Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Digitalisierung an der Schule - was bewegt Sie?

    O. Meier - - Umfragen

    Beitrag

    Zitat von plattyplus: „bekommen dafür lachhaft wenige Ermäßigungsstunden. “ Das hängt ein Bisschen davon ab, wie die Kollegen dabei verhandeln. Wir halten Kriegsrat, bevor wir mit der Schulleitung sprechen. Dann lässt man sich nicht so leicht auseinander dividieren. Die Gespräche mit der SL dauern dann meist nicht lange.

  • Digitalisierung an der Schule - was bewegt Sie?

    O. Meier - - Umfragen

    Beitrag

    Die Dichte an Buzzwords ist faszinierend. Da kriegt man gleich mehrere Bullshit-Bingo-Karten voll. Weiterhin viel Erfolg mit Ihrer "Forschung".

  • Zitat von Bolzbold: „Mir schon. “ Details?

  • Zitat von Bolzbold: „Spätestens dann käme eine Weisung, die dann auch bindend ist. “ Und? Gab's eine solche Weisung? Mir ist da nichts bekannt. Auch ist mir kein Fall bekannt, in der eine vorausweisende Attestpflicht im Widerspruchsverfahren zurückgeholt worden wäre.

  • Zitat von Bolzbold: „offizielle Schreiben des MSB an die Landeselternschaft an “ Ich frage mich, inwiefern ein solches Schreiben ein Rechtswirkung entfalten soll, in dem Sinne, dass es die Verwaltung (also hier die Schulen) bindet.

  • Zitat von Krabappel: „sagt theoretisch aber auch nichts darüber aus, ob eine 6 erteilt werden darf. “ Aja, theoretisch. Da bin ich aber beeindruckt. Falls es aus dem Kontext nicht hervorging, nannte ich die gesetzliche Grundlage für die Attestpflicht. Über die Bewerung nicht erbrachter bzw. verweirgerter Lesitung findet man sich auch noch etwas. Wem nichts besseres einfällt, der schaut mal ins - na? - Schulgesetz.

  • Die gesetzliche Grundlage dürfte §43, Absatz (2), Satz 2 des nordrhein-westfälischen Schulgesetzes sein. Kennt das jemand? Zitat von Schulgesetz NRW: „Bei begründeten Zweifeln, ob Unterricht aus gesundheitlichen Gründen versäumt wird, kann die Schule von den Eltern ein ärztliches Attest verlangen und in besonderen Fällen ein schulärztliches oder amtsärztliches Gutachten einholen. “ Zweifel lassen sich durch vielerlei begründen. Besser womöglich tatsächlich, wenn man ein Gespräch geführt hat. Auf…

  • Zitat von plattyplus: „Ich denke “ Räusper. Zitat von plattyplus: „bei der Diskussion hier eher an plumpe Bevormundung: “ Die Aufforderung, Verantwortung zu übernehmen, ist mindestens das genaue Gegenteil von Bevormundung. Wie man aus dem Einen das Andere machen kann, ist mir schleierhaft. Zitat von plattyplus: „"Wir haben entschieden, daß du dich gefälligst einschränken sollst, weil es uns so gefällt." “ Wo soll ein solches Zitat gefallen sein? Wer sagt so etwas, meint so etwas, deutet so etwas…

  • Zitat von plattyplus: „Also über was reden wir hier? “ Darüber, dass man Verantwortung für sein Handeln übernehmen sollte, statt infantile Ausreden zu suchen. Dann kann man sich die Diskussion darüber, ob man seine Dummheit lieber längs oder quer durch den Saal bläst, nämlich sparen.

  • Zitat von plattyplus: „Und ja, es wird geflogen, weil bei uns an der Schule alle Kollegen die Nase gestrichen voll haben von Gretchen. Da geht das aktuell eher nach dem Motto "Jetzt erst Recht “ Volltreffer. Da habt ihr's aber der jugendlichen Aktivistin mal ordentlich gezeigt mit eurem erwachsenen Verhalten. Allerdings könnt ihr jetzt nicht mehr sagen, dass ihre Aktionen keinen Einfluss auf euer Handeln haben.

  • Zitat von marie74: „Im Grunde will dieses SJ kein Englisch-Lehrer mit dem gesamten Jahrgang fahren (ca. 90 SuS). Allerdings ist weder die Schulleitung, noch die Eltern "amused", dass wir nicht wollen. “ Können Sie doch sein. Mit welcher Reaktion ist denn realistisch zu rechnen, wenn ihr tatsächlich nicht fahrt? Ist das mehr Ärger/Aufwand/Stress als zu fahren? Sprecht euch ab und zieht das durch. Ich würde durchaus die negative Kritik aus den vorherigen Jahrgängen zum Anlass nehmen, keine solche …

  • Unterlagen für Ref Bewerbung Kind

    O. Meier - - Referendariat

    Beitrag

    Zitat von Milk&Sugar: „weil die Moderation gut gearbeitet hat “ Noch besser wäre es, den ganzen Thread zu löschen, anstatt unbescholtene Foristen neugierig zu machen.

  • Unterlagen für Ref Bewerbung Kind

    O. Meier - - Referendariat

    Beitrag

    Häh? Wofür sollte das jetzt 'ne Werbung sein? Geburtsurkunden? Verstehe ich nicht.

  • Zitat von HildegardM: „Projekt beendet: Auch auf Beförderungsstellen kann man sich nur mit Freigabe bewerben “ ... sagt MV. Das sagt nichts darüber aus, unter welchen Bedingung NRW dich freigeben muss. Personalrat und Gewerkschaft fragen!

  • Dienstrad Baden-Württemberg

    O. Meier - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Meeresluft: „Hier wurde zwar von Dienstrad geschrieben, aber ich denke hier ist das als Jobrad bekannte Prinzip gemeint. “ Wer Jobrad meint, soll Jobrad schreiben.

  • Dienstrad Baden-Württemberg

    O. Meier - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Piksieben: „aber mich ärgern diese Kommentare ein bisschen. “ Und jetzt? Zitat von Piksieben: „Ich finde die Idee, ein Pedelec zu leasen, gar nicht schlecht. “ Pedelec? Eben ging's noch um Fahrräder. Aber natürlich kannst du ein Pedelec leasen. Das wäre dann ein geleastes Pedelec. Wenn der Dienstherr ein Dienstfahhrad oder -pedelec einsetzen möchte, dann soll der eines leasen, kaufen, mieten oder requirieren. Den Bediensteten anzubieten, sie könnten das Fahrzeug leasen, ist mindestens …

  • Fortbildungen nach Interesse?

    O. Meier - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Krabappel: „Besucht ihr Fortbildungen, weil ihr Lust drauf habt “ Ja, nur solche. Wenn ich etwas habe, das mich interessiert, schlage ich es dem Fortbildungsbeauftragten vor. Wenn es finanzierbar ist, mache ich es. Ausnahme sind die schulinternen Fortbildungstage, da muss jeder irgebndetwas machen (aus einem meist recht engen Portfolio von "Themen"). Da sitze ich dann brav meine Zeit ab. Oder ich biete selbst etwas an, dann mache ich wieder etwas, das mir Spaß macht.

  • Dienstrad Baden-Württemberg

    O. Meier - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Meeresluft: „Ich denke mal hier geht es um das Jobrad Prinzip, “ Es war von einem Dienstrad die Rede. Zitat von Meeresluft: „Als Arbeitnehmer ist das Rad dann im Vergleich zum Direktkauf, durch die Steuererspanis günstiger. Wie bei Dienstwagen die man auch privat Nutzen darf. “ Wenn ich ein Fahrrad brauche oder haben möchte, kaufe ich mir eines. Wenn der Arbeitgeber/Dienstherr etwas dazugeben möchte, bitte. Aber das ist dann mein Fahrrad, kein Dienstrad. Bei den hier genannten Konstruk…

  • Dienstrad Baden-Württemberg

    O. Meier - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von WillG: „die haben da irgendwas gemauschel “ Ja, geil. Wenn man was sinnvolles machen will, muss man tricksen.

  • Dienstrad Baden-Württemberg

    O. Meier - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Vanana: „leasen (Gehaltsumwandlung) “ Äh, d. h. der Bedienstete zahlt (anteilig) für das Dienstfahrzeug? Wie unattraktiv soll das denn sein? Zitat von Pustekuchen: „Wie attraktiv das letzten Endes wird ist fraglich. “ Finde ich nicht fraglich. Es ist unattraktiv. Oben war rhethorische Frage. Bestimmt 'ne Idee, um den Fahrradanteil zu erhöhen, CO_2-Ausstoß zu senken, Klimablabla. Mit so 'ner Sch**ß-Idee auflaufen und nachher wieder die Bevölkerung beschimpfen, dass sie da nicht mitspiel…