Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 357.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Herr Rau: „Ladykracher “ Ich lese nur still mit, weil ich sonst nur Zündstoff liefern würde, aber hier muss ich mich doch mal kurz einklinken: Heißen die Ladykracher, weil die klein und schwach sind und nicht groß und mit Wumms? inwiefern ist das besser als Judofurz? (Letzteren Begriff habe ich noch nie gehört) PS: FRAU hannelotti, gegen Frauenquoten und pro generisches Maskulinum

  • Was mich am Seminar am meisten gestört hat war die Tatsache, dass man den ersten Eindruck nicht mehr loswurde. Der erste UB war für die Tonne, das wurde immer wieder aufs Brot geschmiert und alles wurde daran bemessen, obwohl es hieß, die ersten sind unbenotet. Trotzdem kam nach anderthalb Jahren der Satz "tja Frau hannelotti, stand aktuell würde ich Ihnen eine zwei geben, aber wenn ich nochmal zurückblicke dann war der Anfang ja nicht so gut, deshalb gibts nur eine drei". Und immer wieder diese…

  • Zitat von Buntflieger: „Zitat von Meerschwein Nele: „Es gibt keine klare Grenze zwischen Rassismus und "Nicht-Rassismus", die Übergänge sind schleichend. Als Beispiel, es gibt viele Kolleginnen und Kollegen, die sich standhaft nicht in die Lage versetzen, nicht-deutsche Namen korrekt auszusprechen, obwohl man das in einigen Sprachen, wie Türkisch, sehr schnell, in anderen, wie Polnisch, ein bisschen weniger schnell lernen kann. Ich finde, da beginnt schon eine Missachtung, die einen ethnischen E…

  • Zitat von Kopfschloss: „Mir ist es momentan schlicht nicht möglich Vollzeit zu arbeiten. Ich brauche die Stundenreduzierung, um, wie jemand so schön schrieb, meinen Alltag zu überleben. Auch sehe ich, und bedauere es sehr, dass Teilzeit selten wirklich Teilzeit ist, eben aufgrund vieler (angeblich) unteilbarer Aufgaben. Wie jemand mit Kindern und einer Lehrervollzeitstelle genügend Freizeit haben kann, ohne das Gefühl, man vernachlässige wichtige Wirkungsbereiche oder erledige sie nur ausreichen…

  • .

  • Zitat von CDL: „Das klingt absolut nachvollziehbar Schmidtskatze. Direkt von der Uni weg vor einer Klassen im eigenständigen Unterricht stehen zu müssen ohne ausreichende Anleitung, Vorbereitung und Unterstützung ist schon nochmal ein ganz anderes Kaliber, als unsere Ausbildungsbedingungen in BW. Ganz bestimmt wird es auch in SH wie hier im Ländle Unterschiede geben zwischen Seminaren und noch mehr zwischen Ausbildungsschulen und Mentoren. Dennoch steht ihr von Beginn an in einer ganz anderen Ve…

  • Zitat von Krabappel: „Zitat von Hannelotti: „Große intrinsische Motivation kommt bei mir leider nur beim Backen und dekorieren auf “ bei der Arbeit nicht? Wieso bist du nicht Konditorin geworden? Ernsthafte Frage “ Schlechte Arbeitszeiten, schlechtes work-life-money Verhältnis Nicht falsch verstehen, ich arbeite sehr gerne als Lehrerin und der "exekutive Part" im Unterricht gefällt mir sehr. Die Vorbereitung wie zB das Einlesen in irgendein Thema ist für mich aber von Genuss sehr weit entfernt D…

  • Kann der/dem TE absolut zustimmen! Genau das gleiche beobachte ich bei meinen BBS SuS auch. Wenn ich an meine eigene intrinsische Motivation denke, dann wundere ich mich auch immer, wie wenig da vorhanden war und ist. Lernen war für mich nie Genuss sondern immer ein Mittel zum Zweck um etwas bestimmtes zu erreichen. Auch im Studium war das so. Ich beneide Menschen, die einfach aus Freude lernen können. Für mich sieht die Gleichung so aus: Lernen =Anstrengung = unangenehm. Ich wünschte es wäre an…

  • Zitat von MarlenH: „Zitat von Miss Jones: „Zitat von MarlenH: „Zitat von Miss Jones: „Vielleicht daran, dass es eben "der Osten" ist, wo viele der Auffassung sind, dass da keine Zukunft ist/der Hund begraben ist/zuviele Neonazis rumlaufen/...? Vielleicht sollte dann "der Osten" mal was an seinem "Image" arbeiten. Ich kenne einige Leute, die zwar zB in Sachsen aufgewachsen sind, aber quasi mit Schulabschluss "froh waren, da raus zu sein". Ich kanns verstehen. “ Wieso kannst du das verstehen? Wie …

  • Ich werf mal meine küchenpsychologische Erklärung bzw Gedankengänge in den Raum: Schüler Onur spricht schlecht Deutsch, ist faul, findet sich (nach außen) unglaublich toll. Er möchte gerne Arzt werden. Mutti sagt "du kannst alles werden was du willst, du bist etwas ganz besonderes". Onur träumt von der Karriere im Kittel, denn er er muss nur nach den Sternen greifen, er ist nämlich etwas ganz besonderes... Dann kommt die erste 6. Wie kann das sein, fragt er sich. Er will doch Arzt werden. Und al…

  • Das Gefühl kann ich bestätigen. Ich habe manche AV Klasse, in der sich über die Hälfte ritzt. Und von angedrohten bis durchgezogenem Suizid haben wir wöchentlich Fälle. Bisher endete zweiteres dank schnellem Eingreifen verschiedener Akteure immer glimpflich, dh "nur" mit KH Aufenthalt. Und es liegt nun wirklich nicht an einem schlechten schulklima. Die sus bringen ihre Probleme schon zur Einschulung mit.

  • Ich fahre mit der Strategie 'kill them with kindness" recht gut. Oft wollen die "lieben Kleinen" einfach provozieren und stänkern, der Spass daran verfliegt jedoch recht schnell, wenn man genau gegenteilig reagiert. Außerdem kommt dann oft noch der soziale Druck dazu, wenn außenstehende sus das Ganze beobachten und empört darauf reagieren, dass Schüler xys Patzigkeit auf Frau Hannelottis Freundlichkeit trifft. Da kommen dann ganz gerne mal Sätze wie "man wie asozial bist du denn, Frau Hannelotti…

  • Aber manchmal ist es blau?

    Hannelotti - - Frust, Ärger, Kritik

    Beitrag

    Montags eher rot, mitte der woche wirds eher orange und freitags tendenziell grün. Richtung samstag dann gelegentlich auch mal blau

  • Das Listenverfahren wäre noch eine Möglichkeit. Oder bei den Schulen nachfragen, ob es außer dir noch Bewerber gibt und falls nicht, lass dich von der schule über die Liste anfordern.

  • Precht Wissen vs. Bildung

    Hannelotti - - allgemein

    Beitrag

    Zitat von Buntflieger: „Zitat von Krabappel: „Jou, in der Pubertät mangelts an Konzentration auf Kommando, schrieb ich schon ein paar Mal. Heißt aber nicht, dass sie an nichts Interesse hätten. “ Da gibts schon einige Interessen, z.B. ist die Kifferei total angesagt, das Zocken durch die Nacht und Mittel und Wege finden, sich um Unterricht zu drücken oder ungelernt eine gute Note abzustauben. Da werden z.T. intellektuell-kreative Höchstleistungen vollbracht. “ Zugegeben, das sind auch Interessen…

  • Precht Wissen vs. Bildung

    Hannelotti - - allgemein

    Beitrag

    Mir schwebt in letzter zeit immer mal wieder die Frage durch den Kopf, was unsere Arbeit effektiv überhaupt bringt. Das liegt größtenteils daran, dass man im ref gebetsmühlenartig eingetrichtert bekommen hat, dass Wissensvermittlung pfui ist und nichts über kompetenzerzeugung geht. Ich habe meine Schulzeit hinter mich gebracht, ohne dass wir mit der Kompetenz-peitsche gejagt wurden. Und das unbeschadet und in der Lage, mein Leben wunderbar zu meistern. Und das ist es, was ich mir für meine sus w…

  • Ich nehme die handys meiner sus grundsätzlich nicht in die Hand damit hinterher keiner sagen kann "frau hannelotti hats kaputt gemacht". Wenn irgendwer meint, entgegen der ansage "handys bleiben in der verschlossenen Tasche" handeln zu müssen, darf sein heißgeliebtes Handy persönlich zum Pult bringen und ablegen.

  • Zitat von Kimetto: „Zitat von chilipaprika: „Das war eben meine Frage: Ich (nicht OBASlerin) kann mich auch nicht einfach so auf ausgeschriebene Stellen bewerben, weil ich nunmal eine Stelle schon habe. Deswegen finde ich es verwunderlich, dass man sich als OBASler beides offen halten kann (und das finde ich ehrlich gesagt problematisch. Entweder raus oder drin bleiben. Aber nicht 2 Wochen vorher verschwinden und Pech für die Schule). “ Das Arbeitsverhältnis in der OBAS ist ja befristet und man …

  • Euer größtes Problem als Lehrer?

    Hannelotti - - allgemein

    Beitrag

    Mich nervt häufig die klassengröße. Gerade wenn man sehr schwache sus hat, denen man ständig über die Schulter schauen muss. Das geht bei 20 Leuten noch einigermaßen, aber bei 28 macht das wirklich weder mir noch den SuS Spass, weil eigentlich jeder zu kurz kommt.

  • Zitat von CDL: „Hast du schonmal über ein Praktikum an einer Schulart abgesehen vom Gymnasium nachgedacht? Schau dir doch mal eine Realschule und eine berufliche Schule an, “ Wenn Hauptschüler nichts für dich sind, dann streich die beruflichen schulen besser auch. An eigentlich allen beruflichen schulen die ich kenne, übersteigt der Anteil der Hauptschüler+ehem. Förderschüler den Anteil der SuS mit realschulabschluss aufwärts deutlich.