Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hier in Bayern und ganz speziell an meiner Schule werden immer wieder Leute mit Diplom in Mathe, Bio und Chemie eingestellt. Allerdings immer nur auf ein Jahr befristet. Viele davon machen ihre Job richtig gut, andere weniger. Wie bei den Beamten und den Lehrern mit Examen halt auch. Ich weiß, dass unser SL ständig neue Lehrkräfte in diesen Fächern beantragt, aber wenn er die nicht genehmigt bekommt, finde ich diese Lösung immer noch besser als kompletten Unterrichtsausfall.

  • In Bayern verfällt es auch nicht. Wir hatten an der Uni in manchen Seminaren eine 80(!)jährige Mitstudentin, die ihr erstes Staatsexamen bereits hatte und ihre Kenntnisse wieder auffrischen wollte.

  • Habe gerade "die Räuber" mit meiner 10. Klasse am Gymnasium gelesen und die fanden die Sprache schon ziemlich schwer. Deshalb habe ich ein gutes Stück davon mit ihnen in der Schule gelesen und immer wieder zusammenfassen lassen und erklärt, erklärt, erklärt. Ging, war aber mühsam.

  • Bekloppte Kollegen- wer bietet mehr?

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Ja und? Lass uns halt den Spaß... Ich habe da auch noch was: Unsere SL, die beim Feueralarm unseren gut 1,90 m großen, aber sehr jungenhaften Referendar,als er die Vollzähligkeit seiner Klasse melden wollte, mit den Worten wegschickt: "Jetzt geh halt endlich! Für Schüler haben wir gerade gar keine Zeit!"

  • Normaler Vorschulwahnsinn??

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Coco77: Bei echten Hämmern würde ich die Kollegin durchaus mal vorsichtig ansprechen, schließlich kann da ja durchaus euer Image als Schule drunter leiden. Anna-Lisa: Bitte, bitte lass uns Kindergarten tauschen! Ich wäre sooo froh, wenn meine mehr Freispiel hätte und weniger Themenwochen, Bewegungsförderung (bzw. verlangte Bewegung, denn gefördert wurde mein Kind da wirklich nicht!), Basteln bis zum Umfallen usw.

  • Als Schrift benutze ich meist Arial. Vorgefertigte Layouts habe ich allerdings nicht, fände die aber sinnvoll...

  • Habt ihr einen Organspendeausweis?

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Ich habe auch einen ohne groß überlegt zu haben. Wenn ich jemanden helfen kann, umso besser! Und von der Entnahmepraxis bekomme ich dann ja hoffentlich nix mehr mit...

  • Normaler Vorschulwahnsinn??

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Richtig schlimme Fehler korrigiere ich nicht heimlich, sondern spreche ich so nett wie möglich an- wundere mich aber, dass das den Erzieherinnen nicht peinlich ist. Immerhin sollen sie ja die Kinder in der Sprache fördern. Und Coco77: Ja, in genau so einem Kiga ist mein Kind. Da wird einem Kind mit 3,5 Jahren Frühförderung aufgedrückt und die Empörung ist groß, wenn die Eltern (in dem Fall ich) sich dagegen wehren. Die Vorschulkinder sind fast alle in Englisch, mein Kind nicht, weil (o Gott, sch…

  • Normaler Vorschulwahnsinn??

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Und ganz ehrlich: Was ich von einem Gymnasiasten erwarte und übrigens auch selbst am Gymnasium gelernt habe ist: mir selbst zu helfen! Ich weiß, wo ich was nachschauen oder wen ich anrufen muss, wenn ich selbst nicht weiterkomme. Ich weiß, wie ich selbst lerne und bin in der Lage, mir innerhalb relativ kurzer Zeit Neues beizubringen. Und ich persönlich habe nach über 20 Jahre Lateinabstinenz immer noch mehr Wortschatz auf dem Kasten als die heutigen Zehntklässler! Wenn man darauf rumhacken will,…

  • Normaler Vorschulwahnsinn??

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Eigentlich wollte ich nicht mehr antworten, weil in dem Thread zu meinem Problem alles gesagt worden ist. Nur: Wenn ich das lese: Zitat: „Interessant zu sehen, wie so ein Thread in vollkommenen Dünkel abrutscht. Gut, das dient der Psychohygiene und ist insofern wertvoll. Aber das, was hier geschrieben und - zurecht - kritisiert wird, dürfte sich äußerst wenig von dem unterscheiden, was an anderer Stelle über Lehrer geschrieben und gesagt wird. Da nützt "Akademisierung" auch nichts. Zitat von »ti…

  • Normaler Vorschulwahnsinn??

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Soviel ich weiß, heißt die Vorbereitungszeit "Anerkennungspraktikum" und sie sind nichts anderes als billigere Arbeitskräfte für den Kiga, die mitlaufen. Klar müsste man den Erzieherberuf besser bezahlen, dann aber auch noch besser überwachen- und sie evtl. so eine Art Referendariat machen lassen. Bei uns z.B. kommt nie jemand Höheres als der pädagogische Betreuer vom BRK her, und dass da intern gemauschelt wird, hat mir mal eine unserer Kinderpflegerinnen gesteckt, als es noch keine Probleme mi…

  • Normaler Vorschulwahnsinn??

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Wegen Doppelposting gelöscht

  • Normaler Vorschulwahnsinn??

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Tina, das ist auch was, was mich rasend macht- die Möglichkeit, dass gewisse Dinge Kinder in diesem Moment einfach nicht interessieren, wird schlichtweg nicht erwogen! Bzw. als unglaublich verwerflich empfunden. "Als ich was in der Vorschule erklärt hab, hat Ihr Kind mit seinem Haarreif rumgespielt!" Achja, ehrlich, ich kann jetzt für im Origamistil gefaltete Blüten auch nur mäßiges Interesse aufbringen... Das, was du da nennst, könnte meine Tochter zwar noch nicht, (und ich würde jetzt sagen, d…

  • Normaler Vorschulwahnsinn??

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Ganz ehrlich und persönlich: Bei mir überwiegt (leider) das Entsetzen und auch der Frust über die komplette pädagogische Unfähigkeit dieser Erzieherinnen. Sowohl bei Tina40 als auch bei mir und meiner Tochter. Ich bin richtig stocksauer. Vor der Einschreibung haben wir den Kiga gut angeschaut, alles ordentlich, alles gut durchstrukturiert- dass eine Erzieherin einen an der Waffel hat, hat uns natürlich keiner gesagt. Dass sie schon drei andere Kinder rausgeekelt hat, wurde uns erst nachher durch…

  • Hausordnung

    Hermine - - allgemein

    Beitrag

    Was deine erste Frage betrifft: Eine Hausordnung darf natürlich auf keinen Fall etwas erlauben, was anderorts per Gesetz verboten ist. Das muss in der Hausordnung auch nicht extra erwähnt werden- z.B. Waffen etc. Im Zweifelsfall steht immer das Gesetz über der Hausordnung. Andersherum ist die Sachlage wohl nicht ganz so einfach.

  • Normaler Vorschulwahnsinn??

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Anna-Lisa, hier in Bayern läuft es nicht anders: Die Erzieherin, die meinem Kind den Kiga so versaut hat, hat wohl zwei Mal in der Realschule wiederholt (lübrigens wegen Sprachen- sie unterrichtet jetzt im Kiga Englisch!) und ist jetzt stellvertretende Leitung des Kiga. Ich erwarte keine super Noten von den Erzieherinnen meiner Tochter oder gar Auszeichnungen (meine eigenen Noten hauen jetzt auch keinen vom Hocker...), aber etwas mehr pädagogisches Taktgefühl und Geschick erwarte ich durchaus. U…

  • Normaler Vorschulwahnsinn??

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Ich bin bestimmt keine Mutter, die einfach wegguckt, sondern sogar oft eher zu kritisch. Und ich weiß, woran es bei meinem Kind liegt.Wenn die Erzieherin (23, keine Kinder, kennt mein Kind ein halbes Jahr) eine doch recht einschneidende Maßnahme vorschlägt, ohne sie konkret zu begründen, werde ich misstrauisch.Zum Glück entscheidet inzwischen auch hier der Elternwille über die Schulwahl.

  • Normaler Vorschulwahnsinn??

    Hermine - - Off Topic

    Beitrag

    Hallo Tina40, leider kann ich deinen Eintrag eins zu eins unterschreiben, bei uns ging der Wahnsinn schon los, seitdem meine Tochter ein halbes Jahr im Kindergarten war. Eine der Erzieherinnen hat sie wohl regelrecht traumatisiert, sie geschimpft: "Du kannst ja gar nix, jetzt verkrampf dich halt nicht so!" und kam dann auf mich als Mutter zu, ich solle doch mit meiner Tochter in die Kinderklinik. Zusätzlich ließ sie das Mädel von einer Sonderpädagogin (die sich übrigens erst danach bei uns vorst…

  • Die erreichbaren Punkte sind sowieso auf der Arbeit angegeben. Notenspiegel schreibe ich an die Tafel und lasse ihn auch abschreiben, dann steht er gleich bei der Verbesserung der Arbeit dabei. Den Schnitt sage ich oder schreibe ihn auch dazu, je nachdem, wie die Schüler das wollen. Meine Zehntklässler vergleichen dann durchaus mit den Schnitten ihrer vorherigen Arbeiten- ehrlich gesagt, halte ich das jetzt nicht für ein weltbewegendes Problem.

  • Problem mit Kollegen

    Hermine - - allgemein

    Beitrag

    Puh, bin ich froh, dass ich meine Klausurentermine selbst festlegen kann und muss- gibt natürlich auch Reibereien, aber wenigstens keine "Zwischenstelle". Ich fürchte aber, ohne Unterstützung wird hier nicht viel passieren. Wie reagieren da eigentlich die Schüler? Gibt es da keinen Termin, an dem man ihnen die Klausurtermine mitteilen muss?