci: „Allerdings kann man ihn auch neutral mit einer Gewissen Distanz betrachten. Eben so, wie andere Länder mit einer unrühmlicher Vergangenheit ihrer Vorfahren umgehen. “ Das ist eine total kluge Idee. Man muss nur damit rechnen, dass alte Feindschaften dann halt nie so richtig begraben werden und z. B. ein wahnsinnig gewordener Diktator "versehentlich" eine Rakete in Richtung des eigenen Landes abschiesst. Könnte halt schon noch heikel werden. Oder man tut gleich so, als habe ma…

  • OT: Ich glaube, ich brauch mal ne Pause von diesem Forum wenn jetzt auch schon ein Morse gesperrt wird.

  • Zitat von Krabappel: „Erscheint geradezu plausibel für Sachsen! “ Meinst Du das Ernst oder ironisch? Ich bilde mir ein, dass die AfD in Bundesländern mit erkennbar starken Traditionen deutlich schlechter abgeschnitten hat als in Sachsen und Brandenburg. Ist nur eine Hypothese meinerseits aber irgendwie muss man das Phänomen ja mal verstehen um dagegen angehen zu können, nicht? Wer genug Selbstbewusstsein hat, muss sich ja von den bösen Fremden nicht bedroht fühlen. Dann muss man auch keine Recht…

  • Zitat von Farbenfroh: „Zuwanderung verändert einfach die aufnehmende Gesellschaft spürbar. Wenn man durch bestimmte Bezirke westdeutscher Grossstädte und Ballungsräume geht, hat man einfach nicht mehr das Gefühl sich noch in einer deutschen Stadt zu befinden. “ Irgendwann sind die, die dieses diffuse "Gefühl" nicht haben (ich muss gerade an Loriot denken ... "Berta - Das Ei ist hart!") in der Minderheit und dann ist der Drops gelutscht. Den Zustand haben wir in Basel schon erreicht, hier haben k…

  • Ich arbeite weniger als meine Lebensgefährtin und verdiene fast genauso viel. Ich arbeite aber mehr als während der Promotion an der Uni. Nur fand ich die Arbeit dort viel belastender, weil sie mir so sinnlos erschien. Doktoranden neigen noch viel mehr als Lehrer dazu zu denken, sie würden unwahrscheinlich viel arbeiten, tatsächlich ist man meistens aber mit komplett unproduktivem Schrott beschäftigt. Ich glaube das ist ein allgemeines Phänomen bei Berufsgruppen, die das Produkt ihrer Arbeit nic…

  • Es ist nicht wurscht. Gegen biologische Merkmale kannst Du nix tun, gegen anerzogene schon. Wir Frauen sind auf diesem Planeten keine hilflosen Statisten. Und ich bin eben gerade nicht der Typ, der besonders taff und männlich wirken will. Ich will für meine Fähigkeiten ernst genommen werden, sonst nichts. Meine Körpergrösse ist hin und wieder ein praktischer Nachteil. Wieso sollte ich mich darüber ärgern wenn ich es auch mit Humor nehmen kann.

  • @WillG Aaah... Sorry. Ich glaub, ich hab's verstanden. Tatsächlich müsste das mit der Liste auch bei uns funktionieren, ich weiss nur gar nicht, ob das bei uns an der Schule überhaupt bekannt ist. Als "Privatpersonen" müssten unsere Kosovaren tatsächlich ein Visum für ausserhalb des Schengen-Raums beantragen.

  • @WillG Personen ohne EU-Pass mussten auch bis anhin schon ein Visum für GB beantragen, daran wird sich also gar nichts ändern. Die Leute, für die es immer schon schwierig ist, sind es gewohnt. Vor allem mit dem deutschen Pass braucht man sich grundsätzlich gar keine Sorgen zu machen. Ich hab auch zwei Kosovaren in meiner Klasse, die aus dem Schengen-Raum nicht rauskommen, mit denen wäre eine Schulreise nach GB jetzt schon blöd. Übrigens berechtigt ein Schengen-Visum ohne EU-Pass z. B. nicht zur …

  • @Schmidt Du hast Frau Mortler vergessen. Mein absoluter Favorit in Sachen komplette Verblödung.